Autor Thema: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC  (Gelesen 9995 mal)

Hannomag

  • Gast
HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« am: 28 Februar 2013, 23:09:48 »
Hallo zusammen,
nach Monaten des Lesens welche Hausautomation nun denn die richtige und bezahlbar ist, habe ich mich schlussendlich für die Kombination FHEM mit Homematic entschieden.

Daher habe ich folgendes Setup mit den entsprechenden Komponenten gekauft und in Betrieb genommen:
- Fritz Box 7390 mit CUL
- FHEM 5.3
- 4x HM-CC-VD
- 1x HM-CC-TC
- Dimmer Zwischenstecker, Schalter Zwischenstecker, HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-RC-4-B, HM-SEC-RHS,...
Aber die letztgenannten Komponenten sollten eigentlich (hoffentlich) keine Rolle spielen für meine Frage. Sie sind nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Nach dem Wiki http://www.fhemwiki.de/wiki/HM-CC-TC_Funk-Wandthermostat habe ich die 4 Stellantriebe mit dem TC verbunden und anschließend mit FHEM. Das hat auf Anhieb geklappt und das setzen der desired-temp via Web und via AT klappte auch super. Ich war zufrieden und selbst der WAF war nach einigen Tagen hergestellt :-)

Nach ca. 1 1/2 Wochen bleiben jedoch die ACK vom TC für desired-temp aus (sowohl im MANU also auch im CENT). Ohne bewußte Änderung: Der CUL wurde nicht bewegt, der TC stand auf dem identischen Platz, keine weiteren Sender im Haus ....

Also rein ins Forum und in die Google Group FHEM users und Recherche https://groups.google.com/forum/#!msg/fhem-users/HTQFtMAuuqk/Z3X8SfGVuTMJ
und Einrichtung des WATCHDOG aus dem Wiki, fhemupdate - leider führte nichts zum Erfolg.
Also bin ich streng nach dem alten Windows Motto: Reboot tut immer gut zurück zur Startlinie gegangen und habe alles auf Werkseinstellung zurückgesetzt und neu eingerichtet.

Mit der Folge, dass 3 HM-CC-VD ohne weiteres mit dem TC verbunden wurden und der TC in Zusammenarbeit mit dem Watchdog spielt auch wieder mit mir und nimmt Temperaturen entgegen.

Aber 1 VD bekomme ich seitdem nicht mehr an den TC verbunden. Der VD spuckt immer sehr kurz die Fehlermeldung F5 "Direktes Anlernen durch die HomeMatic-Zentrale gesperrt".
Habe mehrfache RES des VD durchgeführt - der war also nicht mehr mit FHEM verbunden. Das ganze habe ich mit FHEM online, als auch offline ca. gefühlte 30 Mal probiert und ich bin am verzweifeln.
Was bitte hat denn nun der eine Stellantrieb und wie bekomme ich ihn in einen Zustand, dass der wieder zur Kommunikation bereit ist?

schon einmal vielen Dank im Voraus.
Gruß
Frank

p.s. an dieser Stelle großes Kompliment und einen herzlichen Dank für die super Dokumentation, Wiki, Forum, ... Da ich aus der IT komme weiß ich diese Qualität durchaus zu schätzen und für ein privates Projekt ist das keinesfalls selbstverständlich ... es macht riesenspaß mit FHEM das Haus neu zu entdecken.

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11121
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #1 am: 01 März 2013, 07:49:55 »
der VD kann nur mit einem peer gepeert werden (lichtschalter koennen mehr)
und an eine Zentrale angelernt (gepairt) werden

das pairing kann man einfach ueberschreiben, falls noetig
das peering muss man loeschen, wenn man es aendern will.

=> wie ist der Zustand deines VD?

Aktion: mit getConfig alles lesen gehen

set <name> getConfig
=> anlernen druecken

expert mode auf 2 setzen

list <name>
get <name> reg all

Ergebnisse selbst durchsehen oder posten

Gruss
Martin

Hannomag

  • Gast
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #2 am: 01 März 2013, 20:57:16 »
Hallo Martin,
nach getConfig, expert mode 2_full und

list eg.wz.hz2

iInternals:
   CHANGED    
   CUL_MSGCNT 18
   CUL_RAWMSG A1A0F84001BE0CD00000020003A4A4551303439383932375801010031
   CUL_RSSI   -49.5
   CUL_TIME   2013-03-01 20:46:58
   DEF        1BE0CD
   EVENTS     18
   IODev      CUL
   LASTIODev  CUL
   MSGCNT     18
   NAME       eg.wz.hz2
   NR         273
   STATE      RESPONSE TIMEOUT:RegisterRead
   TYPE       CUL_HM
   lastMsg    No:0F - t:00 s:1BE0CD d:000000 20003A4A45513034393839323758010100
   protCmdDel 0
   protCmdPend 3 CMDs_pending
   protLastRcv 2013-03-01 20:46:58
   protResndFail 1 last_at:2013-03-01 20:32:33
   protSnd    12 last_at:2013-03-01 20:46:06
   protState  CMDs_pending
   Readings:
     2013-03-01 20:46:58   Activity:       alive
     2013-03-01 20:33:02   CommandAccepted yes
     2013-03-01 20:46:05   PairedTo        0xF14711
     2013-03-01 20:32:26   R-intKeyVisib   invisib
     2013-03-01 20:32:26   R-pairCentral   0xF14711
     2013-03-01 20:23:14   R-valveError    15 %
     2013-03-01 20:23:14   R-valveOffset   0 %
     2013-03-01 20:46:06   peerList        eg.hz.st.Climate,
     2013-03-01 20:25:20   powerOn         -
     2013-03-01 20:32:33   state           RESPONSE TIMEOUT:RegisterRead
   cmdStack:
     ++A001F147111BE0CD00040000000000
     ++A001F147111BE0CD0103
     ++A001F147111BE0CD01040000000005
   Helper:
     mId        003A
     peerIDsRaw ,1DFDEF02,00000000
     rxType     12
     Respwait:
     Rssi:
       To_cul:
         avg        -49.8611111111111
         cnt        18
         lst        -49.5
         max        -47.5
         min        -51.5
     Shadowreg:
Attributes:
   actCycle   028:00
   actStatus  alive
   expert     2_full
   firmware   2.0
   fp_Erdgeschoss 51,420,0,
   group      Heizung
   icon       icoHEIZUNG
   model      HM-CC-VD
   peerIDs    00000000,1DFDEF02,
   room       Wohnung
   serialNr   JEQ0498927
   subType    thermostat


get eg.wz.hz2 reg all
eg.wz.hz2 type:thermostat -
list:peer register        


Mein TC ist eg.hz.st und ist in der fhem.cfg define eg.hz.st.Climate CUL_HM 1DFDEF02

Leider kann ich bei der Durchsicht die Diagnose des Patienten (noch?) nicht selbst durchführen. Ich stecke am Anfang und tief in der Lernphase ...

Gruß
Frank

Hannomag

  • Gast
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #3 am: 01 März 2013, 21:03:49 »
Die Readings habe ich vergessen:


(siehe Anhang / see attachement)



(siehe Anhang / see attachement)

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11121
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #4 am: 03 März 2013, 11:19:06 »
Hallo Frank,

hier (hoffentlich) eine Hilfe zur Analyse:
Readings:
     2013-03-01 20:46:06   peerList        eg.hz.st.Climate,
Attributes:
   peerIDs    00000000,1DFDEF02,
   
dein VD ist gepeert mit dem TC. Das heisst nicht,dss der TC mit dem VD gepeert ist! peering -sollte- symetrisch sein, wird aber eigentlich einzeln eingetragen.

Der VD sollte also korrekt gepeert sein.

pairing:
der VD ist mit F14711  gepairt, es ist also eine Zenrale eingetragen. Ich gehe davona us, dass dies die HMID diener CUL/HMLAN ist, dann ist es ok.

Da der VD jetzt einer Zentrale "gehört" kann auch nur diese Zentrale das peering aendern.

Wenn du also den peer im VD aendern willst musst du erst den peer löschen, dann einen Eintragen. Das kannst du nur noch mit "devicepair", jedenfalls so lange der VD der Zentrale "gehört" (gepairt ist).

Das peering direkt zwischen TC und VD geht nur, wenn weder TC noch VD gepairt ist
peering(link) und pairing(Zentrale) nicht verwechseln!

Gruss
Martin

Hannomag

  • Gast
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #5 am: 07 März 2013, 10:09:14 »
Hallo Martin,
Vielen Dank für die Antwort.
Ich war 2 Tage auf Dienstreise, daher konnte ich das Thema nicht weiter verfolgen. Da mich jetzt noch eine Grippe erwischt hat habe ich ja Zeit ...

Bisher war mir nicht klar das peering und pairing 2 unterschiedliche paar Schuhe sind. Das habe ich jetzt verstanden
btw: Im Wiki steht bzgl. der peering / pairing mit dem TC
HM-CC-VDs werden nicht mit FHEM, sondern mit dem für ihren Betrieb zuständigen HM-CC-TC gepairt. D.h. der TC ist für die Ansteuerung der Ventiltriebe da.
Deine Antwort unten lese ich so, dass der TC mit dem VD gepeert werden, oder ist das nur in meinem speziellen Fall mit der Zentrale so?

F14711 sollte mein FHEM sein, allerdings tritt diese Nummer in der fhem.cfg nirgendwo auf. Wo wird die denn vergeben oder wo kommt sie her?

Nur leider hat bisher kein Versuch gefruchtet. Insgesamt war ich der Meinung, dass alle Homematic Teile mir gehören. Nun hast Du mich überzeugt, dass dies wohl nicht ganz richtig ist und mindestens mein VD dem FHEM gehört ... :-)

Naive Frage:
Kann ich nicht ganz von Anfang wieder anfangen? Also vom Vorgehen so:

    alles auf Reset
    fhem stoppen
    die einzelnen VD mit dem TC peeren
    fhem staten

... fertig?

Wieso "vergißt" der VD meine FHEM nicht nach Werksreset?
6.5 Werksreset
Der Stellantrieb kann jederzeit in den Werkszustand zurückgesetzt werden. Dazu ist der Taster am Gerät für ca. 10 s gedrückt zu halten. Anschließend wer- den alle Einstellung in den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt und angelernte Partner (Wandther- mostate, Zentrale) gelöscht. Der Ventilantrieb fährt das Ventil vollständig auf und verbleibt in diesem Zustand. Im Display erscheint „A2".

Sollte dann nicht der Weg für den TC wieder frei sein?

Gruß
Frank

p.s immerhin hat mich das Forum über viele Beiträge und Codeschnipsel in den letzten Tagen zu coolen neuen Ideen und Konfigs gebracht. Es ist halt auch nicht schlecht wenn man versicht Probleme zu lösen  :-)

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11121
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #6 am: 07 März 2013, 10:35:02 »
wiki schaue ich kaum nach - sorry... das kontrollieren ich nicht.

Zitat
HM-CC-VDs werden nicht mit FHEM, sondern mit dem für ihren Betrieb zuständigen HM-CC-TC gepairt. D.h. der TC ist für die Ansteuerung der Ventiltriebe da.

das kann ich so nicht unterstuetzen.

Zitat
Deine Antwort unten lese ich so, dass der TC mit dem VD gepeert werden, oder ist das nur in meinem speziellen Fall mit der Zentrale so?


Mein Weg ist (nicht der einzige,... )
Alle Devices IMMER erst einmal mit der Zentrale (FHEM) pairen - egal welcher devicetyp (schalter, switches, TC, VD, SD, remotes,...alles).
Danach die Verbindungen under den devices herstellen (peeren) mit devicepair.

Besonderheiten der Devices sind zu beachten (VD kann nur einen peer, ggf. den eingetragenen loeschen, TC peert mit den Climate Channel,...)

Wenn man fertig ist (Kuer) - auch fuer alle devices
- auslesen (getConfig)
- pruefen (peerList ansehen, register ansehen "get reg all", auch der channels)
- speichern der HM daten "saveConfig"

etwas Unterstuetzung bekommt man mit HMinfo - aber das ist noch in der Beta-Phase.

Zitat
Naive Frage:
Kann ich nicht ganz von Anfang wieder anfangen? Also vom Vorgehen so:

geht auch. Nicht mein Weg.
Wenn du erst alles mit der Zentrale pairst kannst du alles von der Zentrale aus steuern. Immer der gleiche weg...
Wenn du einmal einen VD austauschen musst (defekt,...) solltest du ihn am TC entfernen. Wenn du es ohne Zentrale machst musst du ggf ueber werksreset gehen. ==> ueber FHEM geht es auch ohne reset...

Gruss
Martin



Hannomag

  • Gast
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #7 am: 07 März 2013, 11:08:55 »
oha - das war eine schnelle Antwort.

Zitat

Wenn du erst alles mit der Zentrale pairst kannst du alles von der Zentrale aus steuern. Immer der gleiche weg...
Wenn du einmal einen VD austauschen musst (defekt,...) solltest du ihn am TC entfernen. Wenn du es ohne Zentrale machst musst du ggf ueber werksreset gehen. ==> ueber FHEM geht es auch ohne reset...


Mit diesem Teil hast Du mich komplett überzeugt und ich habe erkannt, dass ich wohl noch ein wenig mehr Zeit spendieren muss.
Dann mache ich mich wohl noch mal an die Arbeit.

... der Weg ist das Ziel ....
Danke
Frank

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #8 am: 07 März 2013, 16:41:01 »
Hi,

ich hänge mich mal hier rein, denn ...

Zitat von: martinp876 schrieb am Do, 07 März 2013 10:35
... das kann ich so nicht unterstuetzen.


Das ist der HomeMatic-Weg und steht auch so in den Bedienungsanleitungen der TCs/VDs. Zudem stammt ein Großteil der Wiki-Einträge hierzu aus einer Zeit, da war das HM-Modul noch in großen Umbrüchen bzw. starker Entwicklung. Und: er funktioniert, aber wie du selbst sagst:

Zitat
Mein Weg ist (nicht der einzige,... )


Ich habe mir im Lauf der letzten Tage bereits einige Threads hier gemerkt, wo du diese / deine favorisierte Vorgehensweise darlegst ...

Zitat
Alle Devices IMMER erst einmal mit der Zentrale (FHEM) pairen - egal welcher devicetyp (schalter, switches, TC, VD, SD, remotes,...alles).
Danach die Verbindungen under den devices herstellen (peeren) mit devicepair.
...


... und werde es in Kürze (evtl. schon kommendes WE) im Wiki einarbeiten (so es bis dahin kein anderer getan hat ;) ).

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1184
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #9 am: 07 März 2013, 18:09:22 »
Zitat von: Rohan schrieb am Do, 07 März 2013 16:41

... und werde es in Kürze (evtl. schon kommendes WE) im Wiki einarbeiten (so es bis dahin kein anderer getan hat ;) )

Super und Danke
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 3x HM-LC-SW1-PL2, viele ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #10 am: 07 März 2013, 19:47:50 »
Hmm...

mir viel gerade das hier begonnene Thema ein. Ich glaube, diese Erörterung war / ist noch nicht abgeschlossen (und sollte evtl. besser dort statt hier fortgeführt werden, um es nicht noch mehr auseinander zu reißen).

Eine Änderung / Anpassung / Neufassung des Wikis hinsichtlich HM-Pairen/Peeren zum jetzigen Zeitpunkt dürfte wenig effizient sein, da eine weitestgehend abgeschlossene Nomenklatur dafür abzuwarten bleibt.

Wenn Martin(p876) allerdings sagt, dass da nichts kommt, bleibt es bei meinem Vorhaben. Und nein, Martin, nimm dir bitte die Zeit, die *du* dafür brauchst, denn so etwas übers Knie zu brechen macht auch nicht wirklich Sinn.

Danke und Gruß
Thomas

P.S. Sorry an den Threaderöffner für das Off-Topic
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Hannomag

  • Gast
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #11 am: 07 März 2013, 22:57:40 »
Hallo Thomas,
... kein Problem ... den Post hatte ich auch schon gesehen und das Thema peering / pairing gehört dort sicherlich eher hin.

Ich hoffe das ich mein Problem dann jetzt in den Griff bekomme :-)
Gruß
Frank

Hannomag

  • Gast
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #12 am: 08 März 2013, 21:44:47 »
Hallo Martin,
da wär noch mal ne Frage ....

Ich denke, dass ich nun inzwischen Fortschritt erzielt habe (sowohl technisch als auch gedanklich :-):

- TC und 4x VD ist mit FHEM paired.
- den Climate Channel in allen VDs als peerID eingetragen
- die VD IDs beim TC als peers eingetragen

Frage 1: Müssen die PeerIDs im TC oder im TC.Climate eingetragen werden?
Ich habe testweise beides getan, kann aber keine Unterschied feststellen. Wenn ich im TC "VST" abrufe, ist kein VD vorhanden.

- getConfig und list und get reg all durchgeführt

Frage 2: Du hast geschrieben, dass die VDs nur 1 Peer können, jedoch zeigt "list" 2 Peers "peerIDs    00000000,1DFDEF02,"
Hier sollte dann nur 1 peer stehen, oder? Jedoch kommt die "00000000" immer wieder. Was tun?

Also bin ich insgesamt durchaus weiter gekommen, jedoch noch nicht im Ziel.

Gruß
Frank

Unten die entsprechenden Readings:

VD: eg.fl.hz1

Internals:
   CHANGED    
   CUL_MSGCNT 5
   CUL_RAWMSG A108980101DFA00F147110209000A0F00001D
   CUL_RSSI   -59.5
   CUL_TIME   2013-03-08 21:04:33
   DEF        1DFA00
   EVENTS     5
   IODev      CUL
   LASTIODev  CUL
   MSGCNT     5
   NAME       eg.fl.hz1
   NR         376
   STATE      ???
   TYPE       CUL_HM
   lastMsg    No:89 - t:10 s:1DFA00 d:F14711 0209000A0F0000
   protLastRcv 2013-03-08 21:04:33
   protSnd    3 last_at:2013-03-08 21:04:33
   protState  CMDs_done
   rssi_at_CUL avg:-56.6 min:-62 max:-50.5 lst:-59.5 cnt:5
   Readings:
     2013-03-08 21:04:32   Activity:       alive
     2013-03-08 15:07:23   CommandAccepted yes
     2013-03-08 21:04:33   PairedTo        0xF14711
     2013-03-08 21:04:33   R-intKeyVisib   invisib
     2013-03-08 21:04:33   R-pairCentral   0xF14711
     2013-03-08 21:04:33   R-valveError    15 %
     2013-03-08 21:04:33   R-valveOffset   0 %
     2013-03-08 21:04:33   RegL_00:          02:01 0A:F1 0B:47 0C:11 00:00
     2013-03-08 21:04:33   RegL_05:          09:00 0A:0F 00:00
     2013-03-08 21:04:33   peerList        CUL_HM_HM_CC_TC_1DFDEF_Climate,
   Helper:
     mId        003A
     peerIDsRaw ,1DFDEF02,00000000
     rxType     12
     Rssi:
       At_cul:
         avg        -56.6
         cnt        5
         lst        -59.5
         max        -50.5
         min        -62
     Shadowreg:
Attributes:
   actCycle   028:00
   actStatus  alive
   expert     2_full
   firmware   2.0
   model      HM-CC-VD
   peerIDs    00000000,1DFDEF02,
   room       Heizung
   serialNr   JEQ0531801
   subType    thermostat


get eg.fl.hz1 reg all
eg.fl.hz1 type:thermostat -
list:peer register         :value
   0:       intKeyVisib      :invisib
   0:       pairCentral      :0xF14711
   5:       valveError       :15 %
   5:       valveOffset      :0 %


TC: eg.hz.st

Internals:
   CFGFN      
   CUL_MSGCNT 157
   CUL_RAWMSG A0C8B86701DFDEF00000000E12E1C
   CUL_RSSI   -60
   CUL_TIME   2013-03-08 21:26:42
   DEF        1DFDEF
   EVENTS     157
   IODev      CUL
   LASTIODev  CUL
   MSGCNT     157
   NAME       eg.hz.st
   NR         398
   STATE      T: 22.5 H: 46
   TYPE       CUL_HM
   channel_01 eg.hz.st.Weather
   channel_02 eg.hz.st.Climate
   channel_03 eg.hz.st.WindowRec
   lastMsg    No:8B - t:70 s:1DFDEF d:000000 00E12E
   protCmdDel 8
   protLastRcv 2013-03-08 21:26:42
   protResnd  1 last_at:2013-03-08 18:10:42
   protResndFail 8 last_at:2013-03-08 21:11:19
   protSnd    25 last_at:2013-03-08 21:11:18
   protState  CMDs_done_events:2
   rssi_CUL   avg:-65 min:-65 max:-65 lst:-65 cnt:1
   rssi_at_CUL avg:-58.72 min:-89.5 max:-49 lst:-60 cnt:157
   rssi_at_CUL_HM_HM_CC_TC_1DFDEF avg:-60.5 min:-60.5 max:-60.5 lst:-60.5 cnt:1
   Readings:
     2013-03-08 21:11:15   Activity:       alive
     2013-03-08 21:11:03   CommandAccepted yes
     2013-03-08 21:08:34   PairedTo        0xF14711
     2013-03-08 18:13:56   R-backlOnMode   off
     2013-03-08 18:13:56   R-backlOnTime   0 s
     2013-03-08 18:13:56   R-btnLock       unlock
     2013-03-08 18:13:56   R-intKeyVisib   invisib
     2013-03-08 18:13:56   R-pairCentral   0xF14711
     2013-03-08 21:08:34   RegL_00:          01:00 02:01 05:00 0A:F1 0B:47 0C:11 0F:00 00:00
     2013-03-08 21:02:32   controlMode     central
     2013-03-08 21:02:32   decalcDay       Sat
     2013-03-08 21:11:03   desired-temp    23.0
     2013-03-08 21:02:32   displayMode     temp-hum
     2013-03-08 21:02:32   displayTemp     actual
     2013-03-08 21:02:32   displayTempUnit celsius
     2013-03-08 21:26:42   humidity        46
     2013-03-08 21:26:42   measured-temp   22.5
     2013-03-08 21:26:42   state           T: 22.5 H: 46
   Helper:
     burstEvtCnt 2
     mId        0039
     rxType     12
     Respwait:
     Rssi:
       Cul:
         avg        -65
         cnt        1
         lst        -65
         max        -65
         min        -65
       At_cul:
         avg        -58.7261146496815
         cnt        157
         lst        -60
         max        -49
         min        -89.5
       At_cul_hm_hm_cc_tc_1dfdef:
         avg        -60.5
         cnt        1
         lst        -60.5
         max        -60.5
         min        -60.5
     Shadowreg:
Attributes:
   actCycle   000:10
   actStatus  alive
   expert     2_full
   firmware   2.1
   model      HM-CC-TC
   peerIDs    1BE001,1BE0CD,1BE11D,1DFA00
   room       Heizung
   serialNr   JEQ0530864
   subType    thermostat


TC: eg.hz.st.Climate
Internals:
   CFGFN      
   DEF        1DFDEF02
   NAME       eg.hz.st.Climate
   NR         402
   STATE      ???
   TYPE       CUL_HM
   chanNo     02
   device     eg.hz.st
   Readings:
     2013-03-08 21:11:03   CommandAccepted yes
     2013-03-08 18:10:54   R-decalDay      sat
     2013-03-08 18:18:29   R-decalHr       11 h
     2013-03-08 18:18:29   R-decalMin      0 min
     2013-03-08 18:10:54   R-dispTempHum   tempHumidity
     2013-03-08 18:10:54   R-dispTempInfo  actual
     2013-03-08 18:10:54   R-dispTempUnit  Celsius
     2013-03-08 21:02:32   R-mdTempReg     central
     2013-03-08 18:18:29   R-mdTempValve   auto
     2013-03-08 18:18:29   R-tempComfort   21 C
     2013-03-08 18:18:29   R-tempLower     17 C
     2013-03-08 18:18:29   R-tempParty     20 C
     2013-03-08 21:11:16   RegL_05:         01:11 02:2E 03:2A 04:22 05:18 06:28 07:00 08:58 09:00 0A:00 0B:24 0C:22 0D:48 0E:2A 0F:8A 10:2A 11:90 12:22 13:90 14:28 15:90 16:28 17:90 18:28 19:90 1A:28 1B:90 1C:28 1D:90 1E:28 1F:90 20:28 21:90 22:28 23:90 24:28 25:90 26:28 27:90 28:28 29:90 2A:28 2B:90 2C:28 2D:90 2E:28 2F:90 30:28 31:90 32:28 33:90 34:28 35:90 36:28 37:90 38:28 39:90 3A:28 3B:24 3C:22 3D:48 3E:2A 3F:8A 40:2A 41:90 42:22 43:90 44:28 45:90 46:28 47:90 48:28 49:90 4A:28 4B:90 4C:28 4D:90 4E:28 4F:90 50:28 51:90 52:28 53:90 54:28 55:90 56:28 57:90 58:28 59:90 5A:28 5B:90 5C:28 5D:90 5E:28 5F:90 60:28 61:90 62:28 63:90 64:28 65:90 66:28 67:90 68:28 69:90
     2013-03-08 21:11:18   RegL_06:         01:24 02:22 03:48 04:2A 05:8A 06:2A 07:90 08:22 09:90 0A:28 0B:90 0C:28 0D:90 0E:28 0F:90 10:28 11:90 12:28 13:90 14:28 15:90 16:28 17:90 18:28 19:90 1A:28 1B:90 1C:28 1D:90 1E:28 1F:90 20:28 21:90 22:28 23:90 24:28 25:90 26:28 27:90 28:28 29:90 2A:28 2B:90 2C:28 2D:90
     2013-03-08 21:11:03   desired-temp    23.0
   Helper:
     oldMode    
     peerIDsRaw ,00000000
     Shadowreg:
       RegL_05:  
Attributes:
   expert     2_full
   model      HM-CC-TC
   peerIDs    00000000,
   room       Heizung


get eg.hz.st reg all
eg.hz.st type:thermostat -
list:peer register         :value
   0:       backlOnMode      :off
   0:       backlOnTime      :0 s
   0:       btnLock          :unlock
   0:       intKeyVisib      :invisib
   0:       pairCentral      :0xF14711

Hannomag

  • Gast
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #13 am: 08 März 2013, 23:32:14 »
zu Frage 2.: Das scheint der ActionDetector zu sein. Der hat in den peerID 3 meiner VDs eingetragen.
Ich war das nicht - muß das so sein?

Hannomag

  • Gast
Aw: HM-CC-VD Fehler F5 beim verbinden mit HM-CC-TC
« Antwort #14 am: 09 März 2013, 00:18:31 »
Nachtrag II:
Im Event Monitor nach getConfig

2013-03-09 00:16:52.381 CUL_HM eg.hz.st RESPONSE TIMEOUT:RegisterRead
2013-03-09 00:16:57.855 CUL_HM eg.hz.st RESPONSE TIMEOUT:RegisterRead
2013-03-09 00:17:03.723 CUL_HM eg.hz.st RESPONSE TIMEOUT:PeerList