Autor Thema: max! - system zweckentfremden  (Gelesen 307 mal)

Offline masterkey

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
max! - system zweckentfremden
« am: 12 Februar 2021, 10:26:08 »
Hallo,

Ich habe aus meiner alten Wohnung ein eq.3 MAX! System (Cube, 2x Fensterkontaktschalter, Eco-Auto-Taster, 5xHeizungsthermostate). Dieses aktuell aber nicht in gebraucht, da ich jetzt eine Fußbodenheizung habe.
Ich habe mir im neuen Haus einen Raspberry Pi3 ins Netzwerk gehängt der mir als FHEM-Server dient. Am USB-Port habe ich einen z-wave Dongel mit dem ich aktuell ein Licht und eine Steckdose über Fibaro Komponenten steuern kann.

Ich will mein System jetzt erweitern und brauchen:

- Einen Fensterkonstaktschalter, damit ich erinnert werde wenn ich mal wieder das Fenster im Badezimmer vergessen hab zu schließen. (Blöd wenn das 3h bei -10°C offen steht  ::) ).
- Einen Schalter mit dem ich meine Lüftungsanlage (helios KWL) kurzzeitig auf Stoßlüften stellen kann.

Ich kann jetzt entweder weitere z-Wave Komponenten kaufen oder den Max! Cube in Fhem einbinden. Ich bin eigentlich schon jemand der gerne Sachen weiter verwendet. Was denkt ihr? Mach es Sinn das MAX! System weiter zu verwenden. Ich könnte dann außerdem den anderen Fensterkontaktschalter noch für das Garagentor verwenden...

Ich habe auch etwas gelesen, dass man auf dem MAX! Cube eine andere Software flashen kann. Ist das notwendig oder sinnvoll?

Hat schonmal jemand die Heizungsthermostate zweckentfremdet? sind ja eigentlich auch ganz gute Aktuatoren um irgendwas zu machen...

Fragen über Fragen aber vlt hat ja jemand nützlich tipps für mich. 

Offline west2107

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:max! - system zweckentfremden
« Antwort #1 am: 12 Februar 2021, 17:12:56 »
Hallo,

Mit dem Cube und den Fensterkontakten ist ja schon die halbe Miete drin. Damit lassen sich offene Fenster oder Garagentore überwachen.
Zur Steuerung der Lüftungsanlage könnte der MAX-Zewischenstecker genutzt werden. Ich nutze den auch für verschiedene Probleme wie
Weihnachtsbeleuchtung und Bewässerung im Sommer.

Den Cube kann man problemlos auch als Cul umflashen. Das hat zwei Vorteile.
1. Man kann mit ihm weitere Systeme steuern, wie Homematic.
2. Die MAX-Zustände werden sofort an FHEM übertragen. Die orginale MAX-Firmware ruft im 3min Zyklus alle MaxGeräte ab.

Allerdings kann man dann die MAX-Software nict mehr nutzen und man kann das Umflashen nicht mehr rückgängig machen.


Offline masterkey

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:max! - system zweckentfremden
« Antwort #2 am: 12 Februar 2021, 21:23:42 »
@west2107: Danke für die schnelle Antwort. Dann werd ich mir die Infos mal zusammensuchen um den Cube zu flashen. Dann kann ich evtl. den Heizungsschalter noch umfunktionieren. Die Lüftungsanlage hatte ich schon mal in fhem eingebunden. Wird sicher die ein oder andere Frage noch aufkommen. Aber macht ja auch echt Spaß. Mein Raspi läuft jetzt schon 3 Jahre non stop mit fhem und ist mein zuverlässigstes Teil im Netzwerk  8)

Offline Wzut

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 4271
Antw:max! - system zweckentfremden
« Antwort #3 am: 13 Februar 2021, 14:09:30 »
Der Eco Taster ist in der Orignal Software stark beschnitten, aber bein Einsatz von CUL_MAX ist er ohne Einschränkung als Doppeltaster zu verwenden.
Einziges Manko : er liefert nicht wie FKs in regelmäßigen Abständen seinen Status. 
Maintainer der Module: MAX, MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK, readingsWatcher

 

decade-submarginal