Autor Thema: Anfrage Erweiterung der Verzeichnisstruktur  (Gelesen 6323 mal)

Offline KernSani

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3389
Antw:Anfrage Erweiterung der Verzeichnisstruktur
« Antwort #90 am: 11 Juni 2020, 18:35:15 »
Reload laedt nur "FHEM-Module" aus dem FHEM Verzeichnis.
Wenn diese wiederum andere Dateien laden, dann muss das reload dieser Dateien mit "eigenen" Mitteln passieren, z.Bsp. mit
{ do "lib/FHEM/myUtils/meineSub.pm" }
Thanks :-) Passt.

Das gilt auch fuer HttpUtils.pm, wenn man es erneut reinladen will, insofern gibt es keine Sonderbehandlung.
RasPi: RFXTRX, HM, zigbee2mqtt, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline Christoph Morrison

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1251
Antw:Anfrage Erweiterung der Verzeichnisstruktur
« Antwort #91 am: 11 Juni 2020, 20:30:29 »
Hat ne Weile gedauert bis ich deine Antwort in dem Zitat gefunden hatte  :D

Offline StefanStrobel

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1412
Antw:Anfrage Erweiterung der Verzeichnisstruktur
« Antwort #92 am: 16 August 2020, 17:52:43 »
Nur noch mal zur Sicherheit dass ich es auch richtig verstanden habe:

Wenn ich jetzt die Funktionen von HTTPMOD, die ich auch in anderen Modulen verwende, als package FHEM::HTTPMOD::Utils im Verzeichnis lib/FHEM/HTTPMOD/ ablege bzw. einchecke, dann wird das auch per Update verteilt und danach kann ich ein neues HTTPMOD mit eigenem Namespace als package HTTPMOD zum Testen posten?

Tests für HTTPMOD (habe ich inzwischen einige geschrieben) würde ich dann unter t/FHEM/98_HTTPMOD einchecken?

Gruss
   Stefan

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 25985
Antw:Anfrage Erweiterung der Verzeichnisstruktur
« Antwort #93 am: 16 August 2020, 18:41:05 »
Nur noch mal zur Sicherheit dass ich es auch richtig verstanden habe:

Wenn ich jetzt die Funktionen von HTTPMOD, die ich auch in anderen Modulen verwende, als package FHEM::HTTPMOD::Utils im Verzeichnis lib/FHEM/HTTPMOD/ ablege bzw. einchecke, dann wird das auch per Update verteilt und danach kann ich ein neues HTTPMOD mit eigenem Namespace als package HTTPMOD zum Testen posten?

Tests für HTTPMOD (habe ich inzwischen einige geschrieben) würde ich dann unter t/FHEM/98_HTTPMOD einchecken?

Gruss
   Stefan

Ja das ist korrekt.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://paypal.me/pools/c/8gULisr9BT
My FHEM Git: https://git.cooltux.net/FHEM/
Mein Dokuwiki:
https://www.cooltux.net