Autor Thema: 10_EnOcean V23339 - V23703 - Erweiterungen und Überarbeitungen  (Gelesen 827 mal)

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1259
In dieser Version sind folgende Ergänzungen, Änderungen und Fehlerbereinigungen enthalten:

1. U. a. für das Anlernen von Eltako TF-Aktoren wurden vor einiger Zeit die Spezialprofile z. B. H5-38-08 und die Anlernmethode
attr <name> teachMethod confirmentwickelt. Neuere Eltako Aktoren senden ein Quittungstelegramm, das eine Plausibilitätsprüfung auf die eigene SenderID erlaubt. Dies wird nun geprüft und Telegramme anderer Sender verworfen. Damit wird eine höhere Zuverlässigkeit erreicht.
Neu ist auch das automatische Anlernen beim Tausch von baugleichen Aktoren z. B. bei Defekten. Beim Anlernen eines Tauschgerätes wird jetzt die neue SenderID in das bestehende Profil automatisch übernommen. Weiterhin gibt es neue Spezialprofile für die Aktoren FSR14 und FUD14, in denen alle notwendigen Attribute bereits gesetzt sind. Um diese Aktoren im Aktor mit dem Profil gateway anzulernen, ist nach dem Aktivieren des Anlernmodus im Aktor nur noch die Eingabe von
set <name> teachbei Fhem Aktor-Device notwendig.

2. EEP A5-38-09 (lightCtrl.01): gesendetes 4BS teachin EEP auf A5-38-09 berichtigt.

3. EEP A5-04-02 (tempHumiSensor.02): Anzeige der Akkuspannung geändert

4. EEP A5-13-01 / A5-13-02 (environmentApp): Abhängig von den empfangenen Wetterdaten Sonneneinstrahlung, Temperatur, Windgeschwindigkeit, Regen usw. können jetzt beliebige Aktionen auf Fhem-, Perl- und Betriebssystemebene ausgelöst werden. Damit lassen sich z. B. Fahrbefehle an Markisen senden, siehe u. a. Attribute customCmdDown, customCmdUp. Weiterhin wird die Wetterstation überwacht und nach einem definierten Zeitraum ohne Statusmeldungen ein Alarm signalisiert. Auch durch das Alarmsignal können Aktionen ausgelöst werden, siehe u. a. Attribute customCmdAlarmOff, customCmdAlarmOn. Die Optionen und weitere Zusatzattribute werden in der commandref beschrieben. Die neuen Funktionen sind gleichermaßen in den Modulen ElsnerWS und ModbusElsnerWS vorhanden.

5. EEP A5-14-01 - A5-14-06 (multiFuncSensor), EEP A5-14-07, A5-14-08 (doorContact), EEP A5-14-09, A5-14-0A (windowContact): Generierung der Readings überarbeitet, zusätzliches Reading batteryState.

6. Weiterhin ist es jetzt möglich mehrere EnOcean-Transceiver in einer Fhem-Installation stabil zu betreiben. Bisher war z. B. ein zuverlässiges Anlernen von insbesondere bidirektionalen Aktoren nicht gewährleistet. Auch wird eine Lösung zum Remotebetrieb von Transceivern vorgeschlagen. So können jetzt Transceiver auch räumlich verteilt platziert, aber dennoch alle gemeinsam in eine zentrale Fhem-Installation eingebunden werden. Weitere Informationen zum Betrieb auch von Remote-Transceivern siehe https://forum.fhem.de/index.php/topic,116677.0.html, sowie in der commandref.

ab V23389:
7. Optimierung der Löschroutinen für Readings

8. EEP A5-09-05, A5-09-0C (vocSensor.01): Reading concentrationUnit berichtigt.

ab V23405:
9. Logdateien und Plotfunktionen werden nur noch dann bei der Einrichtung von neuen EnOcean-Devices automatisch angelegt, falls ein autocreate-Device vorhanden ist.

ab V23703:
10: - EEP A5-08-01 ... A5-08-03 (lightTempOccupSensor.<01|02|03>), EEP A5-07-01, A5-07-02, A5-07-03 (occupSensor.<01|02|03>), EEP A5-06-01 (lightSensor.01): signOfLife Funktion hinzugefügt
- EEP A5-10-02, A5-10-03, A5-10-06 (roomSensorControl.05), EEP A5-10-10, A5-10-12 (roomSensorControl.01): Attribut devMode zur Unterdrückung der set-Kommandos hnizugefügt.

Bitte beachten, dass die neue Version des EnOcean-Moduls gleichzeitig mit der Aktualisierung des TCM-Moduls eingespielt werden muss! Die Umstellung erfolgte an zentralen Routinen insbesondere bei den Anlernfunktionen. Deshalb bitte ich um gründliche Tests. Für mich ist dies wegen fehlenden Testobjekte für SmartAck-Geräte, für das ESP2-Protokoll (TCM120) oder die RS485-Kopplung nur sehr begrenzt möglich. Ich hoffe deshalb auf zahlreiche Unterstützer.
« Letzte Änderung: 08 Februar 2021, 18:28:31 von klaus.schauer »

 

decade-submarginal