Autor Thema: FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle  (Gelesen 625 mal)

Offline WolfS

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« am: 19 November 2020, 19:41:33 »
Hallo
ich wollte eigentlich nur bei meiner Jalousiensteuerung die bewährten FS20 Aktoren durch Z-Wave-Aktoren FGR 223 ablösen.
Die Inklusion war kein Problem, aber dann scheiterte ich bisher an der Programmierung der Aktionen. Die Jalousien lassen sich auch nach der Kalibrierung weder vernünftig auf die jeweiligen Endpunkte fahren (Jalousie fährt immer kurz wieder etwas zu!) noch habe ich eine Möglichkeit gefunden, die Lamellen zu verstellen. Auch das handling der 3 Geräte, die Fhem automatisch anlegt ist mir ein Rätsel. FHEM wiki für den Aktor FGR 222 hilft hier leider auch nicht weiter, da Fibaro anscheinend den Befehlssatz geändert hat.
Hat vielleicht jemand eine Übersicht über die möglichen Befehle und kann vielleicht auch noch die Eigenschaften der 3 Geräte erklären?
Für eine Unterstützung wäre ich sehr dankbar.

 Grüße
Wolfgang
 

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13231
  • "Developer"?!? Meistens doch eher "User"
Antw:FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« Antwort #1 am: 20 November 2020, 05:20:10 »
Magst du das passende  attrTemplate testen?
Das sollte die Einstellungen als Jalousie-Gerät halbautomatisch machen.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, zwave}

Offline WolfS

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« Antwort #2 am: 20 November 2020, 11:19:42 »
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Gerne teste ich das attrTemplate, wenn Du mir etwas Hilfestellung dazu gibst, wie das zu  bewerkstelligen ist.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13231
  • "Developer"?!? Meistens doch eher "User"
Antw:FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« Antwort #3 am: 20 November 2020, 11:32:57 »
Also: bei jedem ZWave-Device müsste - aktuelles FHEM vorausgesetzt - in den "set"-Befehlen "attrTemplate" zu finden sein. Da findest du eine kleine Anzahl von "Konfigurationshilfen", jede mit einem kleinen Hilfetext, für was es ist (auch die bei "set" effektiv ausgeführten Befehle sind zu sehen) wobei du bitte zuerst das nimmst, das zusätzlichen my-Utils Code runterlädt (zwave_get_myutils_from_svn). Den zusätzlichen Code brauchen wir nämlich für den Rest...

Wenn der dann runtergeladen ist (klappt nicht auf Win/Strawberry-Perl-Installationen), nimmst du das "FGR223_Venetian_Mode" (du hast ja Lamellen, die verdreht werden), beantwortest ein paar Fragen, dann sollte eigentlich schon das meiste laufen - am Ende sollte über den ersten Kanal alles via devStateIcon bzw. Schieberegler steuerbar sein, das template basiert auf dem hier: [gelöst] FGR-223 als VenetianBlind: Wie konfigurieren? .

Dann musst du ggf. noch "configSetSlatsBackToPreviousPosition OnlyInCaseOfTheMainController0" einstellen, dann bewegen sich die Lamellen nicht mehr "zurück", wenn man lokal (per Taster) schaltet. Für automatisches Öffnen/Schließen setze ich AutoShuttersControl ein, das kann einen zusätzlichen Lamellen-Befehl absetzen (sonst mußt du das ggf. anders lösen).

Bitte fragen, wenn was unklar ist (oder unvollständig). V.a. würde mich interessieren, ob das mit der OnlyInCase...-Einstellung in das attrTemplate rein soll. Scheint ja nicht nur mich gestört zu haben...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, zwave}

Offline WolfS

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« Antwort #4 am: 20 November 2020, 12:43:42 »
Vielen Dank, das werde ich sofort versuchen!

Offline WolfS

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« Antwort #5 am: 01 Dezember 2020, 16:33:00 »
Nur kurz das Ergebnis zu meiner Frage:
FHEM legt automatisch 3 Geräte an, mit der Durchnummerierung zB. (Name) 1, 1.01 und 1.02
Das Gerät 1.01 wird eigentlich zu Steuerung nicht benötigt.
Mit dem Befehl [set (Name) 1 dim 0...99] wird die Jalousie auf die entsprechende Position gefahren. ("on" und "off" ist auch möglich; 99 ist oben!)
Mit dem Befehl [set (Name) 1.02 dim 0...99] werden die Lamellen der Jalousie verstellt.
Nicht gelöst habe ich bisher das Problem, dass die Lamellen nach dem Hoch- oder Herunterfahren immer wieder in die Ausgangsstellung gebracht werden.
Damit muss man, wenn die Jalousie ganz heruntergefahren werden soll, die Lamellen vorher auf die Position "0" stellen, denn sonst werden sie wieder etwas geöffnet.
Zum kompletten Hochfahren müssen die Lamellen auf der Position "70" stehen, sonst fährt die Jalousie wieder etwas nach unten.
Keine gute Lösung, aber vielleicht kennt jemand die entsprechende Parametrierung, die das verhindert.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13231
  • "Developer"?!? Meistens doch eher "User"
Antw:FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« Antwort #6 am: 01 Dezember 2020, 16:47:11 »
Na ja, wie bereits geschrieben: Ich verwende n.01 und ignoriere n. Jedenfalls in meiner Konfig hat das den Vorteil, dass das power-Reading anzeigt, ob das Ding grade fährt, was dann auch durch den devStateIcon-Code ausgewertet wird.

Ansonsten kann man (afaik) nur einstellen, dass die Lamellen nach einem lokalen Tastendruck nicht mehr in die Ausgangslage gestellt werden, vom Controller (FHEM) aus, muss man immer beide Befehle absetzen (nach n.01 und n.02). Die Reihenfolge ist eigentlich egal, es sollten nur nicht zeitgleich zu viele Z-Wave-Befehle abgesetzt werden, sonst kann es vorkommen, dass mal was verloren geht; (so jedenfalls mein Eindruck). AutoShuttersControl kann diese "Koppelung" beider Geräte direkt verwalten, wenn man das über andere Methoden steuern will, muss man irgendwie zu "Tricks" greifen; also entweder immer beide Sendebefehle händisch koppeln, oder einen "Zwischenschritt" ansteuern, der dann z.B. via noritfy das "mapping" macht (also z.B. dim 98 auf n.01 => dim 99 auf n.01 und n.02).

Bei uns ist das erst mal nicht das Problem, weil in der Regel ASC die Kontrolle über die Jalousien hat, und wenn jemand händisch dazwischenfunkt, regelt der dann halt nach...

Deinen Ausführungen entnehme ich jedenfalls, dass attrTemplate für dich kein passendes Hilfsmittel war?
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, zwave}

Offline WolfS

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« Antwort #7 am: 01 Dezember 2020, 22:25:21 »
Ja, das stimmt. Ich kam damit nicht so recht weiter und habe noch mal ganz von vorne begonnen.
Dann haben plötzlich diese Befehle funktioniert.
Aber trotzdem vielen Dank für Deine Unterstützung; hat mir wirklich sehr geholfen.
Das mit "notify" zum Koppeln der Befehle ist eine gute Idee!

Offline gamauf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 318
Antw:FGR 223: Übersicht über die möglichen Befehle
« Antwort #8 am: 02 Dezember 2020, 10:32:50 »
...
Nicht gelöst habe ich bisher das Problem, dass die Lamellen nach dem Hoch- oder Herunterfahren immer wieder in die Ausgangsstellung gebracht werden....

Hast dir schon das Setting angesehen:
Help for configSetSlatsBackToPreviousPosition (numeric code 153):
For Venetian blinds (parameter 151 set to 2) the parameter determines slats positioning in various situations. The parameter is irrelevant for other modes.
Full text for OnlyInCaseOfTheMainController0 is Only in case of the main controller operation
Full text for InCaseOfTheMainController1 is In case of the main controller operation, momentary switch operation, or when the limit switch is reached.
Full text for InCaseOfTheMainController2 is In case of the main controller operation, momentary switch operation, when the limit switch is reached or after receiving the Switch Multilevel Stop control frame
Possible values: InCaseOfTheMainController1 (1), InCaseOfTheMainController2 (2), OnlyInCaseOfTheMainController0 (0)

 

decade-submarginal