Autor Thema: Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate  (Gelesen 320458 mal)

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #555 am: 13 Februar 2014, 22:15:49 »
@west2107

wenn du das Wochenprofil nochmals über FHEM setzt, sollte es in FHEM richtig erscheinen.

Vielleicht ist das einen Lösung (ich habe nur einen CUL)

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

west2107

  • Gast
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #556 am: 13 Februar 2014, 22:38:17 »
Schon probiert. Das Profil erscheint auch in den Readings, wird aber nach einiger Zeit wieder mit dem Standardprofil überschrieben.
Habe jetzt die alte MAXLAN installiert und merkwürdiger Weise bleibt das Reading dutycycle erhalten. Das heißt, der Scanner läuft jetzt auch mit der alten Version. Trotzdem wäre es doch besser, wenn MAXLAN die Profile von HT und WT richtig lesen kann.

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #557 am: 13 Februar 2014, 22:48:15 »
Zitat
Habe jetzt die alte MAXLAN installiert und merkwürdiger Weise bleibt das Reading dutycycle erhalten
Readings werden nicht automatisch gelöscht.
D.h. das Reading ist zwar vorhanden, wird aber nicht von der alten Software aktualisiert.
Also praktisch ein Zombie-Reading.


John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 648
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #558 am: 27 Februar 2014, 10:48:03 »
Hallo John,

ich habe Deinen MaxScanner vor einiger Zeit außer Betrieb genommen wegen der beschriebenen Unregelmäßigkeiten. Ich denke, diese kommen von zeitlichen Zugriffsproblemen, die von den unterschiedlichen, nicht syncronisierten Timings der beiden autarken Systeme, MAX! und FHEM stammen, was wir ja schon so diskutiert haben. Ich habe für die Darstellung der Isttemperaturen in den Raumdiagrammen externe Temperaturfühler eingesetzt.

Ich hoffe ja, dass eQ-3 irgend wann die Firmware der Komponenten so ändert, dass ein kontinuierlichen Übertragung aller relevanter Daten gewährleistet ist. Im Forum von ELV wird das ja immer wieder angesprochen.

Ich bedanke mich ausdrücklich für Deine Geduld und Deine Bereitschaft, mir und den Forumsmitglieder Hilfe angedeihen zu lassen, auch wenn ich und evtl. andere auf Grund unserer geringen Kenntnisse "dumme" Fragen gestellt und ggf. auch Mal genervt haben.
Es wäre toll, wenn manch anderer "Wissender" auch so hilfsbereit wären wie Du und nicht antworten würden, "musst Du halt suchen!".

Nochmals herzlichen Dank für alles und viele Grüße

Harald
« Letzte Änderung: 27 Februar 2014, 12:13:56 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline masterpete23

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 483
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #559 am: 27 Februar 2014, 10:56:15 »
hi, ich habe den scanner laufen aber irgendwie kann ich meinen schaltplan nicht mehr ändern
will auf 20,5 runter auf 20.
Wie geht das?

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #560 am: 15 März 2014, 16:44:04 »
Das steht im Wiki
Was ist zu tun wenn, Thermostate zusammen mit einem Wandthermostat eingesetzt werden ?
In diesem Fall ist der Scanner überflüssig, da das Wandthermostat ohnehin eine detaillierte Kurve des Istwertes liefert.
Wenn ich den Scanner für diese Thermostate deaktiviere erhalte ich aber auch keine Ventilstellungen mehr, ist das richtig?
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline masterpete23

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 483
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #561 am: 19 März 2014, 17:14:01 »
hi, ich habe den scanner laufen aber irgendwie kann ich meinen schaltplan nicht mehr ändern
will auf 20,5 runter auf 20.
Wie geht das?
niemand eine idee?

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #562 am: 19 März 2014, 21:45:43 »
Anbei die Version 1.05c als Antwort zum diesem Thread
http://forum.fhem.de/index.php/topic,21457.msg149515.html#msg149515

Hier wurde die Sturztemperatur berücksichtigt.
Wenn man das Thermostat ohne Fensterkontakt betreibt, versucht das Thermostat über die fallende Temperatur
ein offenes Fenster zu erkennen.

Der Scanner berücksichtigt dies und stellt die Mode-Umschaltung in diesem Fall ein.

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Zwer2k

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 42
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #563 am: 02 April 2014, 22:42:25 »
Hallo John,

mir fehlt immer wieder auf, dass ein kurzes Schießen und wieder öffnen von einem Fenster zu einer "Fenster zu" Temperatureinstellung führt obwohl im Thermostat-Display "Fenster auf" Symbol angezeigt wird. Ist dir das Verhalten auch schon aufgefallen?
Im Anhang ein Screenshot dazu


Gibt es eine Möglichkeit die Thermostate/Scanner in ein Sommer-Modus zu versetzen? Z.B. mit einem externen Temperaturfühler. Thermostate sollen geschlossen bleiben, Temperaturen sollen aber weiterhin aufgezeichnet werden.

Gruß
Jurij
« Letzte Änderung: 02 April 2014, 22:44:25 von Jurij »

Offline Charles

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #564 am: 04 April 2014, 00:56:03 »
Hallo John,

mein Logfile bläht sich zur Zeit ziemlich auf. Der Fehler kommt von MaxScan. Folgendes steht 200 mal im Logfile:

Argument "off" isn't numeric in numeric ne (!=) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 607.

Ab und zu taucht auch dieser Fehler auf
Argument "defined" isn't numeric in subtraction (-) at (eval 10716) line 1.

Hängt das damit zusammen, dass ich die Thermostate immer auf "off" stelle, weil ich die ja jetzt nicht brauch?

Was macht Ihr mit den Teilen im Sommer? MAX-CUL raus, Batterie raus?
Bin erst seit September letzten Jahres dabei und der erste Sommer kommt.

Grüsse
Charles
Raspberry · FB 7590 · CUL · FS20 · MAX · ESP

Offline Charles

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #565 am: 08 April 2014, 10:05:07 »
Hallo,

ich hab jetzt die Thermostate von "off" auf "5 Grad" gesetzt und siehe da: Eine Fehlermeldung ist verschwunden.
Bleibt die zweite und eine neue dritte:

2014.04.08 02:06:30 1: Error in CUL_MAX_SendQueueHandler: CUL CUL_0 did not answer request for current credits. Waiting 5 seconds.
Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
Argument "No answer" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/99_UtilsMaxScan.pm line 528.
2014.04.08 02:06:32 3: Setting CUL_0 baudrate to 9600
2014.04.08 02:06:32 1: /dev/ttyACM0 reappeared (CUL_0)
Argument "defined" isn't numeric in subtraction (-) at (eval 11319) line 1.
Argument "defined" isn't numeric in subtraction (-) at (eval 11332) line 1.

Danke für Hilfe

Charles
Raspberry · FB 7590 · CUL · FS20 · MAX · ESP

Offline Uef

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
MAX-Thermostate wird nicht erkannt
« Antwort #566 am: 01 Mai 2014, 20:46:09 »
Hallo zusammen,

habe heute mal den Scanner (V 1.05b) installiert.
Leider wird mein MAX+ Thermostat ncht erkannt, obwohl der seit Wochen klaglos seinen Dienst zusammen mit FHEM verrichtet.

Laut Log wird nach einem neustart von FHEM der Scanner geladen, lange bevor der Dialog mit dem HT stattfindet.
Daher habe ich das Scanner Modul auch schon mal manuell reloaded, aber das Ergebnis bleibt gleich:

2014.05.01 20:35:42 4: MAX MaxScan: MaxScanRun.356 -------------------- begin
2014.05.01 20:35:42 5: MAX MaxScan: MaxScanRun.368 check component MAX_0b1b69
2014.05.01 20:35:42 5: MAX MAX_0b1b69: MaxScanRun.371 is HeatingThermostat
2014.05.01 20:35:42 4: MAX MaxScan: MaxScanRun.393 found 0 thermostats (V 1.05b)

Habt Ihr nch eine Idee ?

Gruss
Uwe
fhem auf Raspberry2 mit MAX! (via CUL f. Raumthermostat, Fensterkontakte und Heizungen) und HM (via LanAdapter für Raumthermostat, 6-fach Taster, 4-fach Hutschiene, Statusanzeige, Stecker m. Leistungsmessung); In Entwicklung: Heizungsüberwachung via Adapter & MQTT; Stromverbrauchsüberwachung (1wire)

Offline John

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1426
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #567 am: 01 Mai 2014, 20:54:03 »
Hi Uwe,

hast du das wiki schon gelesen Bereich Inbetriebnahme.
http://www.fhemwiki.de/wiki/MAX!_Temperatur-Scanner

Ist das Attribut scanTemp des HTs gesetzt ?

John
CubieTruck CULV3 MAX HM  Logo  ESP8266 MQTT PID20 HourCounter MaxScanner KostalPiko

Offline Uef

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #568 am: 02 Mai 2014, 20:33:45 »
Hallo John,

ja hatte ich gelesen (auch mehrmals) - aber anscheinend nicht richtig   :-[

Das genannte Attribute war das fehlende Teil der Config.
Da ist wohl wieder mal die Aufregung mit mir durchgegangen.

Vielen Dank also für die schnelle Hilfe !!
Uwe
fhem auf Raspberry2 mit MAX! (via CUL f. Raumthermostat, Fensterkontakte und Heizungen) und HM (via LanAdapter für Raumthermostat, 6-fach Taster, 4-fach Hutschiene, Statusanzeige, Stecker m. Leistungsmessung); In Entwicklung: Heizungsüberwachung via Adapter & MQTT; Stromverbrauchsüberwachung (1wire)

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 255
Antw:Temperatur-Scanner für MAX-Thermostate
« Antwort #569 am: 26 Mai 2014, 17:09:30 »
hat sich der Name evtl geändert oder warum finde ich 99_UtilsMaxScan.pm nicht in meinem contrib-ordner?
LG, florian
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel