Autor Thema: Solar EPEVER EPSOLAR u.ä. [98_ModbusEPEVER] [98_ModbusUPOWER] [98_ModbusIPOWER]  (Gelesen 14986 mal)

Offline Burny4600

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1877
Ich habe die EPEver AN 10A MPPT bzw. EPEver AN 30A MPPT in Verwendung.
Beide haben einen RS485 Port.
In der Zwischenzeit habe ich die Anschlussbelegung der RS485 des Epevers gefunden.

Die RJ45 Schnittstelle: Pin Erklärung:
Pin           Beschreibung
  1         Stromausgang +5V
  2         Stromausgang +5V
  3         RS-485-B
  4         RS-485-B
  5         RS-485-A
  6         RS-485-A
  7         Erdung
  8         Erdung

Als Verbindung zu FHEM müsste der Waveshare RS485 to Ethernet Converter passen. Hier kann man von der Pinbelegung nicht aus, da es nur RS-485-A RS-485-B und Ground gibt.
Jetzt benötige ich mir nur noch die FHEM Verbindung.
Dies müsste dann mit 98_ModbusEPEVER funktionieren?
« Letzte Änderung: 21 November 2021, 17:35:45 von Burny4600 »
Mfg Chris

Raspberry Pi 2/2+/3/3+/4 / Betriebssystem: Bullseye Lite
Schnittstellen: RFXtrx433E, SIGNALduino, MQTT, nanoCUL, HM-MOD-UART, 1-Wire, LAN, ser2net, FHEM2FEHEM
Devices: S.USV, APC-USV, Fronius Datalogger Web 2, FS20, IT, Resol VBUS & DL2, TEK603, WMR200, YouLess, Homematic, MQTT

Offline laserrichi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 338
Ich habe die EPEver AN 10A MPPT bzw. EPEver AN 30A MPPT in Verwendung.
Als Verbindung zu FHEM müsste der Waveshare RS485 to Ethernet Converter passen. Hier kann man von der Pinbelegung nicht aus, da es nur RS-485-A RS-485-B und Ground gibt.
Jetzt benötige ich mir nur noch die FHEM Verbindung.
Dies müsste dann mit 98_ModbusEPEVER funktionieren?

Also ich weis nicht ob bei epever es noch mehrere Modbus Versionen gibt, 3 haben wir ja jetzt schon :)  Ich selbst habe nur den Tracer2210A   ohne N
Lt. Doku sind LS-B、VS-B、Tracer-B、Tracer-A、iTracer-B、eTracer-B Series   vom Protokoll gleich.
Falls nicht, kann man bei denen nach der Doku fragen und es anpassen.

Das Waveshare klingt interessant. Denke schon das es klappt, der stellt ja ein seriells interface bereit das man auch einstellen kann.
Der braucht 150mA und da kannst ja den auch über die 5V Versorgen.
Wieviel Strom der Regler auf dem RS485 liefern kann weis ich jetzt nicht, aber bei mir hängt der ESP dran Luftdruck und Temp Sensoren und der Feinstaubmesser.

Evtl. mal bei Epever nachfragen wieviel mA da belastet werden können.


RaspberryPi 4 Buster,Homematic,Z-Wave,Rademacher Duofern,Signalduino,Fritz7590,ESP8266,ESPEasy,Tasmota,Robonect,Kameras,1-Wire,Modbus,Solar,Maranz,VU+

Offline laserrichi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 338
mir ist aufgefallen das ich bei den Readings:  dischargingLimitVoltage  lowVoltageDisconnect  underVoltageRecover underVoltageWarning 
die ersten Buchstaben klein habe, ich würde das auf groß ändern da die Readings dann in der Sortierung besser zu finden sind.

Spricht was dagegen oder hat jemand noch anregungen und Wünsche Readingnamen zu ändern ?
RaspberryPi 4 Buster,Homematic,Z-Wave,Rademacher Duofern,Signalduino,Fritz7590,ESP8266,ESPEasy,Tasmota,Robonect,Kameras,1-Wire,Modbus,Solar,Maranz,VU+

Offline doper

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Moin,

weiss nicht ob das schon gelöst wurde hier, falls ja habe ich es nicht gefunden und sorry fürs doppelt posten, jedenfalls funzt das auch mit dem Standard USB-Kabel welches mitgeliefert wurde auf nem pi.
Man muss den Treiber, siehe unten, installieren und dann kann man mit dem reden.

Hab das nach Treiberinstallation so definiert:

define Modbusline Modbus  /dev/ttyXRUSB0@115200
define Solar_1 ModbusEPEVER 1 60
Danke für das Modul auf jeden Fall, funzt super.

Offline laserrichi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 338
Hallo doper,

danke für die Info das es trotzdem mit dem Treiber funktioniert.

Ich hab das leider nicht und konnte es nie testen.

Derjenige der das auch so hatte fand es einfacher für 10€ einen vom Kernel bereits unterstützten Chip zu verwenden.
Es sei dazu gesagt das beim anstecken des Adapters als ACM erscheint

ls -l /dev/serial/by-id
dann erscheint der vermutlich als  usb-Exar_Corp._XR21B1411......

du hast dann sicher cdc-adm auf die Blacklist gesetzt das der Standard Treiber nicht geladen wird ?

Ich halte solche aktionen für bedenklich, in 1 Jahr weis man das nicht mehr und wenn man distri updated geht das vielleicht in die Hose.

Fährst du mit Bullseye ?
RaspberryPi 4 Buster,Homematic,Z-Wave,Rademacher Duofern,Signalduino,Fritz7590,ESP8266,ESPEasy,Tasmota,Robonect,Kameras,1-Wire,Modbus,Solar,Maranz,VU+

Offline doper

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Moin,

nein fahre noch Buster, kann sein, dass man da später Probleme bekommt. Wollte halt bloß die Möglichkeit aufzeigen, dass es auch so funzt.

Ja den cdc-acm hab ich rausgenommen.

Mit Sicherheit sind die 10 € jetzt nicht der hit für einen anderen Adapter, um auf Sicherheit zu gehen ;)

Offline DV03

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Hallo Forenmitglieder ich bin ganz neu hier. Dieser threat betrfft mich - ich werde bald drei epever XTRA im Einsatz haben - und damit fängt es an. Ich habe mich bereits bei solaranzeige.de umgesehen - deren vorgehensweise gefällt mir nicht weil dort spricht man nur USB. Hier spricht man TCP/IP über LAN und WLAN, das liegt mir als ITér schon eher . Nun - zuerst ein Lob an den software ersteller der es erst ermöglicht die epever auszulesen . Dann ein Hinweis:  Die ganze EDV baut immer noch auf dem ISO Modell mit seinen Layern auf - da wäre es schön sich dieser mal zur erinnern und diese zu nutzen. Warum ? es gibt auch nämlich die Möglichkeit RS-485 zu sprechen, denn dieser bus kann 32 Fahrgäste aufnehmen - was ich genial finde -und das alles über zwei drähte . daher - würde ich gerne so vorgehen . Ein Busleitung a/b durchs ganze Haus ziehen - und darauf die ganzen Client´s anhängen sowie einen server nämlich einen (1)  TCP/IP Etnernet bridge server - der das RS485 Protokoll auf das TCP aufsetzt. Nun bin ich eher der Hardwarer den der Programmierer - daher die Frage an euch - wie geht das ?  drei epever Laderegler - mehrere WR eventuell auch das Epever Display . wie erhalten die ihre ID . Wie oder wer ließt die ID´s  aus dem LAN aus? Geht das ?  Als Server habe ich einen Hutschienen Adapter Xport V5 von Lantronix - sieht schick aus hat 230V eingang - und kann nach firmwareupdate nun auch Rs485 verarbeiten. Ist das eine praktikable Idee - braucht es nur das - geht es also mit nur einer bridge? Bin gespannt was kommt

Offline laserrichi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 338
Hallo und Willkommen DV03,

ja RS-485 ist relativ robust, und ist nicht umsonst der Standard für Bühnentechnik mit DMX Protokoll.

In einem Haus sehe ich da auch kein Problem, denn theoretisch kann das bis zu 1200m gehen..
Die Xport Adapter kenne ich jetzt nicht, aber prinzipiell gibts da von einigen Herstellern solche Adapter.
Wichtig ist das du hier die Serielle Kommunikation auch einstellen kannst. 115200 8N1 z.b. denn damit laufen die Epever.

die XTRA kenne ich jetzt nicht, weis nicht ob da nicht das protokoll wieder anders ist, aber das lässt sich ja rausfinden.
Wichtig ist nur das man mit der EPEVER Software auch diese zuerst einmal Konfiguriert. Denn die Modbus ID muss bei jedem unterschiedlich sein wenn die an einer Leitung hängen. Sonst gibt es Datensalat.
Das Epever Display ...... nutzen ? Wenn man dann doch alles in Fhem drin  hat kann man sich da mehr und übersichtlicher alles darstellen.
Weis nicht ob sich das Display dann mit Fhem verträgt, vermutlich nicht, denn es würde vorkommen das fhem und das Display zur gleichen Zeit abfragen macht.
Es gibt hier ja keine Prioritätensteuerung, es kann eigentlich nur einer aktiv abfragen.

In Fhem macht das ja das modbus modul diese serialisierung.

RaspberryPi 4 Buster,Homematic,Z-Wave,Rademacher Duofern,Signalduino,Fritz7590,ESP8266,ESPEasy,Tasmota,Robonect,Kameras,1-Wire,Modbus,Solar,Maranz,VU+

Offline Burny4600

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1877
Ich habe nun den Waveshare RS485 TO ETH für die Anbindung in Verwendung.
Die Verbindung funktioniert tadellos.
Nun habe ich für die Darstellung in FHEM alles soweit fertig. Nur bei der Darstellung habe ich noch ein Problem. Die Ansicht wird ständig mit dem state Reading opened überschrieben.
EPEVER_T3210_PV3
define EPEVER_T3210_PV3 ModbusEPEVER 1 60 192.168.17.179:8234 RTU
setuuid EPEVER_T3210_PV3 61912e21-f33f-e9be-46e5-01a4d12e2e546ed7
attr EPEVER_T3210_PV3 alias AB Ost - PV-Anlage 3
attr EPEVER_T3210_PV3 devStateStyle style="text-align:left;;;;font-weight:bold;;;;"
attr EPEVER_T3210_PV3 event-on-change-reading .*
attr EPEVER_T3210_PV3 eventMap /Battery mode: Batterie Modus\
/Solar mode: Solar Modus\
/Utility mode: Utility Modus\
/Offline: keine Einspeisung\
/Line Mode: Netz Modus
attr EPEVER_T3210_PV3 group PV Anlage 3
attr EPEVER_T3210_PV3 icon measure_photovoltaic_inst
attr EPEVER_T3210_PV3 room PV-Anlagen
attr EPEVER_T3210_PV3 stateFormat <b>Laderegler Status:</b><br>\
<span style='color:#00FFFF'>\
Temperatur: ReglerTemp<br>\
SolarladerStatus</span><br><br>\
\
<b>Panel:</b><br>\
<span style='color:#FFDD00'>\
Spannung: PanelSpannung<br>\
Strom: PanelStrom<br>\
Leistung: PanelLeistung</span><br><br>\
\
<b>Batterie:</b><br>\
<span style='color:#AAFF00'>\
Batteriekapazität: BattCapacityRemaining<br>\
Spannung: BattSpannung<br>\
Lade Strom: BattLadeStrom<br>\
Lade Leistung: BattLadeLeistung<br>\
Entlade Strom: BattStrom<br>\
Temperatur: BatteryTemperatur</span><br><br>\
\
<b>Last:</b><br>\
Ausgangsspannung: <span style='color:red'>LastSpannung</span><br>\
Ausgangsstrom: <span style='color:red'>LastStrom</span><br>\
Ausgangswirkleistung: <span style='color:red'>LastLeistung</span><br>

Momentan stehe ich auf der Leitung, um dieses Reading herauszufiltern.
Hat jemand eine Idee?
« Letzte Änderung: 18 Januar 2022, 15:10:37 von Burny4600 »
Mfg Chris

Raspberry Pi 2/2+/3/3+/4 / Betriebssystem: Bullseye Lite
Schnittstellen: RFXtrx433E, SIGNALduino, MQTT, nanoCUL, HM-MOD-UART, 1-Wire, LAN, ser2net, FHEM2FEHEM
Devices: S.USV, APC-USV, Fronius Datalogger Web 2, FS20, IT, Resol VBUS & DL2, TEK603, WMR200, YouLess, Homematic, MQTT

Offline laserrichi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 338
also wenn ich bei mir das vergleiche steht bei state auch opened, aber mit dem Zeitstempel seit dem letzten restart.

Ich würde sagen aus irgend einem Grund wird die Verbindung zu deinem Waveshare unterbrochen.
Kann es sein das auf dem Waveshare noch andere Geräte zugreifen ?

RaspberryPi 4 Buster,Homematic,Z-Wave,Rademacher Duofern,Signalduino,Fritz7590,ESP8266,ESPEasy,Tasmota,Robonect,Kameras,1-Wire,Modbus,Solar,Maranz,VU+

Offline Burny4600

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1877
Zitat
Waveshare noch andere Geräte zugreifen ?
Es greift nur dieser Raspberry auf den Waveshare zu.
Theoretisch könnten bis zu 16 Geräte darauf zugreifen.

Update: 2022.01.18 14:40
Ich habe eine Lösung gefunden.
Ich habe die Schnittstelle abgeändert.
Die Verbindungwird jetzt nicht direkt im EPEVER festgelegt, sondern ist jetzt über ein IODev definiert. Das war mein Fehler.
IODev list ModbusRS485_AB
Internals:
   DEF        192.168.17.179:8234
   DeviceName 192.168.17.179:8234
   EXPECT     idle
   FD         44
   FUUID      61e6a4f1-f33f-b63e-a1b3-9d5982c2fefa32ff
   LASTOPEN   1642506293.44247
   MODE       master
   NAME       ModbusRS485_AB
   NOTIFYDEV  global
   NR         4900
   NTFY_ORDER 50-ModbusRS485_AB
   PARTIAL   
   PROTOCOL   RTU
   STATE      opened
   SerialConn 1
   TYPE       Modbus
   devioLoglevel 3
   nextOpenDelay 60
   QUEUE:
   READ:
     BUFFER     
   READINGS:
     2022-01-18 12:45:00   state           opened
   REMEMBER:
     lid        1
     lname      EPEVER_T3210_PV3
     lrecv      1642513248.02018
     lsend      1642513247.99199
   defptr:
     EPEVER_T3210_PV3 1
Attributes:
   alias      ModBus RS485 | TCP Waveshare
   devStateIcon devStateIcon opened:lan_rs485@0CFB0C Open:lan_rs485@red disconnected:lan_rs485@red
   group      Schnittstellen Modbus
   icon       lan_rs485
   room       _RxTx

Und daran erst den Solarregler.
list EPEVER_T3210_PV3
Internals:
   DEF        1 60 RTU
   FUUID      61e69dd4-f33f-b63e-db86-a59c343d1fe687c7
   IODev      ModbusRS485_AB
   Interval   60
   MODBUSID   1
   MODE       master
   MODULEVERSION Modbus 4.4.02 - 31.3.2021
   NAME       EPEVER_T3210_PV3
   NOTIFYDEV  global
   NR         4898
   NTFY_ORDER 50-EPEVER_T3210_PV3
   PROTOCOL   RTU
   STATE      <b>Laderegler Status:</b><br>
<span style='color:#00FFFF'>
Temperatur: 6.28 °C</span><br><br>

<b>Panel:</b><br>
<span style='color:#FFDD00'>
Spannung: 15.23 V<br>
Strom: 0 A<br>
Leistung: 0 W</span><br><br>

<b>Batterie:</b><br>
<span style='color:#AAFF00'>
Batteriekapazität: 91 %<br>
Spannung: 13.87 V<br>
Lade Strom: 0 A<br>
Lade Leistung: 0 W<br>
Entlade Strom: 0 A<br>
Temperatur: 5.65 °C</span><br><br>

<b>Last:</b><br>
Ausgangsspannung: <span style='color:red'>0 V</span><br>
Ausgangsstrom: <span style='color:red'>0 A</span><br>
Ausgangswirkleistung: <span style='color:red'>0 W</span><br>
   TYPE       ModbusEPEVER
   FRAME:
   READ:
   READINGS:
     2022-01-18 12:45:02   BattCapacityDefault 22 Ah
     2022-01-18 14:42:49   BattCapacityRemaining 91 %
     2022-01-18 14:42:49   BattExtTemp     0 °C
     2022-01-18 14:42:49   BattLadeLeistung 0 W
     2022-01-18 14:42:49   BattLadeStrom   0 A
     2022-01-18 14:42:50   BattMaxVoltTag  16.2 V
     2022-01-18 14:42:50   BattMinVoltTag  13.78 V
     2022-01-18 14:42:49   BattSpannung    13.87 V
     2022-01-18 14:42:49   BattStatus      Batt:Normalvoltage Temp:Normal 
     2022-01-18 14:42:50   BattStrom       0 A
     2022-01-18 12:45:03   BattTempWarningLower -40°C
     2022-01-18 12:45:03   BattTempWarningUpper 65°C
     2022-01-18 12:45:02   BattTyp         Sealed/AGM
     2022-01-18 14:42:50   BattVoltage     13.87 V
     2022-01-18 12:45:04   BatteryRatedCurrent 30 A
     2022-01-18 12:45:04   BatteryRatedPower 780 W
     2022-01-18 12:45:04   BatteryRatedVoltage 24 V
     2022-01-18 14:42:49   BatteryTemperatur 5.65 °C
     2022-01-18 12:45:03   BoostReconnectVoltage 13.2 V
     2022-01-18 12:45:02   BoostVoltage    14.4 V
     2022-01-18 12:45:06   CO2ersparnis    5 Tonnen
     2022-01-18 12:45:02   ChargingLimitVoltage 15 V
     2022-01-18 14:42:47   ChargingOnOff   On
     2022-01-18 14:42:49   Chargingmode    MPPT
     2022-01-18 12:45:03   ControllerTempWarning 85.00 °C
     2022-01-18 14:42:48   DayNight        Day
     2022-01-18 12:45:03   DayTimeDelay    10 min.
     2022-01-18 12:45:03   DayTimeThresholdVoltage 6V
     2022-01-18 14:42:49   DefLoadinManualMode On
     2022-01-18 14:42:47   DefaultControlLoad On
     2022-01-18 14:42:49   Discharging_Status Output:Standby Status:Normal Light load
     2022-01-18 14:42:48   EnableLoadTest  Disable
     2022-01-18 12:45:06   EnergieGewinnJahr 0 kWh
     2022-01-18 12:45:06   EnergieGewinnMonat 0 kWh
     2022-01-18 13:45:54   EnergieGewinnTag 0 kWh
     2022-01-18 12:45:06   EnergieGewinnTotal 56.67 kWh
     2022-01-18 12:45:06   EnergieVerbrauchJahr 0 kWh
     2022-01-18 12:45:05   EnergieVerbrauchMonat 0 kWh
     2022-01-18 13:45:54   EnergieVerbrauchTag 0 kWh
     2022-01-18 12:45:06   EnergieVerbrauchTotal 45.82 kWh
     2022-01-18 12:45:03   EqualizationCycle 30 Tage
     2022-01-18 12:45:02   EqualizingVoltage 14.6 V
     2022-01-18 12:45:03   FloatVoltage    13.8 V
     2022-01-18 14:42:48   ForceLoad       Off
     2022-01-18 12:45:02   HighVoltDisconnect 16 V
     2022-01-18 12:44:50   IODev           ModbusRS485_AB
     2022-01-18 14:42:49   LastLeistung    0 W
     2022-01-18 14:42:49   LastSpannung    0 V
     2022-01-18 14:42:49   LastStrom       0 A
     2022-01-18 12:45:03   LowVoltageReconnect 12.6 V
     2022-01-18 14:42:47   ManualControlLoad Off
     2022-01-18 12:45:03   NightTimeDelay  10 min.
     2022-01-18 12:45:03   NightTimeThresholdVoltage 5V
     2022-01-18 14:42:48   OverTemp        NormalTemp
     2022-01-18 12:45:02   OverVoltageReconnect 15 V
     2022-01-18 14:42:49   PanelLeistung   0 W
     2022-01-18 14:42:49   PanelSpannung   15.23 V
     2022-01-18 14:42:50   PanelSpannung_MaxTag 43.77 V
     2022-01-18 14:42:50   PanelSpannung_MinTag 0 V
     2022-01-18 14:42:49   PanelStrom      0 A
     2022-01-18 14:42:49   ReglerTemp      6.28 °C
     2022-01-18 14:42:49   SolarladerStatus Ladeerhaltung Charger:Running Panel:Power in Input:Normal
     2022-01-18 12:45:02   TempCompensationCoeffizient 300 mV/℃/2V
     2022-01-18 14:42:49   Timechoose      EinTimer
     2022-01-18 12:45:04   TurnOffTime1    06:00:00 (h:m:s)
     2022-01-18 12:45:04   TurnOffTime2    06:00:00 (h:m:s)
     2022-01-18 12:45:04   TurnOnTime2     19:00:00 (h:m:s)
     2022-01-18 14:42:49   Uhrzeit         18.01.2022 14:43:17
     2022-01-18 12:45:03   dischargingLimitVoltage 10.6 V
     2022-01-18 12:45:03   lowVoltageDisconnect 11.1 V
     2022-01-18 12:45:04   ratedInputCurrent 30 A
     2022-01-18 12:45:04   ratedInputPower 780 W
     2022-01-18 12:45:04   ratedInputVolt  100 V
     2022-01-18 12:44:53   state           opened
     2022-01-18 12:45:03   underVoltageRecover 12.2 V
     2022-01-18 12:45:03   underVoltageWarning 12 V
   REMEMBER:
     lrecv      1642513370.26033
     lsend      1642513370.23411
   gotReadings:
     BattStrom  0 A
     BattVoltage 13.87 V
   lastRead:
     c0         1642513367.34908
     c2         1642513367.72458
     c3         1642513367.85775
     c5         1642513368.01249
     c6         1642513368.1391
     d8192      1642513368.27292
     d8204      1642513368.4061
     h36864     1642506302.20014
     h36865     1642506302.20179
     h36866     1642506302.20325
     h36867     1642506302.20483
     h36868     1642506302.20631
     h36869     1642506302.20775
     h36870     1642506302.20921
     h36871     1642506302.21063
     h36872     1642506303.65423
     h36873     1642506303.65533
     h36874     1642506303.65633
     h36875     1642506303.6573
     h36876     1642506303.65827
     h36877     1642506303.65922
     h36878     1642506303.66018
     h36883     1642513369.07554
     h36886     1642506303.79016
     h36887     1642506303.79117
     h36888     1642506303.79217
     h36889     1642506303.79321
     h36894     1642506303.92081
     h36895     1642506303.92182
     h36896     1642506303.92279
     h36897     1642506303.92376
     h36933     1642506304.54761
     h36936     1642506304.54862
     h36939     1642506304.67235
     h36969     1642513369.32892
     h36970     1642513369.32973
     i12288     1642506304.9329
     i12289     1642506304.93391
     i12290     1642506304.9351
     i12292     1642506304.93608
     i12293     1642506304.93704
     i12294     1642506304.93812
     i12296     1642513369.46938
     i12544     1642513369.59823
     i12545     1642513369.59927
     i12546     1642513369.60032
     i12548     1642513369.6013
     i12549     1642513369.60225
     i12550     1642513369.60328
     i12556     1642513369.73094
     i12557     1642513369.73195
     i12558     1642513369.73301
     i12560     1642513369.73411
     i12561     1642513369.73516
     i12570     1642513369.86221
     i12571     1642513369.86327
     i12800     1642513369.99352
     i12801     1642513369.99524
     i12802     1642513369.9968
     i13056     1642513370.13217
     i13057     1642513370.13386
     i13058     1642513370.13575
     i13059     1642513370.13743
     i13060     1642509954.77939
     i13062     1642506305.91349
     i13064     1642506306.0441
     i13066     1642506306.04603
     i13068     1642509954.89921
     i13070     1642506306.04957
     i13072     1642506306.29981
     i13074     1642506306.30093
     i13076     1642506306.30195
     i13082     1642513370.26317
     i13083     1642513370.26444
Attributes:
   IODev      ModbusRS485_AB
   alias      AB Ost - PV-Anlage 3
   devStateStyle style="text-align:left;;font-weight:bold;;"
   event-on-change-reading .*
   group      PV Anlage 3
   icon       measure_photovoltaic_inst
   room       PV-Anlagen
   stateFormat <b>Laderegler Status:</b><br>
<span style='color:#00FFFF'>
Temperatur: ReglerTemp</span><br><br>

<b>Panel:</b><br>
<span style='color:#FFDD00'>
Spannung: PanelSpannung<br>
Strom: PanelStrom<br>
Leistung: PanelLeistung</span><br><br>

<b>Batterie:</b><br>
<span style='color:#AAFF00'>
Batteriekapazität: BattCapacityRemaining<br>
Spannung: BattSpannung<br>
Lade Strom: BattLadeStrom<br>
Lade Leistung: BattLadeLeistung<br>
Entlade Strom: BattStrom<br>
Temperatur: BatteryTemperatur</span><br><br>

<b>Last:</b><br>
Ausgangsspannung: <span style='color:red'>LastSpannung</span><br>
Ausgangsstrom: <span style='color:red'>LastStrom</span><br>
Ausgangswirkleistung: <span style='color:red'>LastLeistung</span><br>
   webCmd     ChargingOnOff:ManualControlLoad:DefaultControlLoad:LoadControllingMode:EnableLoadTest:ForceLoad:
   webCmdLabel Batterie Laden:
Last manuell aktivieren:
Normale Laststeuerung:
Ladesteuerungsmodus:
Lasttest:
Laden erzwingen:
So funktioniert jetzt alles.
« Letzte Änderung: 18 Januar 2022, 15:15:39 von Burny4600 »
Mfg Chris

Raspberry Pi 2/2+/3/3+/4 / Betriebssystem: Bullseye Lite
Schnittstellen: RFXtrx433E, SIGNALduino, MQTT, nanoCUL, HM-MOD-UART, 1-Wire, LAN, ser2net, FHEM2FEHEM
Devices: S.USV, APC-USV, Fronius Datalogger Web 2, FS20, IT, Resol VBUS & DL2, TEK603, WMR200, YouLess, Homematic, MQTT

Offline laserrichi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 338
also wenn du mehrere Modbus Geräte an dem Waveshare hast könnte ich mir das erklären da ja die Epever nur Slave Geräte sind und mit der ID dann angesprochen werden.
der Waveshare muss quasi das ganze ungefiltert und ungeschönt 1:1 durch das TCP durchbringen. Greift jetzt ein zweites Modul darauf zu, verliert das andere ja die Verbindung. Es ist ja im Prinzip nur eine serielle Schnittstelle durch IP geschoben, also Modbus RTU over TCP.
Ich hatte anfangs mit ESPLink auch so ähnlichen Effekt und bin dann auf ESPEasy.

Hier hab ich eine gute Erklärung gefunden : https://forum.fhem.de/index.php/topic,111019.msg1055170.html#msg1055170

RaspberryPi 4 Buster,Homematic,Z-Wave,Rademacher Duofern,Signalduino,Fritz7590,ESP8266,ESPEasy,Tasmota,Robonect,Kameras,1-Wire,Modbus,Solar,Maranz,VU+

Offline DV03

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Hallo Forenmitglieder, kann mir jemand Starthilfe geben , hab jetzt grad mein server am laufen - wenn ich nun define xyz ModbusAttr   oder auch das epever modul laden möchte - findet er das nicht - "unknown device"  - wie und woher kommen denn die *,pm" Dateien in den fhem Ordner? Gibt es da ein repository wo man die laden kann?  Ich hab mir in  meinem positiven Vertrauen alles etwas einfacher vorgestellt. Die Einsteigeranleitung mit Lampengedönse - schön und gut - brauche ich aber nicht - für meine Solaranlage - . Ich vermute mal da gibt es standard Pakete wie z.B. auch meinen yamaha AV - Vestärker - sehr nice - der staubt schon sein zig Jahren vor sich hin . Und dann gibt es wohl extra pakete . wie exotische Sachen - wie eben  rs485 to ethernet gateways und epever solarregler. Ich will es nur mal verstehen.  Danke

Offline laserrichi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 338
meine Module findest du im ersten Thread hier als Anhang.
Sie sind nicht im repository enthalten. Das ist "exotisch" wie du schon sagst, es gibt einige Module die von Forenmitgliedern gestrickt wurden und nicht über die offizielle Verteiliung laufen.

Du must das entsprechende Modul in den Fhem Ordner   FHEM kopieren mit den entsprechenden Dateirechten.

Dann kannst du mit reload 98_ModbusEPEVER.pm  das Modul laden, damit es FHEM kennt, oder ein neustart von FHEM erkennt das auch.

Erst dann kannst du mit define arbeiten.

RaspberryPi 4 Buster,Homematic,Z-Wave,Rademacher Duofern,Signalduino,Fritz7590,ESP8266,ESPEasy,Tasmota,Robonect,Kameras,1-Wire,Modbus,Solar,Maranz,VU+

Offline Knuffioda

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 37
  • Man muss nicht immer alles glauben was man denkt!
Hallo zusammen,

ich gehörte bis heute zu den Leuten, die sich geärgert haben die EPever ebox-wifi-01 gekauft zu haben.
Ein Zugriff ist erst nur via Hersteller-App möglich, und das Gerät so erstmal für FHEM Nutzer überhaupt nicht brauchbar.
So lag das Ding auch nur für Versuchszwecke dumm rum.
Aber die Box ist grundsätzlich auch nur ein einfacher RS485 zu WLan Converter.
Nach ein bisschen suchen und probieren ist es recht einfach das doch soweit günstige Modul umzustricken.
Man verbindet sich einfach per Smartphone nach Bedienungsanleitung mit der WiFi Box.
Die Wifibox hat doch tatsächlich dann unter 11.11.11.254:80 eine Weboberfläche, auf der man die Box dann auch mit seinem HeimLAN verbinden kann.
Einfach unter STA Settings Verbindungsdaten vom eigenen WLAN eingeben, unter: other settings/network parameter den TCP Server zur Adresse des FHEM Servers leiten.
Zuletzt unter Mode settings auf "STA Mode" umschalten und einen Reset durchführen.

Ab dann kann man mit dem FHEM Modbus Modul und dem EPEvermodul hier aus dem Thread fein drauf zugreifen.




Gruß

Olaf


 
« Letzte Änderung: 04 Februar 2022, 18:33:39 von Knuffioda »
Debian Stretch mit FHEM auf
Intel(R) Atom(TM) CPU N280 @ 1.66GHz 3GB Ram
MapleCUN mit HM,MAX,IT, Dreambox DM900, Fritzbox 7580, 5x Logo8 & 1xKTP400, Resol Deltasol MX+2 EM an VBUS_LAN, 2x EPever AN & 4x Pylontech US2000c RS485

 

decade-submarginal