Autor Thema: Modul für Steuerung einer Go-ECharger Wallbox [= go-e oder go-echarger]  (Gelesen 27972 mal)

Offline kman_solar

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
111000 bedeutet 3 Phasen angeklemmt (111) und 3 Phasen zum Laden bereit (000)
Wenn du einphasig lädst, wird daraus 111011, bei dreiphasig 111111 (etwas merkwürdig, aber so isses :-)

Gruß
Thorsten

Offline nagelreo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Hallo Torsten,

vielen Dank für das icon.
Ich habe es zwischenzeitlich auch gefunden in https://github.com/LuRhe/fhem-46_GoECharger.

Gruß Rolf

Offline Waldmensch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Github Repos
Hallo, ich suche eine Möglichkeit, meine PV Überschuss DOIFs auszuhebeln durch eine Bedienung an der Box selbst. Die Box soll dann volle 11kW liefern und die DOIF werden disabled. Meine Idee ist, das über einen RFID Token zu machen, den ich an die Box halte. Gibt es ein Event/Reading, was ich im FHEM auswerten kann, wenn die Box eine RFID ID einliest? Nach abstecken sollen die DOIF dann wieder aktiviert werden.

Oder hat noch jemand eine ganz andere praktikable Lösung, einfach an der Box, ohne Zugriff auf FHEM, die volle Leistung abzurufen, ohne das FHEM dann dazwischenfunkt?

EDIT: In der MODBUS Dokumentation gibt es das register 203 "UNLOCKED_BY" ( https://github.com/goecharger/go-eCharger-API-v1/blob/master/go-eCharger%20Modbus%20TCP%20API%20v1%20DE.md ). Das scheint aber im Modul nicht herausgeführt zu sein. Dort steht die Nummer der Karte drin, die die Box aktiviert hat. Ist es ein großes Problem, dieses Reading mit einzubauen sofern es über die API auch verfügbar ist?
Ich gehe mal davon aus, dass die Wallbox sich auch über FHEM ganz normal steuern lässt, wenn die Access Control auf RFID gestellt wird. Übers Handy kann man den Ladevorgang ja auch ohne RFID aktivieren.

EDIT2: Ich habe rausgefunden, das man den Wert bekommt, wenn man die api keys manuell setzt und "uby" zufügt. Dann fang ich mal an zu basteln :)
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2021, 10:55:28 von Waldmensch »

Offline Muschelpuster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Wanzen müssen draußen bleiben - Pech gehabt Alexa!
Hallo Waldmensch,

mache es nicht so kompliziert. Du kannst doch einfach in Deinem DOIF den Status auswerten:
DOIF ([myGoE:car_state]==3 or [myGoE:car_state]==4) and [myGoE:access_control_state] eq "by_RFID_or_App" Das ist in meiner Solar-Startregel drin.
Im CMD programmiere ich den GoE dann um: (set myGoE access_control_state access_open)Stopp und Leistungsregelung geht nur, wenn der GoE auf Open steht. Sobald ich mit RFID oder der App die Ladung manuell starte bleibt der access_control_state auf by_RFID_or_App und die Regeln greifen nicht.
Bei Interesse kann ich meine DOIFs für das Ganze bereitstellen. Das ist eher rustikale Kost, funktioniert inzwischen aber sehr zuverlässig. Das Ganze hat aus purem Eigennutz auch einige Kommentare drin  ;)

Niels
fhem @ ZBOX mit 1,6MHz Celeron, 4GB RAM & 120GB SSD mit Debian Stretch
1-Wire via Sheepwalk RPI2 @ raspberry B 512 # MiLight # Homematic via HM-CFG-LAN # W&T WebIO # Rademacher DuoFern # ESPeasy # logdb@mysql # configdb@mysql # Shelly @ MQTT2 # go-eCharger mit PV-Überschussladung via DOIF

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 327
Hallo, hat sich schon jemand getraut Update 051.8 zu installieren?
# Pi3 (BBB;FB7390)
# TCM310, CUL V4, HM-CFG-LAN,JeeLink,Tradfri,ESP32-Cam@MQTT: Wasseruhr

Offline Bjoernar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 260
Ja, läuft.

Offline noanda

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Hallo Zusammen,

ich habe 2 Go-E in Gebrauch die ich auch beide Benutzen über fhem auslesen kann. Das einzige was ich immer noch suche, ist einen Steuerung für PV Laden. HAbe ich das richtig verstanden, dass ich "amp_current" nur dann verändern kann wenn "access_control_state" im Staus  "access_open"  ist ?
Raspberry Pi - FHEM 5.5
HMLAN, RFXtrx433 , CUL 868
HM-CC-RT-DN, HM-SEC-MDIR , HM-SEC-SC-2
HM-LC-SW2-FM, ROTO_ZEL-STG-RM-FZS
ELRO440AB, Flamingo

Offline xerion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Hallo Zusammen,

ich habe 2 Go-E in Gebrauch die ich auch beide Benutzen über fhem auslesen kann. Das einzige was ich immer noch suche, ist einen Steuerung für PV Laden. HAbe ich das richtig verstanden, dass ich "amp_current" nur dann verändern kann wenn "access_control_state" im Staus  "access_open"  ist ?

Für das PV Optimierte laden kann ich die EVCC (https://github.com/evcc-io/evcc)  ans Herz legen, dort wird Go-E-Charger auch direkt unterstützt, nutze ich auch mit zwei go-E´s.

Offline Muschelpuster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Wanzen müssen draußen bleiben - Pech gehabt Alexa!
Hallo Zusammen,

ich habe 2 Go-E in Gebrauch die ich auch beide Benutzen über fhem auslesen kann. Das einzige was ich immer noch suche, ist einen Steuerung für PV Laden. HAbe ich das richtig verstanden, dass ich "amp_current" nur dann verändern kann wenn "access_control_state" im Staus  "access_open"  ist ?
Nein, amp_current lässt sich auch in RFID-Modus ändern.

Ich habe meine Solar-Ladelösung mal veröffentlicht: https://forum.fhem.de/index.php/topic,123644.0.html

Niels
« Letzte Änderung: 24 Oktober 2021, 18:02:35 von Muschelpuster »
fhem @ ZBOX mit 1,6MHz Celeron, 4GB RAM & 120GB SSD mit Debian Stretch
1-Wire via Sheepwalk RPI2 @ raspberry B 512 # MiLight # Homematic via HM-CFG-LAN # W&T WebIO # Rademacher DuoFern # ESPeasy # logdb@mysql # configdb@mysql # Shelly @ MQTT2 # go-eCharger mit PV-Überschussladung via DOIF

Offline Waldmensch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Github Repos
@Muschelpuster

Ich habe es jetzt so gemacht, dass ich im einem separaten DOIF beim aktivieren per RFID Karte 10 mein Regel DOIF disable und die amp auf 16 setze. Damit hat die Regelung keinen Einfluss mehr und es wird geladen, bis das Auto selbst beendet.
Wenn das Auto voll ist muss ich auch nicht mehr auf den Regelkreis umschalten, die Box bleibt einfach im Bereit Status für die eventuelle Vorklimatisierung am Morgen.
In einem weitern DOIF überwache ich den car status. Wenn der auf „angesteckt“ geht, wird der Regelkreis wieder initialisiert. Ich versuche den Regelkreis weitestgehend disabled zu lassen, weil er vom SMA Energymeter jede Sekunde getriggert wird. Deshalb hat das DOIF zur carstate Überwachung auch noch ein Zeitfenster. Nachts braucht der PV Regelkreis nicht laufen.

Ich wäre aber sehr an Deiner Lösung interessiert. Vielleicht kann ich noch was optimieren. Ich habe leider noch die alte Hardware ohne Phasenabschaltung. Aktuell behelfe ich mir mit einem 1phasigen Kabel, da der Überschuss nicht mehr für 3phasiges Laden reicht. Wenn ich Netzstrom laden will, muss ich jetzt immer das Kabel tauschen. Ich habe jetzt nochmal die 440 beantragt und werde, wenn das Jahr im Februar rum ist, den Go-E gegen die V3 tauschen.

Offline Muschelpuster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Wanzen müssen draußen bleiben - Pech gehabt Alexa!
Ich wäre aber sehr an Deiner Lösung interessiert.
Siehe Link #263.

Niels
fhem @ ZBOX mit 1,6MHz Celeron, 4GB RAM & 120GB SSD mit Debian Stretch
1-Wire via Sheepwalk RPI2 @ raspberry B 512 # MiLight # Homematic via HM-CFG-LAN # W&T WebIO # Rademacher DuoFern # ESPeasy # logdb@mysql # configdb@mysql # Shelly @ MQTT2 # go-eCharger mit PV-Überschussladung via DOIF

Offline Waldmensch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Github Repos
Habt ihr irgend eine Möglichkeit gefunden, zu erkennen, ob ein einphasiges oder ein 3 phasiges Kabel verwendet wird, solange kein Ladevorgang läuft? Wenn kein Ladevorgang läuft, steht bei phases_available 111000. Wenn ein Ladevorgang läuft 111100 oder 111111, dann kann man es erkennen. Um aber herauszufinden ob ich den Ladevorgang bei 1x230x6 oder 3x230x6 Überschuss starte, nützt mir das nichts.

Offline xerion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Habt ihr irgend eine Möglichkeit gefunden, zu erkennen, ob ein einphasiges oder ein 3 phasiges Kabel verwendet wird, solange kein Ladevorgang läuft? Wenn kein Ladevorgang läuft, steht bei phases_available 111000. Wenn ein Ladevorgang läuft 111100 oder 111111, dann kann man es erkennen. Um aber herauszufinden ob ich den Ladevorgang bei 1x230x6 oder 3x230x6 Überschuss starte, nützt mir das nichts.

Der Wert "cbl" liefert dir den Wert in Ampere den du suchst.

Edit: ich glaube du meinst was anderes und zwar die Zuleitung und nicht das Ladekabel richtig? Dann kannst du vergessen was ich geschrieben habe
« Letzte Änderung: 29 Oktober 2021, 17:53:50 von xerion »

Offline Waldmensch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Github Repos
Im Grunde suche ich irgend eine Information, bei wieviel Überschuss ich die Box freischalten kann. Ist ein einphasiges Kabel dran, wäre die Einschaltschwelle 6A x 230V = 1380W. Ist ein 3phasiges Kabel dran, ist die Einschaltschwelle 6A x 230V x3 = 4140W. Bei „pha“ sehe ich im Ruhezustand der Box nur 111000, was mir sagt, dass die Box mit 3 Phasen am Netz hängt. Was ich nicht sehe, ist, mit wieviel Phasen das Auto an der Box hängt. Das sehe ich erst, wenn die Ladung läuft. Dann wechselt pha auf 111111, wenn ein 3phasiges Kabel dran ist. Das ist dann aber zu spät. Es geht mir darum den Winter mit einphasigem Kabel zu überbrücken ( was ja sehr viele Leute immer gern vorschlagen). Gleichzeitig wird es aber auch Situationen geben, wo ich 3phasig laden muss. Bei Netzstrom ist das ja eh Wurst. Es wird also ein hin-/her gewechsel, bei dem man am Ende nicht mehr weiß, welches Kabel steckt. Wen FHEM vom 1 phasigen Kabel ausgeht und die Ladung bei 1380W Überschuss auf 6A startet und der Wagen dann aber 4140W zieht, schaltet der Regelkreis wieder ab. Dann wieder an, weil wieder 1380W Anliegen und wieder aus. Das geht dann so weiter, bis es jemand merkt. Ich muss also vorher wissen, welches Kabel angeschlossen ist.

Das wird sich mit der V3 erledigen, die kann ich aber erst im Februar montieren, da dann die BaFa Sperrfrist für die aktuelle V2 abläuft. Ich muss also mit der Kabel Rochade irgendwie über den Winter kommen möglichst ohne meiner Frau stundenlange Einweisungen geben zu müssen, welches Kabel wann zu nutzen ist.

Offline xerion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Nutzt du die original Go-e Charger Kabel?

 

decade-submarginal