Autor Thema: Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based  (Gelesen 2270 mal)

Online Starsurfer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 423
    • DIY Robot Lawn Mower
Moin,
ich war vor ein paar Tagen auf der Suche nach einen Mähroboter der mit Arduino oder Raspberry umgesetzt wurde und bin dabei auf den ReP_AL-3D-Lawn-Mower
gestoßen und wollte mal hier fragen, ob jemand hier Erfahrungen mit dem Teil hat?
Ich habe bereits einen Mähroboter, den ich als defekt gekauft habe und würde diesen gerne darauf aufbauen, allerdings ist der Code etwas gewöhnungsbedürftig. Ich würde den gerne auf MQTT umbauen da zurzeit nur Blynk unterstützt wird.

Über Erfahrungen würde ich mich freuen
FHEM Server: Fujitsu Esprimo q920 + LaCrosseGateway + HM-MOD-RPI-PCB WLAN + ConBee
HomeMatic HM-CC-RT-DN - Sonoff Tasmota
LaCrosse TX29DTH - Innr SP120 - Osram Smart+ Plug
Arduino Mega - MQTT - Pluggit 300
https://www.diy-robot-lawn-mower.com

Offline Esjay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1163
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #1 am: 26 August 2020, 20:02:34 »
Servus.
Ich habe bereits 2 Versionen von dem Roboter gebaut. Habe erst vor kurzen die 2 Version fertiggestellt.
Mqtt bzw. Fhem Anbindung habe ich über Node-Red erfolgreich im Einsatz. Welche Erfahrungen interessieren dich denn genau? Könnte Stunden lang drüber reden.
Ich liebe das Teil einfach, und bin fast täglich im Gange.Kann bei Interesse gerne ein paar Bilder zur Verfügung stellen.
Vll magst du den Theard auch in die 3D Ecke verschieben.

Grüße
« Letzte Änderung: 26 August 2020, 20:09:22 von Esjay »

Online Starsurfer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 423
    • DIY Robot Lawn Mower
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #2 am: 26 August 2020, 20:19:22 »
Moin,
oh gibt ja doch welche hier :-)
Für Mqtt hast du aber sicherlich den Code angepaßt oder?
Ich versuche mich gerade durch den Code zu wühlen um da Mqtt Support einzubauen. Wenn sich aber da schon jemand die Arbeit gemacht hat, wären die Anpassungen eventuell leichter.
Ich habe dazu einen Fork erstellt.
Hast du die TFT Version?
Wenn ja, sind da schon alle Menüs vorhanden, wie sie auf dem LCD auch sind/waren? Würden den LCD ansonsten komplett entfernen.
Leider brauche ich eine 24V Version und muss deshalb ein paar andere Teile benutzen und den Code abändern.

Wie ist der Code den so im Alltäglichen Gebrauch?

Beitrag verschieben habe ich nicht zur Auswahl
« Letzte Änderung: 26 August 2020, 20:21:12 von Starsurfer »
FHEM Server: Fujitsu Esprimo q920 + LaCrosseGateway + HM-MOD-RPI-PCB WLAN + ConBee
HomeMatic HM-CC-RT-DN - Sonoff Tasmota
LaCrosse TX29DTH - Innr SP120 - Osram Smart+ Plug
Arduino Mega - MQTT - Pluggit 300
https://www.diy-robot-lawn-mower.com

Offline Esjay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1163
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #3 am: 26 August 2020, 20:40:40 »
Nein, ich habe keine Anpassungen vorgenommen. Ich nutze die Blynk Api in Kombination mit einem Lokalen Server + Node-Red. Simple http-requests also.

Schau mal in die Pull requests des Projekts..Dort hat schon jemand eine Umsetzung auf MqTT umgesetzt. Allerdings auf Basis V8.2

Nein, einige Dinge in der TFT Version sind noch nicht vorhanden. Rain Test, EEPROM löschen, usw. Ich glaube aber auch, dass in der TFT Version Menüs sind, welche in der LCD Version nicht vorhanden sind. Gyro,PCB usw.

Da ich nicht so der Programmierer bin, fallen mir kleine Änderungen nicht schwer, aber das große Ganze zu überblicken ist nicht ganz so leicht.

Normalerweise sollte die Option den Beitrag zu verschieben unten links oder unten rechts vorhanden sein..Zumindest im alten Design.

Online Starsurfer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 423
    • DIY Robot Lawn Mower
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #4 am: 26 August 2020, 20:59:56 »
Ah ok so kann man es natürlich auch machen. Werde mir Code trotzdem mal anschauen und den direkten mqtt Support einbauen. Mal sehen wie weit ich komme.
« Letzte Änderung: 28 August 2020, 01:44:26 von Starsurfer »
FHEM Server: Fujitsu Esprimo q920 + LaCrosseGateway + HM-MOD-RPI-PCB WLAN + ConBee
HomeMatic HM-CC-RT-DN - Sonoff Tasmota
LaCrosse TX29DTH - Innr SP120 - Osram Smart+ Plug
Arduino Mega - MQTT - Pluggit 300
https://www.diy-robot-lawn-mower.com

Offline RappaSan

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #5 am: 27 August 2020, 10:31:13 »
 ??? Kann mir mal jemand verraten, was das mit "3D-Druck/Gehäuse" zu tun hat?

Online Starsurfer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 423
    • DIY Robot Lawn Mower
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #6 am: 27 August 2020, 11:58:00 »
Die letzten Beiträge nichts. Aber der Mäher besteht komplett aus gedruckten Teilen.
FHEM Server: Fujitsu Esprimo q920 + LaCrosseGateway + HM-MOD-RPI-PCB WLAN + ConBee
HomeMatic HM-CC-RT-DN - Sonoff Tasmota
LaCrosse TX29DTH - Innr SP120 - Osram Smart+ Plug
Arduino Mega - MQTT - Pluggit 300
https://www.diy-robot-lawn-mower.com

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3214
    • Homepage
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #7 am: 27 August 2020, 22:52:54 »
Mhh klingt interessant auch wenn preislich eher unattraktiv weil zu teuer im Gegensatz zu fertigen Modellen. Aber kann das Teil wirklich was? Ich meine PLA Druck, was ist wenn der in praller Sonne steht? Das verzieht sich doch alles. Und wie sieht es mit Regen und Wasser von unten aus?

Aber einen defekten Mäher zu kaufen und den umzubauen ist natürlich ne coole Idee, da macht das meiner Meinung nach auch Sinn.

/Daniel
HM, KNX, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Esjay

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1163
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #8 am: 28 August 2020, 19:56:39 »
Was meinst du mit zu teuer? Wenn du direkt im Shop kaufst, gebe ich dir vll recht. Wenn du die Teile selber besorgst, liegst du bei ca.200-250€ + Zeit.
Schau dich auf der Seite etwas um. Dort sind auch Bilder eines Roboters welcher bereits > 1 Jahr im Einsatz ist.
Warum sollte es sich verziehen? Ich würde mal behaupten, dass keine 65-75 Grad herrschen.
Definier mal "wirklich was".!?

Grüße

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3214
    • Homepage
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #9 am: 29 August 2020, 07:37:59 »
Naja für 400 Euro bekommt man schon gute fertige, ich finde das lohnt nicht so richtig. Gerade wenn man dann eventuell doch das ein oder andere Problem hat oder hin und wieder Teile tauschen muss.

Also was ich mit PLA so drucke wird sehr weich in praller Sonne und 60 Grad herrschen da locker und es wird halt auch spröde. So ein Mäher ist ja nun mal immer in praller Sonne wenn man nicht gerade ein Wald hat. Von Wasserdicht mal ganz zu schweigen. Daher habe ich da so meine Bedenken. Auch wenn der ständig irgendwo gegen fährt, was ja nicht aus bleibt trotz der Sensoren. So ein Teil möchte ja schon wenigstens 10 Jahre durchhalten ohne das man da jedes Jahr neue Teile drucken muss.

Ich schau mal an was ich so an Videos finde.
HM, KNX, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Icinger

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1467
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #10 am: 29 August 2020, 07:51:05 »
PLA ist auch nicht wirklich für den Aussenbereich gedacht.
Da würde ich eher zu ABS/PETG greifen. Oder im besten Fall sogar zu ASA (für zB die Bumper)
Verwende deine Zeit nicht mit Erklärungen. Die Menschen hören (lesen) nur, was sie hören (lesen) wollen. (c) Paulo Coelho

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3214
    • Homepage
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #11 am: 29 August 2020, 09:31:42 »
Naja das befürchte ich auch ja. Daher meine Idee eher ein defekten zu kaufen und den zu nutzen. Die Motoren sind ja auch extrem laut, zumindest wenn man den Videos so trauen kann.

Weiß eigentlich jemand ob man die Schleife auch für Gardena nutzen kann? Also ist die Generierung des Schleifensignals "abgekupfert" oder ist das was komplett eigenes mit den 3kHz und der entsprechenden Kodierung?

/Daniel
HM, KNX, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Online Starsurfer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 423
    • DIY Robot Lawn Mower
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #12 am: 30 August 2020, 19:52:04 »
Von PLA habe ich leider gar keine Ahnung, deshalb setze ich das auch mit einem "defekten" Mäher um und baue um.
Wenn man von den Arduino Sachen nix da hat und alles kaufen muss, liegt man sicherlich bei knapp 150 €. Dafür hat man dann aber einen Mower, den man beliebig anpassen und erweitern kann. Ich habe mich in den letzten Tagen mal durch den Code gewühlt und schon einiges angepaßt und optimiert. Leider ist es für mich nicht einfach durch den Code durchzusteigen.

Bisher erledigt alles ungetestet:
Debug Messages An- und Abschaltbar
MQTT Support
LCD Code entfernt

Noch zu erledigen:
Umstellung auf 3x BTS7960B Motortreiber
Nano Code auf Mega verschieben
3x Amp Sensor (1 je Motor)
24V Code Anpassungen
FHEM Server: Fujitsu Esprimo q920 + LaCrosseGateway + HM-MOD-RPI-PCB WLAN + ConBee
HomeMatic HM-CC-RT-DN - Sonoff Tasmota
LaCrosse TX29DTH - Innr SP120 - Osram Smart+ Plug
Arduino Mega - MQTT - Pluggit 300
https://www.diy-robot-lawn-mower.com

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3214
    • Homepage
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #13 am: 31 August 2020, 07:34:49 »
Warum eigentlich überhaupt diese Arduino Boards, kann man nicht gleich ein ESP nehmen? Aber die sind vermutlich weniger zuverlässig was?

/Daniel
HM, KNX, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Online Starsurfer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 423
    • DIY Robot Lawn Mower
Antw:Erfahrungen ReP_AL-3D-Lawn-Mower (Mähroboter) Arduino Based
« Antwort #14 am: 31 August 2020, 16:31:20 »
Moin,
das habe ich auch überlegt, aber die Pins am Nodemcu reichen leider nicht für alles aus.
FHEM Server: Fujitsu Esprimo q920 + LaCrosseGateway + HM-MOD-RPI-PCB WLAN + ConBee
HomeMatic HM-CC-RT-DN - Sonoff Tasmota
LaCrosse TX29DTH - Innr SP120 - Osram Smart+ Plug
Arduino Mega - MQTT - Pluggit 300
https://www.diy-robot-lawn-mower.com

 

decade-submarginal