Autor Thema: Einbindung der kostengünstigen Funkschaltsteckdose PCA 301 mit Energiemessung  (Gelesen 289819 mal)

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4319
Mist .. habe es jetzt auch erst "gelesen":
flash LaCrosse
Du cannst entweder LaCrosse oder PCA301 .. beides gleichzeitig geht nicht, da sehr unterschiedliche Protokolle
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Megabeit

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 30
  • FHEM 5.8 Pi 3, CUL433, CUL_HM, DUOFERNSTICK

Hi, mein Plan war eigentlich den Jeelink ausschließlich für für die PCA301 Steckdosen zu nutzen. Das flashen auf LaCrosse war nur als Funktionstest gedacht.

Hier mal die Daten vom Verkäufer des Sticks:
Zitat
- Mini USB Nano V3.0 Atmega 328P 5V 16M Mikro Controller Board F Arduino TE359
- Professionell gefertigte, kurze Adapterplatine. Dadurch schön kompakt ohne Überlänge und keine ablösbare Verkabelung
- Hope RFM69CW 868 MHz Funkmodul
- Active-, TX- und RX-LED
- Reset-Taster (zugänglich)
- Helical 868 MHz Antenne
- USB Typ: Mini-USB Stecker inklusive Adapter mit Stecker-A

@Jörg: Ja, habe mich nach bestem Wissen und Gewissen auch an das Wiki an der Stelle orientiert (siehe mein Post https://forum.fhem.de/index.php/topic,11648.msg766122.html#msg766122).
@PeMue: Stimmt, habe die Begrifflichkeiten durcheinander gehauen ... sorry. Ist die Datenrate entscheidend, ob der Stick im State "opened" bleibt?


Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4211
Hallo Mario,

Hier mal die Daten vom Verkäufer des Sticks:
Hope RFM69CW 868 MHz Funkmodul
Dein Stick wird nicht für PCA301 gehen, da der Sketch für den RFM12B geschrieben ist. LaCrosse wurde wie es aussieht von HCS schon auf RMF69CW portiert. Ggf. kannst Du auf einen nanoLaCrosseGateway umsteigen, Platinen hätte ich noch da  ;)

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline Megabeit

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 30
  • FHEM 5.8 Pi 3, CUL433, CUL_HM, DUOFERNSTICK
Danke ... und schade. Das erklärt es natürlich. Dann werde ich  deinen Vorschlag anwenden und den Jeelink als LaCrosse einfach betreiben. Ist ja auch nicht so schlecht  8)

Viele Grüße,
Mario

Offline Spiff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
Hallo!

Wäre es möglich die PCA301 auf eine Kabelversion umzubauen? Ich hatte ja mal eine geöffnet und da ist mir die Pinleiste mit "VCC RX TX GND" aufgefallen. Siehe https://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=11648.0;attach=8297;image
Wenn man die Funkmodule von PCA301 und JeeLink umgeht und (evtl. über einen Pegelkonverter) direkt RX und TX verbindet - würde das funktionieren?

Vielleicht bekommt man die Platine ja in eine Unterputzdose mit "Rucksack" verbaut, siehe https://www.baulinks.de/webplugin/2016/0776.php4

Das wäre doch eine tolle Lösung, um sie unauffällig unter Putz zu integrieren, wahlweise als Funk- oder Kabellösung. Man könnte sie aber vielleicht auch zu einer Schaltschrankvariante umbauen.

Was meint ihr?

Gruß
Spiff.


Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2202
  • Kein support per PN oder eMail
Moin
Und wozu soll das gut sein? Abgesehen von diversen Vorschriften, die man ausser Acht lassen mueste? Wie willst Du RX/TX dahin bekommen?
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Spiff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
Es wäre wesentlich eleganter als diese Huckepack-Steckdosenlösung.

Naja... wenn man ein Steuerkabel liegen hat oder die Möglichkeit hat, eins zu verbauen, würde ich wired Funk immer vorziehen.
Zentral im Schaltschrank würde sich die Frage eh erübrigen.
Auf welche Vorschriften genau zielst Du ab?  :o

Gruß!

Offline connormcl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 255
Auf welche Vorschriften genau zielst Du ab?  :o

Gruß!

Vermutlich auf die, die besagen, dass du jetzt doch keinen Versicherungsschutz hast, nachdem dir das Haus abgebrannt ist :)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
    • Homepage
Also der Sinn leuchtet mir auch nicht ein. Da gibt es es doch Relaisbaugruppen für die mal verbauen kann. Oder baue es doch gleich selber dann passt es auch in eine Unterputz Dose.

Geht es dir hier um die Leistungsmessung oder wie? Dann würde ich aber vielleicht was genaueres nehmen also die PCA ;-)

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Spiff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
Ja, ich finde das Gesamtpaket der PCA gut, ink. Preis/Leistung.
Was würdest Du denn stattdessen als Leistungsmessung nehmen?

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
    • Homepage
Möchtest du denn wirklich am Verbraucher messen? Reicht es nicht es im Schaltschrank pro Zimmer oder sogar nur am Hauptzähler zu messen? Wenn du wissen willst was ein Gerät verbraucht dann steck ein richtiges Multimeter mit Power Mess Funktion zwischen und dann haste es. Was willst du denn mit den gewonnenen Daten machen? Ich finde man kann das auch gut vom Hauptzähler her ableiten.

In der Preisklasse wird man vermutlich nichts besseres finden aber die Frage ist eben braucht man es. Ich hab mir in einer Mietwohnung unTer Dampf ein S0 Zähler eingebaut im Sicherungskasten und ich muss sagen was der mit ausspuckt ist Aussagekraft genug. Meine ganzen Zwischenstecker habe ich alle rausgeworfen. Und da kannste 10 nebeneinander legen, jeder misst was anderes.

Kabelgebunden gibt es aber genug Energiemesssysteme und je nach Preis sind die auch recht genau. Und ob deine Stehlampe nun 10 oder 60 Watt braucht, ganz ehrlich aber wenn die nicht 24h läuft geht das im Grundrauschen unter...
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

 

decade-submarginal