Autor Thema: Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate  (Gelesen 367835 mal)

Offline b4r7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 234
  • (o.O)
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #525 am: 16 Januar 2014, 23:15:15 »
Hi Leute.

ist eigentlich schon bekannt wann in etwa die Modul-Version kommen wird?
Ich warte sehnlichst auf den Ecotaster :D
FHEM auf Debian VM (FreeNAS bhyve)
HMUart + ZME-UZB1 über RPi2/ser2net

Offline masterpete23

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 493
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #526 am: 22 Januar 2014, 13:42:23 »
Hi,

ich habe gerade nach dem WIKI den Scanner installiert.
Wie kann ich mir die Plots anzeigen lassen. Bzw ist mein Event monitor immer leer.
Was ist zu tun?

Offline Stephan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #527 am: 22 Januar 2014, 15:14:26 »
Der Scanner hat nichts mit den plots zu tun. Er sorgt nur für mehr Einträge. Plots müsdtest du such ohne Scanner sehen. Falls das nicht der Fall ist, wiki zu Maya Thermostaten anschauen und ggf neues Thema aufmachen.

Gruss
Stephan
   

Gruß
Stephan

fhem 5.5, Raspi B, CUL V3 868 (max), Arduino Uno R3 conf.firmata v2.05

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #528 am: 22 Januar 2014, 16:19:18 »
@masterpete23
Zitat
mein Event monitor immer leer.

Das könnte ein Anfängerfehler sein, ist mir auch passiert.
Der Event Monitor ist anfangs leer und wird erst nach und nach mit Events gefüllt.
Also, die Seite einfach stehen lassen und beobachten, keine Refresh am Browser ausführen, sonst wird wieder alles gelöscht.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline masterpete23

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 493
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #529 am: 23 Januar 2014, 10:44:58 »
Hi,



wenn ich per telnet connecte sehe ich viel

aber im event monitor passiert nichts außer gähnende Leere

Offline Stephan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #530 am: 23 Januar 2014, 10:46:52 »
Mach bitte einen neuen thread auf. Das hat nichts mit dem Scanner zu tun.

Gruss
Stephan
   

Gruß
Stephan

fhem 5.5, Raspi B, CUL V3 868 (max), Arduino Uno R3 conf.firmata v2.05

cocktailyogi

  • Gast
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #531 am: 27 Januar 2014, 18:18:19 »
Hi,
ich bin begeisterter User des Max!Temperaturscanners. Er ist nun schon seit Monaten bei mir Problemlos im Einsatz. 6 Thermostate und 3 Fensterkontakte in Verbindung mit Heating_Control. Tiptop da Ganze.  :) :) :)

Ich habe nun aber eine Frage und ein Problem, daher schreibe ich nun frech, auch wenn ich die letzten Monate eher stiller Leser war:

1.  Ich möchte nun unterschiedliche Anwesensheitsmodi nutzen, dafür habe ich auch im Commandref ein elegante Mögichkeit gefunden, die alleine funktioniert, sobald ich aber an die Zeile den Code für den ShutterContact anfüge, hagelt es Syntaxfehler :o. Folgendes möchte ich machen:
define HC_FOR_Heizung_Bad.here Heating_Control Heizung_Bad 00:05|18 05:00|20 08:00|19 (ReadingsVal("HomeStatus", "state", "home") eq "home") {MaxScan_SetTemp("@","%");;}Irgendwo ist ein Syntaxfehler....den ich nicht verstehe.... Habt ihr einen Vorschlag?

2. Könnte man das Abfrageintervall des MaxScanners einstellen/verlängern? Mein CUL ist immer gut ausgelastet, aber ich mache noch mehr darüber.

Gruß,
Yogi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #532 am: 31 Januar 2014, 09:13:07 »
@cocktailyogi

Zitat
hagelt es Syntaxfehler
Die solltest du uns zeigen.

Zitat
Könnte man das Abfrageintervall des MaxScanners einstellen/verlängern? Mein CUL ist immer gut ausgelastet, aber ich mache noch mehr darüber.

Wird später einstellbar sein.
Der Scanner wird erst aktive, wenn mehr als 300 Credits verfügbar sind.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #533 am: 31 Januar 2014, 11:13:18 »
Hallo John,

jetzt muss ich mich doch nochmal mit einer Frage an Dich wenden. Ich habe, weil das Modul mit meinen Änderungen möglicherweise nicht einwandfrei funktioniert, Dein aktuelles nochmal herunter geladen und in Betrieb genommen. Allerdings habe ich auch damit die gleichen Erscheinungen.

Es werden sporatisch die anstehenden Sollwertänderungen übernommen und sofort wieder zurück gesetzt. Das ist nicht reproduzierbar. Manchmal geht es tagelang gut, manchmal passiert das (wie heute Morgen) sogar bei mehreren Ventilen. Hin und wieder werden die neuen Sollwerte auch garnicht übernommen.

Das passiert in der Betriebsart Sollwert- wie auch bei Modeumschaltung gleichermaßen.

Bei den Diagrammen unten sollte um 6:00 Uhr in der Küche auf 21°C, im Computerraum auf 19°C und im Flur auf 18°C geschaltet, außerdem im Flur um 9:00 Uhr nochmals auf 18°C und im Computerraum um 9:00 Uhr auf 21°C umgestellt werden. In der Küche habe ich um 8:16 Uhr von Hand am Ventil von Auto (=17°C) auf Hand (=17°C) und wieder auf Auto (=21°C) geschaltet (damit's keine kalten Füße beim Frühstück gibt  8) ).

Wie Du weißt, läuft meine Heizungssteuerung autark über den Cube und FHEM ist nur überlagert.

Vielleicht hast Du eine Idee, woher diese Unregelmäßigkeiten kommen können? Kann es evtl. sein, dass die Timings von MAXLAN und FHEM sich ins Gehege kommen?

Vielen Dank schon Mal im Voraus und viele Grüße

Harald

PS: ach ja, in den Logfiles ist nichts besonderes erkennbar.

« Letzte Änderung: 31 Januar 2014, 12:11:39 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #534 am: 31 Januar 2014, 23:17:14 »
Hallo Harald,

das Problem gibts wohl nur bei der Sollwertumschaltung.

Der Scanner geht davon aus, dass die Uhrzeit exakt abgeglichen ist und das Thermostat die anstehende Sollwert-Änderung
nach Wochenprofil durchführt.

Nun kann es sein, dass die Sollwertänderung noch nicht an FHEM gemeldet wurde, der Scanner aber einen weiteren Scan realisieren will
und der Sollwert aus dem Wochenprofil ein anderer als der aktuelle ist.
In diesem Fall verwendet er den Sollwert aus dem Wochenprofil (Readings v. FHEM).
Wenn nach dieser Aktion irgendwann ein anderer Sollwert zurückgeliefert wird, geht der Scanner davon aus, dass der Sollwert manuell verstellt wurde.

Es müssten im Log folgendes erscheinen:
"change leadDesiTemp due manipulation.."

Nun verwendet der Scanner als Basis-Sollwert diesen neuen Sollwert.

Vielleicht hat dieser Mechanismus, warum auch immer gegriffen. Wenn ja solltest du die Meldung in deiner Log-Datei finden.

Kann sein dass mein Gedankenmodell bezüglich des Timings vom Cube noch nicht passt.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #535 am: 01 Februar 2014, 10:17:48 »
Hallo John,

danke für die Erklärung. So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt. Allerdings passiert das nicht nur bei Sollwertumschaltung. Ich habe gestern Mittag auf Modebetrieb umgestellt und heute Morgen ist es wieder passiert. Um 9:00 Uhr hätte das Ventil im Conputerraum auf 21°C Soll schalten sollen. Wie man im Diagramm sieht, ist sofort wieder auf den alten Wert geschaltet worden.

Man müsste eine Abfrage des Wochenprogramms einführen, ob eine Sollwertänderung innerhalb einer best. Zeit ansteht und ggf. eine modulbedingte Umschaltung verzögern, oder?

Viele Grüße

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #536 am: 01 Februar 2014, 11:58:32 »
Hallo Harald,

es hilft nicht zu spekulieren, wir müssen der Sache auf den Grund gehen.

Also bitte die Logs aktivieren und für den entprechenden Zeitraum zusenden, dann sehen wir weiter.

Nach deiner Theorie (die ich für plausibel halte) würde folgender Ablauf den Fehler verursachen:

Scanner verwendet neuen Sollwert aus Wochenprofil und sendet diese an das Thermostat.
Warum auch immer, wird der alte vom Cube zurückgemeldet.
Der Scanner interpretiert dies als User-Eingriff und verwendet fortan diesen neuen Sollwert.

Wäre toll, wenn du diese Theorie über die LogFiles verifizieren könntest.


John
« Letzte Änderung: 01 Februar 2014, 12:13:35 von John »
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #537 am: 01 Februar 2014, 12:07:48 »
Hallo John,

da hast Du natürlich Recht. Aber man macht sich ja Gedanken  ;) Welches Log benötigst Du denn, das Log des entsprechenden Gerätes oder das FHEM-Logfile und welchen Verbose-Level soll ich wählen?

Viele Grüße

Harald
PS: Hab's gefunden (glaube ich): sollte, wenn ich das richtig sehe, bei verbose 2 und 3 gemeldet werden, oder?
« Letzte Änderung: 01 Februar 2014, 12:19:26 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #538 am: 01 Februar 2014, 12:15:26 »
Zitat
Welches Log benötigst Du denn, das Log des entsprechenden Gerätes


Verbose Level auf 3
FHEM.Log Auszug zu dem betroffenen Zeitbereich
Log Auszug zu den Sollwerten (Grundlage der Charts)

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

cocktailyogi

  • Gast
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #539 am: 01 Februar 2014, 14:28:22 »

1.  Ich möchte nun unterschiedliche Anwesensheitsmodi nutzen, dafür habe ich auch im Commandref ein elegante Mögichkeit gefunden, die alleine funktioniert, sobald ich aber an die Zeile den Code für den ShutterContact anfüge, hagelt es Syntaxfehler :o. Folgendes möchte ich machen:
define HC_FOR_Heizung_Bad.here Heating_Control Heizung_Bad 00:05|18 05:00|20 08:00|19 (ReadingsVal("HomeStatus", "state", "home") eq "home") {MaxScan_SetTemp("@","%");;}Irgendwo ist ein Syntaxfehler....den ich nicht verstehe.... Habt ihr einen Vorschlag?


Hi,
ich habe das jetzt mal mit verbose 5 geloggt und unterschiedliche Klammern verwendet.

Die Definition
define HC_FOR_Heizung_Bad.here Heating_Control Heizung_Bad 00:05|18 05:00|20 08:00|19 ((ReadingsVal("HomeStatus", "state", "home") eq "home") {MaxScan_SetTemp("@","%");;})bringt folgende Fehler im Log:
Zitat
2014.02.01 14:23:42 4: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] Next switch 02.02.2014 00:05:00

syntax error at (eval 31) line 1, near "})"
2014.02.01 14:23:42 3: syntax error at (eval 31) line 1, near ") {"
2014.02.01 14:23:42 4: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] command: { fhem("set Heizung_Bad desiredTemperature 19.0") if((ReadingsVal("HomeStatus", "state", "home") eq "home") {MaxScan_SetTemp("Heizung_Bad","19.0");;})} executed
2014.02.01 14:23:42 4: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] is not disabled
2014.02.01 14:23:42 4: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] 01.02.2014 08:00:00 ; aktParam: 13.0 ; newParam: 19.0
2014.02.01 14:23:42 5: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] list of windowsenors found: ''

Die Definition
define HC_FOR_Heizung_Bad.here Heating_Control Heizung_Bad 00:05|18 05:00|20 08:00|19 (ReadingsVal("HomeStatus", "state", "home") eq "home") {MaxScan_SetTemp("@","%");;}bringt folgende Fehler im Log:
Zitat
2014.02.01 14:25:22 4: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] Next switch 02.02.2014 00:05:00
Unknown command }, try help.
2014.02.01 14:25:22 3: Unknown command (ReadingsVal("HomeStatus",, try help.
2014.02.01 14:25:22 4: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] command: (ReadingsVal("HomeStatus", "state", "home") eq "home") {MaxScan_SetTemp("Heizung_Bad","19.0");} executed
2014.02.01 14:25:22 4: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] is not disabled
2014.02.01 14:25:22 4: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] 01.02.2014 08:00:00 ; aktParam: 13.0 ; newParam: 19.0
2014.02.01 14:25:22 5: [HC_FOR_Heizung_Bad.here] list of windowsenors found: ''

Habt ihr zufällig eine Idee, wo der Fehler liegt? Es ist bestimmt nur etwas ganz simples, das ich nicht sehe.....Brett vorm Kopf?

Gruß,
Yogi