Autor Thema: MapleSDuino Platinen  (Gelesen 14370 mal)

Offline Ralf9

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3859
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #15 am: 21 März 2020, 21:37:40 »
Mir ist aufgefallen, daß bei den Platinen die Beschriftung 433 und 868 vertauscht sind.
Bin ich und juergs die einzigsten die auf die Platine bereits die cc1101 Module gelötet haben?
FHEM auf Cubietruck mit Igor-Image, SSD und  hmland + HM-CFG-USB-2,  HMUARTLGW Lan,   HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-CC-RT-DN, HM-SEC-SC-2, HM-MOD-Re-8, HM-MOD-Em-8
HM-Wired:  HMW_IO_12_FM, HMW_Sen_SC_12_DR, Selbstbau IO-Module HBW_IO_SW
Maple-SIGNALduino, WH3080,  Hideki, Id 7

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5405
    • PeMue's github
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #16 am: 21 März 2020, 21:48:01 »
Bin ich und juergs die einzigsten die auf die Platine bereits die cc1101 Module gelötet haben?
Ja, ich bin hoffnungslos hintendran  ;)

Gruß Peter
RPi3Bv1.2 rpiaddon 1.66 6.0 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 2xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU  1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F) 1xRFXtrx 90 1xWT440H 3xTFA30.3150 5xFA21
RPi1Bv2 LCDCSM 1.63 5.8 2xMAX HKT 1xMAX RT V200KW1 Heizung Wasser

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1822
    • Homepage
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #17 am: 22 März 2020, 11:27:17 »
Nachtrag: Bitte manuell die Beschriftung 433 und 868 Mhz tauschen. Dies gilt für V0.1 und V0.2.
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline meier81

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 306
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #18 am: 22 März 2020, 16:25:41 »
Hallo Martin,

solltest du noch eine Platine vorrätig haben würde ich auch noch eine nehmen.

Gruß uns schönen Sonntag noch

Markus
QNAP NAS mit Debian VM, darauf FHEM, debmatic, influxdb und Grafana || HB-RF-ETH || SIGNALduino 433MHz (V4.2.0-dev210628) || WS980 Wetterstation || Xiaomi Mi Robot mit valetudo-FW || Buderus KM100 || div. Tasmota-Devices

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1822
    • Homepage
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #19 am: 22 März 2020, 17:01:33 »
3 Stück habe ich noch. Hast PN.
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline moppel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #20 am: 22 März 2020, 17:55:07 »
Hallo,

ich würde auch 1 Platine nehmen.

LG
Steve

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1822
    • Homepage
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #21 am: 03 April 2020, 19:15:08 »
Neue Platinen sind gekommen...
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline Ralf9

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3859
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #22 am: 04 April 2020, 10:22:01 »
Zitat
Neue Platinen sind gekommen...
Was hat sich bei den neuen außer dem Langloch für die Taster sonst noch geändert?

In der Anlage ist ein Foto wo man sieht, daß es bei den Pads für die Antenne nicht so richtig paßt, wenn man ein 868 Modul verwendet wo die Lötaugen einen Abstand von 2 mm haben.
Dies sind die 868 Module wo eine falsche Antenne für 433 beiliegt
https://forum.fhem.de/index.php/topic,91740.msg1033021.html#msg1033021
https://forum.fhem.de/index.php/topic,91740.msg1010733.html#msg1010733

Da ich gerade so ein Modul nicht zur Verfügung habe, habe ich die SPI-Seite genommen die auch 2mm hat.
Da dieses Modul keine halben Lötaugen zum besseren Löten hatte, habe ich durch wegschleifen aus den ganzen halbe Lötaugen gemacht.

Gruß Ralf
« Letzte Änderung: 04 April 2020, 10:25:49 von Ralf9 »
FHEM auf Cubietruck mit Igor-Image, SSD und  hmland + HM-CFG-USB-2,  HMUARTLGW Lan,   HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-CC-RT-DN, HM-SEC-SC-2, HM-MOD-Re-8, HM-MOD-Em-8
HM-Wired:  HMW_IO_12_FM, HMW_Sen_SC_12_DR, Selbstbau IO-Module HBW_IO_SW
Maple-SIGNALduino, WH3080,  Hideki, Id 7

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1822
    • Homepage
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #23 am: 04 April 2020, 14:47:06 »
Hi Ralf,

Änderungen bei V0.2 gibt es aus Usersicht gar keine wesentlichen !
(Langloch, Pufferkondensator verlegt, größere Masseflächen um ein Blech daran zu häkeln)

Zu dem komischen neuen Modul... Ich werde mal den Footprint anpassen für die nächste Version, in der Annahme dass das mittlere Pad tatsächlich zentriert ist wie auf Deinem Foto.
Das wird aber gaanz-gaanz lang dauern bis diese Platinen dann da sind, und sehr sehr teuer. ;-(


Merker:
-Footprint für SMA mittig erweitern
-Bohrung für LED ?
PS: Zu den ganzen Lötaugen:
-Im Wiki (im Bereich CUL?)  steht dass man diese mit dem Seitenschneiden aufzwicken soll. Das ist für mich fast schon grober Unfug.
-Wenn man Zinn mit einer Flussmittelseele hat, kann man einfach auf das Loch die Lötspite setzen und das Loch mit Zinn füllen.
-Besser finde ich nur die Pads auf der Platine zu löten, das Zinn saugt sich dann schon unter die Stamp und dann ins Loch mittels Kapilarkraft. Ich gehe vorher noch mit Flux über die Pads auf der Platine dann fliesst das Zinn ganz geschmeidig und es oxidiert darunter rein gar nichts... Das Zinn saugt sich dann wunderbar in die Löcher.

-Blöd ist nur das Fixieren der Stamp auf der Platine zu diesem Zweck. Für mich hat sich bewährt einfach das mittlere Antennenpad für die Stamp kräftig zu verzinnen. Anschliessend die Stamp darauf legen und das Mittlere Pad der Stamp zu erhitzen.
-Das gibt dann eine schlechte Lötstelle für den heißen Ausgang der Antenne, aber man kann die Stamp schön ausrichten und dann die SPI Seite ordentlich verlöten. Wenn man einigermaßen drauf hat (und Entlötlitze für den Notfall) mit viel Zinn über alle 8 Pads und Pins.
-Ganz am Schluss kann man dann die 3 Antennenpads nochmals suaber verlöten mit frischem Zinn und ggf. Flux. Man kann ohne zu Testen dann zu 100% sicher sein dass der mittlere Pin zu 100% sauber verlötet ist
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline trebron106

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #24 am: 05 April 2020, 08:35:45 »
Hi,

in nehme noch einmal 2 Platinen

Gruß
Klaus

Offline nagelreo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #25 am: 13 April 2020, 18:02:31 »
Hallo,

wenn möglich hätte ich gerne 3 Stück.

Dann habe ich noch die Frage, wo ich die CC1101 Transreceiver am besten bestelle.

Vielen Dank und Gruß
Rolf

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1822
    • Homepage
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #26 am: 13 April 2020, 20:22:02 »
Du hast PN.

Manche denken man nimmt diese:
https://de.aliexpress.com/item/32635393463.html
https://de.aliexpress.com/item/32472259186.html

Wissen kann das keiner, es kann sich leider täglich ändern was man so bekommt...
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline Ralf9

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3859
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #27 am: 13 April 2020, 20:35:40 »
https://de.aliexpress.com/item/32635393463.html
Dies ist so ein 868 Modul mit 2mm Antennenraster wie ich gemeint habe.  Es ist eine 433Mhz Antenne abgebildet.

Weißt Du was
Voraussichtliche Lieferung am 05/10
Voraussichtliche Lieferung am 05/08
bedeuted?

FHEM auf Cubietruck mit Igor-Image, SSD und  hmland + HM-CFG-USB-2,  HMUARTLGW Lan,   HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-CC-RT-DN, HM-SEC-SC-2, HM-MOD-Re-8, HM-MOD-Em-8
HM-Wired:  HMW_IO_12_FM, HMW_Sen_SC_12_DR, Selbstbau IO-Module HBW_IO_SW
Maple-SIGNALduino, WH3080,  Hideki, Id 7

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #28 am: 13 April 2020, 20:54:49 »
05/10 Mai 10th
05/08 Mai 8th

Halt Ami Datumformat

Gruß Arnd


Signalduino (Nano, ESP, ...), CUL (Busware, Nano, Maple, ...), Homematic (HM-MOD-UART-RPI, ESP, Maple, ...), LaCrosseGateway (LGW, ESP, ...), 1-wire, ESPEasy, Bravia, Yamaha, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1822
    • Homepage
Antw:MapleSDuino Platinen
« Antwort #29 am: 13 April 2020, 20:55:17 »
8. bis 10. Mai sollten die Sachen bei Dir sein...


Zitat
https://de.aliexpress.com/item/32635393463.html
Dies ist so ein 868 Modul mit 2mm Antennenraster wie ich gemeint habe.

Lustig... Bei mir waren die bisher im 100 Mil /2,54mm Raster, und auch bisher bei anderen wir"Eistee" würde ich mal behaupten... (Sie nutzt nämlich auch Platinen von mir)
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

 

decade-submarginal