Autor Thema: Heizkostenverteiler Kalo/Qundis nach Fehler wieder neu initialisieren  (Gelesen 260 mal)

Offline jepter

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Ein Heizkostenverteiler Kalo K1.5 zeigt ERR4 im Display und ist daher nicht mehr zu gebrauchen - denke aber, dass die Hardware nicht defekt ist

Link zum Gerät - https://www.kalo.de/fileadmin/user_upload/PDF/Broschueren/Produktdatenblaetter/Produktdatenblatt_K15_View.pdf

Jezt würde ich das Gerät gerne neu initialisieren - Neugeräte kosten zwar nicht die Welt, ich würde aber das alte nicht gleich wegwerfen wollen.
Support habe ich keinen bei Kalo, ich verwende das Gerät auch nur privat, d.h. es gibt keine rechtlichen Probleme.

Ich habe die Batterie des Geräts ausgelötet und wieder verbunden, mit der Hoffnung, dass es in einen Setup-Modus wechselt. Immerhin ist der angezeigte ERR4 nun weg. Am Gerät wechselt jetzt wieder eine Folge von Anzeigen (ähnlich wie im Normalbetrieb) - jedoch kann ich diese nicht bestätigen bzw. ändern.

Auf der Platine des Gerätes steht die Kennung - Qundis 19 CP5 94V-0

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese Geräte securitytechnisch sehr sensibel gestaltet sind, da hier ja rechtlich relevante Daten produziert werden müssen. Mir geht es wie bereits gesagt, auch nicht um eine Manipulation sondern nur um ein frisch initialisiertes Gerät.

Hat jemand einen Tip für mich - habe bereits einige Zeit auf Suchmaschienen verbracht, hier finde ich nur Marketing, Ableseinfos bzw. "manipulations" Möglichkeiten..

Vielen Dank.