Autor Thema: Vorgehen - GPI Input mit Pull-up  (Gelesen 1030 mal)

Offline kptkip

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« am: 10 November 2020, 08:00:24 »
Hallo,

ich will einen simplen Schalter am RASPI anschließen und damit den Schaltzustand für FHEM abgreifen und dort abbilden.

Dazu hab ich ganz naiv das Ding an einem (25;Ground) angeschlossen, die Pakete installiert und nach WIKIm eingerichtet. Allerdings habe ich nicht das gewünschte Ergebnis im Device - sprich:

Use-Cases:
Schalter zu->Device on; Schalter auf->Device off (Achtung: Kein Taster - ein Schalter)

Mittlerweile bin ich über das Thema Pull-Up Widerstand gelaufen, um definierte High- und Low-Pegel zu generieren und werde die Mini-Schaltung nach der angehängten Skizze aufbauen.

Was ich mich jetzt frage, wie ich das Device in FHEM generell einrichten soll, damit es grundsätzlich funktioniert (s. Use-Cases oben). Vor allem das Thema "interrupt=both" würde mich interessieren, da ich den longpress nicht brauche - es ist ja schließlich kein Taster.

Hier mal mein bisheriges Device:
Internals:
   DEF        25
   EXCEPT_FD  67
   FUUID      5fa90a71-f33f-00e0-f468-9ba66800728a9520
   GPIO_Basedir /sys/class/gpio
   GPIO_Nr    25
   NAME       EG_Tuerschloss
   NR         368
   STATE      off
   TYPE       RPI_GPIO
   WiringPi_gpio /usr/local/bin/gpio
   READINGS:
     2020-11-09 20:07:17   Counter         36
     2020-11-09 20:07:16   Dblclick        on
     2020-11-10 07:47:13   Pinlevel        low
     2020-11-09 20:07:17   Toggle          off
     2020-11-09 20:45:33   state           off
   fhem:
     interfaces switch
Attributes:
   DbLogExclude .*
   direction  input
   interrupt  both
   room       Alarm,Erdgeschoss->Flur,Infrastruktur->Serverschrank
FHEM Revision: 22312 auf RasPI3B+,1xNeumannCUL,HMLAN,1xRasPi3B+,2xRasPI ZERO W
CUL_HM:HM-Sec-SCo, HM-CC-RT-DN
Fritz: Fritz!Box 6590C,DECT301,DECT200
Shelly:Shelly1,Shelly2, ShellyBulb Xiaomi: Schalter, Fensterkontakte HUE: ConbeeII
Tasmota:SonoffBridge, Stecker

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4487
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #1 am: 10 November 2020, 08:28:48 »
Kurze Frage,
Was für ein Raspi? 2er, 3er oder 4er?

Beim 4er funktioniert das setzen der Pull Up Widerstände nicht über das Modul!
Da muss man das etwas umständlicher vor dem FHEM Start machen.

Für deine Schaltung gegen 3,3V benötigst Du einen Pull Down.
Wenn Du gegen 0V schaltest (würde ich empfehlen) einen Pull Up.

kannst (sofern es kein 4er RPI ist per Attribut "pudResistor" setzen.
« Letzte Änderung: 10 November 2020, 08:30:49 von Frank_Huber »

Offline my-engel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #2 am: 10 November 2020, 08:42:32 »
Hallo

@ Frank_Huber
und wie funktioniert das mit den Pull´s am Pi4 genau vor FHEM?
was ich herausgefunden habe: es geht das gar nicht mit den internen sondern nur mit externen Widerständen.
Es gibt wohl keine System-Befehle hierfür und WiringPi setzt die Register falsch und wird nicht weiterentwickelt....

@ kptkip
die Logic kannst du umdrehen mit "active_low -> yes/no"

MfG
Uwe

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4487
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #3 am: 10 November 2020, 08:45:03 »
interne Pull up beim PI4 setzen:
geht auch als Pull down.

Habs jetzt doch hinbekommen! :-)

sudo nano /etc/systemd/system/fhem.service
In der [Service] Sektion eine Zeile über ExecStart= einfügen:
ExecStartPre=/usr/bin/raspi-gpio set 4-27 pu

Offline my-engel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #4 am: 10 November 2020, 08:51:20 »
Danke dir werde ich mal testen...

MfG
Uwe

Offline kptkip

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #5 am: 10 November 2020, 10:01:24 »
Ich hab nen Raspi 3B+

Mir ging es allerdings mehr um die Config in FHEM, die mir Kopfzerbrechen bereitet, und weniger, wie ich das System elektronisch verdrahte.
FHEM Revision: 22312 auf RasPI3B+,1xNeumannCUL,HMLAN,1xRasPi3B+,2xRasPI ZERO W
CUL_HM:HM-Sec-SCo, HM-CC-RT-DN
Fritz: Fritz!Box 6590C,DECT301,DECT200
Shelly:Shelly1,Shelly2, ShellyBulb Xiaomi: Schalter, Fensterkontakte HUE: ConbeeII
Tasmota:SonoffBridge, Stecker

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4487
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #6 am: 10 November 2020, 10:19:28 »
Na dann fehlt dir nur das Pull Down Attribut.

Offline kptkip

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #7 am: 10 November 2020, 10:25:29 »
 :) supi, danke!

Ich melde mich wieder wenn es läuft!

Gruß
Alex
FHEM Revision: 22312 auf RasPI3B+,1xNeumannCUL,HMLAN,1xRasPi3B+,2xRasPI ZERO W
CUL_HM:HM-Sec-SCo, HM-CC-RT-DN
Fritz: Fritz!Box 6590C,DECT301,DECT200
Shelly:Shelly1,Shelly2, ShellyBulb Xiaomi: Schalter, Fensterkontakte HUE: ConbeeII
Tasmota:SonoffBridge, Stecker

Offline Duz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #8 am: 22 Dezember 2021, 09:52:00 »
Guten Morgen Community,

ich wollte mir drei Taster ins FHEM einbinden.
Dazu schalte ich ganz normale Taster mit einem Pull-up widerstand, den ich in FHEM aktiviere gegen Ground.

Bei den ersten beiden funktioniert das super ... ich bekomme aber auf teufel komm raus keinen dritten Taster konfiguriert.
Ich habe schon sämtliche freien I/Os probiert ... gibt es seitens FHEM oder einem plug in ein Limit?

Es handelt sich um einen RPi 3+ den ich sogar mit einem HAT ausgestattet habe auf dem die GPIOs mit einer Schraubleiste und LEDs rausgeführt sind.
Bei den ersten beiden GPIOs, die ich als INPUT Taster mit einem Pull-up definiert habe, leuchtet sogar die LED durch das hochziehen des potentials ...

Einen dritten bekomme ich wie gesagt nicht zum laufen ...

Die ersten beiden laufen auf IO05 & IO06

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4487
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #9 am: 22 Dezember 2021, 12:55:21 »
Guten Morgen Community,

ich wollte mir drei Taster ins FHEM einbinden.
Dazu schalte ich ganz normale Taster mit einem Pull-up widerstand, den ich in FHEM aktiviere gegen Ground.

Bei den ersten beiden funktioniert das super ... ich bekomme aber auf teufel komm raus keinen dritten Taster konfiguriert.
Ich habe schon sämtliche freien I/Os probiert ... gibt es seitens FHEM oder einem plug in ein Limit?

Es handelt sich um einen RPi 3+ den ich sogar mit einem HAT ausgestattet habe auf dem die GPIOs mit einer Schraubleiste und LEDs rausgeführt sind.
Bei den ersten beiden GPIOs, die ich als INPUT Taster mit einem Pull-up definiert habe, leuchtet sogar die LED durch das hochziehen des potentials ...

Einen dritten bekomme ich wie gesagt nicht zum laufen ...

Die ersten beiden laufen auf IO05 & IO06

Ich habe auf meinen PIs alle freien GPIO als Eingang definiert. läuft seit 5 Jahren.
Du solltest mal schauen ob die GPIO die du verwenden willst evtl durch andere Funktionen belegt sind.
I2C, RS232, ..., ...

Offline Duz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #10 am: 22 Dezember 2021, 14:49:53 »
Ich habe auf meinen PIs alle freien GPIO als Eingang definiert. läuft seit 5 Jahren.
Du solltest mal schauen ob die GPIO die du verwenden willst evtl durch andere Funktionen belegt sind.
I2C, RS232, ..., ...

Hallo Frank,

vielen Dank für deine Antwort.
im rasp-config habe ich nichts aktiviert außer 1-wire.
Und der liegt bei mir auf IO4 ... ich bin ratlos  :-\

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2910
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #11 am: 22 Dezember 2021, 14:55:36 »
...der Taster selber ist o.k. ?  Den mal an einen "jetzt" funktionierenden Port gehängt.

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Duz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #12 am: 22 Dezember 2021, 17:24:53 »
...der Taster selber ist o.k. ?  Den mal an einen "jetzt" funktionierenden Port gehängt.

LG
Papa Romeo

Hallo Romeo,

vielen Dank für deine Antwort.
Ich teste das auch ohne Taster ..lediglich mit einem Kabel. Und die LEDs auf dem Breakoutboard reagieren auch nicht auf die Pullup Widerstände

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4487
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #13 am: 22 Dezember 2021, 18:13:13 »
Mach mal bitte den Rest ohne das Breakout Board.

Kannst auch direkt mit nem jumper Kabel von gnd zum gpio testen.
Und posten mal bitte ein list der funktionierenden und nicht funktionierenden gpio.

Du nutzt auch sicher den richtigen pin zum definierten gpio?

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2910
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Vorgehen - GPI Input mit Pull-up
« Antwort #14 am: 22 Dezember 2021, 21:20:23 »
.... und die LEDs auf dem Breakoutboard reagieren auch nicht auf die Pullup Widerstände

...  ???  :o ... kannst da mal´n Foto von machen ...
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

 

decade-submarginal