FHEM - Hausautomations-Systeme > Zigbee

Verständnisfrage zu Aqara Bewegungsmeldern

(1/7) > >>

Prof. Dr. Peter Henning:
Ich habe mir eine Handvoll dieser schnuckeligen Aqara Bewegungsmelder gekauft, und sie über deConz / HUEDevice in FHEM eingebunden. Allerdings verstehe ich ein paar Dinge noch nicht ganz, vielleicht ist jemand schon weiter damit und kann mich erleuchten, ohne dass ich erst tief im Code der entsprechenden Module graben muss.

1. Wenn ich dem HUEDevice einen zweiten nummerischen Parameter mitgebe, also etwa

--- Zitat ---define <NAME> HUEDevice sensor 3 5 IODev=ZigBridge
--- Ende Zitat ---
- heißt das dann, dass wirklich alle 5 Sekunden ein HTTP Get auf das deConz-Device ausgelöst wird?

2. Was hat es mit der ominösen Totzeit der Aqara auf sich? An einer Stelle im Netz lese ich, dass man unbedingt einen Hardware-Hack (=Lötbrücke) einbauen muss, damit die Sensoren alle 5 Sekunden statt nur alle 60 Sekunden wieder zur Detektion einer neuen Bewegung bereit sind. An anderer Stelle ist zu lesen: Nein, er habe bei sich nur einen Sensor modifiziert, und seitdem seien alle nach 5 Sekunden Totzeit wieder einsatzbereit. Was stimmt den nun? Bei meinen Sensoren ist das noch etwas rätselhaft: Einige sind schnell wieder da, bei anderen dauert es wirklich eine Minute. Das würde darauf hindeuten, dass das irgendwie konfigurierbar ist, eine Dokumentation dazu habe ich aber noch nicht gefunden.

LG

pah

Der_Tom:

--- Zitat von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Oktober 2020, 10:50:14 ---Ich habe mir eine Handvoll dieser schnuckeligen Aqara Bewegungsmelder gekauft, und sie über deConz / HUEDevice in FHEM eingebunden. Allerdings verstehe ich ein paar Dinge noch nicht ganz, vielleicht ist jemand schon weiter damit und kann mich erleuchten, ohne dass ich erst tief im Code der entsprechenden Module graben muss.

1. Wenn ich dem HUEDevice einen zweiten nummerischen Parameter mitgebe, also etwa- heißt das dann, dass wirklich alle 5 Sekunden ein HTTP Get auf das deConz-Device ausgelöst wird?

2. Was hat es mit der ominösen Totzeit der Aqara auf sich? An einer Stelle im Netz lese ich, dass man unbedingt einen Hardware-Hack (=Lötbrücke) einbauen muss, damit die Sensoren alle 5 Sekunden statt nur alle 60 Sekunden wieder zur Detektion einer neuen Bewegung bereit sind. An anderer Stelle ist zu lesen: Nein, er habe bei sich nur einen Sensor modifiziert, und seitdem seien alle nach 5 Sekunden Totzeit wieder einsatzbereit. Was stimmt den nun? Bei meinen Sensoren ist das noch etwas rätselhaft: Einige sind schnell wieder da, bei anderen dauert es wirklich eine Minute. Das würde darauf hindeuten, dass das irgendwie konfigurierbar ist, eine Dokumentation dazu habe ich aber noch nicht gefunden.

LG

pah

--- Ende Zitat ---

zu 2.

standart sind in der tat 60 sekunden zwischen den detektionen, da gibt es auch nichts zu konfugurieren. Nur durch eben diese angesprochene Lötbrücke lässt sich das intervall auf 5 sekunden verkürzen.

ich gebe das jetzt aus der erinnerung wieder, finde leider entsprechende seite nicht mehr.

Im Konfigurationsmodus des sensors detektiert er alle 5 sekunden . diesen Modus behällt er auch noch eine ganze zeit nach einem pairing bei -  ich meine mich erinnern zu können 1 Stunde ( kann aber deutlich auch länger gewesen sein ) . Nach dieser Zeit verlässt er diesen moduns und detektiert nur noch alle 60 sekunden. durch die Lötbrücke wird er dauerhaft in diesen "konfigurationsmodus" gebracht.

ggf. komme die gefühlten unterschiede bei dir daher .

gruss Thomas

edit: die verkürzten Zeiten sind dann nur in den 'modifizierten' sensoren aktiv.
ich habe 12 dieser sensoren im einsatz, einen Teil modifiziert, den anderen Teil nicht ( je nach einsatzort und somitz bedarf an schnellen meldezeiten )




Prof. Dr. Peter Henning:

--- Zitat --- ich meine mich erinnern zu können 1 Stunde
--- Ende Zitat ---
Sauber, danke, das ist die Erklärung. Dann werde ich heute nachmittag den Lötkolben anwerfen.

Wie ist das mit dem http get? Wenn das nämlich zuträfe, würde ich die Dinger lieber über MQTT anbinden.

LG

pah



Der_Tom:

--- Zitat von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Oktober 2020, 11:42:27 ---Sauber, danke, das ist die Erklärung. Dann werde ich heute nachmittag den Lötkolben anwerfen.

Wie ist das mit dem http get? Wenn das nämlich zuträfe, würde ich die Dinger lieber über MQTT anbinden.

LG

pah

--- Ende Zitat ---


dazu kann ich dir nichts sagen , ich habe sie über MQTT eingebunden

gruss Thomas

FunkOdyssey:
Ich habe das ganz anders im Erinnerung:
Die Lötbrücke ist nicht für die Bewegungsdetektierung, sondern für das Lightlevel/Lux-Intervall.
Bewegungen werden, meiner Meinung nach, immer direkt und unverzüglich weitergegeben.
Ich habe noch nie eine Lötbrucke setzen müssen.

@pah:
Sollte der zweite Wert-Parameter im Define nicht überflüssig sein?
Du hast doch deConz und hier wird gepusht.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln