Autor Thema: HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)  (Gelesen 470 mal)

Online flummy1978

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Hallo zusammen,

ich habe für meine Gartenwasserpumpe den o.g. Aktor von Homematic vorgesehen. Funktion  ist gegeben, solange die Klappe (Edelstahl Riffelblech - Das ist auch mein problem) nicht geschlossen ist.  Ich habe es sogar soweit getestet, dass ich mein UART-Modul ca. 2 m Luftlinie zur Pumpe gestellt habe und dort getestet hab. ABER wie gesagt Sonderfall:

| HM UART| <---0,5 m---->||Glasscheibe||<-----ca 1m------>Homematic Gerät (funktioniert)
| HM UART| <---0,5 m---->||Glasscheibe||<-----ca 1m------>|| Abdeckplatter über der Pumpe (Edelstahl) | -> Homematic Gerät (funktioniert NICHT)

Jetzt wäre meine Idee die Antenne vom Gerät zu verlängern (Bastel und Lötfähigkeit sind vorhanden ;) ) - Allerdings weiß dass man da auch auf die länge, das verwendete Material etc achten mus....  Daher wäre ich sehr über Tipps dankbar. Was ich brauche wäre 0,5 m länger (Notlösung an der Klappe) noch besser wäre die Antenne ca. 2m verlängern zu können, dann könnte ich durch ein vorhandenes Rohr nach außen gehen.

Sollte es Alternativen geben - Oder jemand etwas ähnliches mit anderen Geräten geschafft haben (Zigbee und MQTT sind auch vorhanden) Wäre ich über jegliche Tipps dankbar.

Ediths Nachtrag:
Ich habe jetzt den UART weiter weg von der Glasscheibe (damit auch weiter weg von Reflektionen aber auch bedeutend weiter weg, vom Gerät) getestet. Bisher funktioniert es (scheinbar). Allerdings sind die RSSI Werte natürlich mehr als grenzwertig:
 
    HM_2518C4       HM_2518C4       WLAN_CUL1        -75.0  -78.5  -82.0< -75.0     2
    HM_2518C4       WLAN_CUL1       HM_2518C4        -85.0  -83.6  -85.0< -78.0     5
Und die Klappe über der Pumpe ist zu Lüftungszwcken aktuell nicht mal 1000%ig geschlossen :'(

Momentan bin ich etwas ratlos, wie ich das lösen soll 

Vielen Dank im Voraus
Grüße
Andreas
« Letzte Änderung: 06 April 2020, 17:42:37 von flummy1978 »

Offline frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8468
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #1 am: 06 April 2020, 18:03:04 »
nicht nur die antenne aus dem käfig raus, sondern den ganzen aktor und dann das pummpenkabel verlängern.
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(stretch)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [hm.js]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Online flummy1978

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #2 am: 06 April 2020, 18:27:09 »
Hey Frank,

Vielen Dank für Deine Antwort.. ehrlicherweise war das eine meiner ersten Ideen die ich hatte. Allerdings ist mir keine Idee gekommen, wie ich das Gerät ansich wasserdicht halten kann ohne, dass die Antenne wieder "in einem Käfig" wie Du es so schön und mehr als treffend geschrieben hast, gefangen ist.... :(
Bin da aber natürlich für Ideen offen ...

Grüße
Andreas

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3546
  • geht nich gips nich
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #3 am: 06 April 2020, 19:48:46 »
Ich würde es auf jeden Fall NICHT mit einer Antennenverlängerung lösen. Denn die internen Komponenten der Zwischenstecker sind nicht potentialgetrennt und im ungünstigsten Fall hast Du 230V auf der Antennenleitung. Man kennt das ja vom HM-Interface-Modul für den Pi oder dem HMLANs oder CCUs - aber dort gibt es potentialtrennende Netzteile und damit ist das sicher.

Funktechnisch ist das sowieso eher Banane mit der Antennenverlängerung - ein längeres Kabel bedeutet noch lange nicht besseren Empfang.

Als käufliche Lösung fällt mir spontan nur der bauähnliche Schaltaktor im Außengehäuse ein, den Du dann außerhalb der Grube platzieren musst. Es gibt aber auch genügend wasserfeste und funktechnisch akzeptable Gehäuse, in die man den Zwischenstecker basteln könnte. Aber da müsste man dann wieder mit Steckern und Kupplungen arbeiten... auch nicht schön.

Als Bastellösung hätte ich ich an eine Powerunit mit einem Solid-State-Halbleiterrelais und einem USB-Netzteil und davon abgesetzt einen Kleinspannungsaktor, der dann den Treiberstrom für den Halbleiterrelaiseingang liefert. USB-Netzteil und Halbleiterrelais sorgen dann für die Potentialtrennung. Da könnte der Kleinspannungsaktor sogar völlig absaufen ohne dass es zu einem sicherheitstechnischen Problem kommt.
Allerdings kann diese Lösung nicht den Pumpenstrom überwachen und das ist vermutlich auch ein Hintergrund für den Einsatz des Powermeter-Switches.

Die Zuführung der 230V zur Pumpengrube an einer sicheren Stelle zu schalten ist keine Option?

Oder den Riffelblechdeckel durch eine funktechnisch bessere Lösung ersetzen?
« Letzte Änderung: 06 April 2020, 19:51:07 von Pfriemler »
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Online flummy1978

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #4 am: 06 April 2020, 20:45:50 »
Hallöchen,

vielen herzlichen Dank für diese ausführliche und sehr sehr sehr informative Antwort :)
Ich würde es auf jeden Fall NICHT mit einer Antennenverlängerung lösen. Denn die internen Komponenten der Zwischenstecker sind nicht potentialgetrennt und im ungünstigsten Fall hast Du 230V auf der Antennenleitung.
Ich bin selbst Elektriker und genau so etwas habe ich bei Sonoff Teilen gelesen. Allerdings hätte ich nicht vermutet, dass das auf die Homematic Teile auch zutrifft. Vielen Dank für die Info. Sie ist alles andere als unwichtig.

Als käufliche Lösung fällt mir spontan nur der bauähnliche Schaltaktor im Außengehäuse ein, den Du dann außerhalb der Grube platzieren musst. Es gibt aber auch genügend wasserfeste und funktechnisch akzeptable Gehäuse, in die man den Zwischenstecker basteln könnte. Aber da müsste man dann wieder mit Steckern und Kupplungen arbeiten... auch nicht schön.
Hast Du da zufällig n Stichwort wonach ich suchen müsste ? Wüsste grad nicht, dass ich schon mal was von Wasserdichten Teilen gehört hätte

Die Bastellösung muss ich mir in Ruhe mal anschauen / überlegen. Die einzige Option, die ich vermeiden wollte, ist das Blech zu entfernen oder die Zuführung an anderer Stelle zu schalten:

Das Blech ist Maßgenau in die Terrasse eingepasst und die Zuleitung ist die Einzige die ich außen habe. Dort sind aber noch andere Sache angeschlossen, die unabhängig von der Pumpe funktionieren sollen / müssen. Was aber sehr wohl geht, ist die Zuleitung nach außen zu führen (wie gesagt ich habe ein Rohr in den Schacht rein). Dh, wenn ich eine Wetterfeste Lösung für ein Zigbee MQTTT HM Teil finde, bin ich vollkommen zufrieden, weil ich dann dort die Optik entsprechend "verstecken" kann :)

Auf jeden Fall nochmal vielen herzlichen Dank fürs Mitdenken. Vielleicht fällt mir gleich auf Nachtschicht noch was dazu ein, dann schreibe ich das später / morgen noch dazu ;)

Grüße
Andreas

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3546
  • geht nich gips nich
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #5 am: 06 April 2020, 21:57:40 »
Die wasserdichten Aufputz-Kästen haben m.W. die gleiche Bezeichnung, nur statt PL -SM am Ende. Es gibt Einfach-, Vierfach-Aktoren, Dimmer, Rolladensteuerung und eben den Powermeterschalter (etliche der Varianten ebenso als Hutschienenaktor, im wasserdichten Schaltkasten auch eine Option.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Online flummy1978

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #6 am: 06 April 2020, 23:29:41 »
Mhmmm SW ...Die Bezeichnung kannte ich so gar nicht, aber so lernt man ja dazu... Aber mal ehrlich: Den Stecker und Kupplung gespart, n Wasserfestes Gehäuse wie man es für ca 6 EUR kaufen kann spendiert und schon darf das Ding direkt mal ca 25-30 EUR mehr kosten ?

Ne ne lass mal lieber. Ich werde morgen mal kramen, welche wasserdichten Gehäuse ich noch habe, wo der Aktor oder auch n Sonoff / Shelly Teil reinpassen würde, der mit dem besten Verbindungswerten / geringsten Störungen durch das Gehäuse hat dann gewonnen :D

Ich bin ja wahrlich verrückt geworden, was manche Dinge angeht, aber 75 EUR für eine schaltbare Steckdose ? Ne, das geht mir dann doch zu weit ... Oder besser gesagt, es ist besser / einfacher machbar.... Zumindest bin ich durch die Ideen und Vorschläge definitiv weiter gekommen und teste mal welche Lösung ich nehmen werde :)

Dennoch dürfen sich natürlich gern noch andere melden, falls ihnen noch was dazu einfällt..... Ein Forum lebt ja auch von  vielen Antworten die (dann hoffentlich mal) durch die Suche gefunden werden  ;) 

Grüße
Andreas

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3546
  • geht nich gips nich
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #7 am: 07 April 2020, 00:14:27 »
Ich hab extra nix zu den Preisen gesagt  ;D, aber ich stimme Dir völlig zu. 150 Ocken für einen Vierfachschaltaktor ist ähnlich ... überzogen.
Wie sagte gleich der überwichtige Gallier immer in Sachen Besatzungsmacht?

... welche wasserdichten Gehäuse ich noch habe, wo der Aktor oder auch n Sonoff / Shelly Teil reinpassen würde
Das ist dann wieder WLAN. Sowas würde ich nie außerhalb gesicherter Außenhaut einsetzen. Nicht mal im eigenen WLAN.

Btw: HM-ES-PMSW1-SM habe ich in meiner Garage fest verbaut, dort schaltet und überwacht er das Ladegerät für meinen Elektroroller. Ich hatte den aus'm Forum hier für wenig Geld.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1768
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #8 am: 07 April 2020, 19:16:32 »
Auch helfen könnte eine Groundplane- Antenne am HM-UART.
Der Suchbegriff "Groundplane" im Forum und ggf. in meinen Beiträgen
(ich hab das auch so) liefert viel Input. Bei mir sind es 2 HM- Aktoren
in einer Stahlbetongarage mit Blechtor die nun RSSI- Werte stabil
zwischen 50 und 60 haben (vorher zw. 80 und 90).
FeatureLevel: 5.9 auf Dreamplug ; Deb. 7 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: S300TH|HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Online flummy1978

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #9 am: 08 April 2020, 11:44:47 »
Sodelle, kleines Update:

Ich bin noch mal ein wenig mit dem HMUART durch die Gegend gelaufen und an verschiedenen Stellen hingelegt wo ich damit leben könnte, dass es dort bleibt. Ich war sehr erstaunt, dass ich ihn beim "verbauen" an meinem Receiver / HiFi Anlage eigentlich die besten Ergebnisse hatte:
RSSI Werte sind durchgehend zwischen 72 und 80 und da Trotz geschlossenem Vollkäfig inkl Edelstahlplatte  ::) ???

Das Ergebnis verwirrt mich zwar ein wenig, weil ich damit auch recht "weit" von der Hausgrenze und damit vom Brunnen bin, aber in den letzten 2 Tagen habe ich durchgehend die Pumpe immer mal wieder manuell eingeschaltet und es gab nicht einmal große Verzögerungen oder gar Verbindungsabbrüche....

Das ist dann wieder WLAN. Sowas würde ich nie außerhalb gesicherter Außenhaut einsetzen. Nicht mal im eigenen WLAN.
Was genau meinst Du mit "gesicherte Außenhaut" ? separates Gehäuse ?
Ich habe einige Shelly / Sonoff Geräte in Betrieb und bin schwer begeistert von den Dingern.....Allerdings gibt es da schon einiges zu beachten, um es zuverlässig und so sicher wie es geht zu machen.....

Auch helfen könnte eine Groundplane- Antenne am HM-UART.
Der Suchbegriff "Groundplane" im Forum und ggf. in meinen Beiträgen
(ich hab das auch so) liefert viel Input.
Vielen Dank für Deinen Vorschlag / Empfehlung, Das was ich gestern Abend auf die Schnelle gelesen habe, klingt sehr interessant und vielversprechend WENN sich der o.g. Zustand ändern sollte. Ich hatte bisher (außer eben an der Stelle) im ganzen Haus noch keine Probleme, aber die Option klingt in der Tat super und wird definitiv getestet, wenn ich mal Bastellust habe (hab noch einen HMUART und die Wemos D1 Mini sowieso rumliegen ;) )

Vielen Dank noch mal  für Eure Beteiligung / Input
Grüße
Andreas

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3546
  • geht nich gips nich
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #10 am: 08 April 2020, 20:43:23 »
Um zu scannen, welche WLANs in Deinem Haus laufen, reicht ein Handy. Wenn das Gerät leicht zu klauen ist und man abseits einen Honeypot aufmacht, will sich das Gerät verbinden und liefert die nötigen Daten, um damit im eigentlichen WLAN einzubrechen. Gut, wenn es ein separates WLAN ist. Noch besser, wenn alle Geräte allda nur mit Absicherung zu bedienen sind.
Freilich: Homematic-Geräte kann man noch viel leichter fernsteuern. Man braucht nur einen Sniffer. Die am häufigsten auftauchende HmID ist mit Sicherheit die Zentrale. Und dann noch ein bisschen Beobachtung und schon kann es losgehen... Homematic mit AES und eigenem Schlüssel und dann ist Ruhe.
WLAN hat geringere Reichweite als Homematic. Wenn Du einen passablen Standort für Deinen HMWLAN gefunden hast, würde ich dabei bleiben.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Online flummy1978

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #11 am: 09 April 2020, 00:09:46 »
Vielen Dank für die Aufklärung :)
.......um damit im eigentlichen WLAN einzubrechen. Gut, wenn es ein separates WLAN ist. Noch besser, wenn alle Geräte allda nur mit Absicherung zu bedienen sind.......

Gut, diese Haut habe ich ich nicht vermutet, aber diese gehört für mich dazu, sobald ich etwas per Funk einbinde ;)

Zitat
Homematic-Geräte kann man noch viel leichter fernsteuern.
Soweit richtig, aber derjenige ist da noch lange nicht im WLAN ;)

Um es ein wenig aufzuklären: Zum einen habe keine leicht zugängige Geräte, die mir jemand so weg klauen könnte. Im Wlan allgemein somit auch bei der Wlan ID, Verbindungsform, Steuerung der Devices und Netzwerk allgemein gibt es so viele stolpersteine, dass ich mir sicher bin WENN jemand da dran will, hält er mir ne Knarre an den Hals und erpresst die Zugangsdaten zu den einzelnen Punkten von mir .... ist einfacher  (glaub ich) ;)
Ich bin für manche meiner Freunde schon sehr paranoid, aber dennoch kann man nichts 1000%ig absichern. Das muss jedem klar sein. Deswegen hätte ich schon sehr gern sowas wie automatisch öffnende Türschlösser, aber aus genau diesen Gründen kommen diese eben nicht rein.

Viel Grüße
Andreas


Offline Peteruser

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
  • FHEM + ESPEasy + Homematic + ConBee + DUROFERN
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #12 am: 10 April 2020, 18:51:26 »
Hallo,
selbst wenn er es schaft die WLAN Daten zu extrahieren, die Frage ist doch welches. Einfach ein zweites WLAN aufgespannt, dann hat er seinen Spaß damit. Das ist dann aber eine Netzwerkgeschichte.

Die Hommatic Teile gibt es auch als Bausatz, maybe kann man die Antenne auch mit Antennenkabel verlängern und eine passende Antenne (868,3 MHz) anschliessen.  ::) Wenn an der anderen Seite auch noch eine Fachkraft sitzt, .......
 

Grüße Peter
Ubuntu FHEM + ESPEasy + Homematic + ConBee + DUROFERN

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3546
  • geht nich gips nich
Antw:HM-ES-PMSW1-PL Antenne nach außen legen (Sonderfall)
« Antwort #13 am: 10 April 2020, 21:10:35 »
... die WLAN Daten zu extrahieren, die Frage ist doch welches.
Passwort? Und dann zurückfahren und Verwirrung stiften?

Die Hommatic Teile gibt es auch als Bausatz, maybe kann man die Antenne auch mit Antennenkabel verlängern und eine passende Antenne (868,3 MHz) anschliessen.  ::) Wenn an der anderen Seite auch noch eine Fachkraft sitzt, .......

Siehe erste Beitrag und meine Antwort darauf.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."