Autor Thema: Photovoltaik Eigenverbrauch,Bilanz,Prognose (Kostal Plenticore; KSEM; BYD HV)  (Gelesen 12297 mal)

Offline Mumpitz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 362
Ich habe heute zum Beispiel die Situation, dass meine Batterie heute Abend auf 76% geladen wurde. Morgen sind knapp 14000Wh angesagt. Dies dürfte bedeuten, dass ich vermutlich in die Entladung komme gegen Mittag. Nun wäre es natürlich sinnvoll, die Entladung bereits am Morgen um 7 Uhr frei zugeben.

Hast du eine Idee für eine schlaue Logik dafür. Es müsste der aktuelle Ladestand, die Prognose fc1 sowie der Beginn der Solarleistung, sprich Sonnenaufgang und allenfalls Tarifzeiten berücksichtigt werden. Ich bin gespannt auf Ideen  :)
« Letzte Änderung: 16 Februar 2021, 20:20:32 von Mumpitz »

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Ich habe heute zum Beispiel die Situation, dass meine Batterie heute Abend auf 76% geladen wurde. Morgen sind knapp 14000Wh angesagt. Dies dürfte bedeuten, dass ich vermutlich in die Entladung komme gegen Mittag. Nun wäre es natürlich sinnvoll, die Entladung bereits am Morgen um 7 Uhr frei zugeben.

Hast du eine Idee für eine schlaue Logik dafür. Es müsste der aktuelle Ladestand, die Prognose fc1 sowie der Beginn der Solarleistung, sprich Sonnenaufgang und allenfalls Tarifzeiten berücksichtigt werden. Ich bin gespannt auf Ideen  :)
Sind die 14000Wh bei Dir viel?
Du mast doch eh schon morgens die Freigabe zum Entladen wes Deines Tarifs.
Dann könntest Du das ja eher frei geben. Also Deine Tarifsteuerung flexibler gestalten.
Schau Dir mal die Pool Steuerung an, da verschiebe ich z.B. im Winter die Startzeit nach vorne, wenn mittags wenig Leistung zu erwarten ist.

Gruß
   Christian
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline Mumpitz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 362
Sind die 14000Wh bei Dir viel?


Ja, leider ist das in den Winterwochen bereits viel. Es ist erst der 4te Tag in diesem Jahr, welcher mehr als 12 kWh zu erwarten sind...
Da wir ziemlich nah am Bodensee wohnen haben wir recht häufig Nebel, welcher knapp oberhalb von uns jedoch aufgelöst ist. Hochnebel heisst jeweils das Zauberwort, welcher normalerweise in der Wohngemeinde überuns aufhört. Ja ich weiss, am falschen Ort gebaut :-)
Aber dieses Jahr ist es wiedermal schlimm, genau im ersten PV Jahr!  >:(

Ich schau mir die Poolsteuerung mal an...

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Ich schau mir die Poolsteuerung mal an...
Das wesentliche ist, dass ich im DOIF die Uhrzeit nicht direkt eingetragen habe, sondern diese aus dem Pool Dummy indirekt auslese.
Im Pool Dummy steht dann eine Sommer und eine Winterzeit, die im Pool DOIF um 07:17 je nach Prognose als Start Zeit umkopiert wird.
Ist der Ertrag um 12:00 Uhr <4000W wird die Winter zeit genommen, ansonsten halt die Sommerzeit.

Du könntest dann im übertragenen Sinne die Startzeit für deinen Hochtarif vorverlegen und somit die Batterie eher aufgebraucht haben.

Gruß
    Christian
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Hallo zusammen, hallo Mumpitz.

@Mumpitz: Wie ist denn der Stand auf Deiner Seite des Bodensees :-) Konntest Du schon etwas mehr die Tarif Steuerung einbauen und Testen?

Die Batteriesteuerung kommt mit großen Schritte, denn der Sommer naht :-)
Momentan befinde ich mich in den Tests der weitern Speicher Steuerung. Folgendes wird dann als nächstes kommen und auf die bisherigen
Änderungen aufsetzen.

1. Berechnung eines niedrigeren MaxSOC, wenn man mit zuviel Reserve aus der Nacht gekommen ist. Dies soll bewirken, das der Speiche zu beginn der
   Nacht nicht zu 100% geladen worden ist. Das schont den Speicher, da er dann nicht immer zwischen z.B. 40% - 100% pendelt, sondern z.B. 2x MinSOC
   am Morgen also 10% um 7:00 Uhr und einem errechneten MaxSOC z.B. 80% am Abend. Permanentes 100% Laden im Sommer ist Stress für den Speicher.
  Einmal pro Woche würde dann der Speicher trotzdem auf 100% geladen werden, damit die SOC Berechnung sich kalibrieren kann und auch die
  Ausgleichsladung die Zellspannung korrigieren kann.

2. Der nächste Punkt betrifft die Schweizer nicht direkt, da in der Schweiz ja alles ins Netzt eingespeisen werden darf. Wir haben ja diese
   70% Regel, was das verbietet.  Trotzdem kann man damit die Ladung des Speichers in ein bestimmtes Zeitfenster verschieben.
   Der Mechanismuss ist wie folgt und lehnt sich an die "inteligente Batterie Steuerung" vom Plenticore an. Bei einer Schwarm PV Installation klappt ja
   die Speicher Steuerung nicht mehr so optimal, das der WR1 nicht richtig mit dem WR2 kommuniziert.

2.1 Die Solar_forecast() Funktion ermittelt anhand des PV_1:Inverter_Max_Power ein Zeitfenster, in dem dieser Wert überschritten wird, was nur im
  Frühling/Sommer auftritt und mit der möglichen Überschreitung der 70% Grenze einhergeht. Darauf wird dann auch noch ein durchschnittlicher
  Hausverbrauch von 500 Watt addiert, da dieser ja auch eine Einspeisung verhindert.

2.2 Vor diesem Fenster wird dann ein MaxSOC von 40% limitiert und die Ladeleistung auf 500 Watt begrenzt, was ein langsames Laden bewirkt und genügend
  Platz im Speicher für das Ladefenster lässt. Die Werte müssen noch getestet und angepasst werden. Eventuell lässt sich das ja auch dynamisch aus den
  Speicher Werten ermitteln.

2.3 Innerhalb des Ladefensters wird dann die Ladeleistung wieder hoch gesetzt, aber trotzdem der MaxSOC begrenzt.

2.4 Nach dem Ladefenster könnte man dann noch die Ladeleistung wieder begrenzen und es wird weiter bis zum MaxSOC geladen, der dann für die Nacht reichen soll.
  Sollte es nachts starke schwnkungen im Verbrauch geben, muss man die Berechnung am Morgen für den MaxSOC noch anpassen.

2.5 Nach der PV Zeit wird täglich wieder die Steuerung zurück gesetzt.

Der Mechanismuss ist etwas komplexer, da der Speicher spätestens alle 180 Sekunden die Wiederholung der Befehle erwartet, damit er weiß, dass die Steuerung noch lebt.
Es gibt ein Dummy, das die Rahmenparameter beinhaltet und auch für die Signalisierung, welche externe Steuerung durchgeführt werden soll, beinhaltet.
Im PV_1 Device wird wie bereits etabliert der Forecast mit eingetragen und die Steuerung ist im PV_1_Speicher_1_ExternControl beinhaltet.

@Mumpitz: Wie Du bereits bemerkt hast ist die Abfrage vom Astro Device für die Jahreszeiten nun nicht mehr im PV_1_Speicher_1_ExternControl . Stattdessen wird auf
den Forecast reagiert und technische Situationen abgefragt, das macht es weitaus flexibler.
Sobald Du mit der Tarif Implementierung durch bist und es getestet hast, würde ich Dir die weiteren Schritte schicken.

Viele Grüße
    Christian
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Nochmal kurz zur Information,
ich habe begonnen das Wiki zu überarbeiten. Es wurden fast alle Devices aktualisiert, da es ja eine Namensveränderung gegeben hat.
Damit alles konsistent bleibt, solltest Ihr dort auf jeden Fall mal rein schauen und vergleichen. Für die neuen Funktionalitäten ist dies besonders wichtig.

Es dürfen natürlich auch Fehler gesucht und beseitigt werden :-)

Die Speichersteuerung werde ich in den nächsten Tagen dann auch dort ablegen.
Auch zur Tarif Steuerung und später noch zu aWATTar wird etwas kommen.

Viele Grüße
     Christian
« Letzte Änderung: 23 Februar 2021, 18:19:47 von ch.eick »
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline Mumpitz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 362
Nochmal kurz zur Information,
ich habe begonnen das Wiki zu überarbeiten. Es wurden fast alle Devices aktualisiert, da es ja eine Namensveränderung gegeben hat.
Damit alles konsistent bleibt, solltest Ihr dort auf jeden Fall mal rein schauen und vergleichen. Für die neuen Funktionalitäten ist dies besonders wichtig.

Es dürfen natürlich auch Fehler gesucht und beseitigt werden :-)

Die Speichersteuerung werde ich in den nächsten Tagen dann auch dort ablegen.
Auch zur Tarif Steuerung und später noch zu aWATTar wird etwas kommen.

Viele Grüße
     Christian

Wie finden wir am einfachsten raus was sich alles geändert hat?

Bezüglich dem Test hoffe ich, dass ich heute das geschriebene übernehmen und morgen im Einsatz testen kann!

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Wie finden wir am einfachsten raus was sich alles geändert hat?

Bezüglich dem Test hoffe ich, dass ich heute das geschriebene übernehmen und morgen im Einsatz testen kann!
Wenn im comment ein aktuelleres Datum als bei Euch steht, wird sich etwas geändert haben.
Ich habe keine Liste mit einzel Kommandos erstellt, da es einfach zu viele Änderungen gegeben hat.
Im Thread hatte ich jeweils einzelne Schritte angekündigt und beschrieben.

Das beste wäre natürlich sich mal jedes Device einzeln anzuschauen, denn es kann ja sein, dass Ihr eigene Erweiterungen gemacht habt oder die Devices umbenannt habt.

EDIT: Im Wiki habe ich auch Informationen eingetragen, was z.B. neu ist und was sich verändert hat.

Gruß
   Christian
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Moin,
ich habe gerade im Wiki noch eine Tabelle eingefügt, die der Orientierung dienen soll.
Das sind die Devices aufgelistet und essenzielle reading mit deren Funktion erklärt.

Gruß
   Christian
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Hallo zusammen,
es gibt mal wieder etwas aufzuräumen :-)

Im PV_1 Device kommen weitere ModBus Register hinzu und einige ändern sich vom Namen, damit es wieder etwas aufgeräumter ist.
Ich versuche hier mal die FHEM Kommandos zusammen zu fassen, aber bitte checked das nochmal, damit ich nichts vergesse.

Achtung, bei den neuen Registern sind nun auch welche schreibbar. Das ganze ist noch nicht wirklich getestet, deshalb seit vorsichtig, wenn Ihr nicht wisst was Ihr tut. Das ist alles auf eigene Verantwortung und ich übernehme keine Verantwortung.
Die neuen Register sind noch nicht alle korrekt decodiert, aber die meisten haben bereits plausible Werte, durch den Default. Sobald ich etwas raus gefunden habe gibt's hier natürlich einen Update :-)
ein "set PV_1 Battery_MaxSOC 80" hat bei mir bereits funktioniert, da ich die externe Batterie Steuerung aktiviert habe. Wenn das auch ohne die Aktivierung klappt, bitte ich um Rückmeldung.

PV_1
attr PV_1 obj-h1024-reading Battery_ChargeAcPowerSetpoint
attr PV_1 obj-h1024-set 1
attr PV_1 obj-h1025-reading Battery_PowerScaleFactor
attr PV_1 obj-h1026-reading Battery_ChargeAcPowerSetpointAbs
attr PV_1 obj-h1026-set 1
attr PV_1 obj-h1028-reading Battery_ChargeDcCurrentSetpointRel
attr PV_1 obj-h1028-set 1
attr PV_1 obj-h1030-reading Battery_ChargeAcPowerSetpointRel
attr PV_1 obj-h1030-set 1
attr PV_1 obj-h1032-reading Battery_ChargeDcCurrentSetpointAbs
attr PV_1 obj-h1032-set 1
attr PV_1 obj-h1034-reading Battery_ChargeDcPowerSetpointAbs
attr PV_1 obj-h1034-set 1
attr PV_1 obj-h1036-reading Battery_ChargeDcPowerSetpointRel
attr PV_1 obj-h1036-set 1
attr PV_1 obj-h1038-reading Battery_MaxChargePowerLimitAbs
attr PV_1 obj-h1038-set 1
attr PV_1 obj-h1040-reading Battery_MaxDischargePowerLimitAbs
attr PV_1 obj-h1040-set 1
attr PV_1 obj-h1042-reading Battery_MinSOC
attr PV_1 obj-h1042-set 1
attr PV_1 obj-h1044-reading Battery_MaxSOC
attr PV_1 obj-h1044-set 1
attr PV_1 obj-h1068-reading Battery_work_capacity
attr PV_1 obj-h1070-reading Battery_serial_number
attr PV_1 obj-h1072-reading Battery_Reserved_1072
attr PV_1 obj-h1074-reading Battery_Reserved_1074
attr PV_1 obj-h1076-reading Battery_Maximum_ChargePowerLimit_(read-outFromBattery)
attr PV_1 obj-h1078-reading Battery_Maximum_DischargePowerLimit_(read-outFromBattery)
attr PV_1 obj-h1080-reading Battery_management_mode
attr PV_1 obj-h1080-set 1
attr PV_1 obj-h1081-reading Battery_Reserved_1081
attr PV_1 obj-h1082-reading Installed_sensor_type

deleteattr PV_1 obj-h1046-reading Battery_Total_DC_Charge_Energy_(DC-sideToBattery)
deleteattr PV_1 obj-h1048-reading Battery_Total_DC_Discharge_Energy_(DC-sideFromBattery)
deleteattr PV_1 obj-h1050-reading Battery_Total_AC_Charge_Energy_(AC-sideToBattery)
deleteattr PV_1 obj-h1052-reading Battery_Total_AC_Discharge_Energy_(batteryToGrid)
deleteattr PV_1 obj-h1054-reading Battery_Total_AC_Charge_Energy_(gridToBattery)

attr PV_1 obj-h1046-reading Battery_TotalDcChargeEnergy_(DC-sideToBattery)
attr PV_1 obj-h1048-reading Battery_TotalDcDischargeEnergy_(DC-sideFromBattery)
attr PV_1 obj-h1050-reading Battery_TotalAcChargeEnergy_(AC-sideToBattery)
attr PV_1 obj-h1052-reading Battery_TotalAcDischargeEnergy_(batteryToGrid)
attr PV_1 obj-h1054-reading Battery_TotalAcChargeEnergy_(gridToBattery)

Dann noch readings aufräumen
deletereading PV_1 Battery_Total_.*
set PV_1 reread

Viele Grüße
      Christian
« Letzte Änderung: 25 Februar 2021, 18:32:08 von ch.eick »
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline Mumpitz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 362

ein "set PV_1 Battery_MaxSOC 80" hat bei mir bereits funktioniert, da ich die externe Batterie Steuerung aktiviert habe. Wenn das auch ohne die Aktivierung klappt, bitte ich um Rückmeldung.


Rückmeldung: Funktioniert bei nicht aktivierter Externer Batteriesteuerung nicht!
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Hallo zusammen,
mir schwebt da noch eine Umbenennung der readings im PV_1 Device vor, um eine Geräte spezifische Gruppierung anhand der reading Namen zu bekommen.
Hierzu hätte ich gerne Eure Meinung.
Der Plenticore gibt ja auch Werte von anderen Geräten weiter.

1. Energy Manager
Hier gibt es verschiedene Geräte Typen, die kompatibel sind und die readings werden laut der Kostal Specification mit "(powermeter)" markiert.
- Alle diese readings würde ich mit "EM_" beginnen lassen und das "_(powermeter)" verschwindet.
- Den Begriff Phase/phase würde ich zum genormten L1/L2/L3 umsetzen
- Apparent/Absolut/Relative rutscht ans Ende als Abs/Rel/App
- Ac/Dc und andere Varianten möchte ich durchgängig mit AC/DC vereinheitlichen und eventuell wieder mit "_" klarer sichtbar machen.
2. Speicher
Bei diesen readings habe ich bereits Battery als Prefix eingearbeitet.
- Das würde ich gerne in "Bat_"  einkürzen.
- Dazu gibt es noch vereinzelte Batterie spezifische readings, die dem Plenticore zuzuordnen sind, welche ich dann auch mit Bat_ gruppieren möchte.
  z.B. Actual_battery_charge_-minus_or_discharge_-plus_Power; Actual_battery_charge_-minus_or_discharge_-plus_current; Actual_battery_charge_usable_Power; Number_of_battery_cycles
- Den Begriff Phase/phase würde ich zum genormten L1/L2/L3 umsetzen
- Apparent/Absolut/Relative rutscht ans Ende als Abs/Rel/App
- Ac/Dc und andere Varianten möchte ich durchgängig mit AC/DC vereinheitlichen und eventuell wieder mit "_" klarer sichtbar machen.
3. Plenticore selber
- Den Begriff Phase/phase würde ich zum genormten L1/L2/L3 umsetzen
- Apparent/Absolut/Relative rutscht ans Ende als Abs/Rel/App
- Ac/Dc und andere Varianten möchte ich durchgängig mit AC/DC vereinheitlichen und eventuell wieder mit "_" klarer sichtbar machen.

- Voltage,Current, Power könnte man zu U, I, P , also den genormten Bezeichnungen umsetzen Energy wäre dann mit E auch denkbar.
   Einheiten:
        Spannung U in Volt (V)
        Strom I in A (A)
        Leistung P in Watt (W)
        Energie E in Watt/Zeit

Ihr habt ja sicher bereits mitbekommen, dass meine installation einen zweiten Wechselrichter bekommen wird. Da stellt sich die Herausforderung, dass einige Werte, wie Hausverbrauch, Autarkie und Eigenverbrauchsfaktor
momentan noch nicht korrekt berechnet werden. Kostal soll da bereits dran arbeiten, aber das wird sicher noch etwas Zeit brauchen.

Deshalb werde ich eventuell entweder ein weiteres Device für den Schwarm (SW) verwenden müssen, oder im PV_1 eine Gruppe mit "SW_" als weiteres Untergerät einführen. Wie wäre da Eure Meinung.

Generell gilt natürlich, wenn keine Rückmeldung kommt mache ich einfach und Ihr zieht nach oder auch nicht ;-)
Bei denen, die Ihre Devices bereits anders benannt haben merke ich, dass ein Nachziehen und Erweitern mit mehr Arbeit verbunden ist. Das darf natürlich jeder selber für sich entscheiden.
Anfänglich hatte ich auch gedacht, dass da nicht mehr so viel neues kommen wird, aber da geht anscheinend doch noch was ;-)

Viele Grüße
     Christian

Und hier wäre der bisherige Vorschlag, bei dem man bereits die Sortierung sehen kann
Bat_Act_State_of_Charge 16.00
Bat_Charge_Current 20.00
Bat_E_AC_Total_Charge_(AC-sideToBat) 1077.02
Bat_E_AC_Total_Charge_(gridToBat) 944.98
Bat_E_AC_Total_Discharge_(BatToGrid) 132.97
Bat_E_DC_Total_Charge_(DC-sideToBat) 191783.84
Bat_E_DC_Total_Discharge_(DC-sideFromBat) 156643.06
Bat_I_DC_Charge_SetpointAbs 0.00
Bat_I_DC_Charge_SetpointRel 0.00
Bat_Info_Gross_Capacity 1638400
Bat_Info_Maincontroller_(MC) 4587521
Bat_Info_Management_Mode 0.00
Bat_Info_Manufacturer BYD             
Bat_Info_Model_ID 0
Bat_Info_Serial_Number 0.00
Bat_Info_Work_Capacity 9252.45
Bat_MaxSOC      100.00
Bat_Maximum_Charge Power Limit_(read-outFromBat) 7896.00
Bat_Maximum_Discharge_Power_Limit_(read-outFromBat) 18106.58
Bat_MinSOC      5.00
Bat_Number_of_Cycles 197
Bat_PSSB_Fuse_State 0.00
Bat_P_AC_Charge_Setpoint 0.00
Bat_P_AC_Charge_SetpointAbs 0.00
Bat_P_AC_Charge_SetpointRel 0.00
Bat_P_ChargeMax_LimitAbs 4707.91
Bat_P_Charge_usable_Actual 0
Bat_P_DC_Charge_SetpointAbs 0.00
Bat_P_DC_Charge_SetpointRel 0.00
Bat_P_DischargeMax_LimitAbs 4707.91
Bat_Ready_Flag  1.00
Bat_Reserved_1072 0.00
Bat_Reserved_1074 0.00
Bat_SOC_Actual  0.00
Bat_State       NaN
Bat_T           15.50
Bat_V           362.14
Bat_charge_-minus_or_discharge_-plus_P_Actual 0
Bat_charge_-minus_or_discharge_-plus_current_Actual 0.01
EM_Cos_phi      1.00
EM_Frequency    50.00
EM_I_L1         5.10
EM_I_L2         0.46
EM_I_L3         0.51
EM_Info_State_of_Energy_Manager 0
EM_P_L1_Active  1125.40
EM_P_L1_Apparent 1143.10
EM_P_L1_Reactive 195.80
EM_P_L2_Active  -70.10
EM_P_L2_Apparent -93.60
EM_P_L2_Reactive -63.60
EM_P_L3_Active  -64.70
EM_P_L3_Apparent -95.90
EM_P_L3_Reactive -68.60
EM_P_Total_Active 1008.40
EM_P_Total_Apparent 997.90
EM_P_Total_Reactive 63.80
EM_U_L1         231.19
EM_U_L2         233.30
EM_U_L3         231.70
Home_cons_Total 10111532.00
Home_cons_Total_Bat 1687574.50
Home_cons_Total_Grid 4496943.50
Home_cons_Total_PV 3942742.00
Home_cons_Total_Rate 51.76
Home_cons_own_from_PV 325.47
Home_cons_own_from_battery 3.53
Home_cons_own_from_grid 999.00
Inv_AC_P_Total_Active 329.00
Inv_AC_P_Total_Apparent 429.25
Inv_AC_P_Total_Reactive 270.55
Inv_Actual_cos_phi 1.00
Inv_E_AC_Total_(AC-sideToGrid) 5246518.00
Inv_E_DC_Total_From_PV1 382110.62
Inv_E_DC_Total_From_PV2 397331.75
Inv_E_DC_Total_From_PV3 0.00
Inv_E_DC_Total_PV_(sumOfAllPVInputs) 779442.38
Inv_Generation_Energy 4154589349.00
Inv_Generation_Power_Actual 0.00
Inv_Grid_Frequency 50.02
Inv_I_DC1       0.32
Inv_I_DC2       0.33
Inv_I_DC3       0.00
Inv_I_L1        0.62
Inv_I_L2        0.58
Inv_I_L3        0.63
Inv_Info_Article_Number 10335959
Inv_Info_IP-DNS1 192.168.178.x
Inv_Info_IP-DNS2
Inv_Info_IP-address 192.168.178.x
Inv_Info_IP-gateway 192.168.178.x
Inv_Info_IP-subnetmask 255.255.255.0
Inv_Info_Installed_sensor_type 0.00
Inv_Info_Isolation_Resistance 44230000.00
Inv_Info_Max_Power 6999
Inv_Info_Power_Class 10
Inv_Info_Productname PLENTICORE plus
Inv_Info_Serial_Number xxxxxxxxxxxxx
Inv_Info_Software-Version_IO-Controller_(IOC) 01.45
Inv_Info_Software-Version_Maincontroller_(MC) 01.46
Inv_Info_State  6
Inv_Info_Work_Capacity 6999.00
Inv_Info_Worktime 28553208.00
Inv_Info_network_name scb
Inv_P_DC1       179.68
Inv_P_DC2       188.44
Inv_P_DC3       0.00
Inv_P_DC_Total  372.92
Inv_P_DC_Total_(sumOfAllPVInputs) 367.48
Inv_P_Info_limit_from_EVU 100.00
Inv_P_L1_Active 116.49
Inv_P_L2_Active 105.76
Inv_P_L3_Active 107.64
Inv_U_DC1       563.76
Inv_U_DC2       563.82
Inv_U_DC3       0.00
Inv_U_L1        230.46
Inv_U_L2        232.29
Inv_U_L3        230.88
Inv_Yield_Daily 4879.80
Inv_Yield_Monthly 321133.94
Inv_Yield_Total 10876835.00
Inv_Yield_Yearly 462743.34
« Letzte Änderung: 26 Februar 2021, 17:16:12 von ch.eick »
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Es gab einen Update bei den Namensvorschlägen
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline Mumpitz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 362
Hallo

Also ich bin da sehr pragmatisch unterwegs. Mir ist es egal wie die Readings heissen. Weil die die relevant sind werden visualisiert mit einer entsprechenden Beschriftung. Die welche ich für entsprechende Berechnungen brauche kennt fhem mit dem aktuellen Namen. Daher finde ich es nicht nötig den Aufwand zu betreiben alles zu renamen…

Aber wenn du es machst ziehe ich natürlich nach…
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
Ich habe schon mal begonnen im Wiki die PV_1_Speicher_1_ExternControl zu beschreiben, wer mag kann schon mal nach Fehlern suchen und das Schlimmste verhindern.
Work in progress :-)
« Letzte Änderung: 03 März 2021, 13:30:33 von ch.eick »
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP