Autor Thema: MAX Thermostate: Schwachstelle in der Befestigung?  (Gelesen 1606 mal)

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3574
MAX Thermostate: Schwachstelle in der Befestigung?
« am: 04 Februar 2013, 10:04:11 »
Hi,
ich habe jetzt 3 MAX Thermostate als Bausatz gekauft und in Benutzung. Eins davon war gleich im Gewinde der Überwurfmutter so magelhaft, das ich es gar nicht erst an den Heizkörper anbauen konnte. Sobald Druck aufs Gewinde kam, sprang es heraus sodas das Themostat fast von alleine abfiel.
Reklamiert -> anstandlos Ersatz geliefert, musste das Alte nichtmal zurückschicken.
Gestern ist eines meiner Kinder mit dem Bobbycar beim Fahren ans Thermostat gekommen. Gleiches Spiel: die Überwurfmutter srpang vom Gewinde und Sohnemann bracht mir das Thermostat freudestrahlend an - und die Heizung bullerte vor sich hin.
Habe es auch nicht mehr dran bekommen, Gewinde scheint kaputt - mittlerweile 27°C im Wohnzimmer. Musste den alten manuellen Stellantrieb wieder anmontieren - Saunatücher lagen schon bereit...

Ist das bei Euch aus so? Ein genereller Konstruktionsfehler?
IMHO hätte die Überwurfmutter aus Metall sein müssen. Einfach als Ersatzteil ist diese auch nicht austauschbar.
Wie sind diesbzgl die Erfahrungen beim FHT8V?

Mir kam ersthaft der Gedanke, ob MAX für den Breiteneinsatz bei mir geeignet ist.
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, TrashCal, MediaList
Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust

Glühbirne

  • Gast
Aw: MAX Thermostate: Schwachstelle in der Befestigung?
« Antwort #1 am: 05 Februar 2013, 13:10:06 »
Hi Tobias,

Ich denke auch, dass die Befestigung etwas instabil ist, und besser in Metall ausgeführt werden sollte.
Bei mir hat der Einsatz des grauen Ringes in die Überwurfmutter etwas Verbesserung gebracht.
Vielleicht mal bei ELV oder eq3 anbringen. Vielleicht gibt es ja eine Bastellösung von irgend jemand.

viele Grüße
Jürgen


Offline punker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 417
Aw: MAX Thermostate: Schwachstelle in der Befestigung?
« Antwort #2 am: 06 Februar 2013, 13:39:25 »
@Glühbirne

hab ich auch so gemacht - hält einigermassen!

Prinzipiell ist zu sagen, dass der graue Adapterring mit dem Gewinde Schrott ist!
Wenn der aus Metall wäre wärs perfekt!
Vielleicht kommt man ja irgendwann mal drauf den aus Metall zu machen?
lg

Dieter

The truth is out there!