Autor Thema: Anwesendheitserkennung PKW  (Gelesen 11150 mal)

Offline Ralph

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 485
  • ... mit RegExp auf Kriegsfuß
Aw: Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #15 am: 17 März 2013, 11:16:36 »
Ja, genau, so war es erdacht.

BTW: wann schläfst Du ? :-)
FHEM auf RaspberryPi3 mit Geekworm USV und SignalDUINO 433MHz und HM-MOD-RPI-PCB mit 3 HM-Sec-SD-2, 5 FHT, 2 RM 100-2 Uni S, 2 HMS100, 6 CUL_WS, 6 CUL_FHTTK, 11 FS20 und 7 FS20V Spannungsüberwachungen sowie 2 Flamingo 433MHz RM.

Offline Markus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 842
  • No support over PM! Please use the thread ...
Aw: Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #16 am: 17 März 2013, 11:24:10 »
Ich Schlafe nicht :-)

Gruß Markus
Raspberry Pi2 als FHEM-Plattform
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp,LW12,Intertechno,ESPEasy,Alexa

Offline thoweiss

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Aw: Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #17 am: 25 März 2013, 17:47:15 »
Wie wäre es mit einem RFID-Tag am Auto und einer entsprechenden Elektronik an der Toreinfahrt, ggf auch im Boden eingelassen?

Alternativ eine Infrarot-Bake mit einem Microprofessor -
Am Tor einen Sender der ein IR-Signal sendet, am Auto einen Empfänger, der beim Erkennen des Signals seinerseits per IR was aussendet.

Darüber dann entsprechend etwas schalten
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Hannomag

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Aw: Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #18 am: 26 März 2013, 01:32:48 »
Wenn das Smartphone eh dabei ist, dann ist doch Geofencing alla hier: Link sehr charmant.
Es ist einfach, wenig "Teile zu verbauen" und kostengünstig.

meine 2 cent

Offline ujaudio

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 812
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #19 am: 15 November 2015, 17:18:09 »
Ich suche auch eine echte Anwesenheitserkennung des Autos, sprich steht es auf dem Parkplatz in der Tiefgarage oder nicht. Bei Ankunft soll dann für 10 Minuten das Außenlicht angehen und bei Abfahrt soll schon mal das Tor öffnen, Außerdem möchte ich zu jeder Zeit im Haus auf dem Tablett sehen, ob das Auto da ist oder nicht, weil ich nie weiß, ob meine Frau mit Auto oder Fahrrad unterwegs ist.

Gibt es einen Metallsensor, wie man ihn auch vor Ampeln oder bei Parkplatzschranken findet? Oder ist vielleicht eine Reflexlichtschranke (Sender/Empfänger an der Decke), wobei ich mal "Streich spielende Kinder" ausschließen kann. Wer kennt geeignete Sensoren, die sich idealerweise auch noch in Homematic einbinden lassen (wobei ich auch den Fensterkontakt zweckentfremden kann). Der Stromverbrauch sollte halt minimal sein.

Freue mich über Tipps.

Einen lieben Gruß
Jürgen
Einen lieben Gruß
Jürgen

Offline VB90

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 530
    • mein kleines Blog
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #20 am: 15 November 2015, 17:27:52 »
Dieser Tage hat jemand sein Briefkastenprojekt vorgestellt.
Dort "schaut" ein Homematic-SCo gegen die Reflexfolie ob Post eingelegt wurde oder nicht.

Nun ist die Frage, wie groß der Erfassungsbereich des SC ist(bzw. wie weit), ob es sich auch für größere Objekte nutzen lässt.

vb
Man muss das Rad nicht neu erfinden, nur wissen wie es gedreht wird.

Odroid C1 als FHEM-Server, sowie RPi via FHEM2FHEM
Homematic LAN-Adapter, 2x HM-SEC-SC-2, 1x HM-LC-SW1-FM, 1x HM-PB-2-WM55, 2x HM-LC-SW1-BA-PCB (in Arbeit)
Brennenstuhl LAN-Gateway; Infratec Powermodul 4-I

Offline AndreasHH

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #21 am: 15 November 2015, 17:49:09 »
Moin,

Ich würde wenn eh schon WLAN verfügbar ist, eine Lösung mittels ESP8266 und MQTT ins Auge fassen.

Den ESP8266 per Schalter o.ä. starten, wenn man sich dem Hof nähert und solange laufen lassen (alle xx Sekunden Statusmeldung per MQTT senden) wie Fahrzeug auf dem Hof steht.

Notfalls die WLAN-Reichweite mittels WLAN-Repeater erweitern.




Gruss

Andreas
FHEM 5.8, FB7490, FB7390, Linux-Server, Raspi 1, Raspi 2, FHEM2FHEM, div. FS20, div. FHT, div. HMS, div. Homematic, MQTT, ESP8266, Arduino

Offline ujaudio

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 812
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #22 am: 15 November 2015, 18:03:39 »
LAN, habe ich, WLAN ist kein Problem und HomeMatic-Funk ist auch verfügbar. Das Problem ist aber, dass WLAN ja noch funktioniert, wenn ich ein paar Meter vom Stellplatz weg bin - dann soll aber schon langsam das Rolltor hochfahren und zwar ohne zusätzlichen Taster wie ich das heute schon mache.
Einen lieben Gruß
Jürgen

Offline AndreasHH

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #23 am: 15 November 2015, 18:17:10 »
Moin,

1 Taster am ESP8266 der 3 Zustände des ESP8266 steuert.

Zustand 1: (Fahrzeug auf Stellplatz/ Hof abgestellt) ESP8266 aktiv, sendet alle xx Sekunden Anwesenheit

Zustand 2: (Fahrzeug startet) ESP8266 öffnet per FHEM Tor (per Tastendruck oder D+ Erkennung)

Zustand 3: (Fahrzeug hat Stellplatz/ Hof verlassen) Tasterdruck, ESP8266 schliesst Tor und meldet Abwesenheit, geht in Zustand 4

Zustand 4: (Fahrzeug unterwegs) ESP8266 geht in Sleep-Modus

Zustand 5: (Fahrzeug nähert sich) Tasterdruck, geht in aktiven Zustand (am Haus anmelden, Befehl zum öffnen des Tores)

Zustand 6: (Fahrzeug abgestellt und aus) Tastendruck oder D+ - Erkennung (aus), Befehl zum Schliessen des Tores, danach Zustand 1 einnehmen.


Gruß

Andreas
« Letzte Änderung: 15 November 2015, 20:42:06 von AndreasHH »
FHEM 5.8, FB7490, FB7390, Linux-Server, Raspi 1, Raspi 2, FHEM2FHEM, div. FS20, div. FHT, div. HMS, div. Homematic, MQTT, ESP8266, Arduino

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2640
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #24 am: 15 November 2015, 21:19:04 »
Oder mit ESP8266 (oder Arduino oder sonstwas) und einem Ultraschallsensor von der Decke nach unten gerichet.
Wenn Abstand unter 2m, Auto da. Wenn Abstand über 2m, Auto weg.
Oder so eine LED Einparkhilfe an nen ESP klemmen.

Aber wie man daraus zuverlässig ein Auto kommt/fährt bastelt, keine Ahnung. Das wird nix. Geofence für Auto kommt?

Und wenn Zündung kommt, hm, vielleicht hast du eine Steckdose im Auto, die nur dann Strom liefert wenn die Zündung an ist? Ein ESP sollte schnell genug hoch fahren, um ein Signal an fhem zu senden wenn du die Zündung anwirfst?
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline AndreasHH

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #25 am: 15 November 2015, 21:49:47 »
Moin,

ESP8266 muss natürlich permanent laufen, da sonst keine regelmässigen Anwesenheitsmeldungen erfolgen.

Zündung an/aus - Erkennung sollte eher kein Problem darstellen, da D+ in jedem KFZ vorhanden ist.

Ich favorisiere allerdings Taster-Lösung im KFZ, da ich darüber eindeutige Aktionen ausführen lassen kann.
Dazu vielleicht noch eine LED, die dann per Rückmeldung von FHEM (zwecks Kontrolle ob Befehl umgesetzt worden ist) signalisiert.


Gruß

Andreas

FHEM 5.8, FB7490, FB7390, Linux-Server, Raspi 1, Raspi 2, FHEM2FHEM, div. FS20, div. FHT, div. HMS, div. Homematic, MQTT, ESP8266, Arduino

Offline VB90

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 530
    • mein kleines Blog
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #26 am: 16 November 2015, 08:07:53 »
Und was wäre mit presence auf die Bluetooth FSE,  sofern vorhanden?
Mit der richtigen Hardware dürften auch Entfernungen größer 10m kein Problem sein.

vb
Man muss das Rad nicht neu erfinden, nur wissen wie es gedreht wird.

Odroid C1 als FHEM-Server, sowie RPi via FHEM2FHEM
Homematic LAN-Adapter, 2x HM-SEC-SC-2, 1x HM-LC-SW1-FM, 1x HM-PB-2-WM55, 2x HM-LC-SW1-BA-PCB (in Arbeit)
Brennenstuhl LAN-Gateway; Infratec Powermodul 4-I

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2640
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #27 am: 16 November 2015, 10:28:15 »
Meine Blauzahn Anlagen (Fiat, Skoda) sind aus wenn das Auto aus ist.
Aber auch mit einer sequence kann man das nicht auffangen => Bluetooth da, nach 30sec weg => Auto weg
Würde evtl. auch passieren, wenn Auto kommt  :-\

Ich bleibe dabei: Ultraschallsensor entweder an die Decke, oder aber eine entsprechende Einparkhilfe anzapfen. Damit weiß man zuverlässig, ob das Auto da ist oder nicht.


Edit:
Oder, du nimmst eine Überwachungskamera und wir lösen es optisch ;)
« Letzte Änderung: 16 November 2015, 10:31:40 von Rince »
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline borzo83

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #28 am: 16 November 2015, 13:45:15 »
Was spricht gegen ein ausgemustertes Android-Handy im Handschuhfach das mit dem heimischen WLAN verbunden ist und über PRESENCE erkannt wird. Nach meiner Erfahrung dauert es nur wenige Sekunden bis das Handy sich einwählt. Ich habe so zu Hause eine Webcam laufen die nur bei Abwesenheit angeht. Wenn ich mit dem Auto heimkomme ist das Ding schon aus bevor ich noch aus dem Auto aussteige.

Als zusätzliches Schmankerl könnte man auf dem Handy noch eine GPS Trackingsoftware installieren.

Offline Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2090
  • On the Highway to Shell
Antw:Anwesendheitserkennung PKW
« Antwort #29 am: 16 November 2015, 14:25:49 »
hier wird auch schon diskutiert :-) und ein paar gite Idden dabei

http://www.mikrocontroller.net/topic/64752
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic - kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen