Autor Thema: FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB  (Gelesen 3458 mal)

Offline vanTuxen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #15 am: 29 November 2020, 20:55:08 »
Hallo zusammen,
ich habe jetzt nochmal viel gelesen und probiert und denke ich habe bei der Definition alles richtig gemacht. Aber mir schein es so, also würde mein FHEM gar nichts versenden....

Ich habe verbose mal auf "4" gestellt und sehe jede menge Pakete received. Aber keines "sending" oder so....

2020.11.29 20:52:43.176 4: EnOcean EnO_00000041 received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 00 SenderID: 00000041 STATUS: 20
2020.11.29 20:52:43.240 4: EnOcean EnO_00000042 received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 00 SenderID: 00000042 STATUS: 20
2020.11.29 20:52:43.288 4: EnOcean EnO_00000043 received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 00 SenderID: 00000043 STATUS: 20
2020.11.29 20:52:44.424 4: EnOcean FUD14_Adr21 received PacketType: 1 RORG: A5 DATA: 02000008 SenderID: 00000015 STATUS: 00
2020.11.29 20:52:44.536 4: EnOcean EnO_00000017 received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 00000017 STATUS: 30
2020.11.29 20:52:44.600 4: EnOcean EnO_00000018 received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 00000018 STATUS: 30
2020.11.29 20:52:44.648 4: EnOcean EnO_00000019 received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 00000019 STATUS: 30
2020.11.29 20:52:44.712 4: EnOcean EnO_0000001A received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 70 SenderID: 0000001A STATUS: 30
2020.11.29 20:52:44.776 4: EnOcean EnO_0000001B received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 0000001B STATUS: 30
2020.11.29 20:52:44.840 4: EnOcean EnO_0000001C received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 0000001C STATUS: 30
2020.11.29 20:52:44.904 4: EnOcean EnO_0000001D received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 0000001D STATUS: 30
2020.11.29 20:52:44.952 4: EnOcean EnO_0000001E received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 0000001E STATUS: 30
2020.11.29 20:52:44.952 4: EnOcean EnO_0000001E received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 0000001E STATUS: 30
2020.11.29 20:52:45.016 4: EnOcean EnO_0000001F received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 0000001F STATUS: 30
2020.11.29 20:52:45.080 4: EnOcean EnO_00000020 received PacketType: 1 RORG: F6 DATA: 50 SenderID: 00000020 STATUS: 30



Mein FHEM läuft in einem Docker Container. Kann es sein, dass dieser zwar lesend auf USB zugreifen kann, aber nicht schreibend?


Danke vanTuxen


« Letzte Änderung: 02 Dezember 2020, 21:35:43 von vanTuxen »

Offline Cybers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 404
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #16 am: 01 Dezember 2020, 13:55:26 »
Bist du weiter gekommen? Poste doch bitte mal ein "List" von deinem FGW14.
Bzw. so sieht mein Code aus:
define FGW14_USB TCM ESP2 /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A104FJ6C-if00-port0@57600
attr FGW14_USB comType RS485
attr FGW14_USB learningMode demand
attr FGW14_USB sendInterval 100

Beim FUD14 stimmt einiges nicht. Das sollte so aussehen:
define Dali_Dimmer1 EnOcean 00000015
attr Dali_Dimmer1 IODev FGW14_USB
attr Dali_Dimmer1 eep A5-38-08
attr Dali_Dimmer1 gwCmd dimming
attr Dali_Dimmer1 manufID 00D
attr Dali_Dimmer1 rampTime 100
attr Dali_Dimmer1 stateFormat state
attr Dali_Dimmer1 subDef 01000015
attr Dali_Dimmer1 subType gateway
attr Dali_Dimmer1 webCmd on:off:dim
attr Dali_Dimmer1 devStateIcon 0:light_light_dim_00:on 0\d.*:light_light_dim_00 [1-9]:light_light_dim_00@yellow 1\d:light_light_dim_10 2\d.*:light_light_dim_20 3\d.*:light_light_dim_30 4\d.*:light_light_dim_40 5\d.*:light_light_dim_50 6\d.*:light_light_dim_60 7\d.*:light_light_dim_70 8\d.*:light_light_dim_80 9\d.*:light_light_dim_90 100:light_light_dim_100
attr Dali_Dimmer1 widgetOverride dim:knob,min:0,max:100,step:1,linecap:round,angleOffset:-125,angleArc:250

- Nimm in deinem bisherigen Code bitte das Attribut "model" raus.
- Dann hast du das Attribut "IODev" nicht gesetzt
- Das Attribut "eep" fehlt ebenfalls

Die beiden letzten Attribute in meinem Code sind noch was für die Optik, bzw. zum besseren Einstellen.

Gruß, Sascha
FHEM 6.0 auf Raspberry PI 3 / Smartvisu
Eltako Serie 14: FAM14, FGW14-USB, FSB14, FSR14-4x, FSR14-2x, FDG14, FTS14-EM in Kombination mit Jung F50 24V Tastern
1-Wire Temperatursensoren
aus alter Zeit:
Gott sei Dank nur noch 3 Homematic Jalousie- & Schaltaktoren! Wer sich mit Funk auskennt, legt Kabel

Offline vanTuxen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #17 am: 01 Dezember 2020, 23:43:57 »
Hallo,
vielen Danke für Deine Antwort. Leider bin ich noch nicht viel weiter. Bis auf das "model" attribute (und der Optik attr) bin ich der Meinung, dass ich die Einstellungen so weit eigentlich passen sollten... oder übersehe ich hier etwas.  Habs jetzt mal einen FUD gelöscht und neu angelegt. Hier die "list" outputs

list TCM120

Internals:
   BaseID     00000000
   DEF        120 /dev/ttyUSB0@57600
   DeviceName /dev/ttyUSB0@57600
   FD         8
   FUUID      5fb83404-f33f-6c15-d06b-99590ac6fd7b1125
   FVERSION   00_TCM.pm:0.226160/2020-08-17
   LastID     00000000
   MODEL      ESP2
   NAME       TCM120
   NOTIFYDEV  global
   NR         19
   NTFY_ORDER 45-TCM120
   PARTIAL   
   STATE      initialized
   TYPE       TCM
   READINGS:
     2020-11-29 20:45:52   state           initialized
   helper:
     cdmSeq     2
     init_done  1
Attributes:
   alias      Eltako FGW14
   comType    RS485
   learningMode demand
   sendInterval 100
   verbose    3



list FUD14_Adr21

Internals:
Internals:
   CFGFN     
   DEF        00000015
   FUUID      5fc6c4b2-f33f-6c15-ada3-91e3f15c88a430ce
   IODev      TCM120
   LASTInputDev TCM120
   MSGCNT     69
   NAME       FUD14_Adr21
   NR         27097
   NTFY_ORDER 50-FUD14_Adr21
   STATE      on
   TCM120_MSGCNT 69
   TCM120_TIME 2020-12-01 23:37:38
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2020-12-01 23:36:56   block           unlock
     2020-12-01 23:37:38   dim             36
     2020-12-01 23:37:38   dimValueLast    36
     2020-12-01 23:36:56   dimValueStored  19
     2020-12-01 23:37:38   rampTime        0
     2020-12-01 23:37:38   state           on
   helper:
Attributes:
   IODev      TCM120
   devStateIcon 0:light_light_dim_00:on 0\d.*:light_light_dim_00 [1-9]:light_light_dim_00@yellow 1\d:light_light_dim_10 2\d.*:light_light_dim_20 3\d.*:light_light_dim_30 4\d.*:light_light_dim_40 5\d.*:light_light_dim_50 6\d.*:light_light_dim_60 7\d.*:light_light_dim_70 8\d.*:light_light_dim_80 9\d.*:light_light_dim_90 100:light_light_dim_100
   eep        A5-38-08
   gwCmd      dimming
   manufID    00D
   rampTime   100
   room       EnOcean
   stateFormat state
   subDef     01000015
   subType    gateway
   webCmd     on:off:dim
   widgetOverride dim:knob,min:0,max:100,step:1,linecap:round,angleOffset:-125,angleArc:250


Das Auslesen funktioniert auch weiterhin einwandfrei. Also ob die Lampe an oder aus ist und auch der Dim-Value ist korrekt angezeigt. Aber schalten kann ich die Lampe immer noch nicht

Danke vanTuxen

Offline Cybers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 404
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #18 am: 02 Dezember 2020, 09:08:17 »
Poste mir bitte mal einen Screenshot von der ID-Tabell des Devices im PCT14. So wie hier: https://c.web.de/@337588037204580815/Ilse1L-JR0SIDBXKbdaaQw

Dann hast du noch einen Fehler bei der Definition deines FGW14.
Du hast folgendes: define TCM120 TCM 120 /dev/ttyUSB0@57600Bitte ändern in : define TCM120 TCM ESP2 /dev/ttyUSB0@57600
« Letzte Änderung: 02 Dezember 2020, 09:32:35 von Cybers »
FHEM 6.0 auf Raspberry PI 3 / Smartvisu
Eltako Serie 14: FAM14, FGW14-USB, FSB14, FSR14-4x, FSR14-2x, FDG14, FTS14-EM in Kombination mit Jung F50 24V Tastern
1-Wire Temperatursensoren
aus alter Zeit:
Gott sei Dank nur noch 3 Homematic Jalousie- & Schaltaktoren! Wer sich mit Funk auskennt, legt Kabel

Offline vanTuxen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #19 am: 02 Dezember 2020, 21:35:05 »
Hi Cybers,
vielen vielen Dank für Deine Hilfe...

Ich habe jetzt nochmal den FHEM neu aufgesetzt bzw. einen neuen Docker container erzeugt und nur mal FGW14_USB (mit den Änderungen bzgl. ESP2 ) und ein FUD14 angelegt. Aber leider wieder gleiches Ergebnis. Status der Lampe OK. Schalten nicht so....

Die Einstellung im PCT14 bzgl. des FUD14 und der ID Zuweisung ist in dem Screenshot anbei.

Gruß und vielen Dank

van Tuxen

P.S.: Zur Sicherhalt hier nochmal der output von list


Internals:
   BaseID     00000000
   DEF        ESP2 /dev/ttyUSB0@57600
   DeviceName /dev/ttyUSB0@57600
   FD         8
   FUUID      5fc7f513-f33f-7783-a706-1810e3addc9f0e49
   FVERSION   00_TCM.pm:0.196070/2019-06-13
   LastID     00000000
   MODEL      ESP2
   NAME       FGW14_USB
   NOTIFYDEV  global
   NR         19
   NTFY_ORDER 45-FGW14_USB
   PARTIAL   
   STATE      initialized
   TYPE       TCM
   READINGS:
     2020-12-02 21:19:35   state           initialized
   helper:
     cdmSeq     3
     init_done  1
Attributes:
   comType    RS485
   learningMode demand
   sendInterval 100

Internals:
   DEF        00000015
   FGW14_USB_MSGCNT 115
   FGW14_USB_TIME 2020-12-02 21:26:44
   FUUID      5fc7f5ad-f33f-7783-8b29-7fc6f36d9cbdfc7e
   FVERSION   10_EnOcean.pm:0.216790/2020-04-14
   IODev      FGW14_USB
   LASTInputDev FGW14_USB
   MSGCNT     115
   NAME       FUD14_Adr21
   NR         20
   NTFY_ORDER 50-FUD14_Adr21
   STATE      on
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2020-12-02 21:22:57   block           unlock
     2020-12-02 21:26:44   dim             78
     2020-12-02 21:26:44   dimValueLast    78
     2020-12-02 21:26:44   rampTime        0
     2020-12-02 21:26:44   state           on
   helper:
Attributes:
   IODev      FGW14_USB
   gwCmd      dimming
   manufID    00D
   room       EnOcean
   subDef     01000015
   subType    gateway
   webCmd     on:off:dim


Offline Winterbottom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #20 am: 02 Dezember 2020, 22:21:56 »
Hi,

Mir ist auf jeden Fall ein Unterschied zwischen Cybers und Dir aufgefallen: Die EEP. Cybers hat sie in seinem Dimmer drin,  Du hast keine.
Interessanterweise habe ich daraufhin bei mir in meinen Dimmern auch keine entdeckt, bin also auf Deinem Stand. Wird also vermutlich nicht der entscheidende Faktor sein.
Hast Du Deine Taster denn auch über das PCT 14 "eingelernt" oder hast du das über den Einlernprozess am Aktor direkt gemacht?
Ich hatte oftmals Probleme mit dem Eintragen neuer Adressen im PCT 14.
Versuch doch das mal:
Aktor auf LRN stellen (Anleitung...?) und dann einen Teach-Befehl in FHEM abschicken.
RaspPi3 über FGW-USB, Eltako Gebäudefunk (FAM14) zentral für EFH mit ca 70 Aktoren und 100 Eingängen, 20x LaCrosse an JeeLink, FHEM 5.7, TabletUI

Offline vanTuxen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #21 am: 03 Dezember 2020, 22:16:36 »
Hi,
danke!

Zitat
Mir ist auf jeden Fall ein Unterschied zwischen Cybers und Dir aufgefallen: Die EEP. Cybers hat sie in seinem Dimmer drin,  Du hast keine.
Interessanterweise habe ich daraufhin bei mir in meinen Dimmern auch keine entdeckt, bin also auf Deinem Stand. Wird also vermutlich nicht der entscheidende Faktor sein.

Richtig. ich hab eep jetzt hinzugefügt, aber keine Änderung.


Zitat
Hast Du Deine Taster denn auch über das PCT 14 "eingelernt" oder hast du das über den Einlernprozess am Aktor direkt gemacht?
Ich hatte oftmals Probleme mit dem Eintragen neuer Adressen im PCT 14.

Ich habe alles über PCT14 gemacht. Die Taster ins PCT14 eingelesen und dann in den Aktoren eingetragen. Bis auf das mache Taster nicht gleich in der ID-Liste bzw. manchmal gleich mehr Einträge kamen, ging das Ganze an sich recht gut und ohne Probleme.

Zitat
Aktor auf LRN stellen (Anleitung...?) und dann einen Teach-Befehl in FHEM abschicken.

Hatte ich schonmal probiert, mach es aber natürlich nochmal ....

Internals:
   DEF        00000015
   FGW14_USB_MSGCNT 81
   FGW14_USB_TIME 2020-12-03 22:08:50
   FUUID      5fc7f5ad-f33f-7783-8b29-7fc6f36d9cbdfc7e
   FVERSION   10_EnOcean.pm:0.229590/2020-10-12
   IODev      FGW14_USB
   LASTInputDev FGW14_USB
   MSGCNT     81
   NAME       FUD14_Adr21
   NR         20
   NTFY_ORDER 50-FUD14_Adr21
   STATE      off
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2020-12-03 22:08:00   block           unlock
     2020-12-03 22:08:50   dim             0
     2020-12-02 21:40:11   dimValueLast    78
     2020-12-03 22:08:50   rampTime        0
     2020-12-03 22:08:50   state           off
   helper:
Attributes:
   IODev      FGW14_USB
   eep        A5-38-08
   gwCmd      dimming
   manufID    00D
   rampTime   100
   room       EnOcean
   subDef     01000015
   subType    gateway
   webCmd     on:off:dim

Offline Qowy

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 45
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #22 am: 03 Dezember 2020, 23:16:20 »
Wenn nur das schalten nicht geht, scheint es ja am einlernen am FUD14 zu liegen.

FUD auf LRN stellen oberen Drehschalter auf PCT (damit er nicht nur als Taster eiongelernt wird) und dann "set FUD14_Adr21 teach" geht nicht? Der FUD14 müsste ja auch kurz blinken, wenn die Einlernung angekommen ist.
Wobei das von den screenschots der PCT14 eigentlich passen sollte.

Blinkt irgendwas an den Geräten auf wenn du in FHEM einen Dimm cmd sendest? (Eigentlich müsste das FGW und dann der FUD mal kurz grün blinken)
Taucht mittlerweile mit Verbose 5 am FGW und am FUD ein "sending" im log auf?

Rein Hardware technisch, ist die HOLD klemme des FGW mit dem FAM verbunden?
« Letzte Änderung: 03 Dezember 2020, 23:25:52 von Qowy »

Offline Cybers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 404
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #23 am: 04 Dezember 2020, 09:56:48 »
An der "Hold-Klemme" kann es wirklich liegen. Alle "Hold-Klemmen" deiner Eltako Geräte müssen miteinander verbunden sein!
Ansonsten würde mir nur noch einfallen, die "Subdef-Adresse" zu verändern. Also die erste "1" zwei bis drei Stellen nach rechts zu "setzen". Vielleicht ist dem Eltako-System die Adresse zu hoch.
FHEM 6.0 auf Raspberry PI 3 / Smartvisu
Eltako Serie 14: FAM14, FGW14-USB, FSB14, FSR14-4x, FSR14-2x, FDG14, FTS14-EM in Kombination mit Jung F50 24V Tastern
1-Wire Temperatursensoren
aus alter Zeit:
Gott sei Dank nur noch 3 Homematic Jalousie- & Schaltaktoren! Wer sich mit Funk auskennt, legt Kabel

Offline vanTuxen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #24 am: 04 Dezember 2020, 12:48:48 »
Hallo,
oje... die Hardware hatte ich gar nicht auf dem Schirm da ja sonst alles funktioniert.

Also die Hold Klemmen von FGW14 und der FAM14 sind nicht miteinander verbunden.

Zitat
Alle "Hold-Klemmen" deiner Eltako Geräte müssen miteinander verbunden sein!

Dann werde ich das wohl mal machen.



Was mir noch auffällt ist, dass ein Widerstand am FGW14 zwischen RSA2 uns RSB2 hängt. Das finde ich in der Doku nirgends. Muss ich wohl meinen Elektriker fragen...



Danke

vanTuxen

Offline Cybers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 404
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #25 am: 04 Dezember 2020, 13:30:24 »
Der Widerstand zwischen RSA2 und RSB2 ist meiner Meinung nach nicht nötig. Eine Erklärung dafür habe ich auch nicht. Dein Elektriker wird wissen warum (vielleicht aber auch nicht  :-X).
FHEM 6.0 auf Raspberry PI 3 / Smartvisu
Eltako Serie 14: FAM14, FGW14-USB, FSB14, FSR14-4x, FSR14-2x, FDG14, FTS14-EM in Kombination mit Jung F50 24V Tastern
1-Wire Temperatursensoren
aus alter Zeit:
Gott sei Dank nur noch 3 Homematic Jalousie- & Schaltaktoren! Wer sich mit Funk auskennt, legt Kabel

Offline vanTuxen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #26 am: 05 Dezember 2020, 00:08:10 »
Hallo,
vielen vielen Dank. Es war die "Hold Verbindung". Kabel gezogen und schon schaltet das Licht!


Alleine wäre ich da nie drauf gekommen.


Danke vanTuxen

Offline Qowy

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 45
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #27 am: 05 Dezember 2020, 22:25:09 »
Schön das es geklärt werden konnte, die Hold Leitung ist soweit ich weiß notwendig um bem Bus zu signalisieren "jetzt rede ich haltet mal die klappe" So kam dein FGW einfach nie zu Wort.

Zum Widerstand steht doch auch was in der Doku:

Zitat
An ein FGW14 können maximal 3 Funk-Empfangsmodule FEM angeschlossenwerden. Es können jedoch mehrereFGW14 an ein FEM angeschlossen werden.Nur bei einem FGW14 muss der außen-liegende Abschlusswiderstand vorhan-den sein. Bei weiteren FGW14 muss erdagegen entfernt werden.

https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/FGW14-USB_30014049-2_dt.pdf

Offline vanTuxen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FHEM FUD14 über Eltako FGW14-USB
« Antwort #28 am: 09 Dezember 2020, 21:46:38 »
Hi,
wer lesen kann ist klar im Vorteil. Auch mein Elektriker hat mir das bestätigt. Der Widerstand ist ab Werk vorhanden und sollte auch bleiben.

Danke