FHEM - Hausautomations-Systeme > Homematic

HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC

<< < (2/4) > >>

Hannomag:
Hallo Martin,
Vielen Dank für die Antwort.
Ich war 2 Tage auf Dienstreise, daher konnte ich das Thema nicht weiter verfolgen. Da mich jetzt noch eine Grippe erwischt hat habe ich ja Zeit ...

Bisher war mir nicht klar das peering und pairing 2 unterschiedliche paar Schuhe sind. Das habe ich jetzt verstanden
btw: Im Wiki steht bzgl. der peering / pairing mit dem TC

--- Code: ---HM-CC-VDs werden nicht mit FHEM, sondern mit dem für ihren Betrieb zuständigen HM-CC-TC gepairt. D.h. der TC ist für die Ansteuerung der Ventiltriebe da.
--- Ende Code ---

Deine Antwort unten lese ich so, dass der TC mit dem VD gepeert werden, oder ist das nur in meinem speziellen Fall mit der Zentrale so?

F14711 sollte mein FHEM sein, allerdings tritt diese Nummer in der fhem.cfg nirgendwo auf. Wo wird die denn vergeben oder wo kommt sie her?

Nur leider hat bisher kein Versuch gefruchtet. Insgesamt war ich der Meinung, dass alle Homematic Teile mir gehören. Nun hast Du mich überzeugt, dass dies wohl nicht ganz richtig ist und mindestens mein VD dem FHEM gehört ... :-)

Naive Frage:
Kann ich nicht ganz von Anfang wieder anfangen? Also vom Vorgehen so:

alles auf Reset
fhem stoppen
die einzelnen VD mit dem TC peeren
fhem staten
... fertig?

Wieso "vergißt" der VD meine FHEM nicht nach Werksreset?

--- Code: ---6.5 Werksreset
Der Stellantrieb kann jederzeit in den Werkszustand zurückgesetzt werden. Dazu ist der Taster am Gerät für ca. 10 s gedrückt zu halten. Anschließend wer- den alle Einstellung in den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt und angelernte Partner (Wandther- mostate, Zentrale) gelöscht. Der Ventilantrieb fährt das Ventil vollständig auf und verbleibt in diesem Zustand. Im Display erscheint „A2".
--- Ende Code ---

Sollte dann nicht der Weg für den TC wieder frei sein?

Gruß
Frank

p.s immerhin hat mich das Forum über viele Beiträge und Codeschnipsel in den letzten Tagen zu coolen neuen Ideen und Konfigs gebracht. Es ist halt auch nicht schlecht wenn man versicht Probleme zu lösen  :-)

martinp876:
wiki schaue ich kaum nach - sorry... das kontrollieren ich nicht.


--- Zitat ---HM-CC-VDs werden nicht mit FHEM, sondern mit dem für ihren Betrieb zuständigen HM-CC-TC gepairt. D.h. der TC ist für die Ansteuerung der Ventiltriebe da.
--- Ende Zitat ---

das kann ich so nicht unterstuetzen.


--- Zitat ---Deine Antwort unten lese ich so, dass der TC mit dem VD gepeert werden, oder ist das nur in meinem speziellen Fall mit der Zentrale so?
--- Ende Zitat ---


Mein Weg ist (nicht der einzige,... )
Alle Devices IMMER erst einmal mit der Zentrale (FHEM) pairen - egal welcher devicetyp (schalter, switches, TC, VD, SD, remotes,...alles).
Danach die Verbindungen under den devices herstellen (peeren) mit devicepair.

Besonderheiten der Devices sind zu beachten (VD kann nur einen peer, ggf. den eingetragenen loeschen, TC peert mit den Climate Channel,...)

Wenn man fertig ist (Kuer) - auch fuer alle devices
- auslesen (getConfig)
- pruefen (peerList ansehen, register ansehen "get reg all", auch der channels)
- speichern der HM daten "saveConfig"

etwas Unterstuetzung bekommt man mit HMinfo - aber das ist noch in der Beta-Phase.


--- Zitat ---Naive Frage:
Kann ich nicht ganz von Anfang wieder anfangen? Also vom Vorgehen so:
--- Ende Zitat ---

geht auch. Nicht mein Weg.
Wenn du erst alles mit der Zentrale pairst kannst du alles von der Zentrale aus steuern. Immer der gleiche weg...
Wenn du einmal einen VD austauschen musst (defekt,...) solltest du ihn am TC entfernen. Wenn du es ohne Zentrale machst musst du ggf ueber werksreset gehen. ==> ueber FHEM geht es auch ohne reset...

Gruss
Martin


Hannomag:
oha - das war eine schnelle Antwort.


--- Zitat ---
Wenn du erst alles mit der Zentrale pairst kannst du alles von der Zentrale aus steuern. Immer der gleiche weg...
Wenn du einmal einen VD austauschen musst (defekt,...) solltest du ihn am TC entfernen. Wenn du es ohne Zentrale machst musst du ggf ueber werksreset gehen. ==> ueber FHEM geht es auch ohne reset...
--- Ende Zitat ---


Mit diesem Teil hast Du mich komplett überzeugt und ich habe erkannt, dass ich wohl noch ein wenig mehr Zeit spendieren muss.
Dann mache ich mich wohl noch mal an die Arbeit.

... der Weg ist das Ziel ....
Danke
Frank

Rohan:
Hi,

ich hänge mich mal hier rein, denn ...


--- Zitat von: martinp876 schrieb am Do, 07 März 2013 10:35 ---... das kann ich so nicht unterstuetzen.
--- Ende Zitat ---


Das ist der HomeMatic-Weg und steht auch so in den Bedienungsanleitungen der TCs/VDs. Zudem stammt ein Großteil der Wiki-Einträge hierzu aus einer Zeit, da war das HM-Modul noch in großen Umbrüchen bzw. starker Entwicklung. Und: er funktioniert, aber wie du selbst sagst:


--- Zitat ---Mein Weg ist (nicht der einzige,... )
--- Ende Zitat ---


Ich habe mir im Lauf der letzten Tage bereits einige Threads hier gemerkt, wo du diese / deine favorisierte Vorgehensweise darlegst ...


--- Zitat ---Alle Devices IMMER erst einmal mit der Zentrale (FHEM) pairen - egal welcher devicetyp (schalter, switches, TC, VD, SD, remotes,...alles).
Danach die Verbindungen under den devices herstellen (peeren) mit devicepair.
...
--- Ende Zitat ---


... und werde es in Kürze (evtl. schon kommendes WE) im Wiki einarbeiten (so es bis dahin kein anderer getan hat ;) ).

Gruß
Thomas

Billy:

--- Zitat von: Rohan schrieb am Do, 07 März 2013 16:41 ---
... und werde es in Kürze (evtl. schon kommendes WE) im Wiki einarbeiten (so es bis dahin kein anderer getan hat ;) )
--- Ende Zitat ---

Super und Danke
Billy

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln