FHEM - Hausautomations-Systeme > Homematic

Böser Hack?

<< < (2/2)

Carsten:

--- Zitat von: thunder schrieb am Fr, 01 März 2013 10:02 ---
mit Dummy meinst Du nicht als dummy variable sondern als HM Device das ins "leere" zeigt?

--- Ende Zitat ---


Ja, genau. Du kannst für das Gerät dann das Attribut dummy setzen. Dann sollte es auch nicht mehr versuchen, zu senden.

Aus der Commandref:

--- Zitat ---
dummy
Set the device attribute dummy to define devices which should not output any radio signals. Associated notifys will be executed if the signal is received. Used e.g. to react to a code from a sender, but it will not emit radio signal if triggered in the web frontend.

--- Ende Zitat ---


Das hat allerdings mal für HM nicht funktioniert, aber soweit ich weiß, hat Martin das mittlerweile implementiert.

martinp876:
Also das model zu aendern ist keine gute idee.

fuer hacker: nur das 'model' attribut im device ist relevant. Das kanaele auch ein attribut "model" haben kommt nur daher, weil ich gezwungen wurde ;-)
Andere Applikationen kennen nur entities und keine channels/devices. Sie basieren ihre Auswertung auf diesem Attribut.

Daher ist es HM egal, was du mit dem Attribut model in channels anstellst.
Das im Device solltest du in ruhe lassen. Das message-parsing, register setzen und lesen geht alles ueber dieses Attribut - da ist die Garantie dann abgelaufen ;-)

Die Idee mit einem dummy ist nicht schlecht. Virtuelle Aktoren sind eine Alternative, aber dummy sollte besser geeignet sein. In beiden faellen musst du die Werte quasi manuell reinkopieren

Gruss
Martin

Gruss
Martin


thunder:
ACK  danke für die Info. war dann kein bösersonder ein dummer Hack ;-)

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln