Autor Thema: Einen schönen guten Tag  (Gelesen 3678 mal)

Offline Christian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Einen schönen guten Tag
« am: 12 Februar 2013, 12:46:50 »
wünsche ich allen,

ich möchte mich auch kurz vorstellen, mein Name ist Christian und komme aus Wien. Ich bin vor ca 3 Wochen das erste mal auf Hausautomation so richtig aufmerksam geworden - habe davon schon hin und wieder etwas gehört, aber konnte mir keine wirklichen Nutzen vorstellen, vor allen war da immer die Rede von Kosten die mein Budget übersteigen.

Aber auf FHEM bin ich gestoßen, da ich eine Steuerung für ein Terrarium gesucht habe, nun habe ich es gefunden, aber es wird nicht bei der Terrarium Steuerung bleiben - das Interesse wurde geweckt - nun möchte ich es auch für die Wohnung erweitern.

Heizung hab ich schon den ersten Schritt dazu gemacht, da fehlt aber noch einiges.

Die Lichtsteurerung habe ich schon umgesetzt fürs Terrarium, da fehlt mir jetzt noch etwas für die Luftfeuchtigkeit, da habe ich leider noch kein Hygrostat mit externen Fühler gefunden, aber ev. habt ihr da einen Vorschlag.

Ich lese schon fleißig die Dokus und im Forum, bin mir aber sicher, das ich doch die eine oder andere Hilfe von euch benötigen werde.  

In Verwendung habe ich FHEM, Cul V3 und FS20 Komponenten, das ganze lauft unter VmWare Fusion in einer Debian istallation auf einem Mac.

So ich glaub das reicht vorerst mal.
 
lg
christian

Offline LaLeLu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #1 am: 12 Februar 2013, 17:21:25 »
Hi Christian,

herzlich willkommen!

Ein Terrarium ist ja kein Aquarium. Siehe Dir doch mal das an:
http://www.fhemwiki.de/wiki/S300TH

Diesen Fühler kannst Du doch vielleicht irgendwo verstecken?
LaLeLu

Fhem Release: 5.6 auf RaspberryPI B (wheezy)
1xFB7390, 1xCUL, 1xHM-CFG-LAN, 4xFHT, 25xFS20 (inkl. PIRA), 18xCUL_HM, 5xCUL_WS, 2xSONOS-Player, calendar, floorplan

Offline Martin Fischer

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1873
    • www.fischer-net.de/
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #2 am: 12 Februar 2013, 18:10:25 »
Hallo Christian,

dann wünsche ich Dir auch mal viel Spaß mit FHEM.

Gruß Martin
--
aktives und Gründungsmitglied des FHEM e.V.

mehrere produktive FHEM Instanzen mit mehr als 300 aktiven Aktoren / Sensoren (1wire, FHT, FS20, HMS, Homematic, Z-Wave, IPCam, JeeLink, KS300, LaCrosse, RFXtrx,  SqueezeBox, etc.)

Offline Christian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #3 am: 12 Februar 2013, 18:16:14 »
Zitat: LaLeLu schrieb am Di, 12 Februar 2013 17:21
----------------------------------------------------
>
> Ein Terrarium ist ja kein Aquarium. Siehe Dir doch mal das an:
> http://www.fhemwiki.de/wiki/S300TH
>
> Diesen Fühler kannst Du doch vielleicht irgendwo verstecken?
----------------------------------------------------

Hallo LaLeLu,

danke für den Tipp, doch das ist nicht was ich verwenden möchte. Mir wäre es lieber, wenn man einen externen Fühler anschließen könnte und ich den dann über die Belüftung ins Terrarium zuführen könnte, Mir würde es optisch (für ein Wohnzimmer ok aber in einem Terrarium nicht passend) nicht gefallen.

Aber trotzdem noch mal Danke, vielleicht finde ich ja noch eine Möglichkeit einen externen Fühler an das HGS von Conrad anzubringen.

lg
christian


Offline Christian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #4 am: 12 Februar 2013, 18:29:41 »
Zitat: Martin Fischer schrieb am Di, 12 Februar 2013 18:10
----------------------------------------------------
> Hallo Christian,
>
> dann wünsche ich Dir auch mal viel Spaß mit FHEM.
>
> Gruß Martin
----------------------------------------------------

Hallo Martin,

vielen Dank, ich muss sagen, deine HP war doch auch ausschlaggebend, das ich mich so schnell entschlossen habe mich mit FHEM zu beschäftigen, da ich bei dir das mit dem Synology gelesen habe, hat auch soweit funktioniert, doch leider will der Cul nicht so richtig - ich glaub ich müsste da den Kernel patchen, aber das wollte ich jetzt nicht - deshalb die Notlösung in der VMware.

lg
christian
 

Offline Martin Fischer

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1873
    • www.fischer-net.de/
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #5 am: 12 Februar 2013, 18:59:37 »
> vielen Dank, ich muss sagen, deine HP war doch auch ausschlaggebend, das ich mich so schnell
> entschlossen habe mich mit FHEM zu beschäftigen, da ich bei dir das mit dem Synology gelesen
> habe, hat auch soweit funktioniert, doch leider will der Cul nicht so richtig - ich glaub ich
> müsste da den Kernel patchen, aber das wollte ich jetzt nicht - deshalb die Notlösung in der VMware.

Danke für das Feedback!

Ich habe noch auf meiner "ToDo" stehen: Kernel-Module für andere Modelle zu bauen. Leider ist das nicht mal so nebenbei zu erledigen und leider ist auch meine Zeit begrenzt...

Gruß Martin
--
aktives und Gründungsmitglied des FHEM e.V.

mehrere produktive FHEM Instanzen mit mehr als 300 aktiven Aktoren / Sensoren (1wire, FHT, FS20, HMS, Homematic, Z-Wave, IPCam, JeeLink, KS300, LaCrosse, RFXtrx,  SqueezeBox, etc.)

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9791
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #6 am: 12 Februar 2013, 19:22:52 »
Hallo Christian,

Willkommen auch von mir - als Ex-Österreicher ;-)

Vielleicht schaust du dir mal den RasPi an (einfach mal im Forum zum RasPi runter).
Für 50 Euro kannst du wunderbar FHEM drauf laufen lassen.

Einige hier haben den schon im Einsatz - ich bin noch am umstellen von der FB7390 auf den RasPi.

Großer Vorteil des niedlichen Kleinen (finde ich) ist das es ein vollwertiges Linux-System ist.
Und damit harmoniert FHEM besonders geschmeidig :-)
Und nicht nur FHEM. Der 700MHz-Prozessor kann einiges ab.

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline Christian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #7 am: 12 Februar 2013, 19:57:46 »
Zitat: Puschel74 schrieb am Di, 12 Februar 2013 19:22
----------------------------------------------------
> Vielleicht schaust du dir mal den RasPi an (einfach mal im Forum zum RasPi runter).
> Für 50 Euro kannst du wunderbar FHEM drauf laufen lassen.
----------------------------------------------------

Hallo Puschel74,

es war von mir anders geplant, es sollte das ganze mit meinem Synology NAS laufen, doch leider will der Cul, bzw der Kernel nicht so, glaub ich zu mindestens, ich wollte dann nicht so viel Zeit investieren, da ich ja noch andere Möglichkeiten habe und schon das ganze in Aktion sehen, daher die Zwischenlösung.

lg
christian

ps: Also habe ich das richtig verstanden, das du AT verlassen hast.

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9791
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #8 am: 13 Februar 2013, 14:10:32 »
Hallo Christian,

ich weiß schon das du fhem auf deinem NAS laufen lassen möchtest.
Da es allerdings wohl Probleme mit dem Kernel des CUL gibt wäre der RPi evtl. eine Alternative (anstelle einer VMWare) -
dachte ich zumindest.
Ich hab fhem ja auch (noch) auf meiner 7390 am laufen (das wird auch so bleiben) und mein Haupt-FHEM wird auf den
RPi wandern.
Mit 50 Euro kann man nicht viel (in diesem Fall nichts) falsch machen.

Das mit dem RPi sollte auch nur als Tipp gedacht sein falls du nach einer Ausweichmöglichkeit suchst um deine VMWare wieder
los zu werden.

Grüße

P.S.: Jepp, ich habe mich vor 12 Jahren von AT verabschiedet.
Da mein Bruder (und die restliche Familie) aber noch in der Steiermark wohnen fahren wir natürlich ab und zu mal auf Besuch
nach Österreich.
Und da meine Frau von Wien schwer fasziniert ist (1. Bezirk, die alten Gebäude) und ich selbst auch 8 Jahre in Wien gearbeitet
und gelebt habe fahren wir natürlich auch ab und zu mal nach Wien.
Aber gut 900 km sind leider auch kein Zuckerschlecken und nicht jedes Wochenende fahrbar ;-)
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17546
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #9 am: 13 Februar 2013, 14:35:18 »
welche syno hast du denn? und welches problem mit dem kernel genau.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Christian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #10 am: 13 Februar 2013, 18:25:14 »
Hallo Andre,

es ist eine syno DS411j


Cube:/volume4/@appstore/FHEM/var/log# uname -a
Linux Cube 2.6.32.12 #2636 Wed Aug 29 04:12:14 CST 2012 armv5tel GNU/Linux synology_88f6281_411j


und folgende Zeilen werden ins dmesg geschrieben:

[1145045.580000] usb 1-1.2: configuration #1 chosen from 1 choice
[1145045.580000] usbserial_generic 1-1.2:1.0: Generic device with no bulk out, not allowed.
[1145045.590000] usbserial_generic: probe of 1-1.2:1.0 failed with error -5
[1145045.600000] cdc_acm 1-1.2:1.0: ttyACM0: USB ACM device
[1146430.950000] usb 1-1.2: USB disconnect, address 6
[1146553.800000] usbcore: deregistering interface driver cdc_acm
[1146553.850000] usbcore: deregistering interface driver ftdi_sio
[1146553.900000] USB Serial deregistering driver FTDI USB Serial Device
[1146553.950000] usbcore: deregistering interface driver pl2303
[1146553.990000] USB Serial deregistering driver pl2303
[1146554.030000] usbcore: deregistering interface driver usbserial_generic
[1146554.070000] USB Serial deregistering driver generic
[1146554.070000] usbcore: deregistering interface driver usbserial

Wie gesagt, das es was mit dem Kernel zu tun hat, habe ich jetzt mal vermutet.

Wobei ich mir nicht sicher bin ob die 128mb ausreichend sind.


lg
christian

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17546
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #11 am: 13 Februar 2013, 18:35:25 »
bei einem intel system haätte ich dir mit meinen modulen vielleicht weiter helfen können.

tut mir leid.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Christian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Aw: Einen schönen guten Tag
« Antwort #12 am: 13 Februar 2013, 18:47:00 »
Kein Problem, wird schon noch eine Lösung geben, ev. greife ich den Vorschlag vom Puschel74 auf und stell auf RPi um. Aber da der Mac auch immer im Betrieb ist, ist es nicht so schlimm wenn es unter der VMware läuft bis ich mich entschieden habe.

Danke

lg
christian


 

decade-submarginal