Autor Thema: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter  (Gelesen 7723 mal)

Offline JM2012

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« am: 04 Februar 2013, 15:49:25 »
Hallo zusammen,

sorry für die seltsamen Frage, aber ich muss aus Empfangsgründen mehrere HM-LAN-Adpater mit fhem betreiben und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt....

Sind mehrere Adapter erlaubt?

Wenn ja, wie ordne ich die einzelnen HM-Devices den Adaptern zu? (Mit attr xxxx IODev nnnn?!?)
Bekommen die Adapter unterschiedliche "hmId"?

Das Pairing würde ich dann "wie normal" zwischen dem geplanten Adapter und dem geplanten Device machen, richtig?

Danke
Juergen




Fhem 5.8, last 16838
Hardware: Intel-Core-i7
OS: Docker 18.03.1 Container, debian:jessie
CUL_HM, DbLog, FBAHA, FBDECT, FileLog, HMLAN, HMUARTLGW,
Weather, SYSMON, TELNET

Offline Zrrronggg!

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2362
    • www.fresse.de
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #1 am: 04 Februar 2013, 16:27:17 »
Ich habe es noch nicht probiert, mir fällt aber kein Grund ein, warum das nicht gehen sollte.

Zitat
Wenn ja, wie ordne ich die einzelnen HM-Devices den Adaptern zu? (Mit attr xxxx IODev nnnn?!?)
Bekommen die Adapter unterschiedliche "hmId"?
Das Pairing würde ich dann "wie normal" zwischen dem geplanten Adapter und dem geplanten Device machen, richtig?


Ja, ja, ja.

Oder vielmehr: So würde ich es machen.
FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, 2xCUL 868 RFR, CUL 433 für IT, 2xHMLAN-Configurator mit VCCU, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

Offline JM2012

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #2 am: 04 Februar 2013, 19:29:25 »
Danke, dann werde ich jetzt mal den Zweiten bestellen.....
Fhem 5.8, last 16838
Hardware: Intel-Core-i7
OS: Docker 18.03.1 Container, debian:jessie
CUL_HM, DbLog, FBAHA, FBDECT, FileLog, HMLAN, HMUARTLGW,
Weather, SYSMON, TELNET

Offline fhem-hm-knecht

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Fhem User seit 2010
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #3 am: 05 Februar 2013, 13:05:08 »
Zitat
Bekommen die Adapter unterschiedliche "hmId"?


Normaler weise NEIN, gleiche hmld xxxxxx

Dann kannst du mit iodev , wechseln, welcher der beste Sender für dein Device ist. ohne neu zu pairen.
doppelte, bei mir dreifache empfangene Nachrichten , sortiert fhem.pl aus.

Bei mir sind 2 hmlan und 1 Cul mit gleicher hmld in Betrieb.
Fernbedienungen gibt man, normalerweise keinen iodev, erster Empfanger der empfangt, Sendet .

Hary


Odroid HC 1  getrennte Fhem Instanzen HM|INETdienste|Heizung|Bedienoberfläche|TEST -->alles nur noch über MQTT2 und CLIENT --> abgesetzte Pi's über LAN

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21269
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #4 am: 05 Februar 2013, 14:11:17 »
weißt du zufällig welchen rssi fhem einträgt? den stärkeren oder den als letzen empfangenen?

gruss
  andre
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline fhem-hm-knecht

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Fhem User seit 2010
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #5 am: 05 Februar 2013, 14:59:42 »
alle


(siehe Anhang / see attachement)

Hary


Odroid HC 1  getrennte Fhem Instanzen HM|INETdienste|Heizung|Bedienoberfläche|TEST -->alles nur noch über MQTT2 und CLIENT --> abgesetzte Pi's über LAN

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21269
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #6 am: 05 Februar 2013, 15:20:11 »
perfekt.

danke
  andre
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline JM2012

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #7 am: 05 Februar 2013, 20:32:22 »
Noch ne Frage: Muss ich die Devices dann mit beiden Adaptern pairen? (wenn ich die gleiche HMid nutze)
oder...reicht da nur einer?

Wenn ich das richtig verstanden habe, wird ja sowohl auf dem Adapter als auch dem Device die Gegenseite gespeichert, richtig?


Gruss
Juergen
Fhem 5.8, last 16838
Hardware: Intel-Core-i7
OS: Docker 18.03.1 Container, debian:jessie
CUL_HM, DbLog, FBAHA, FBDECT, FileLog, HMLAN, HMUARTLGW,
Weather, SYSMON, TELNET

Offline fhem-hm-knecht

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Fhem User seit 2010
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #8 am: 05 Februar 2013, 22:16:42 »
Zitat
Noch ne Frage: Muss ich die Devices dann mit beiden Adaptern pairen? (wenn ich die gleiche HMid nutze)
oder...reicht da nur einer?

Nein, du pairst einmal mit Fhem, egal ob 1 hmlan oder 10 hmlan

Zitat
Wenn ich das richtig verstanden habe, wird ja sowohl auf dem Adapter als auch dem Device die Gegenseite gespeichert, richtig?


Der hmlan merkt sich kein Device, die sind in der fhem.cfg hinterlegt.
Der hmlan hat zwar ein bischen inteligenz, wie das er selber resends macht, oder ack sendet, im gegensatz zum Cul (transparent).
Hary


Odroid HC 1  getrennte Fhem Instanzen HM|INETdienste|Heizung|Bedienoberfläche|TEST -->alles nur noch über MQTT2 und CLIENT --> abgesetzte Pi's über LAN

Offline JM2012

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #9 am: 06 Februar 2013, 07:09:08 »
Danke für die Antworten.

Der zweite Adapter ist unterwegs und ich bin nun bestens gerüstet.
So ganz nebenbei, kann man dann mit mehrere HM-Adaptern eine hervorragende Redundanz aufbauen.....super Konzept!

Gruss
Juergen
Fhem 5.8, last 16838
Hardware: Intel-Core-i7
OS: Docker 18.03.1 Container, debian:jessie
CUL_HM, DbLog, FBAHA, FBDECT, FileLog, HMLAN, HMUARTLGW,
Weather, SYSMON, TELNET

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11088
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #10 am: 06 Februar 2013, 16:50:46 »
Hallo Juergen,

Im Prinzip ist das richtig - aber da gibt es noch einige Details im Betrieb, die zumindest mir unklar sind (und teilweisen dessen Auswirkungen...)

Redundanz beim Empfangen sollte funktionieren. Beim Senden haengt es etwas vom Konzept ab, ueber welche HMLAN gesendet wird. Ob du es festlegst, was dann bei Ausfall passiert und wenn du es variabel lässt und wie es dann mit Ausfall ist.

Interessieren würde mich das 'ack' verhalten der HMLANs bei 'Parallelschaltung'. Da HMLAN die ACK automatisch senden waere die Frage ob beide HMLAN ein ack schicken. Eventuell ist dies ok und die Frage nur akademisch.

Beim HMLAN protokoll muss ich mir die Frage stellen, ob und bei welchem HMALN ich ein Device eintragen soll.

Gruss
Martin

Offline Zrrronggg!

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2362
    • www.fresse.de
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #11 am: 06 Februar 2013, 22:51:12 »
Zitat
Normaler weise NEIN, gleiche hmld xxxxxx


Hm.  Ich sehe den Vorteil, dass man nur 1x pairen muss und dann mit IOdev allein rangieren kann.
Aber hat das auch jemand schonmal konkret gemacht?

Bei 2 CULs und Pairing mit FHTs geht das jedenfalls definitv *nicht* so. Wenn du da beiden CULs die selbe FHT-ID gibts, dann hast zu Ruck Zuck Ärger, weil dann zwei Adapter auf die Kommunikationsversuche des gepairten FHT antworten. Sicher ist FHT nicht gleich HM, aber ich wäre zumindest bei HM-Geräten die eine längere Kommunikation haben die womöglich durch den HMLAN Adapter selbst erledigt werden (also zu deutsch die Heizungsstuerungen) recht skeptisch.

Ausserdem man kann dann nicht die beiden Adapter so nutzen, dass in einem AES einschaltet um damit ggf. die Geräte zu bedienen, die AES zwingend brauchen (Keymatic etc) und mit dem anderen ohne AES den Rest. Wenn man das nur zur Reichweitenverlängerung nutzen will ist das natürlich egal.
















FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, 2xCUL 868 RFR, CUL 433 für IT, 2xHMLAN-Configurator mit VCCU, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

Offline fhem-hm-knecht

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Fhem User seit 2010
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #12 am: 07 Februar 2013, 01:57:08 »
hi Zrrronggg,

Zitat
Zitat:

    Normaler weise NEIN, gleiche hmld xxxxxx



Hm. Ich sehe den Vorteil, dass man nur 1x pairen muss und dann mit IOdev allein rangieren kann.
Aber hat das auch jemand schonmal konkret gemacht?


Ja ich, läuft seit mehr wie 1 Jahr :), ich gehe davon aus das du das Bild weiter oben nicht interpretieren konntest, 1 Cul und 2 Hmlan

Zitat
Sicher ist FHT nicht gleich HM,


genau :)
Zitat
aber ich wäre zumindest bei HM-Geräten die eine längere Kommunikation haben die womöglich durch den HMLAN Adapter selbst erledigt werden (also zu deutsch die Heizungsstuerungen) recht skeptisch.


was verstehst du unter Heizungssteuerung, TC ist kein Problem, schalten von Aktoren auch nicht


Zitat
Ausserdem man kann dann nicht die beiden Adapter so nutzen, dass in einem AES einschaltet um damit ggf. die Geräte zu bedienen, die AES zwingend brauchen (Keymatic etc) und mit dem anderen ohne AES den Rest.


wo steht das?
ich kann jedem auch  über attr den gleichen aes key geben, und wer aes braucht wird auch bedient.
die CCU macht das gleiche mit dem HMlans wenn sie als Verlängerung gebraucht werden, sind auch mehrere erlaubt.
(In meiner config ist Aes aus),

Versuchst du gerade negative Gerüchte zu streuen?
Die Frage wäre, wer hat Aes in betrieb mit mehr als einem hmlan? , meinste nicht?

und zu guter letzt, bei mir läuft noch eine CCU als Backupsystem, fals Fhem oder die Hardware abraucht, wie schon geschehen(abgeraucht).
und die greift dann ein, das zumindest die Rollos runter gehen und mein Aussenlicht an geht.

Weitere Fragen?
ist nicht so bissig gemeint wie geschrieben, aber immer alles in Frage stellen, das es nicht geht, oder schlecht reden mag ich nicht.

so, gute nacht
Hary


Odroid HC 1  getrennte Fhem Instanzen HM|INETdienste|Heizung|Bedienoberfläche|TEST -->alles nur noch über MQTT2 und CLIENT --> abgesetzte Pi's über LAN

Offline Zrrronggg!

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2362
    • www.fresse.de
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #13 am: 07 Februar 2013, 02:12:45 »
Zitat
Versuchst du gerade negative Gerüchte zu streuen?


Entschuldige bitte aber auf diesem Niveau rede ich nicht.

Ich bin raus. Tschüss.
FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, 2xCUL 868 RFR, CUL 433 für IT, 2xHMLAN-Configurator mit VCCU, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11088
Aw: Zwei HomeMatic LAN Konfigurations-Adapter
« Antwort #14 am: 07 Februar 2013, 12:36:08 »
Hi fhem-hm-knecht,

nachdem du mehrere IOs in betrieb hast kannst du evtl. ein paar meiner Fragen beantworten. Es gibt verschiedene Gruende fuer mehrere IOs und daher ist die Konfiguration unterschiedlich.
Wie ist dein setup - nur HM bitte:
- alle IOs habe die gleiche HMId?
- Wie machst du es mit dem IOdevids der HM Aktoren? Legst du diese fest oder werden die von FHEM frei gewaehlt?
- Was bezweckst du mit den verschiedenen IOs? Redundanz, reichweite,...
- ueberschneiden sich die Funkbereiche stark?
- betreibst du 'mobile' schalter? Wie suchen die ihren "sender"?

Zu den Protokoll details
- werden messages dopplet gesendet?
- Hast du Vorkehrungen getroffen, welches HMLAN die acks sendet?
- hast du schon einmal "mitgemessen" welches HMLAN antwortet - bei ueberschneidungen?

Danke
Martin