Autor Thema: Synology: root-Rechte erforderlich?  (Gelesen 2039 mal)

SirN

  • Gast
Synology: root-Rechte erforderlich?
« am: 06 März 2013, 12:43:19 »
Nach der Installation der Pakete von M. Fischer läuft FHEM unter root.

Ist das erforderlich?

"Gefühlt" scheint es mir ein potentielles Sicherheitsproblem damit zu geben. Gibt es Argumente, die das entkräften können?

Was wäre im Einzelnen zu tun, um FHEM unter einem anderen Synology-Benutzer zu starten?

SirN

  • Gast
Aw: Synology: root-Rechte erforderlich?
« Antwort #1 am: 12 März 2013, 09:44:15 »
Hat keiner eine Meinung dazu?

Wie macht Ihr das denn, lasst Ihr FHEM alle unter root laufen?

Offline muellthos

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 27
Aw: Synology: root-Rechte erforderlich?
« Antwort #2 am: 16 März 2013, 18:17:09 »
Hi SirN

Zitat
Was wäre im Einzelnen zu tun, um FHEM unter einem anderen Synology-Benutzer zu starten?


Finde es heraus, und poste es hier. Danke im Voraus.

FHEM unter root ist sicher ein Risiko. Generell sollte auf einem Unix/Linux System kein vom Benutzer gestarteter Prozess als root laufen. Allerdings kann keiner absehen, was noch geht unter einem anderen Benutzer. Für mich ist inzwischen die Syno-Box so wichtig, dass ich da keine Forschungsarbeiten machen will/werde. Meine Box steht hinter einer Fritzbox und ist vom Inet nicht direkt zugänglich, und mein WLAN ist gesichert (WPA2). Damit und mit einem bisschen gesundem Misstrauen (Logs lesen...) fühle ich mich sicher genug.

mfg muellthos
FHEM 5.x auf Synology DS212+, Keymatic, einige Remotes, Temperatursensor und Zwischenstecker