Autor Thema: FritzBox oder RPi  (Gelesen 2322 mal)

Peiper

  • Gast
FritzBox oder RPi
« am: 05 Februar 2013, 17:27:28 »
Hallo,

ich will mich, da der Umbau unseres Hauses naht, mehr mit dem Thema FHEM beschäftigen.

Ich habe als potentielle Server für FHEM aktuell schon eine FB7390 und einen RPi (auf dem läuft nur OSCam) daheim. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig, welches Gerät als Server mehr taugt.

Kann ich die Callfunktionen der FB auch nutzen, wenn das RPi als Server dient (z.B. über den CallMonitor) oder gibt es wirklich eine Funktionalität der FB, welche man zu 100% nur nutzen kann, wenn FHEM auf der FB läuft? Das RPi gefällt mir prinzipiell besser, da es eben ein vollwertiges Debian mit Paketverwaltung etc. ist.

Bekommt man FHEM wieder "rückstandslos" von der FB herunter, falls ich diese doch auch mal als FHEM Server testen würde?

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Aw: FritzBox oder RPi
« Antwort #1 am: 05 Februar 2013, 19:08:51 »
Hallo,

ich habe zur Zeit noch eine 7390 als FHEM-Haupt-Server im Einsatz aber der RPi ist schon im Netz und FHEM läuft auch schon drauf.
Über kurz oder lang wird sich die Aufgabenverteilung aber ändern.

Der RPi macht dann den Haupt-Server und mit der 7390 gibt es eine fhem2fhem-Verbindung.
Ich hoffe das ich damit auf die FB-Funktionen zugreifen kann was aber "relativ" einfach klappen sollte - hoffe ich mal.

Und ja, du bekommst FHEM rückstandsfrei von der FB wieder runter.
Zur Not kannst du ja ein Recovery mit der AVM-Firmware durchführen.
Dann ist deine FB wieder "jungfräulich".

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline Markus Bloch

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3564
Aw: FritzBox oder RPi
« Antwort #2 am: 05 Februar 2013, 19:41:52 »
Hi,

genau wie Puschel würde ich dir empfehlen, deinen Raspberry als FHEM Server zu verwenden. Die FritzBox hat ja als Hauptaufgabe eh schon was anderes zu tun. FritzBox spezifische Sachen wie FB_CALLMONITOR mit Telefonbuchunterstützung sollte man dann auf der FritzBox als einzelne Sachen laufen lassen und mit FHEM2FHEM die Resultate rüber holen.

Viele Grüße

Markus
Developer für Module: YAMAHA_AVR, YAMAHA_BD, FB_CALLMONITOR, FB_CALLLIST, PRESENCE, Pushsafer, LGTV_IP12, version

aktives Mitglied des FHEM e.V. (Technik)

Peiper

  • Gast
Aw: FritzBox oder RPi
« Antwort #3 am: 05 Februar 2013, 19:54:00 »
Wie stark lastet denn FHEM den RPi im Schnitt aus, aktuell habe ich mit nur OSCam drauf max. einen Load von so ca. 0.5 (habe noch die erste Rev. mit 256MB Ram), etwas Reserve wäre also noch da?