Autor Thema: Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate  (Gelesen 370230 mal)

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #300 am: 05 November 2013, 13:10:46 »
Hallo John,

mit Deinem MAXLAN klappt bei mir alles, was ich mit wünsche bis auf die Berücksichtigung der Schaltzeiten der Wochenprogramme.   ;D

Dutycycle kann ich auslesen und in meinen Diagrammen verwenden. Der Wert folgt ganz offensichtlich auch dem tatsächlichen. Er geht hoch und runter und bleibt nicht irgend wo hängen, wie beim Original-MAXLAN.

Das Scanmodul tut auch brav seine Arbeit und schaltet bei mir (7 Thermostate) alle ca. 15 min um. Die Temperaturkurven werden quasi analog geschrieben und sehen deutlich besser aus als ohne Scanner.

Hoffentlich gibt Matthias bald seinen Segen für die Änderungen an MAXLAN, damit wir beim Update von FHEM nicht an die Sicherung der Datei denken müssen.

Wenn es uns noch gelingt, die Schaltpunkte der Wochenprogramme einzubeziehen  ;), dann hast Du ein ganz tolles Modul gebaut, was alle (naja mindestens fast alle) Wünsche der User mit MAX-Thermostaten abdeckt.

Selbstverständlich stehe ich Dir weiterhin zum Testen und was auch immer (wenn ich's kann) zur Verfügung.

Nochmals herzlichen Dank für Deine tolle Arbeit und die viele Zeit, die Du für uns geopfert hast.

Viele güße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Stephan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #301 am: 05 November 2013, 14:53:10 »
Dem möchte ich mich anschließen und mich für die tolle Hilfe bedanken!

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

Gruß
Stephan

fhem 5.5, Raspi B, CUL V3 868 (max), Arduino Uno R3 conf.firmata v2.05

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #302 am: 05 November 2013, 21:12:00 »
@Harald und @Stephan,

ich dank euch für den Zuspruch.

Dann gehen wir den letzten Punkt an:
Zitat
Wenn es uns noch gelingt, die Schaltpunkte der Wochenprogramme einzubeziehen

Die nächste Version wird folgenden Eigenschaften haben (läuft bei mir schon testweise)

Wochenprogram im Thermostat wird unterstützt
Man muss es also nicht mehr löschen.

Der Auto-Modus wird nie mehr verlassen
Damit wird das Thermostat spätestens beim nächsten Schaltpunkt komplett autark das Wocheprogramm weiterbearbeiten.
Also auch ohne FHEM. Ein wunderbare Fallback-Lösung, die auch ich mir schon immer wünschte.

Man kann für jedes Thermostat entscheiden, ob man via Mode-Umschaltung oder Sollwertumschaltung arbeiten will

Wie funktioniert das Ganze ?
Wie schon angedeutet über Sollwert-Umschaltung.
Zum desiredTemperature des Automatikprogramms wird entweder 0.5 Grad hinzu- oder abgezogen.
Auch damit kann man eine Messwertübertragung triggern.

Einzig bisher gefundener Nachteil
Es kommt vermehrt zu Ventilbewegungen. (wenn auch sehr geringe)
Bei 4 Scans pro Stunde (wie in meinem Fall mit 7 Thermostaten)  sollte das verkraftbar sein.

Wir werden sehen, welche Auswirkungen dies  auf die Batterie-Lebensdauer haben wird.


John












CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Stephan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #303 am: 05 November 2013, 21:54:29 »
Das mit den Ventilbewegungen sehe ich aufgrund der Regel Charakteristik eher als theoretisches Problem. Ich vermute, das das in der Praxis bedeutungslos sein wird. Freue mich auf die neue Version.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

Gruß
Stephan

fhem 5.5, Raspi B, CUL V3 868 (max), Arduino Uno R3 conf.firmata v2.05

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #304 am: 05 November 2013, 22:21:05 »
Hallo John,

das hört sich ja ganz toll an! Da bin ich gespannt wie ein Fitzebogen und freue mich sehr darauf. Dann haben wir ein Modul, das wohl alle Wünsche erfüllt und die bisherigen Nachteile vermeidet.

einen schönen Abend noch und viele Grüße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

jisleib

  • Gast
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #305 am: 06 November 2013, 15:29:50 »
Hallo John,

ich hab mir dein Modul mal angeschaut wegen der Problematik mit dem MAXLAN Dutycycle.

Im Modul "MAXLAN" gibt es keine Readings, hier ist nur der Dutycycle in den Internals ohne Zeitstempel.
In deinem Modul musst du unter "TYPE MAX" einen "type Cube" (gross/klein beachten) suchen, im Cube gibt es das Reading Dutycycle mit den Zeitstempel (aktuelles Update heute). An dem Wert hängt noch ein % Zeichen hinten dran, das müsste in deinem Modul  noch entfernt werden.

Gruß Jürgen

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #306 am: 06 November 2013, 17:16:48 »
Hallo Harald,
anbei die Darstellung der neuen Scanner-Methode.

Im ersten Bild sieht man deutlich die verstärkte Attivität des Stellausgangs.

Im zweiten Bild hingegen ist kaum ein Einfluss erkennbar.

Das wird vermutlich mit den adaptiven Eigenschaften des Reglers zu tun haben.
Vielleicht gewöhnt er sich ja an das Gezapple des Sollwerts (ca. ab 15:00 Uhr)

John
« Letzte Änderung: 06 November 2013, 18:07:41 von John »
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #307 am: 06 November 2013, 17:28:59 »
Na, das sieht doch ganz gut aus. Wenn das dann ganau so gut mit dem Cube funktioniert, sind wir doch schon fast da.

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Matthias Gehre

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 707
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #308 am: 06 November 2013, 18:59:41 »
Hallo   cotecmania

Ich hatte heute einen ähnlichen FehlerDas hat in beiden Fällen mit credit10ms zu tun, das von CUL_MAX geliefert wird.
Normalerweise ist hier eine Zahl und nicht "No answer" zu erwarten.

Vielleicht kann Matthias etwas dazu sagen.


John
Ich bekomme "No Answer" vom CUL Modul, falls während der Anfrage auf die aktuellen credit10ms der CUL disconnected. Es scheint, dass einige Leute damit Probleme haben, irgendwas mit dem USB scheint da nicht richtig zu wollen. Jedenfalls disconnected und reconnected sich bei diesen Leuten der CUL sporadisch. Und wenn man zur falschen Zeit nach credit10ms fragt, bekommt man nicht deren Wert, sondern "No Answer". Da kann CUL_MAX auch nichts dran drehen.

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #309 am: 07 November 2013, 12:54:47 »
Hallo John,

ich habe gestern ein Update von MAX und MAXLAN und heute Morgen nochmal von MAXLAN gemacht. Die von Dir gewünschten Funktionen sind eingebaut und zusätzlich gibt es noch dutycycle mit Zeitstempel im Reading von Cube. Allerdings ist das %-Zeichen in MAXLAN noch vorhanden. Das filterst Du ja sowieso aus.

Es läuft alles mit den ofiziellen Dateien einschließlich der letzten Version 07 von MaxScan problemlos.

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #310 am: 07 November 2013, 13:11:44 »
Hallo Harald,
vielen Dank für die Infos, das sind gute Nachrichten.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #311 am: 08 November 2013, 13:16:25 »
Hallo John,

Matthias hat im Changelog geschrieben, dass mit dem neuen Update es kein Cube mehr gibt und seine Readings usw, in MAXLAN integriert sind.
Ich habe ein Update von MAX und MAXLAN gemacht und es ausprobiert. Es sieht so aus, als ob Dein MaxScanner weiterhin funktioniert. Allerdings ist mir dabei eingefallen, dass wir die ganze Zeit msgcnt aus den Augen verloren haben. Dieser Wert ist in den Readings der Geräte nur als Internal unter MSGCNT ohne Zeitstempel verfügbar. Ich habe mir so geholfenattr Bad userReadings msgcnt {InternalVal ("Bad","MSGCNT",0)} was auch problemlos funktioniert.
Evtl. sollte man die CUBE-Nutzer darauf hinweisen?

Viele Grüße

Harald

Nachtrag:
Ich muss mich korrigieren! Ich hatte verbose reduziert, um nicht so viele Logeinträge zu haben. Das habe ich jetzt auf verbose 5 geändert und erhalte im Log diese Meldung2013.11.08 13:23:37 3: Opening MAXLAN device 192.168.0.222:62910
2013.11.08 13:23:37 3: MAXLAN device opened
2013.11.08 13:23:37 2: Got message for undefined device, and failed to guess type from msg 'Error' - ignoring
2013.11.08 13:23:39 3: [Wohnzimmer1] MaxScanRun.543 <<set Wohnzimmer1 desiredTemperature auto 22.0>>
2013.11.08 13:23:39 5: [Wohnzimmer1] MaxScanRun.584 ++++++++
Ich habe noch nicht nachgesehen, wo es klemmen könnte.

Dies Meldung kommt wohl nicht aus dem MaxScan. Dort gibt es so eine Logausgabe nicht, oder?

PS: Die Meldung kommt dann, wenn der Cube, so wie ich Matthias verstanden habe,
Zitat
Der Typ 'Cube' wurde entfernt. D.h. "define Cube MAX Cube 01ed34" ist nicht mehr nötig
deaktiviert wird. Wird er wieder eingebunden, ist die Meldung weg.
« Letzte Änderung: 08 November 2013, 14:05:23 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #312 am: 08 November 2013, 17:05:08 »
So, das war mein Fehler. Ich habe mir MAX und MAXLAN aus dem SVN heruntergeladen und sie eingefügt. Nun gibt es keine Fehlermeldungen mehr, auch wenn ich den CUBE deaktiviere.

Der MaxScanner bringt auf der RasPi-Konsole die Fehlermeldung:
Use off uninitialized value in pattern match (m//) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 250. Dort steht next if $defs{$name}{type} !~ m/^HeatingThermostat.*/;   # uns interessieren nur heizthermostateScanTemp und die Thermostate werden trotzdem gefunden.

Viele Grüße

Harald
« Letzte Änderung: 08 November 2013, 17:30:37 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #313 am: 08 November 2013, 17:12:38 »
Hallo Harald,
kannst du mir bitte ein list<thermostat> zuschicken .

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #314 am: 08 November 2013, 17:33:17 »
Ja klar, hier ist es:
Internals:
   DEF        HeatingThermostat 06695f
   IODev      MAXLAN
   LASTInputDev MAXLAN
   MAXLAN_MSGCNT 80
   MAXLAN_TIME 2013-11-08 17:31:56
   MSGCNT     80
   NAME       Bad
   NR         133
   STATE      19.0 °C
   TYPE       MAX
   addr       06695f
   backend    MAXLAN
   dstsetting 1
   mode       1
   rferror    0
   serial     JEQ0690945
   type       HeatingThermostat
   Readings:
     2013-11-08 17:31:56   battery         ok
     2013-11-08 17:31:52   boostDuration   5
     2013-11-08 17:31:52   boostValveposition 80
     2013-11-08 17:31:52   comfortTemperature 21.5
     2013-11-08 17:31:52   decalcification Sat 12:00
     2013-11-08 17:31:56   desiredTemperature 19.0
     2013-11-08 17:31:52   ecoTemperature  16.5
     2013-11-08 17:31:52   groupid         4
     2013-11-08 17:31:52   maxValveSetting 100
     2013-11-08 17:31:52   maximumTemperature on
     2013-11-08 17:31:52   measurementOffset 0.0
     2013-11-08 17:31:52   minimumTemperature off
     2013-11-08 17:31:56   mode            manual
     2013-11-08 17:31:56   msgcnt          79
     2013-11-08 17:31:56   state           19.0 °C
     2013-11-08 17:31:56   temperature     21.5
     2013-11-08 17:31:52   valveOffset     0
     2013-11-08 17:31:56   valveposition   5
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-0-Sat-temp 17.0 °C  /  22.0 °C  /  19.0 °C  /  17.0 °C
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-0-Sat-time 00:00-06:00  /  06:00-10:00  /  10:00-19:00  /  19:00-00:00
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-1-Sun-temp 17.0 °C  /  22.0 °C  /  19.0 °C  /  17.0 °C
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-1-Sun-time 00:00-06:00  /  06:00-10:00  /  10:00-19:00  /  19:00-00:00
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-2-Mon-temp 17.0 °C  /  22.0 °C  /  19.0 °C  /  17.0 °C
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-2-Mon-time 00:00-06:00  /  06:00-10:00  /  10:00-19:00  /  19:00-00:00
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-3-Tue-temp 17.0 °C  /  22.0 °C  /  19.0 °C  /  17.0 °C
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-3-Tue-time 00:00-06:00  /  06:00-10:00  /  10:00-19:00  /  19:00-00:00
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-4-Wed-temp 17.0 °C  /  22.0 °C  /  19.0 °C  /  17.0 °C
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-4-Wed-time 00:00-06:00  /  06:00-10:00  /  10:00-19:00  /  19:00-00:00
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-5-Thu-temp 17.0 °C  /  22.0 °C  /  19.0 °C  /  17.0 °C
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-5-Thu-time 00:00-06:00  /  06:00-10:00  /  10:00-19:00  /  19:00-00:00
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-6-Fri-temp 17.0 °C  /  22.0 °C  /  19.0 °C  /  17.0 °C
     2013-11-08 17:31:52   weekprofile-6-Fri-time 00:00-06:00  /  06:00-10:00  /  10:00-19:00  /  19:00-00:00
     2013-11-08 17:31:52   windowOpenDuration 15
     2013-11-08 17:31:52   windowOpenTemperature 12.0
   Helper:
     DesiTime   1383927342
     NextScan   1383928413
     NextScanTimestamp 2013-11-08 17:18:33
     TempBeforeWindOpen 19.0
     TemperatureTime 1383927342
     WinWasOpen 0
   Internals:
     interfaces thermostat;battery;temperature
Attributes:
   alias      Bad
   icon       scene_shower
   room       MAX
   scanTemp   1
   userReadings msgcnt {InternalVal("Bad","MSGCNT",0)}
   verbose    5

« Letzte Änderung: 08 November 2013, 17:55:19 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

 

decade-submarginal