Autor Thema: Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate  (Gelesen 300185 mal)

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 646
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #465 am: 07 Dezember 2013, 12:36:02 »
Ist mir klar, dass der ECO-Taster noch nicht berücksichtigt ist. MaxScan war ja beim esten Test abgeschaltet und den ECO-Taster habe ich nur benutzt um über den Cube die Ventile auf ECO/AUTO zu schalten. Das hat erstmal nichts mit FHEM zu tun.
Der macht nichts anderes, als dem Cube zu sagen, dass die Ventile auf Ecotemperarur und Hand gestellt werden sollen. Das initiziert dann der Cube, ohne dass FHEM einbezogen wird. Erst wenn die Ventile die neuen Parameter haben, werden sie mittels MAXLAN FHEM mitgeteilt. Aber das weißt Du sicherlich besser als ich.

Ich werd' mal probieren, wie das aussieht, wenn ich die Pollzeit verringere. Und die andere Sache werde ich auch Mal testen.

Vielen Dank für den Hinweis und viele Grüße

Harald
« Letzte Änderung: 07 Dezember 2013, 16:44:18 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1029
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #466 am: 07 Dezember 2013, 15:46:56 »
Ich habe ja nur noch diese Meldungen im log:
2013.12.07 15:43:40 3: [Hzg_WZ1] MaxScanRun.446 sdNextScan:2013-12-07 15:43:40 strDesiTime:2013-12-07 15:40:57
2013.12.07 15:43:40 3: [Hzg_WZ1] MaxScanRun.460 TYPE:CUL_MAX IOName:CULMAX0
2013.12.07 15:43:40 3: [Hzg_WZ1] MaxScanRun.758 <<set Hzg_WZ1 desiredTemperature auto 22.0>>
2013.12.07 15:43:40 3: [Hzg_Buero] MaxScanRun.446 sdNextScan:2013-12-07 15:44:25 strDesiTime:2013-12-07 15:42:42
2013.12.07 15:43:40 3: [Hzg_Buero] MaxScanRun.460 TYPE:CUL_MAX IOName:CULMAX0
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.

geändert habe ich nichts
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 646
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #467 am: 07 Dezember 2013, 16:25:32 »
Hallo stgeran,

ich habe mal gesucht. ich kann diese Variable $ncredittime nigends finden. Versuch doch mal, das Modul neu in FHEM zu übertragen und dann nochmal zu testen. In Zeile 102 werden nur die Tagesnamen und -nummern in ein Hash geschrieben und sonst steht nicht ähnliches in der Umgebung.  Vllt. weiß John etwas genaueres.

Du schreibst an anderer Stelle, dass Du auch Probleme mit der fhem.cfg hast. Evtl. gibt es ja ein generelles Problem mit Deinem System?

Viel Erfolg und viele Grüße

Harald
« Letzte Änderung: 07 Dezember 2013, 16:33:40 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1029
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #468 am: 07 Dezember 2013, 16:49:46 »
Ich habe die Version 1.05 vom 2.12. eingespielt und ein shutdown restart gemacht. Gleicher Fehler.
Das andere Problem liegt wohl an meiner Unfähigkeit den Wochenbefehl gegliedert in einer cfg unter zu bringen.

set Hzg_Buero weekProfile
 Mon 20,0:05,21,7:00,22,22:00,21,23:55,20,
 Tue 20,0:05,21,7:00,22,22:00,21,23:55,20,
 Wed 20,0:05,21,7:00,22,22:00,21,23:55,20,
 Thu 20,0:05,21,7:00,22,22:00,21,23:55,20,
 Fri 20,0:05,21,7:00,22,22:00,21,23:55,20,
 Sat 20,0:05,21,7:00,22,22:00,21,23:55,20,
 Sun 20,0:05,21,7:00,22,22:00,21,23:55,20

Das geht soo nicht, aber ich weis nicht wie.
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 646
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #469 am: 07 Dezember 2013, 18:44:00 »
Probier mal, alles in eine Zeile zu scheiben ohne Zeilenumbruch. Vielleicht gehts dann.

Viele Grüße und viel Erfolg

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline The-Holgi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #470 am: 08 Dezember 2013, 11:39:11 »
Hallo,
bei mir klappt es auch nur wenn alles in einer Zeile steht:
set Bad_Thermostat weekProfile Mon 16,6:00,20,22:00,16 Tue 16,6:00,20,22:00,16 Wed 16,6:00,20,22:00,16 Thu 16,6:00,20,22:00,16 Fri 16,6:00,20,23:00,16 Sat 16,8:30,20,23:00,16 Sun 16,8:30,20,22:00,16

Gruß Holgi
HP T610 Thin Client; Docker Fhem 5.9; 2X CUL V3 868mhz; Max Heizungssteuerung; FS20kse; FS20UWS; FS20S8-3; 2 FS20DI; HM-CFG-LAN,HM-LC-SW1-PL,HM-SEC-SD, HM-SE1PBU-FM;
Harmony Hub;Hue-Bridge mit Iris, E27 Bulb & FLS-PP

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 646
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #471 am: 08 Dezember 2013, 12:37:22 »
Hallo stgeran,

ich habe meine ganze FHEM-Installation mittels TotalCommander nach dem Text "$ncredittime" durchsuchen lassen und kein Modul o.ä. gefunden, wo diese Variable drin steht. Keine Ahnung wo diese Fehlermeldung herrührt. :( Da kann ich Dir nichtmehr weiterhelfen. Falls nicht noch jemand einen tollen Tipp hat, hilft im Zweifel nor noch eine Neuinstallation evtl. schrittweise?

Tut mir Leid. Da bin ich mit meinem Latein am Ende. Viele Grüße und viel Erfolg

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline hobu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #472 am: 09 Dezember 2013, 00:27:44 »
Ich habe ja nur noch diese Meldungen im log:
Use of uninitialized value $ncredittime in subtraction (-) at ./FHEM/99_MaxScan.pm line 102.
Kann es sein, dass Du ein altes Modul eingebunden hast?
Normalerweise müsste dieses doch '99_UtilsMaxScan.pm' heissen.
Die aktuelle Version ist (lt. Header) die 1.05a.
Raspberry Pi (Model B)
HM-CFG-USB, HM-CC-RT-DN, HM-LC-SW1-FM, HM-Dis-WM55, HM-FK-SCO

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1029
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #473 am: 09 Dezember 2013, 08:07:16 »
Ja, ich hatte auch noch die MaxScan.pm in dem Ordner. Das hätte ich wissen mussen, daß das UtilsMaxScan das andere ersetzt.
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline cotecmania

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 516
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #474 am: 09 Dezember 2013, 22:46:51 »
Hallo,

habe soeben meinen Raspberry (shutdown now) vom Wohnzimmer in den Keller umgezogen und nach dem erneuten einschalten hatte ich im Log staendig diese Fehler :
2013.12.09 22:32:57 1: [HK_1] MaxScanRun.513 !! weekprofile is not available
2013.12.09 22:32:57 1: [HK_2] MaxScanRun.513 !! weekprofile is not available
2013.12.09 22:32:57 1: [HK_3] MaxScanRun.513 !! weekprofile is not available
2013.12.09 22:32:57 1: [HK_4] MaxScanRun.423 !! READING:temperature is not defined !!
2013.12.09 22:32:57 1: [HK_5] MaxScanRun.513 !! weekprofile is not available

und tatsächlich waren alle Wochenprofile in den Thermostaten weg. Wie kann das sein ?

Und bei HK_4 fehlt das Reading:temperature

Profile bekomm ich wieder rein, aber das reading ?

Gruss
FHEM auf RaspberryPI B (jessie)
2xCUL868 für MAX/Slow_RF, HM-LAN, JeeLink
MAX!/HM-Thermostate, FS20/HM-Rolladenschalter, FS20-EM, LevelJet-Ölstandsmessung, PCA301, IT, KM271, IPCAM, ACER Iconia One mit AMAD/FTUI

Offline Owel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #475 am: 10 Dezember 2013, 07:53:32 »
Ich habe auch das Problem, dass mein Thermostat oder FHEM das Weekprofile immer wieder vergisst...

folgende Meldungen häufen sich im Log:
2013.12.10 07:45:30 3: [MAX_0824d9] MaxScanRun.444 TYPE:CUL_MAX IOName:cm
2013.12.10 07:45:30 1: [MAX_0824d9] MaxScanRun.513 !! weekprofile is not available

Auch diese Fehlermeldung erscheint immer mal wieder
2013.12.10 07:57:08 2: MAX: Invalid value  for READING .weekProfile. Forcing to 444855084520452045204520452045204520452045204520452044485508452045204520452045204520452045204520452045204448546c44cc55144520452045204520452045204520452045204448546c44cc55144520452045204520452045204520452045204448546c44cc55144520452045204520452045204520452045204448546c44cc55144520452045204520452045204520452045204448546c44cc5514452045204520452045204520452045204520

Wenn ich dann das Weekprofile für einen beliebigen Tag eingebe, dann habe ich plötzlich wieder alle weekprofile.
Woran kann das liegen?

Grüße
Owel
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2013, 08:00:16 von Owel »

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #476 am: 10 Dezember 2013, 08:03:10 »
@owel u. @cotecmania,
nachdem ihr beide festgestellt habt, dass der Error-Eintrag vom Scanner berechtigt ist,
(das Wochenprofil fehlt tatsächlich ...)
bitte ich euch das Thema in einem eigenen Eintrag zu veröffentlichen und mit Matthias zu klären.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Owel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #477 am: 10 Dezember 2013, 08:10:12 »
Habe einen entsprechenden Thread erstellt. klick mich

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 646
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #478 am: 10 Dezember 2013, 10:06:14 »
Guten Morgen John,

ich weiß ja, dass Du das Projekt ECO-Taster zurückgestellt hast und das ist auch ok. Trotzdem möchte ich versuchen, für mich eine Lösung zu finden. Vielleicht ist die ja dann auch eine Anregung für die Allgemeinheit.

Folgende Überlegung habe ich getätigt:
Meine Heizungssteuerung arbeitet autark mit dem Cube. Der ECO-Taster sendet dem Cube die Anforderung, auf ECO- oder Automode zu schalten. Der Cube sendet an alle Ventile den Befehl, auf manuel und ecoTemperature zu schalten. Ohne 99_UtilsMaxScan.pm bleibt dieser Modus bestehen, bis über den ECO-Taster der Automode wieder angefordert wird. Mit 99_UtilsMaxScan.pm wird von FHEM das Wochenprogramm abgefragt und beim nächsten programmierten Schaltpunkt automatisch der Befehl an den Cube übermittelt, das entsprechende Ventil (bzw. alle) wieder auf Automode und desiredTemperature auto zu setzen.
FHEM holt sich zyklisch die Daten vom Cube und stellt sie zur Verfügung. Ich hoffe, meine Überlegungen sind richtig.

Was ich bisher getan habe:
Ich habe mir eine Variable geschaffen, die dann gesetzt wird, wenn der Ecomode aktiv ist.
my $iseco=0;
   $iseco=1 if (($strMode eq "manual")&&(($numDesiTemp=$numEcoTemp)||($numDesiTemp=$numEcoTemp+0.5)||($numDesiTemp=$numEcoTemp-0.5)));
Nun suche ich verzweifelt die Stelle im Modul, wo die Abfrage des Wochenprogramms auf den bevorstehenden Schaltpunkt passiert, damit ich das Umschalten auf Automode verhindern kann. Automode soll erst durch den Eco-Taster wieder aktiviert werden.
Allerdings möchte ich, dass die Umschaltung der Solltemperatur auch im Ecomodus weiter funktioniert, damit auch dann die Isttemperatur fortgeschrieben wird.
Im Modus Auto/Manual (den ich aber nicht nutzen möchte) wird meine Idee wohl nicht so einfach realisierbar sein.

Ich würde mich freuen, wenn Du mir die fragliche Stelle im Modul nennen würdest.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Harald
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2013, 17:24:32 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #479 am: 10 Dezember 2013, 17:55:24 »
Hallo Harald

Zitat
.... Ich hoffe, meine Überlegungen sind richtig.
Ich stimme dir zu.

Zitat
damit ich das Umschalten auf Automode verhindern kann. Automode soll erst durch den Eco-Taster wieder aktiviert werden.
Allerdings möchte ich, dass die Umschaltung der Solltemperatur auch im Ecomodus weiter funktioniert, damit auch dann die Isttemperatur fortgeschrieben wird.

Um Zeile 730
         
 my $newTemp =$leadDesiTemp + $hash->{helper}{desiredOffset};
      $cmd="set $therm desiredTemperature auto $newTemp";

Das "auto" muss in Abhängigkeit vom ECO-Taster entfernt werden.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko