Autor Thema: Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate  (Gelesen 333565 mal)

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #585 am: 08 November 2014, 12:21:33 »
Hallo Risiko,

Zitat
da bei mir (nur 1. Heizkörperthermostat+ am Scanner) kurz nach der Umstellung vom Wochenprofil die alte letzte Temperatur eingestellt wurde. Das Thermostat hatte die neue Temperatur noch nicht eingestellt und der Scanner dachte, es wurde manuell verstellt. Das habe ich denke jetzt soweit im Griff (Testung läuft noch.)

Das verstehe ich noch nicht. Kannst du das bitte verdeutlichen.

Zitat
Würde dir das Script gern zusenden, wohin?
Du kannst an jede Formusantwort einen Datei (via Erweiterte Optionen) anhängen.

Zitat
Folgende Sache wäre auch noch schön. Wenn das Thermostat mit einen Fensterkontakt verbunden und dieser geöffnet ist, sollte der Scanner weiter arbeiten. Dann eben mit der Window-Open-Temperatur.

Bitte fahr deinen Vorschlag selber manuell durch und liefere mir ein Rezept (Funktions-Beschreibung) für die Umsetzung.

Zitat
Leiter habe ich nicht ganz so viel Zeit. Würde aber an kleinen Entwicklungsaufgaben und Testung teilnehmen.
Du bist schon voll dabei.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 648
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #586 am: 08 November 2014, 17:44:29 »
Hallo John,

auch ich würde gerne den Temperatur-Scanner wieder einsetzen und würde auch bei der Weiterentwicklung mithelfen. Wie Du Dich vielleicht noch erinnerst, habe ich ihn vor längerem außer Betrieb genommen (siehe hier und vorherige), weil - so vermutete ich - es zu Timingproblemen zwischen dem Arbeiten des Scanners und dem Datentransfer vom Qube nach FHEM gab.

Vielleicht können wir gemeinsam die Ursache und eine Löung dazu finden.

Viele Grüße und schönes Wochenende an alle

Harald

PS: Verflixt! Wie war das noch? Wie versteckt man eine URL hinter einem Wort?
so geht's
« Letzte Änderung: 09 November 2014, 10:14:39 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1052
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #587 am: 08 November 2014, 18:01:28 »
Auch mit der "neuen" 99_UtilsMaxScan.pm habe ich diesen Fehler:
2014.11.08 17:54:27 1: PERL WARNING: Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
2014.11.08 17:54:27 1: PERL WARNING: Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
Es müllt den ganzen logfile zu. Es sieht aber so aus, als ob alles funktioniert. Ich habe ein WT mit einem HT und ein WT mit zwei HT zusammen mit einem CUL laufen
Wenn ihr infos braucht, lasst es mich wissen.
« Letzte Änderung: 08 November 2014, 19:47:56 von stgeran »
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #588 am: 08 November 2014, 20:52:52 »
 Hi stgeran,
was steht beim CUL im Reading credit10ms ?

sollte so aussehen
Zitat
2014-11-08 20:51:37   credit10ms      296

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1052
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #589 am: 08 November 2014, 21:58:39 »
Sorry John, für mich als "Beginner" wo finde ich dieses reading?
Ich hab mal ab 22:00 das log beigefügt, leider nicht als"code" ist wohl beim editieren nicht möglich
014.11.08 22:00:27 1: PERL WARNING: Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
2014.11.08 22:00:27 3: MAX Hzg_Buero: MaxScanRun.590 reset leadDesiTemp:21.0
2014.11.08 22:00:27 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in string eq at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 478.
2014.11.08 22:00:27 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in concatenation (.) or string at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 485.
2014.11.08 22:00:27 3: MAX Hzg_Buero: MaxScanRun.597 switchTime: set Hzg_Buero desiredTemperature auto
2014.11.08 22:00:27 1: PERL WARNING: Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
2014.11.08 22:00:27 3: MAX Hzg_WZ_RE: MaxScanRun.590 reset leadDesiTemp:21.0
2014.11.08 22:00:27 3: MAX Hzg_WZ_RE: MaxScanRun.597 switchTime: set Hzg_WZ_RE desiredTemperature auto
2014.11.08 22:00:27 1: PERL WARNING: Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
2014.11.08 22:00:27 3: MAX Hzg_WZ_LI: MaxScanRun.590 reset leadDesiTemp:21.0
2014.11.08 22:00:27 3: MAX Hzg_WZ_LI: MaxScanRun.597 switchTime: set Hzg_WZ_LI desiredTemperature auto
2014.11.08 22:00:28 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in string eq at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 478.
2014.11.08 22:00:28 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in concatenation (.) or string at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 485.
2014.11.08 22:00:30 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in string eq at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 478.
2014.11.08 22:00:30 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in concatenation (.) or string at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 485.
2014.11.08 22:00:30 2: CUL_0: unknown message LOVF
2014.11.08 22:00:32 1: PERL WARNING: Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
2014.11.08 22:00:32 3: MAX Hzg_Buero: MaxScanRun.753 <<set Hzg_Buero desiredTemperature  21.0>>
2014.11.08 22:00:32 1: PERL WARNING: Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
2014.11.08 22:00:32 1: PERL WARNING: Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
2014.11.08 22:00:32 3: MAX Hzg_WZ_LI: MaxScanRun.615 change leadDesiTemp due manipulation:22.0
2014.11.08 22:00:36 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in string eq at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 478.
2014.11.08 22:00:36 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in concatenation (.) or string at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 485.
2014.11.08 22:00:36 2: CUL_0: unknown message LOVF
2014.11.08 22:00:42 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in string eq at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 478.
2014.11.08 22:00:42 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $credit10ms in concatenation (.) or string at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 485.
2014.11.08 22:00:42 2: CUL_0: unknown message LOVF
« Letzte Änderung: 08 November 2014, 22:03:02 von stgeran »
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #590 am: 08 November 2014, 22:08:16 »
Öffne die Geräteseite deines CUL (im WEB-Browser anwählen)
dann erscheinen dort alle Werte zum CUL.
(siehe Anhang)

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1052
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #591 am: 08 November 2014, 23:49:52 »
Ahh, jetzt ja
Readings
cmds

B C F i A Z E G M R T V W X e f m l t u x

2014-11-08 10:57:46
credit10ms

No answer

2014-10-27 17:13:18
state

Initialized

2014-10-27 11:31:41
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #592 am: 09 November 2014, 10:02:25 »
In credit 10ms muss eine Zahl stehen, das erwartet der Scanner.

Du musst also erst das Problem mit deinem CUL lösen.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Risiko

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 718
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #593 am: 09 November 2014, 14:44:49 »
Hallo Risiko,

Das verstehe ich noch nicht. Kannst du das bitte verdeutlichen.

John

Hallo John,

anbei meine modifizierte Version. Die Änderungen habe ich im Script kurz notiert.

So sahen die Log's z.B. beim Wechsel entsprechend Wochenprogramm um 8:00 Uhr von 17°C auf 19°C aus:

08:00:08 3: MAX MAX_HK: MaxScanRun.628 change leadDesiTemp due manipulation:17.0
08:00:08 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.625 normDesiTemp:19.0 desiredOffset:0
08:00:08 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.624 numDesiTemp:17.0 expectedDesiTemp:19 leadDesiTemp:19.0
08:00:08 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.623 switchDate:1413057600 sdCurTime:1413007208.00657
08:00:03 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.597 normDesiTemp:19.0 desiredOffset:0
08:00:03 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.596 numDesiTemp:17.0 leadDesiTemp:19.0
08:00:03 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.595 switchDate:1413057600 sdCurTime:1413007203.00881
08:00:03 3: MAX MAX_HK: MaxScanRun.593 reset leadDesiTemp:19.0

Der Scanner wechselt fälsch zurück auf 17°C, da das Thermostat erst 'verspätet' den neuen Sollwert annimmt. Evtl. leichte Uhrzeitunterschiede?

Nach meiner Modifikation (erst frühestens  nach 1 Minute neuen Befehl ans Thermostat sende) sieht es jetzt so aus:

08:00:18 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.634 ignore leadDesiTemp due manipulation to:17.0 switchDateLast:2014-10-18 08:00:00
08:00:13 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.634 ignore leadDesiTemp due manipulation to:17.0 switchDateLast:2014-10-18 08:00:00
08:00:08 2: MAX MAX_HK: MaxScanRun.634 ignore leadDesiTemp due manipulation to:17.0 switchDateLast:2014-10-18 08:00:00
08:00:03 3: MAX MAX_HK: MaxScanRun.596 reset leadDesiTemp:19.0

Denke\hoffe es ist so verständlicher.

Risiko.

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #594 am: 09 November 2014, 17:22:31 »
Hallo Risiko,
jetzt habe ich dich verstanden.

Ja du hast recht.
Der Scanner sollte erst damit anfangen auf eine Änderung vom Führungs-Sollwert (Sollwert der sich aus Wocheprogramm ergibt)  zu achten, wenn  "temperature" mindestens 1x nach dem Schaltzeitpunkt empfangen wurde.

Ich werde das berücksichtigen.

John

CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Risiko

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 718
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #595 am: 09 November 2014, 18:42:53 »
Sehr schön.

Wenn ich dich aber richtig verstehe, dann soll es so funktionieren, dass mind. bis zum neuen Temperaturempfang nach dem Sollwertwechsel gewartet werden muss, bis wieder eine Aktion vom Scanner erfolgt.
Da der Sollwert sich im Thermostat ändert (durch das Wochenprofil), sendet das Thermostat ja auch seine Temperatur nach dem Wechsel automatisch. Richtig?

Dann warte ich mal auf ein Update.

Risiko

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #596 am: 09 November 2014, 18:51:32 »
Hallo Risiko

Zitat
Dann warte ich mal auf ein Update.

Du kannst das beschleunigen, wenn du einen der beiden offenen Punkte (erster initialer Beitrag) übernimmst.

Wie wär es  mit ToList für den Funktionstest ?

John

CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1052
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #597 am: 09 November 2014, 19:02:29 »
Ich hab den CUL gewechselt aber immer noch das Problem mit den credits
2014.11.09 19:00:39 1: MAX Hzg_WZ_RE: MaxScanRun.495 !! READINGS:credit10ms is not defined
2014.11.09 19:00:39 1: MAX Hzg_Buero: MaxScanRun.495 !! READINGS:credit10ms is not defined
Wo und wie kann ich das denn definieren?
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline Risiko

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 718
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #598 am: 09 November 2014, 19:07:10 »
Du kannst das beschleunigen, wenn du einen der beiden offenen Punkte (erster initialer Beitrag) übernimmst.
Was meinst du genau - die Geschichte mit dem Shutter? Mehr offene Punkte sehe ich leider nicht.

Wie wär es  mit ToList für den Funktionstest ?

Aufnahme als Tester? - ja gern.

Risiko.

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #599 am: 09 November 2014, 19:28:50 »
@Risiko

erster Beitrag zu diesem Thread:

Zitat
Nachfolgende Aufgaben sind zu erledigen:

...
ToDo-List für den Funktionstest 

Der Punkt wäre noch zu haben und du kannst dich offensichtlich gut in den Ablauf "einfühlen".

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

 

decade-submarginal