Autor Thema: 2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten  (Gelesen 1866 mal)

Offline ThommyTom

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« am: 14 September 2020, 20:10:49 »
Hallo zusammen,

ich suche nach einer Lösung, wie ich relativ umkompliziert zwei Lampen schalten kann!?

Kurz zu den Gegebenheiten:

In meiner Wohnung gib es einen Aufgang in die erste Etage. In diesem Aufgang gibt es eine Wandleuchte. In der oberen Etage gibt es zudem eine Deckenleuchte.
Diese beiden Lampen sind gemeinsam in einem Kreis und können über eine Wechselschaltung (1x Schalter EG und 1 x Schalter OG) an bzw. ausgeschaltet werde.

Ich möchte jetzt aber die Wandlampe getrennt von der Deckenleuchte schalten z. B. durch einen Bewegungsmelder.

Ich habe erste gedacht, ich wechsle alle Leuchtmittel gegen Hue aus aber meine GöGa versteht dann nicht ganz, dass die Lichtschalter immer auf An bleiben müssen...

Hat evtl. jemand eine Idee oder einen Gedankenanstoß, wie ich mein Vorhaben umsetzen könnte!?
Ich habe noch zwei Shellys und überlege ob ich das damit machen kann!?


Danke für Eure Hilfe!

Gruß Tom
Intel NUC
Harmony Smart Control
div. HUE Komponenten
div. HM-IP Komponenten
1x Kühlschrank voll mit Bier

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2717
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #1 am: 14 September 2020, 20:25:30 »
Ich möchte jetzt aber die Wandlampe getrennt von der Deckenleuchte schalten z. B. durch einen Bewegungsmelder.

Wenn Du keine separaten Lampenleitungen hast, must du dein "Schaltvorhaben" wohl oder übel an einer der Lampen direkt machen
(Bewegungsmelder, Shelly oder anderer "Fernschalter")

... GöGa versteht dann nicht ganz, dass die Lichtschalter immer auf An bleiben müssen...

GöGa austricksen...Schalter blind legen oder Schaltkontakte überbrücken. Weitere Möglichkeit wäre ein Taster mit "Öffner", (bei Option Bewegungsmelder) da bei den meisten Bewegungsmelder nach einer Stromunterbrechnung das Licht erst einmal für die eingestellte Zeit eigenschaltet wird.

Ich habe noch zwei Shellys und überlege ob ich das damit machen kann!?

Möglich. Must halt irgendwo noch ein Unit unterbringen der dir den Shelly schaltet. Sei es über FHEM oder MQTT.

LG

Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Thyraz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1214
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #2 am: 15 September 2020, 13:27:12 »
Denke auch, deine beste Lösung ist die Lmapen hintern den Schaltern auf "Dauerstrom" umzuverdrahten.
In den Fassungen dann Hue oder Ähnliches verwenden.

Wenn in beiden Dosen Phase + Nullleiter vorhanden ist, kannst ja dann die Shelly Module hinter die Schalter klemmen und als "Eingänge" um Fhem nutzen um die Hues anzusteuern.
Fhem und MariaDB auf NUC6i5SYH in Proxmox Container (Ubuntu)
Zwave, Conbee II, Hue, Harmony, Solo4k, LaMetric, Echo, Sonos, Roborock S5, Nuki, Prusa Mini, ...

Offline Gidiano

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #3 am: 22 Januar 2021, 23:14:30 »
Besser spät als nie... ich habe neulich die kleinen Dinger hier direkt in einer Wandlampe verbaut und das klappt recht gut:
Mengshen Kabelloser Lichtschalter Und Empfänger Kit
Grüße,
Christian

Offline Jogi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 521
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #4 am: 23 Januar 2021, 09:41:09 »
Denke auch, deine beste Lösung ist die Lmapen hintern den Schaltern auf "Dauerstrom" umzuverdrahten.
In den Fassungen dann Hue oder Ähnliches verwenden.

Wenn in beiden Dosen Phase + Nullleiter vorhanden ist, kannst ja dann die Shelly Module hinter die Schalter klemmen und als "Eingänge" um Fhem nutzen um die Hues anzusteuern.
Genau so habe ich das bei mir im Haus auch umesetzt.
Ich hatte das leiche Problem wie ThommyTom.
Funktioniert soweit ganz gut. Einziger Nachteil:
Nuzt man das Signal vom Shelly über FHEM zum Schalten einer der beiden Lampen (so habe ich es umgesetzt, weil meine Familie gerne was zum "drauf drücken" hat), dann dauert es nach dem Drücken ca. 1-2 Sekunden bevor die Zigbee-Lampe angeht.
Das musste ich meiner Familie erst beibringen, weil die in der Zeit sonst ein zweites mal drücken.
 

Offline gvzdus

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 873
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #5 am: 27 Januar 2021, 11:45:29 »
Wo werden denn diese 1000-2000 ms vertrödelt?
Ich verwende zwar Zigbee-Schalter (Hue) statt Shellys, aber die Input-Verarbeitung verläuft nicht Phoscon-intern (a la Hue-Bridge), sondern immer über FHEM.
Im Kellerflur habe ich 4 GU10-Zigbee-Leuchten, im Erdgeschoss einen Shelly-Dimmer vor 6 GU10-Leuchten. Gefühlt gehen die synchron an.

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2717
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #6 am: 27 Januar 2021, 11:49:38 »
Wo werden denn diese 1000-2000 ms vertrödelt?

naja...ich denke mal wenn Jogi das wüsste, hätte er das Problem bestimmt schon behoben ... ::) :P ;) ;D

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Jogi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 521
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #7 am: 27 Januar 2021, 16:08:19 »
naja...ich denke mal wenn Jogi das wüsste, hätte er das Problem bestimmt schon behoben ... ::) :P ;) ;D

LG
Papa Romeo
so ist es  ;)

hab es mir gerade mal im Eventmonitor angeguckt.
Es ist 1s (1000ms)
2021-01-27 16:11:37 dummy Schalter_Treppe1OG on
2021-01-27 16:11:38 HUEDevice Treppenhaus1OG bri: 250
2021-01-27 16:12:26 dummy Schalter_Treppe1OG off
2021-01-27 16:12:27 HUEDevice Treppenhaus1OG bri: 0
Wo das her kommt?
Siehe oben => keine Ahnung
« Letzte Änderung: 27 Januar 2021, 16:23:07 von Jogi »

Offline sledge

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 539
  • Für den guten Zweck: www.rallye-for-a-cause.org
    • Abenteuer erleben und Menschen helfen!
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #8 am: 27 Januar 2021, 16:24:55 »
Es hängt sicherlich auch davon ab, wie die Shelly eingebunden sind.

Ich schalte hier runds 15 Yeelights und 10 Zigbee-Lampen via Shelly - gefühlt zeitnah und synchron. 100ms - ok, 1000ms - never, da würde ich meine komplette FHEM-Installation auseinanderreißen.

Also MQTT oder HTTP-Hooks im Shelly direkt? Ich selber nutze MQTT2 in FHEM direkt ohne Probleme...

Gruß,
 Tom

FHEM: debian Intel-NUC / 25 x MAX!, 15 x HM-bidcos, MQTT, 3 x 1wire, 20 x Shelly, 20 x Tasmota, 12 x Yeelight, Opentherm-GW, Espeasy, alexa-fhem, kodi, unifi, musiccast, ...

Offline gvzdus

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 873
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #9 am: 27 Januar 2021, 16:35:20 »
Ggf. würde ich mal z.B. mit dem Laptop zum Schalter gehen und mit tcpdump gucken, wo die Zeit verloren geht. Gut 100 ms wäre auch meine Erwartungshaltung.

Offline sledge

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 539
  • Für den guten Zweck: www.rallye-for-a-cause.org
    • Abenteuer erleben und Menschen helfen!
Antw:2 x Lampen 1 Stromkreis einzeln schalten
« Antwort #10 am: 27 Januar 2021, 19:49:08 »
Ggf. würde ich mal z.B. mit dem Laptop zum Schalter gehen und mit tcpdump gucken, wo die Zeit verloren geht. Gut 100 ms wäre auch meine Erwartungshaltung.

Oder einfach mal den Eventmonitor anwerfen... wann kommt das Signal der Shelly, was passiert dann? Ist Dein System "freezefrei"?...

Das geht bei mir wirklich "zack auf zack". Wichtig: Mein WLAN ist tiptop (zahlreiche Diskussionen im Forum über "viele" WLAN-TEilnehmer bei Fritzbox usw), ich habe vor Jahren auf Unifi umgestellt. Wenn die Shelly zB sich erst wieder im WLAN anmelden müssen, da die FB sie rausgeworfen hat (FB7490 war hierfür sehr anfällig, aus eigener Erfahrung), dann kann ich 1-2 sec (sic!) nachvollziehen.

Viel Erfolg beim Suchen.

Und wieder OT:

Falls sich der TE auf eine Shelly-basierte Lösung einlässt _und_ stabiles WLAN hat, kann ich Shelly-Bulb oder Yeelight emfpehlen. Sofern Conbee o vglbar vorhanden, sicherlich auch HUE (tradfri, Osram zigbee etc).

Habe mittlerweile nahezu alle Lichtschalter und ~70% der Glühbirnen auf Smart umgestellt... möchte die Features nicht mehr missen. Und ja, die Lampen sind immer "unter Strom" - aber merkt ja keiner. ZB habe ich es so programmiert, dass die Birnen beim Ausschalten langsam runterdimmen - das Feature möchte meine Frau nicht mehr missen. In einigen Räumen habe ich zusätzlich MAX Ecotaster unter die GIRA55 Blenden geklemmt und habe somit weitere Lichtschalter für nachträglich angebrachte LED-Bänder etc...

Alle Schalterimpulse werden über ein Notify eingesammelt, dass dann über Userattribute des Schalter-Devices das Ziel ermittelt und ggf die Anschaltdauer (Flur, Diele, Hauswirtschaftsraum, Heizungskeller etc gehen automatisch aus)... Naja, die Möglichkeiten werden halt immer vielfältiger.

Und: MQTT / Shelly war hier bisher nicht der Bottleneck.

Gruß,
Tom

FHEM: debian Intel-NUC / 25 x MAX!, 15 x HM-bidcos, MQTT, 3 x 1wire, 20 x Shelly, 20 x Tasmota, 12 x Yeelight, Opentherm-GW, Espeasy, alexa-fhem, kodi, unifi, musiccast, ...

 

decade-submarginal