Autor Thema: Heizen bei Stromausfall  (Gelesen 555 mal)

Offline ch.eick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 728
Antw:Heizen bei Stromausfall
« Antwort #15 am: 24 Februar 2020, 16:36:47 »
Ich würde eher in's THW oder die freiwillige Feuerwehr eintreten. Da ist die Zeit besser investiert. ;-)
Da stimme ich voll und ganz zu :-)

Hier noch etwas zum Lesen von 2012
https://www.photovoltaikforum.com/thread/85037-notstrom-billigl%C3%B6sung-selbstbau-inselanlage-ohne-akku/?pageNo=1


Aber die Zeit geht ja weiter https://www.photovoltaik4all.de/hybrid-wechselrichter-fuer-pv-insel-systeme
« Letzte Änderung: 24 Februar 2020, 16:39:39 von ch.eick »
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline dmq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
Antw:Heizen bei Stromausfall
« Antwort #16 am: 24 Februar 2020, 16:41:13 »
Eine gute, wenn auch nicht günstige Lösung ist:

Victron Multiplus 2 im ESS Betrieb 48V mit 48V Pylontech Batterie

Ich plane ggf. so etwas auch aufzubauen. Das System schaltet wohl unter 20 ms, d.h alles sollte hoffentlich weiter laufen, ohne das Du etwas merkst (das weiß ich leider nur auf Basis der Recherche bzw. Erfahrung anderer).

Eine PV-Anlage die den Speicher lädt, wäre natürlich nicht so schlecht.

Offline ch.eick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 728
Antw:Heizen bei Stromausfall
« Antwort #17 am: 24 Februar 2020, 16:54:33 »
nein, leider ist keine PV-Anlage auf unserm Dach.
Darf ich mal fragen, gilt die alte Faustfomel, 1 KW Speicher = 1.000 Euro noch?
Wie viel KW Speicher hast Du dann?

Ich habe fuer 10 Kwp mit Drehstrom Wechselrichter und 8,96 KWh Speicher (an einem Loop im WR angeschlossen) rund 19000 EUR bezahlt.
Die vorbereitenden Dacharbeiten und die Elektroinstallation habe ich selber gemacht, da ich gelernter Elektriker mal war ;-)
Das Geruest hat mich ca 1600 EUR gekostet.
Die Anmeldung ueber einen bekannten Elektrobetrieb kostet bestimmt nochmal 300 Eur. Hier habe ich jedoch auch alle Unterlagen und Plaene selber zusammengetragen.

Der Speicher hat alleine hat 5170 Brutto gekostet und besteht aus 7 * 1,28 KWh Modulen, kann also auch kleiner oder groesser gestaltet werden.
Somit ist die Formel nicht mehr richtig, ich komme auf ca 580 Eur/KWh
« Letzte Änderung: 24 Februar 2020, 16:56:06 von ch.eick »
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline ch.eick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 728
Antw:Heizen bei Stromausfall
« Antwort #18 am: 24 Februar 2020, 16:57:38 »
Victron Multiplus 2 im ESS Betrieb 48V mit 48V Pylontech Batterie
Man, da habe ich ja den richtigen Link gefunden :-)
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline ch.eick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 728
Antw:Heizen bei Stromausfall
« Antwort #19 am: 24 Februar 2020, 17:10:18 »
Um nochmal etwas zurueck zu gehen: Heizen bei Stromausfall

1. Alle benoetigten Elektrokomponenten der Heizung sollten separiert werden
2. In einer Unterverteilung sollte dann alles Spannungsfrei geschaltet werden koennen, damit das Netz nicht aufeinmal wieder dazwischen funkt.
3. Die Neue Versorgung wird dann aufgeschaltet. Hier waere ein Zentraler Wechseltrenner (Wechselschalter in Gross ;-) ) die beste Loesung.
4. Unnoetige Raumthermostate oder Elektroventile der FBH sollten Mechanisch geoeffnet werden, damit kein unnuetzer Strom verbraucht wird.
4.1 Also Elektrokoepfe ab und Baukappen drauf
4.2 Raumthermostat abschalten, wenn es nur die Koepfe ansteuert.
5. Es sollte somit die Heizungssteuerung, Mischepumpe, Mischer, Oelpumpe, ... uebrig bleiben.
5.1 Eine Warmwasser Zirkulation sollte abgeschaltet werden, da diese hohe Waermeverluste verursacht.
6. Hier kommt die Notstromversorgung nun ins Spiel, die dann die verbliebenen Geraete mit Strom versorgt und ueber der Wechseltrenner zugeschaltet wurde.

Dies hat keinen Anspruch auf Vollstaendigkeit.

Gruss
    Christian
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen