Autor Thema: Mit KNX ein GPIO auf dem Raspi schalten  (Gelesen 1768 mal)

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20139
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Mit KNX ein GPIO auf dem Raspi schalten
« Antwort #15 am: 29 November 2020, 15:54:52 »
Da ist Otto wohl (mir auch schon passiert) ein "Fehler" unterlaufen, er hat das "Modul" notify "vergessen" ;)
in meiner ersten Antwort #1 war es schon mal komplett.  ;D

Ich habe es korrigiert.

Zitat
Ob man nun die Klammern braucht oder nicht: keine Ahnung ;)
Braucht man! sonst triggerst Du mMn auf das regExp Licht_Keller_Treppe:on und das Gerät off
In #1 stand die kurze "gute" Form :) (Stichwort NOTIFYDEV)
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11596
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Mit KNX ein GPIO auf dem Raspi schalten
« Antwort #16 am: 29 November 2020, 16:45:48 »
Ah, dann hab ich Antwort #1 wohl übersehen...
...nicht weit genug zurück "gerudert" wo es her kam...
...sondern beim 1. Treffer rückwärts gestoppt... ;)

Und Klammern: intuitiv richtig gemacht :)
Erklärung macht Sinn...

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 RaspiOS (Test)

 

decade-submarginal