FHEM - Hausautomations-Systeme > MQTT

MQTT2 für Worx Landroid Mähroboter

<< < (2/70) > >>

Otto123:
Hallo deeb,

sagen wir mal so: Diese Anbindung macht weiter nichts, als die Anmeldung und mqtt subscription bei dem worx Cloud Service. Wie dieses benannten Tool DeskApp auch.
Wir müssen nur rausfinden welches Wert im json das ist ;D

--- Code: ---{
  "cfg":{"id":0,
    "lg":"it",
    "tm":"08:56:42",
    "dt":"11/06/2020",
    "sc":{"m":1,"p":0,"d":[
      ["00:00",0,0],
      ["00:00",0,1],
      ["00:00",0,0],
      ["09:00",60,1],
      ["00:00",0,1],
      ["00:00",0,0],
      ["00:00",0,0]]},
    "cmd":0,
    "mz":[0,0,0,0],
    "mzv":[0,0,0,0,0,0,0,0,0,0],
    "rd":0,
    "sn":"20193019840123456789"},
  "dat":{
    "mac":"980123456789",
    "fw":3.08,
    "bt":{"t":15.2,"v":20.09,"p":98,"nr":151,"c":1,"m":1},
    "dmp":[-11.2,-1.1,11.6],
    "st":{"b":10412,"d":172552,"wt":11014,"bl":69},
    "ls":1,
    "le":0,
    "lz":0,
    "rsi":-91,
    "lk":1,"act":1,"tr":0,"conn":"wifi"}
}
--- Ende Code ---
Ich vermute einer von denen? Was steht da bei Dir?
--- Zitat ---    "mz":[0,0,0,0],
    "mzv":[0,0,0,0,0,0,0,0,0,0],
--- Ende Zitat ---
[/s]

Ach nein, jetzt verstehe ich: Es ist die mowerTimeCorrection ("sc":{.."p":0})! Die ist implementiert, sogar mit Slider, und lässt sich auch von FHEM setzen!

Gruß Otto

Otto123:

--- Zitat von: deeb am 11 Juni 2020, 00:32:16 ---In dem Modul von Axel Mohnen wird meiner Meinung nach nicht die wöchentliche Mähzeit angezeigt, die man von den normalen Werten ausgehend prozentual verringern oder erhöhen kann.

--- Ende Zitat ---
Ich bin jetzt nicht sicher wie das mit der wöchentlichen Mähzeit ist. Aber im Modul von Axel wird auch
mowTimeExtend nn
angezeigt.

Die wöchentliche Zeit ergibt sich doch aus der Summe der einzelnen Tageszeiten? Wobei das ja nur potentielle Zeiten sind wo er fahren könnte. Was er dann wirklich fährt (gefahren ist), gibt die App doch nur über den Zähler aus. Und mit -100 verhindert Du doch nicht das er nicht fährt? Das machst Du primär doch mit den täglichen Zeiten. Wenn Du die einfachst löscht fährt er nicht mehr.

Also nach meiner Meinung gibt es keinen funktionalen Unterschied zwischen dem Modul von Axel und der direkten Anbindung - beide können das Gleiche.

Der wesentliche Unterschied ist die einfacherer Anbindung ohne zwei zusätzliche Nodejs Module!

Gruß Otto

deeb:
Hallo Otto,

wenn ich den Slider in der App auf "-100%"  setze, dann startet der Mäher erst gar nicht bis ich dort wieder einen anderen Wert einstelle.
Das ist praktischer und schneller als die Mähzeiten an allen Tagen zu löschen und später neu einzugeben.
Auch benutze ich es, wenn ich z.B. längere Zeit nicht vor Ort bin und mitbekomme zu Hause ist gerade eine Regenzeit bzw. Dauerregen angesagt.
In bzw. mit FHEM will ich das dann automatisieren mit einen Regensensor. Das ist dann noch verlässlicher.
Wenn ich mit deiner MQTT Erweiterung den Slider setzen (publishen) kann, wäre das genau das was ich dafür brauch.
Ich benutze keinen externen MQTT Server sondern den FHEM MQTT2_SERVER.
Dafür bräuchte man dann nach meinen Verständnis nur ein MQTT2_DEVICE. Hast du das auch mal mit den MQTT2_SERVER probiert?

MfG

kjmEjfu:
Wenn du das ganze doch eh über FHEM automatisieren willst, dann kannst du doch auch automatisiert die Mähzeiten löschen (und wieder einstellen). Ist aus meiner Sicht sogar der saubere Weg. Und ob du nun a oder b von deinem notify/DOIF ausführen lässt, ist hinterher doch gleich.
Du könntest dir auch noch einen Dummy basteln, der beim "Einschalten" die Mähzeiten setzt und beim "Ausschalten" die Mähzeiten wieder löscht.
Dafür musst du nicht an die Korrektur der Fahrtzeit ran  ;)

eisenhauer1987:
Hier mal eine Inspiration wie ich das Thema Regenzeitverzögerung mit dem normalen Landroid Modul angehe. Funktioniert solide seit Anfang März. Kann man sicher auch noch erweitern und die Fahrzeiten speichern und wieder zurückschreiben bei bedarf.


--- Code: ---defmod DOIF.Haus.Maehen.Wetter DOIF {if ( [08:50|AT SA] ) \
{\
fhem("set Garten.Wetter update;;");;\
}\
}\
\
{if ( [08:55|AT SA] ) \
{\
my $DAY = ((localtime)[6]);;\
if ( [Garten.Wetter:condition] eq "Leichter Regen" or [Garten.Wetter:condition] eq "Nieselregen" or [Garten.Wetter:condition] eq "Nieselregen möglich" or [Garten.Wetter:condition] eq "Regenschauer" or [Garten.Wetter:condition] eq "Regen" or [Garten.Wetter:condition] eq "Starker Regen" or [Garten.Wetter:condition] eq "Regen möglich" or [Garten.Wetter:condition] eq "Leichter Regen möglich" or [Garten.Wetter:condition] eq "Nebel" or [Garten.Wetter:condition] eq "Spruehregen" )\
{\
fhem("set robbi changeCfgCalendar $DAY,10:00,0,0;; setreading $SELF regen yes;;");;\
}\
else\
{\
if ( $DAY =~ m/(1|3|5)/ )\
{ \
fhem("set robbi changeCfgCalendar $DAY,10:00,180,1;; setreading $SELF regen no;;");;\
}\
else\
{ \
fhem("set robbi changeCfgCalendar $DAY,10:00,180,0;; setreading $SELF regen no;;");;\
}\
}\
}\
}\
\
{if ( [+1800] and [$SELF:regen] eq "yes" and [10:00-19:00|AT SA] and [Haus.Sunrise] eq "on") \
{\
if ( [Garten.Wetter:condition] ne "Leichter Regen" and [Garten.Wetter:condition] ne "Nieselregen" and [Garten.Wetter:condition] ne "Nieselregen möglich" and [Garten.Wetter:condition] ne "Regenschauer" and [Garten.Wetter:condition] ne "Regen" and [Garten.Wetter:condition] ne "Starker Regen" and [Garten.Wetter:condition] ne "Regen möglich" and [Garten.Wetter:condition] ne "Leichter Regen möglich" and [Garten.Wetter:condition] ne "Nebel" and [Garten.Wetter:condition] ne "Spruehregen" )\
{\
my $Hour = ((localtime)[2]) + 1;;\
my $Min = ((localtime)[1]);;\
my $DAY = ((localtime)[6]);;\
fhem("set robbi changeCfgCalendar $DAY,$Hour:$Min,120,0;; setreading $SELF regen no;;");;\
}\
}\
}
--- Ende Code ---

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln