Autor Thema: itremote auswerten -> Gelöst  (Gelesen 1035 mal)

Offline Werner_Hannover

  • Newbie
  • Beiträge: 2
itremote auswerten -> Gelöst
« am: 29 Oktober 2020, 19:07:24 »
Hallo zusammen,
ich möchte gerne mit FHEM die InterTechno (IT) Fernbedienung (in meinem Fall micro-electric) auswerten und bei Tastendruck ein Shelly Relais (Shelly1) schalten.
Dazu habe ich die Fernbdienung von den Funk-Steckdosen durch Änderung des HausCodes entkoppelt.

Die IT Fernbedienung habe ich in FHEM auf den neuen Hauscode konfiguriert:

define IT_FB_TasteC  IT 000000FFF0 F0 0F
attr IT_FB_TasteC IODev MyCUL
attr IT_FB_TasteC model itremote

Den zusteuernden Shelly Aktor habe ich wie folgt angelegt:

define myshelly1 Shelly 192.168.178.57
attr myshelly1 model shelly1

Nun versuche ich über Notify den zu erkennenden Tastendruck (Hier Taste C on oder off) auf einen Schaltbefehl für das Shelly Relais zu mappen:

define n_IT_FB_TasteC_on notify IT_FB_TasteC:on define on_in_5s at +00:00:05 set myshelly1 on
define n_IT_FB_TasteC_off notify IT_FB_TasteC:off define off_in_5s at +00:00:05 set myshelly1 off

(Vorsichtshalber habe ich eine 5s Verzögerung vorgesehen)

Leider reagiert das Notify nicht auf den Tastendruck der IT Fernbedienung
Ich kann mit     set myshelly1 on    oder    set myshelly1 off    das Shelly Relais über FHEM manuell ein- oder ausschalten.

Im Event Monitor kann ich keinerlei Ausgaben beim Tastendruck der IT Fernbedienung sehen
Im logfile erhalte ich Einträge wie
2020.10.29 18:07:02.979 4: CUL_Parse: MyCUL A 0F AF 8610 37F815 000000 0A98D30F0000CC -100
2020.10.29 18:07:02.986 3: MyCUL: Unknown code A0FAF861037F8150000000A98D30F0000::-100:MyCUL, help me!
2020.10.29 18:07:06.563 4: CUL_Parse: MyCUL A 0F DF 8610 315C8E 000000 0AACE00C0000CE -99
2020.10.29 18:07:06.673 3: MyCUL: Unknown code A0FDF8610315C8E0000000AACE00C0000::-99:MyCUL, help me!

Alternativ habe ich ebenfalls versucht über DOIF die IT Fernbedieungstastendrücke im FHEM auszuwerten:

define DI_TasteC DOIF ([IT_FB_TasteC] eq "on") (set myshelly1 on) DOELSE ()
attr DI_TasteC do always

Aber auch mit 5s Verzögerung hatte ich keinen Erfolg
attr DI_TasteC wait 5

Meine Kernfrage: Müsste die IT Fernbedienungsauswertung prinzipiell funktionieren ?
Wenn Ja: Ich bin für hilfreiche Tipps sehr aufgeschlossen.

Ich habe eine kurze Doku meines Setups als PDF angehängt.
Mein Setup verwendet Homematic, MAX, IT und (neu) Shelly Devices.
« Letzte Änderung: 30 Oktober 2020, 12:48:34 von Werner_Hannover »

Online Wzut

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3991
Antw:itremote auswerten
« Antwort #1 am: 29 Oktober 2020, 19:47:29 »
Im Event Monitor kann ich keinerlei Ausgaben beim Tastendruck der IT Fernbedienung sehen
Ohne Event wird alles was auf Events aufbaut wie z.B. notify nicht funktionieren !
Maintainer der Module: MAX, MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK, readingsWatcher

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4665
Antw:itremote auswerten
« Antwort #2 am: 29 Oktober 2020, 22:44:41 »
Genau.
Zitat
InterTechno (IT) Fernbedienung (in meinem Fall micro-electric)
Da steckt ja ein Widerspruch drin. Wie kommst Du darauf, dass die micro-electric-Fb das IT-V1-Protokoll sendet ?
Welche firmware ist auf dem CUL ?
Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9040
Antw:itremote auswerten
« Antwort #3 am: 29 Oktober 2020, 23:12:57 »
Zitat
Im logfile erhalte ich Einträge wie
2020.10.29 18:07:02.979 4: CUL_Parse: MyCUL A 0F AF 8610 37F815 000000 0A98D30F0000CC -100
2020.10.29 18:07:02.986 3: MyCUL: Unknown code A0FAF861037F8150000000A98D30F0000::-100:MyCUL, help me!
2020.10.29 18:07:06.563 4: CUL_Parse: MyCUL A 0F DF 8610 315C8E 000000 0AACE00C0000CE -99
2020.10.29 18:07:06.673 3: MyCUL: Unknown code A0FDF8610315C8E0000000AACE00C0000::-99:MyCUL, help me!
das sind alles homematic messages mit schlechtem rssi, wahrscheinlich vom nachbar.

wieso empfängt der cul homematic?
ist attr rfmode überhaupt auf slowrf eingestellt?
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(stretch)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [hm.js]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Offline fhem-hm-knecht

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2240
  • Fhem User seit 2010
Antw:itremote auswerten
« Antwort #4 am: 30 Oktober 2020, 00:24:15 »
IT 433Mhz, Homematic 868Mhz

also ein Cul kann nicht zwei Frequenzen gleichzeitig hören
Hary


HC 1  getrennte Fhem Instanzen HM|INETdienste|Heizung|TEST|Bedienoberfläche -->alles nur noch über MQTT2 und CLIENT auch abgesetzte Pi's/LAN

Offline Werner_Hannover

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:itremote auswerten -> Gelöst
« Antwort #5 am: 30 Oktober 2020, 12:46:00 »
Hallo zusammen
erst mal vielen, vielen Dank für die prompte Antwort.
Das hat mir sehr geholfen!

Ich habe verstanden, dass es am CUL liegt, der mit rfmode auf Homematic steht.
Für die Auswertung der IT Fernbedienung bräuchte es aber den "SlowRF".

(Hatte ich auch schon als Erklärung gesehen (siehe PDF), war mir aber nicht sicher.)
Allerdings kann der CUL (mit rfmode: HomeMatic) sowohl Homematic als auch das IT Sende Protokoll bedienen.

Learning: Zum Senden kann der CUL entsprechend umschalten. Empfangen kann der CUL nur auf einem rfmode

Die Empfänger der Funk-Lichtschalter (IT) reagieren auf FHEM (Sende-) Befehle.
Mit dem Empfang (durch den CUL) scheint es aber, wie von frank und fhem-hm-knecht geschrieben, nicht mit dem HomeMatic Setting zu funktionieren.
(Soweit plausibel)
Zitat
Anmerkung von FHEM zu Rfmode:

CUL, CUN(O) und STACKABLE_CC können (je nach Firmware) in verschiedenen rfmodes betrieben werden (vgl. commandref/rfmode):
•   "SlowRF" -- Für die Kommunikation mit FS20/FHT/HMS/EM1010/S300/Hoermann Geräten @1 kHz Datenrate (Standardeinstellung).
•   "HomeMatic" -- Für die Kommunikation mit HomeMatic Geräten @10 kHz Datenrate.
•   "MAX" -- Für die Kommunikation mit MAX! Geräten @10 kHz Datenrate.
•   "WMBus_S", "WMBus_T" und "WMBus_C" -- Für die Kommunikation mit Wireless M-Bus Geräten wie Wasser-, Gas- oder Elektrozählern. (vgl. Wireless_M-Bus commandref/WMBUS)
Die Protokolle können nicht zugleich genutzt werden - ein Sende/Empfangsgerät kann also immer nur für einen rfmode genutzt werden. Möchte man mehrere rfmodes bedienen, so braucht man entsprechend viele Sende/Empfangsgeräte.

Anbei noch das CUL Setting (aus dem angehängten PDF) mit der Firmware Version "V 1.67 CUL868":

Zitat
Internals:
   CMDS       ABbCeFGhiKkLlMmNRTtUuVWXxYZ
   Clients    :CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:TSSTACKED:STACKABLE:
   DEF        /dev/ttyACM0@38400 1007
   DeviceName /dev/ttyACM0@38400
   FD         7
   FHTID      1007
   FUUID      5ea319b0-f33f-6e14-1c09-83c454d874512787
   MyCUL_MSGCNT 549
   MyCUL_TIME 2020-10-26 21:50:32
   NAME       MyCUL
   NR         14
   NR_CMD_LAST_H 1
   PARTIAL   
   RAWMSG     A14E8845E4CAE7E000000800046000000000008E8012D
   RSSI       -51.5
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.67 CUL868
   initString X21
Ar
   MatchList:
     1:CUL_HM   ^A....................
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     D:CUL_IR   ^I............
     H:STACKABLE_CC ^\*
     M:TSSTACKED ^\*
     N:STACKABLE ^\*
   READINGS:
     2020-10-26 18:17:10   cmds             A B b C e F G h i K k L l M m N R T t U u V W X x Y Z
     2020-10-26 20:26:20   raw             is000000FF0FF0
     2020-10-26 21:50:32   state           Initialized
   XMIT_TIME:
     1603735950.8678
   helper:
     6DD7D0:
       QUEUE:
Attributes:
   hmId       BEAF01
   rfmode     HomeMatic
   room       5 Wohnzimmer,CUL_HM
   verbose    4

 IT-V1-Protokoll: Der micro-electric Funk-Lichtschalter ist in https://wiki.fhem.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung gelistet

Nächster Schritt:
Ich habe für den Raspberry noch eine Sende und Empfangseinheit, die ich vor der Anschaffung des CULs zum Steuern (Sende-/Empfang von IT Signalen) genutzt habe.
Damit habe ich mit der Empfangseinheit die Möglichkeit parallel zu HomeMatic auf IT Signale zu lauschen.
« Letzte Änderung: 30 Oktober 2020, 12:47:34 von Werner_Hannover »

 

decade-submarginal