Autor Thema: CUL empfängt kaum was  (Gelesen 225 mal)

Offline bynight

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
CUL empfängt kaum was
« am: 27 März 2020, 10:48:21 »
Das CUL "nanoCUL USB Stick FTDI CC1101 433MHz FW 1.67 Knick-Antenne FHEM CUL 433+ Adapter", ebay, von Smart home Komponente läuft nun seit 3 Tagen, aber ich ich kriege kaum etwas erkannt...
Gerade mal eine Funksteckdose + Fernbedienung
IT_V3_45b2fe5f
läßt sich schalten und 2 alte Temperatur Sensoren von RF Tech
ABS700_1
ABS700_198
zeigen sporadisch Werte an, aber auch sehr unregelmäßig.
Gibt es irgendwo eine Übersicht welche Bezeichnung zu welchem Gerät gehört?

Aber kein einziger meiner vielen anderen 433er Temp Sensoren, noch mein 433er Brunnen Ultraschallsensor, noch mehrere 433er Funkklingeln, die hier alle im 3m Umkreis liegen führen zu irgendeiner Reaktion im Logfile... :-/

Dafür 3 Hörmann Logfiles
CUL_HOERMANN_294180C000-2020.log
CUL_HOERMANN_0400008000-2020.log
CUL_HOERMANN_1136400000-2020.log

die aber alle leer sind und auch nicht zu mir gehören. Die Reichweite scheint also nicht das Problem zu sein...? Ist das alles dasselbe Tor/Tür, nur mit unterschiedlichen Bedienungscodes?

Ein Bekannter hat den Brunnensensor bei sich getestet und meint er bekommt von dem ne Menge unbekannte Daten. Auch läßt sich bei dem Bekannten in FHEM die Frequenz des CUL ändern, bei mir nicht...
Woran liegt das? Andere Firmware? Habe nun noch 2 andere CULs bestellt...
eines mit selber Hardware, aber mit kabelverbundener Antenne + a-culfw Firmware 1.26 und eines
mit anderer Hardware https://www.nanocul.de/selfsite.php?aktion=shop&info=nanoCUL433LS

verbose habe ich auf 4 gestellt, ändert aber kaum was.
Wie bekomme ich die anderen 433er Geräte erfasst, also wenigtsens empfangen?

Danke und Gruß,
Ronald
« Letzte Änderung: 27 März 2020, 18:23:58 von bynight »

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4104
Antw:CUL empfängt kaum was
« Antwort #1 am: 27 März 2020, 11:47:27 »
Hallo Ronald,

das liegt vermutlich an
Zitat
....FW 1.67 ....
Und genau das
Zitat
....a-culfw Firmware 1.26 ....
(neuste Version flashen !!!) solltest Du haben.

Will heißen: Du brauchst keinen neuen Stick, sondern Du musst die "richtige" Firmware flashen. Bei Nutzung eines CUL für 433MHz empfiehlt sich die a-culfw in aktuellster Version, da NUR dort die neueren Protokolle implementiert sind. Bzgl. 433MHz ist die culfw 1.67, auch wenn es die aktuellste Version ist, total veraltet.

Und da Du eine nanoCUL-Hardware hast, könntest Du den auch umflashen als Signalduino. Da Du aber vermutlich nicht firm im flashen bist, schlage ich Dir das erst als 2. Schritt vor, wenn Du mit Deinen Sensoren bzgl. Protokollerkennung "unzufrieden" bist.

Have fun
Markus
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline bynight

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:CUL empfängt kaum was
« Antwort #2 am: 27 März 2020, 19:34:09 »
Hallo Markus,
vielen Dank für die Erklärung! Da liege ich mit meiner Vermutung ja nicht so verkehrt... ;-)

Auf a-culfw muß ich nicht umflashen, da wohl morgen vom selben Anbieter das neue nanoCUL mit selber Hardware aber a-culfw 1.26 FW und externer Antenne kommt. Da bin ich ja gespannt wie die a-culfw arbeitet... ;-)
 
Was ich nicht verstehe... warum verkauft man die Hardware mit "neuester" culfw 1.67 wenn diese so mangelhaft und veraltet ist und bietet die a-culfw bzw. Signalduino nur optional an?

Was ist Signalduino? Ebenso eine FW wie culfw, nur anders bzw. noch  besser als a-culfw? Hab schon oft davon gelesen, aber nicht gewußt was das ist...

Die verschiedenen FWen habe ich mir gestern schon alle runtergeladen. Aber da ich das "schlechter funktionierende" Modul evtl. wieder zurückschicke, will ich da aktuell noch nicht dran rumbasteln...

Viele Grüße,
Ronald

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4104
Antw:CUL empfängt kaum was
« Antwort #3 am: 27 März 2020, 22:30:38 »
Hi Ronald,
Zitat
warum verkauft man die Hardware mit "neuester" culfw 1.67 wenn diese so mangelhaft und veraltet ist
Ich würde sie nicht mangelhaft nennen, veraltet auch nicht(ich schrieb bzgl. 433 MHz.) ;)

In der culfw sind viele Protokolle enthalten. Schwerpunkt ist aber 868 MHz. Dann gibt es noch das Problem, dass der Speicher platzt, all die Protokolle aufzunehmen. Und dann hat sich ein User auf die Fahne geschrieben eine culfw mit Schwerpunkt 433MHz zu entwickeln, das ist die aculfw.

Leider sind die Feinheiten für Einsteiger schwierig zu durchschauen.  :'( Und warum der Verkäufer das so macht: keine Ahnung.

Zitat
Ebenso eine FW wie culfw, nur anders bzw. noch  besser als a-culfw? Hab schon oft davon gelesen, aber nicht gewußt was das ist...
ja, aber anders. Den S'duino gibt es auch in anderen Hardwarevarianten u. spricht auch über ein "eigenes" Modul.

Lern mit der aculfw. Und wenn Du devices hast, die nicht erkannt werden, dann wird evtl. das Thema S'duino akut.

Zitat
Aber kein einziger meiner vielen anderen 433er Temp Sensoren,
Ich befürchte Du unterliegst dem Trugschluss, dass 433=433 wäre. Dem ist nicht so. Dauerte bei mir recht lange bis mir das klar wurde. ;D Es ist nur die Grundfrequenz, dann gibt es unterschiedliche Modulationen, Protokolle....

Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline bynight

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:CUL empfängt kaum was
« Antwort #4 am: 28 März 2020, 19:43:38 »
Hallo Markus,

solche Erklärungen sind doch Gold wert... :-) Bisher habe ich zu den CULs nirgends was gefunden. Auch bei den Vertreibern ist nirgends erklärt was die unterschiedlichen Geräte machen und was sie unterscheidet. Ich habe von Anfang an immer nur 433er Geräte gekauft. Ein CUL für 868 brauche ich also gar nicht.

Wenn jemand eine FW speziell für 433er Geräte entwickelt hat, ist das natürlich genau das was ich brauche. :-)

Daß es unterschiedliche Protokolle gibt ist klar, unterschiedliche Modulationen ok... aber müßten die nicht trotzdem im Log erscheinen? Dachte das Nichterscheinen liegt daran, daß die Frequenzen vllt nicht immer exakt 433,9 sind... Du meinst sie erscheinen auch nicht wenn Protokolle bzw. Modulationen unbekannt sind?

Läßt sich bei der a-culfw die Frequenz verändern?

Danke noch mal für die Erläuterungen!
Gruß Ronald

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4104
Antw:CUL empfängt kaum was
« Antwort #5 am: 28 März 2020, 20:11:00 »
Hi Ronald,
der Funkchip(CC1101) kann ne Menge. Beim Empfang geht immer nur ein ModulationsverfahrenBei den einfachen 433-devices wird ASK/OOK benutzt. Beim Cul ist das dann rfmode=slowRF(default).
Zitat
Läßt sich bei der a-culfw die Frequenz verändern?
Klar. Aber meistens ist es 433,92.
Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

 

decade-submarginal