FHEM - Entwicklung > Wunschliste

Smartmeter / Stromzähler auslesen mit poweropti der Fa. powerfox per HTTP GET

<< < (2/4) > >>

hecky456:
Danke ihr beiden!
@Schotty: Habe hier noch einen NodeMCU und zwei TEKT5400S rumliegen. Die müsste ich doch nach folgendem Link auch an den NodeMCU GPIO14 anschließen können oder was meinst du?
https://wiki.volkszaehler.org/howto/simpler_ir_leser
Bei deinem Code in Tasmota, was genau hat es mit diesen beiden Zeilen auf sich?
1,77070100010800ff@1000,Gesamt,kWh,gesamt,0
1,77070100100700ff@1,Momentan,W,momentan,0
Sind das die OBIS-T-Kennzahlen?

@gvzdus: Danke für den Link! Hatte mittlerweile Kontakt mit einem vom Volkszähler Projekt, der bekommt Ende der Woche vermutlich wieder Bausätze die er dann für ca. 17€ (glaube ich) verkaufen würde.

Würde es glaube ich über Weihnachten erstmal mit dem nodeMCU und der TEKT5400S probieren. MQTT Server habe ich eh am laufen. Wenn das klappt kann ich mir ja noch ein Gehäuse drucken. Hab eins auf thingiverse gefunden. Muss dazu aber erstmal meinen Drucker wieder flott machen...

Den PIN für meinen EHZ habe ich schon eingegeben, der sollte den vollen Datensatz liefern.

Nochmal vielen Dank für eure Unterstützung!!

gvzdus:
Hi, ich habe in der Richtung noch ein bissel weitergeforscht, und mein Wissen hier zusammengetragen:
https://wiki.fhem.de/wiki/Stromzähler_auslesen

Wenn Du nicht löten willst und USB hast, nimm die 25 Euro-Kiste (USB) von "o_electronics_o" auf Ebay (Herr Bayha) plus ein USB-Kabel. Ranstecken und hoffentlich fertig.

gvzdus:
Ähm, die Antwort zur Tasmota-Frage kann ich Dir auch sagen:
Es sind die Mappings: Welche SML-Sequenz soll zu welchem MQTT-Reading führen?

Dokumentation mit vielen Beispielen ist hier:
https://tasmota.github.io/docs/Smart-Meter-Interface/

Schotty:

--- Zitat von: hecky456 am 15 Dezember 2020, 14:44:15 ---@Schotty: Habe hier noch einen NodeMCU und zwei TEKT5400S rumliegen. Die müsste ich doch nach folgendem Link auch an den NodeMCU GPIO14 anschließen können oder was meinst du?

--- Ende Zitat ---

Klar, einfach ausprobieren, ist ja schnell zusammengeklöppelt  :)
Ich hatte damals nur nichts passendes vorrätig und den TEKT hatte ich bei dem Versender, bei dem ich eh bestellen musste/wollte, nicht im Sortiment entdeckt.

Zum Rest hat gvzdus ja schon was geschrieben..

Viel Erfolg und halt' uns auf dem Laufenden ;)

gvzdus:
Ich habe vorgestern den poweropti bestellt und heute erfolgreich getestet und mal vorübergehend als Ersatz für meinen "normalen" USB-IR-Lesekopf eingebunden. Dokumentation hier:

https://wiki.fhem.de/wiki/Poweropti

Ist schon nett gemacht, in Sachen Benutzerfreundlichkeit und "Wie vermeiden wir Hilfeanrufe?" wirklich gut durchdacht. Wer die Cloudfunktionen des Herstellers nicht braucht, ist aber natürlich mit einem "einfachen" USB/TTL/Fotodioden-Lesekopf billiger und auch noch zeitnäher als das 10-Sekunden-Update-Intervall des poweropti bedient. Ist aber eine gute Empfehlung für die Leute, die sich für die eigenen Lösungen in Sachen Stromverbrauch interessieren, und die man sonst mit "Du, ich mach' kein Windows - davon habe ich keine Ahnung - nur so was, das sich Unix nennt" abwimmelt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln