Autor Thema: Intertechno mit WiringPi und RC-Switch im Docker Container  (Gelesen 1147 mal)

Offline ReneR1986

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Hallo zusammen,

ich migriere gerade meine FHEM Umgebung in einen Docker Container.
Hierzu nutze ich das offizielle FHEM Image.
Funktioniert alles wunderbar bis auf Intertechno.

Ohne Docker lief das ganze so:
https://www.howtoforge.com/tutorial/how-to-create-docker-images-with-dockerfile/
Das ganze läuft mir WiringPi und RC-Switch.

Da diese Komponenten nicht Teil des FHEM Dockerfiles sind, habe ich das File einfach mal um diese Zeilen ergänzt:

RUN git clone git://git.drogon.net/wiringPi
RUN cd wiringPi && ./build
RUN git clone https://github.com/r10r/rcswitch-pi.git
RUN cd rcswitch-pi & make
RUN cd rcswitch && cp .send /usr/bin/
RUN cd rcswitch && cp .send /usr/local/bin

Leider scheint es so einfach nicht zu gehen.

Hat jemand eine Idee?
Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich durch den Docker Container hindurch Zugriff auf die GPIOs habe.
Vermutlich nicht...

Offline adn77

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
Antw:Intertechno mit WiringPi und RC-Switch im Docker Container
« Antwort #1 am: 29 Februar 2020, 22:21:21 »
Hat wohl weniger mit FHEM zu tun... :D

WiringPi braucht natürlich Zugriff auf die GPIO Resourcen. Das klappt entweder, wenn du Docker als --privileged laufen lässt (nicht empfohlen) oder versuchst, die einzelnen Devices in den Container mountest:
--device /dev/gpiomem:/dev/gpiomem