Autor Thema: Virtuelles Gerät einbinden  (Gelesen 266 mal)

Offline theotherhalf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Virtuelles Gerät einbinden
« am: 20 November 2020, 21:09:23 »
Ich habe in der Homematic ein virtuelles Gerät erzeugt, welches eine Menge Readings liefert.
Ich möchte von den rund 100 Readings allerdings nur 6 Stück filtern. Leider komme ich mit dem ccureadingfilter und einigen anderen features nicht so recht weiter und hoffe ihr könnt mir helfen.
Die readings heissen 1.LEVEL......6.LEVEL
attr Rolladen_Velux_Virtuell ccureadingfilter (^1.LEVEL|^2.LEVEL|^3.LEVEL|^4.LEVEL|^5.LEVEL|^6.LEVEL)Leider klappt es mit diesem Ausdruck nicht.

Ferner läuft bereits ein RPC Server für andere Geräte und ich habe gelesen, das die virtuellen Kanaäle den Port 9292 nutzen, der zusätzlich aktiviert werden muss.
Wie binde ich das ein?
define CCU HMCCU 192.168.178.8
setuuid CCU 5f9e3461-f33f-0f31-a9c6-9275826017b35dd3
attr CCU ccuflags intrpc
attr CCU rpcinterval 10
attr CCU rpcqueue /tmp/ccuqueue
attr CCU rpcserver on
attr CCU stateFormat rpcstate/state
FHEM Anfänger
HM CCU2 mit diversen Komponenten als Steuerung
FHEM mit Floorplan auf Raspi 3 (Raspbian Jessie)  zur Visualisierung (Heizung, Zustände, etc.) und angeschlossenen One-Wire Sensoren
Schnittstelle CCU2 - FHEM mit HMCCU
EBUSD Applikation auf Raspi 2 mit Anbindung an Vaillant Heizung

Offline theotherhalf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Antw:Virtuelles Gerät einbinden
« Antwort #1 am: 21 November 2020, 08:15:35 »
Habe den Filter jetzt wie folgt gesetzt
attr Rolladen_Velux_Virtuell ccureadingfilter (^LEVEL)
und ich erhalte im Log:
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 15.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 1.LEVEL: 0.900000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 14.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 12.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 7.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 13.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 16.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 11.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 5.LEVEL: 0.200000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 9.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 2.LEVEL: 0.700000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 6.LEVEL: 0.100000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 10.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 4.LEVEL: 0.800000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 8.LEVEL: 0.000000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell 3.LEVEL: 0.300000
2020-11-21 08:09:58 HMCCUDEV Rolladen_Velux_Virtuell hmstate: true

Das sieht doch schon mal ganz gut aus. Auch wenn die Werte selbst noch auf 0-100% umskaliert werden müssen, denn in der CCU stehen sie von 0-100%
Ich habe mich etwas verwirren lassen davon, was im Device selbst und Readings steht, dort tauchen nämlich alle Variablen auf. Ich denke aber, man kann die da nicht filtern, sodaß die nicht sichtbar sind.

Jetzt habe ich es geschafft, per readingsproxy jeden Wert einzeln auszuwerfen.
Könnt ihr mir noch einen Hinweis geben wie ich den RPC Server Port definiere, sodass automatisch gelesen wird? Oder macht man das am besten per Notify?
FHEM Anfänger
HM CCU2 mit diversen Komponenten als Steuerung
FHEM mit Floorplan auf Raspi 3 (Raspbian Jessie)  zur Visualisierung (Heizung, Zustände, etc.) und angeschlossenen One-Wire Sensoren
Schnittstelle CCU2 - FHEM mit HMCCU
EBUSD Applikation auf Raspi 2 mit Anbindung an Vaillant Heizung

Offline theotherhalf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Antw:Virtuelles Gerät einbinden
« Antwort #2 am: 21 November 2020, 08:32:06 »
Anbei mein CCU Device, wo der Server definiert ist.
Die neuen Werte vom virtuellen Device (Taster) werden aber irgendwie nicht mit aktualisiert.
FHEM Anfänger
HM CCU2 mit diversen Komponenten als Steuerung
FHEM mit Floorplan auf Raspi 3 (Raspbian Jessie)  zur Visualisierung (Heizung, Zustände, etc.) und angeschlossenen One-Wire Sensoren
Schnittstelle CCU2 - FHEM mit HMCCU
EBUSD Applikation auf Raspi 2 mit Anbindung an Vaillant Heizung

Offline theotherhalf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Antw:Virtuelles Gerät einbinden
« Antwort #3 am: 21 November 2020, 16:24:39 »
Hat keiner eine Idee? Oder ist meine Anfrage zu profan?
FHEM Anfänger
HM CCU2 mit diversen Komponenten als Steuerung
FHEM mit Floorplan auf Raspi 3 (Raspbian Jessie)  zur Visualisierung (Heizung, Zustände, etc.) und angeschlossenen One-Wire Sensoren
Schnittstelle CCU2 - FHEM mit HMCCU
EBUSD Applikation auf Raspi 2 mit Anbindung an Vaillant Heizung

Offline theotherhalf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Antw:Virtuelles Gerät einbinden
« Antwort #4 am: 21 November 2020, 18:18:48 »
Im WIKI lese ich folgendes:
Damit virtuelle Devices automatisch aktualisiert werden, muss im I/O Device ein RPC-Server für den Port 9292 gestartet werden (Attribut rpcport).

Wenn ich in das Device CCU gehe und den Port 9292 aktivieren möchte, kommt folgende Meldung: siehe Bild

Aber das Device ist doch ein virtuelles, oder? Zumindest habe ich es per CuX der CCU hinzugefügt.
FHEM Anfänger
HM CCU2 mit diversen Komponenten als Steuerung
FHEM mit Floorplan auf Raspi 3 (Raspbian Jessie)  zur Visualisierung (Heizung, Zustände, etc.) und angeschlossenen One-Wire Sensoren
Schnittstelle CCU2 - FHEM mit HMCCU
EBUSD Applikation auf Raspi 2 mit Anbindung an Vaillant Heizung

Offline theotherhalf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Antw:Virtuelles Gerät einbinden
« Antwort #5 am: 21 November 2020, 18:24:48 »
Im Bild das Device
FHEM Anfänger
HM CCU2 mit diversen Komponenten als Steuerung
FHEM mit Floorplan auf Raspi 3 (Raspbian Jessie)  zur Visualisierung (Heizung, Zustände, etc.) und angeschlossenen One-Wire Sensoren
Schnittstelle CCU2 - FHEM mit HMCCU
EBUSD Applikation auf Raspi 2 mit Anbindung an Vaillant Heizung