Autor Thema: nanoCUL - 433 mhz codes auslesen (klappt nur teilweise p 7 aber p3?)  (Gelesen 902 mal)

Offline mame76

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Hallo,

habe einen nanoCUL, culfw1.67

Folgendes Kommando kann ich auf ihn zugreifen:
 screen /dev/ttyUSB0 38400

X05 sehe ich codes reinkommen:

p 7  336  992 1056  320  1  2 5 3A6090
p 7  288 1040 1008  336  1  2 3 3A6080

Das passt soweit, bei anderen Fensterkontakten sehe ich aber:

p 3  144 1008  768  432  5  2 0 4EBE
p 3  192 1008  800  400  5  2 0 4EBE
p 3  224  960  800  368  5  2 0 4EBE
p 3  256  928  816  384  5  2 0 4EBE
p 3  224  976  832  352  5  2 0 4EBE
p 3  176  960  784  400  5  2 0 4EBE
p 3  336  832  928  256  5  2 0 4EBE
p 3  400  768 1024  176  5  2 0 4EBE
p 3  400  768  944  256  4  2 0 4EBE

Wie kann ich einfach alle RF codes auslesen wie bei RFSniffer und receiver modul über gpio?

Grüße
Markus


Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4508
Hallo Markus,

willkommen bei FHEM.

Als erstes mal ein paar Tipps:
- Bitte bei Logauszügen Code Tags benutzen(das ist das hash-Zeichen in der Symbolleiste)
- ebenso quote tags bei Zitaten(das ist die Sprechblase)
Das lässt sich dann leichter lesen.

Anstatt mit ttyUSB0 einzubinden, solltest Du mit serial/by-id einbinden. Das schützt vor nicht nachvollziehbaren allgemeinen Ausfallproblemen.

Zu Deiner Frage: Ich vermute, dass es sich um 433,92 MHz-Kontakte handelt. Dann bist Du schon einmal besser bedient, wenn Du Dir die aculfw auf den Nano flashst. Da werden deutlich mehr Protokolle unterstützt. Wenn es weiterhin Probleme mit dem Empfang bzw. der Erkennung von Protokollen gibt, könntest Du den nano auch als SIGNALduino flashen. Der ist zur Analyse von Funkproblemen mittlerweile besser geeignet. Das geht dann eher in Richtung RFSniffer.  ;)

Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline mame76

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Hi

zu meiner Verteidigung: 23:47:14 ;) ne quatsch, ich war nur mal wieder zu faul, sorry!

"Alternative culfw auf nanoCUL flashen" habe ich gefunden.

Für "SIGNALduino"  https://wiki.fhem.de/wiki/SIGNALduino, wird aber über FHEM geflasht
oder gibts hierzu auch ne Anleitung via Linux-Konsole?

Was würdest du/ihr mir empfehlen was sollte ich zuerst testen?

Grüße
Markus

Hallo Markus,

willkommen bei FHEM.

Als erstes mal ein paar Tipps:
- Bitte bei Logauszügen Code Tags benutzen(das ist das hash-Zeichen in der Symbolleiste)
- ebenso quote tags bei Zitaten(das ist die Sprechblase)
Das lässt sich dann leichter lesen.

Anstatt mit ttyUSB0 einzubinden, solltest Du mit serial/by-id einbinden. Das schützt vor nicht nachvollziehbaren allgemeinen Ausfallproblemen.

Zu Deiner Frage: Ich vermute, dass es sich um 433,92 MHz-Kontakte handelt. Dann bist Du schon einmal besser bedient, wenn Du Dir die aculfw auf den Nano flashst. Da werden deutlich mehr Protokolle unterstützt. Wenn es weiterhin Probleme mit dem Empfang bzw. der Erkennung von Protokollen gibt, könntest Du den nano auch als SIGNALduino flashen. Der ist zur Analyse von Funkproblemen mittlerweile besser geeignet. Das geht dann eher in Richtung RFSniffer.  ;)

Grüße Markus

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4508
Zitat
Was würdest du/ihr mir empfehlen was sollte ich zuerst testen?
Hängt ein wenig von Deinen Kenntnissen zu Funkprotokollen ab. Ich denke mit dem CUL ist das lernen einfacher. Mit dem S'duino ist man variabler.

Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline mame76

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
hehe, wenns darum geht "hängt" nix :=) ich bin total blank.

Erstmal nochmals vielen Dank für deine Hilfe!

Hab nun die aculfw (nach anleitung von hier geflasht):
https://www.smart-home-komponente.de/2018/03/09/nanocul-und-jeelink-am-pc-flashen/

und bekomme nun i...-Werte die man anscheinend so parsen kann nach hex
und das auch für die "p 3" und nicht nur p 7.

echo "iC14EBF02"|cut -c2-7
und dann so in dezimal ausgeben:
printf "%d\n" 0xC14EBF
12668607

Kennt jemand diese om...?
om95A4F080619FE7FFA716

Grüße
Markus

Hängt ein wenig von Deinen Kenntnissen zu Funkprotokollen ab. Ich denke mit dem CUL ist das lernen einfacher. Mit dem S'duino ist man variabler.

Grüße Markus

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4508
Was kommt denn, wenn Du nicht im Debugmodus bist im Log ?

Zitat
Kennt jemand diese om...?
om95A4F080619FE7FFA716
Manchester Protokoll. Im Cul implementiert sind Wettersensoren(Oregon, Hideki).
Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline mame76

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Wie beende ich denn den debug? mit X05?

Was kommt denn, wenn Du nicht im Debugmodus bist im Log ?
Manchester Protokoll. Im Cul implementiert sind Wettersensoren(Oregon, Hideki).
Grüße Markus

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4508
X21
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline mame76

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Hi!

starte ihn ja so:
ExecStart=/bin/bash -c '/usr/bin/screen -S nanoCUL -d -m -L -Logfile /data/log/nanoCUL.in /dev/serial/by-id/usb-SHK_NANO_CUL_433-if00-port0 -C "V\nX21\n"'

log-Datei sieht dann so aus:
Zitat
iC14EBE0A
iC14EBE09
omAAD91407
omA8915006
om95A4F0809E9F67FF270F
om96C3DFD867D9FFF60012
om98260009C012

Grüße
Markus

X21

 

decade-submarginal