Autor Thema: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?  (Gelesen 9128 mal)

Offline xequtor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
ich hab ein Temp/RH Feuchte Sensor mit atmega328 gebaut und möchte die Daten an FHEM mit S300 Protokoll und CC1101 (oder irgend ein Protokoll das FHEM versteht und einfach zu verarbeiten ist) senden aber z.Z. hab ich kein Plan wie.
Kann mir jemand helfen oder ein Wegweiser geben wie ich die Daten senden kann?
Ich nutze z.Z. atmega32u4,atmega328,Arduino UNO und MEGA 2560.


2x RPi FHEM + CUL

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4569
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #1 am: 01 März 2013, 06:18:14 »
Zitat von: xequtor schrieb am Do, 28 Februar 2013 22:13
ich hab ein Temp/RH Feuchte Sensor mit atmega328 gebaut und möchte die Daten an FHEM mit S300 Protokoll und CC1101 (oder irgend ein Protokoll das FHEM versteht und einfach zu verarbeiten ist) senden aber z.Z. hab ich kein Plan wie.
Kann mir jemand helfen oder ein Wegweiser geben wie ich die Daten senden kann?

Schau Dir mal in den Sourcen von culfw an, wie ich das für BS gemacht habe.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline xequtor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #2 am: 01 März 2013, 15:46:55 »
meinst Du CPM-BS?
Ich muss mit S300 Protokoll funken da FS20 nur on/off bittet oder irre ich mich?
Ich will mehr oder weniger S300TH simulieren.

Dazu bin ich noch nicht mit dem C1101 gut vertraut aber will mit C1101 senden da ich schon ein habe.
2x RPi FHEM + CUL

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4569
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #3 am: 02 März 2013, 08:12:12 »
Zitat von: xequtor schrieb am Fr, 01 März 2013 15:46
meinst Du CPM-BS?
Ich muss mit S300 Protokoll funken da FS20 nur on/off bittet oder irre ich mich?
Ich will mehr oder weniger S300TH simulieren.


Es gibt eine Sensor-Variante des Protokolls, mit der man auch Werte senden kann. Das verwende ich bei CPM-BS und bei meinem USF-Emulator. Ich mußte mich in das Thema eine Weile einarbeiten.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline xequtor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #4 am: 02 März 2013, 10:40:11 »
ich tappe noch im Dunkeln ob ich aus der Dunkelheit je raus komme weises ich nicht.
Ich will das ganze in Arduino IDE Programmieren (erstmals mit UNO/atmega328 später vielleicht mit atmega32u4) da ich damit schon vertraut bin und mein Temp/RH auch damit gebaut habe nur fehlt mir noch die Verbindung CC1101 und S300/FS20 Protokoll


(siehe Anhang / see attachement)

2x RPi FHEM + CUL

jimmi

  • Gast
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #5 am: 02 März 2013, 11:04:01 »
coole Idee, bin gespannt wie das ganze mit Arduino über Funk funktioniert.

geon

  • Gast
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #6 am: 02 März 2013, 11:15:14 »
ich bin auch an eine Arduino+Funk Lösung interessiert.
Schaut interessant soweit aus.
Ich hab ein Arduino MEGA 2560.

Offline xequtor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #7 am: 02 März 2013, 21:25:08 »
Zitat von: Dr. Boris Neubert schrieb am Sa, 02 März 2013 08:12
Zitat von: xequtor schrieb am Fr, 01 März 2013 15:46
meinst Du CPM-BS?
Ich muss mit S300 Protokoll funken da FS20 nur on/off bittet oder irre ich mich?
Ich will mehr oder weniger S300TH simulieren.


Es gibt eine Sensor-Variante des Protokolls, mit der man auch Werte senden kann. Das verwende ich bei CPM-BS und bei meinem USF-Emulator. Ich mußte mich in das Thema eine Weile einarbeiten.

Viele Grüße
Boris


was für Dev Software/Umgebung verwendest Du?
Ich sehe das mit Arduino IDE komme ich nicht weit und muss mit AVR Studio weiter machen.
2x RPi FHEM + CUL

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4569
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #8 am: 03 März 2013, 08:07:36 »
Zitat von: xequtor schrieb am Sa, 02 März 2013 21:25

was für Dev Software/Umgebung verwendest Du?


ich entwickle unter Linux mit gcc-avr als Crosscompiler und einem Editor mit Syntax-Highlighting (vim oder kate). Flashen mit einem STK500 und avrdude.

Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #9 am: 04 März 2013, 11:52:23 »
Vlt. hilft es ja dem ein oder anderen weiter

FS20 ASCII-Modus und Arduino => Link
TI CC1101 RF transceiver - RFbee V1.1 - Wireless Arduino compatible node => Link
FS20- und Wetterdaten-UART-Empfänger FS20 WUE => Link
ELV FS20-UART Sender FS20 US => Link

Mal schauen.

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline xequtor

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #10 am: 04 März 2013, 13:02:46 »
Zitat von: Rohan schrieb am Mo, 04 März 2013 11:52
Vlt. hilft es ja dem ein oder anderen weiter

...

Gruß
Thomas


Danke Rohan, werde mir heute Abend anschauen, die RFbee hab ich mir schon kurz angeschaut aber brauch noch mehr Erfahrung mit atmel+RF+Protokoll Kommunikation
und die Erfahrung sammle ich gerade.

SWAP Protokoll von panStamp ist nicht in FHEM implementiert oder?

Die FS20-UART Sende/Empfang Module sind zu teuer, CC1101 ist billiger und man brauch nur ein Modul. Empfänger ist dann FHEM CUL,CUNO oder was auch man hat.
RFbee ist auch interessant, ist mehr oder weniger was ich zusammen basteln möchte oder schon mache.
2x RPi FHEM + CUL

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19611
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #11 am: 22 April 2013, 23:21:45 »
ich habe meine panstamps vorhin bekommen und baue gerade ein paar module für den panstick und swap und das rgb led modul.

initialisieren und led per raw cmd von fhem aus schalten geht schon.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline TeeVau

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Aw: Wie Temp und Feuchte Sensor Daten mit ATMega an FHEM senden?
« Antwort #12 am: 23 April 2013, 07:37:28 »
Zitat von: Rohan schrieb am Mo, 04 März 2013 11:52
Vlt. hilft es ja dem ein oder anderen weiter

FS20 ASCII-Modus und Arduino => Link
FS20- und Wetterdaten-UART-Empfänger FS20 WUE => Link

Mal schauen.

Gruß
Thomas


Super, danke dafür! Kannte selber nur das FS20US, brauchte aber was zum empfangen. Das fs20-wue werde ich mir mal näher angucken, ich glaube das kommt mir für meine Rollosteuerung sehr entgegen.
FHEM 5.8 dev (virtualisiert) / FBF 7390 (CUL 868MHz V 1.51 / panStick (AVR1))
FS20: fs20di,fs20pira,fs20sm8,fs20st2,fs20tfk,fs20ue1,fs20ws1
panStamp (AVR1): RGB Multi von ext23, 1W-DSxxxx, I/O Sketch, Spritzpumpe
Multimedia: Panasonic TV (VIERA), Kodi, Yamaha RX-V781, LMS
Sonstiges: XiaomiFlowerSen