Autor Thema: Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate  (Gelesen 320461 mal)

Offline Stephan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #330 am: 11 November 2013, 11:01:28 »
Darf ich mal fragen, ob die folgende cfg mit der Version 1.04d so in Ordnung ist

Zitat
### Heating Control
#
# HC Bad
#
attr max_bz_ht_1 scanTemp 1
attr max_bz_ht_1 userReadings onlyAutoMode { return "1";;}
attr max_bz_ht_1 userReadings watchShutter { return "max_bz_sc_1";;}

wenn ich
- die Temperatur von max_bz_ht_1 scannen möchte
- der shuttercontact max_bz_sc_1 berücksichtigt werden woll
- das Wochenprogramm des Thermostaten nutzen möchte?


Gruß
Stephan

fhem 5.5, Raspi B, CUL V3 868 (max), Arduino Uno R3 conf.firmata v2.05

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 648
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #331 am: 11 November 2013, 11:11:51 »
Hallo Stephan,

ich habe das hier eingetragen:

attr Bad userReadings onlyAutoMode { return "1";;}
attr Bad userReadings msgcnt {InternalVal("Bad","MSGCNT",0)}
attr Bad room MAX
attr Bad scanTemp 1
attr Bad verbose 5

Das msgcnt bzw. den timeStamp hat John bisher abgefragt und da das in den Readings nicht vorhanden war, habe ich es mittels userReadings dorthin transportiert. Ob das z.Z. noch erforderlich ist, kann ich nicht sagen, aber da wird John sich bestimmt äußern.

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 648
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #332 am: 11 November 2013, 11:16:54 »
Hallo John,

ich habe das alles gemacht. Leider wird aber weiterhin zwischen auto und man umgeschaltet und das userReadings wird bei keinem Gerät eingetragen.

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Stephan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #333 am: 11 November 2013, 11:57:55 »
Das Userreadings onlyautomode erscheint bei mir auch nicht in den readings.
Gruß
Stephan

fhem 5.5, Raspi B, CUL V3 868 (max), Arduino Uno R3 conf.firmata v2.05

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 648
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #334 am: 11 November 2013, 12:04:18 »
Hallo Stephan,

kann es sein, dass man nur 1 userReading erzeugen kann? Ich habe gerade "attr Bad userReadings msgcnt {InternalVal("Bad","MSGCNT",0)}" deaktiviert und onlyAutoMode erscheint. Da muss ich mal in der Commandref nachsehen.

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #335 am: 11 November 2013, 12:10:15 »
Hallo Harald,
mehrere UserReadings muss man so

attr HT.JOHN userReadings watchShutter { return "SHUTTER.JOHN";;},onlyAutoMode { return "1";;}definieren.
Also mit Komma separieren.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 648
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #336 am: 11 November 2013, 12:30:40 »
Ok, danke für den Hinweis. Benutzt Du den msgcnt bzw. dessen timeStamp noch in Deinem Modul?
« Letzte Änderung: 11 November 2013, 12:33:11 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #337 am: 11 November 2013, 12:36:49 »
Ok, danke für den Hinweis. Benutzt Du den msgcnt bzw. dessen timeStamp noch in Deinem Modul?

nur für den CUL, nicht für CUBE.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Stephan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #338 am: 11 November 2013, 12:38:11 »
Muss man das mit dem CUL nutzen?

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

Gruß
Stephan

fhem 5.5, Raspi B, CUL V3 868 (max), Arduino Uno R3 conf.firmata v2.05

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #339 am: 11 November 2013, 12:42:54 »
Muss man das mit dem CUL nutzen?

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

msgcnt ist bei Verwendung von CUL als Reading automatisch verfügbar.
Du musst also keine weiteren Massnahmen ergreifen und nicht wie Harald als UserReading ausführen

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Stephan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #340 am: 11 November 2013, 12:49:47 »
Danke

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

Gruß
Stephan

fhem 5.5, Raspi B, CUL V3 868 (max), Arduino Uno R3 conf.firmata v2.05

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 648
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #341 am: 11 November 2013, 12:59:57 »
Danke John,

dann werde ich das mal deaktivieren. Im Moment sieht es so aus, als wenn alles so liefe, wie es geplant war. Ich finde es toll und bemerkenswert, was Du auf die Beine gestellt hast, obwohl Du keinen CUBE hast und eigentlich nicht für außerhäusige Hardware programmieren wolltest.

Hut ab und ganz tiefe Verneigung, das Du die Zeit sowie Geduld aufgebracht und das für uns Forenuser durchgezogen hast.

Nochmals herzlich bedankt und viele Grüße

Harald

Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline der-Lolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1747
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #342 am: 11 November 2013, 13:58:22 »
Ist das nun ein go? Ich habe natürlich verfolgt was ihr hier leistet - schön soviel Engagement zu sehen...
Tausend dank für die Mühe - besonders an John, aber auch für Harald - ich wäre sicher ab und an ausgestiegen und hätte das Ziel aus den Augen verloren...

Können Cube Nutzer nun den Scanner installieren?

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 648
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #343 am: 11 November 2013, 14:58:48 »
Hallo John,

der Scanner läuft bei mir seit ca. 12:30 Uhr. Mir ist aufgefallen, dass die Änderungen in der Solltemperatur  teilweise ziemlich unterschiedlich sind. Manchmal (Wohnzimmer) sind die Abstände wie bei der auto/man-Umschaltung, manchmal (Bad, Computer) liegen sie aber auch mehr als eine Std. auseinander.

Habe ich da irgendwo eine falsche Einstellung gewählt?

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline maddin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #344 am: 11 November 2013, 15:51:36 »
Ich habe die Version vom 10. November (Post #323) mir eingespielt und bekomme im fhem.log ganz viele Meldungen

Use of uninitialized value in numeric lt (<) at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 424.
Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 429.
Use of uninitialized value $credit10ms in concatenation (.) or string at ./FHEM/14_CUL_MAX.pm line 433.

Auch ist mein Heizkörper von Soll 15 Grad auf dauerhaft 21 Grad (desired temp) gesprungen...
FHEM auf RaspberryPi mit: CCD 868MHz für 5x MAX! Thermostat
JeeLink 868MHz für 8x TX29DTH Temperatur/Luftfeuchte
CUL 433MHz für div. Baumarktsteckdosen
HMLAN für 2x HM-LC-BL1PBU-FM
JeeLink 868Mhz für 2x PCA-301 Funksteckdose mit Strommessung (unstabil)