FHEM - Hardware > Einplatinencomputer

Rechte auf dem RPi

(1/2) > >>

dougie:
Seit vielen Tagen laufen meine RPis alle wunderbar und ohne grosse Zicken.

Heute ist dann nach nem fhem update und nem reboot aber was komisches passiert. fhem hatte keine fhem.cfg mehr und hat eine minimale angelegt.
Ich hab die fhem.cfg aus dem backup geholt und nach /etc kopiert die wurde entweder ignoriert, oder wenn ich versucht haben die aus fhem raus zu editieren, dann hiess es permission denied.

Irgendwie hab ich es jetzt hin bekommen, das fhem wieder mit der richtigen fhem.cfg läuft, aber das script, mit dem ich mich via ssh auf dem remote RPi einlogge funktioniert nicht mehr.


--- Code: ---2013.02.16 16:40:35 2: dummy set Squeezebox off
2013.02.16 16:40:36 3: Squeezebox_notify return value: mkdir /root/.ssh: Permission denied at /usr/local/share/perl/5.14.2/Net/SSH/Perl/Util/Hosts.pm line 92

2013.02.16 16:48:52 2: dummy set Squeezebox off
2013.02.16 16:48:53 3: Squeezebox_notify return value: mkdir /root/.ssh: Permission denied at /usr/local/share/perl/5.14.2/Net/SSH/Perl/Util/Hosts.pm line 92

2013.02.16 16:57:04 2: dummy set Squeezebox on
2013.02.16 16:57:04 3: Squeezebox_notify return value: mkdir /root/.ssh: Permission denied at /usr/local/share/perl/5.14.2/Net/SSH/Perl/Util/Hosts.pm line 92
--- Ende Code ---


Wenn ich mich auf dem RPi via Putty einlogge und dann ein "ssh <ip des remote RPi>" eingebe, komme ich dort problemlos als root an. Nur via Script geht das nicht mehr.


--- Code: ---sub
prg_Squeezebox_notify($)
{
 my ($val1) = @_;
 my $host = "192.168.1.28";
 my $user = "root";
 #Log 3, "Squeezebox -> $val1";
 my $ssh2squeezebox = Net::SSH::Perl->new($host, debug=>0, identity_files=>["/home/fhem/.ssh/id_rsa"]);
 $ssh2squeezebox->login($user);
 if ("$val1" eq "on") {
      my($stdout, $stderr, $exit) = $ssh2squeezebox->cmd("/usr/sbin/fhem-gpio.sh 17 1");
      return $exit;
  }
else {
 my($stdout, $stderr, $exit) = $ssh2squeezebox->cmd("/usr/sbin/fhem-gpio.sh 17 0");
  return $exit;

  }
    #Log 3, ">>> $exit";
    undef $ssh2squeezebox;
}

--- Ende Code ---



Kann mir jemand helfen raus zu finden, wo das hakt?

VG
Ralf

m2th3o:
Moin,

mit der fhem.cfg hatte ich gestern Abend auch meinen Spaß, weil die Rechte nach dem kopieren einfach nicht stimmen. Geh mal per ssh in das Verzeichnis (/opt/fhem) und mach mal "ls -l". Dann müsste da stehen, wie die Rechte unsbesondere die Unsergruppen für die fhem.cfg sind.

Wenn überall fhem  root steht, sollte das auch bei fhem.cfg der Fall sein. Wenn nicht, mach ein "chown fhem:root fhem.cfg". Das hat zumindest bei mir fürs Erste geholfen.

Gruß,
Markus

dougie:

...ich bekomm das hier noch nicht hin! Aber das hat (glaube ich) nichts mit fhem direkt zu tun.

Ich habe mein NSLU2 NAS Device auf einen RPi gemountet. Ein mal als CIFS und ein mal als NFS, weil ich wissen wollte, ob da der Fehler liegt.

Problem: auf dem NAS sind alle meine MP3s und ich möchte die gerne auf dem RPi abspielen.
Egal was ich versuche: er findet nur einen Teil der MP3s. Es müssten so um die 8000 sein, und das hat auch schon vor längerer Zeit (ein-)mal geklappt, aber wie durch Zauberhand sind die jetzt wieder verschwunden. Es muss mit den Rechten zu tun haben. Aber wie mach ich das richtig?

Das mounten des CIFS Systems mache ich mit dem admin-Login des NAS, und die NFS Freigabe erlaubt jedem zumindest Leserechte. -> Ich hab keinen Schimmer, was hier abläuft.

Nachtrag: wenn ich via Terminal versuche in die gemounteten Verzeichnisse zu wechseln, dann fehlen dort etliche. Also doch ein NAS Problem? Woran kann das denn liegen?
Von Windows aus sind natürlich alle Dateien und Verzeichnisse da.

Puschel74:
Hallo,

ich häng mich mal hier dran da es auch bei mir um einen

Permission denied

geht wenn ich in fhem ein save eingebe (ich also ein Rechteproblem habe).

So wie in einigen anderen Beiträgen hier habe ich auch ein


--- Code: ---sudo chmod -R a+w fhem
--- Ende Code ---


durchgeführt aber fhem darf in seine eigene Konfig nicht schreiben.

Jemand eine Idee wo ich noch ansetzen könnte/müsste?

Danke schonmal für die Hilfe

Grüße

jhohn:
was sagt den ls -l zum fhem Verzeichnis?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln