Autor Thema: Gas/CO2-Melder gesucht  (Gelesen 646 mal)

Offline Superposchi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 346
Gas/CO2-Melder gesucht
« am: 13 Januar 2021, 11:05:20 »
Hallo, ich bin auf der suche nach einem Gas/CO2-Melder von Homematic.
Doch leider finde ich bisher nicht wirklich etwas. Jede Menge Fremdgeräte, aber nichts direkt von Homematic.

Kann mir jemand sagen ob es überhaupt einen von Homematic Classic gibt?
Oder ein Gerät das mit Homematic Classic kompatibel ist?

Offline Gernott

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #1 am: 13 Januar 2021, 14:03:37 »
Nicht das ich wüßte. Man könnte selbst einen auf Basis des Unisensors bauen. Habe selbst schon die Teile hier liegen. Allerdings fehlen mir die C++-Programmierkenntnisse, um sauber eine neue Sensorklasse mit serieller Schnittstelle zu implementieren.

Offline Superposchi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 346
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #2 am: 13 Januar 2021, 21:26:48 »
Schade, Rauch und Wassermelder gibt es ja von Homematic Classic.

Welche anderen Gas/CO2-Melder sind denn zu empfehlen?
Am besten gleich mit dem zugehörigen Modul/Verbindungsart nennen bitte.

Offline no_Legend

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1325
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #3 am: 13 Januar 2021, 21:41:17 »
Alternativ vielleicht was per Tasmota?
Da gibt es ein Kombi Gerät mit wlan.

Gruß Robert
IntelNUC mit Ubuntu mit FHEM immer aktuell,2x HMLAN, CUL443, CUL868 -homekit/siri -tablet ui -homebridge
Device, diverse:
HM-SEC-KEY,HM-LC-BL1-FM,HM-SEC-SD,HM-Sen-DB-PCB,HM-Sec-RHS,HM-Sec-SC-2,HM-WDS10-TH-O,Harmony,Netamo, 433MHz Steckdosen uvm.

Offline Gernott

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #4 am: 14 Januar 2021, 00:49:38 »
Am besten gleich mit dem zugehörigen Modul/Verbindungsart nennen bitte.
Wie wäre es denn mit selbst suchen? Das Netz ist voller fertiger Lösungen. Eine davon läuft hier auf einem Steckbrett im Homeoffice, um  mich an das Lüften zu erinnern, bevor ich bewußtlos werde.

Offline zap

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3566
    • HMCCU
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #5 am: 14 Januar 2021, 08:04:03 »
Es gibt demnächst einen CO2 Sensor für HmIP

https://www.homematic-inside.de/blog/homematic-ip-co2-sensor-angekuendigt

Nennt sich HmIP-SCTH230
2xCCU3, diverse Komponenten (Fenster, Rolladen, Themostate, Stromzähler, Steckdosen ...)
FHEM mit Raspi für CCU Integration.
IOBroker für UI (VIS), Hue, Sonos usw.
Maintainer der Module FULLY, Meteohub und HMCCU (Schnittstelle CCU-FHEM = best of both worlds approach

Offline Ralph

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 555
  • ... mit RegExp auf Kriegsfuß
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #6 am: 14 Januar 2021, 11:30:21 »
Es gibt demnächst einen CO2 Sensor für HmIP
...
Nennt sich HmIP-SCTH230
Oha, immerhin.

Das hatte ich denen ja erstmals vor 3 Jahren vorgeschlagen, weil ich ohne Erstickungsgefahr in den schalldichten Keller gehen möchte.
Und außerdem wollte ich einen Abluftventilator damit steuern.
Inzwischen habe ich das Haus verkauft.
So kanns gehen. ;-)
FHEM auf RaspberryPi3 mit Geekworm USV und SignalDUINO 433MHz und HM-MOD-RPI-PCB mit 3 HM-Sec-SD-2, 5 FHT, 2 RM 100-2 Uni S, 2 HMS100, 6 CUL_WS, 6 CUL_FHTTK, 11 FS20 und 7 FS20V Spannungsüberwachungen sowie 2 Flamingo 433MHz RM.

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5726
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #7 am: 14 Januar 2021, 11:55:35 »
Achtung CO2 und Kohlenmonoxid sind verschiedene Gase.
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Klaus.A

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #8 am: 14 Januar 2021, 12:38:33 »
Für Homematic hatte auch ich nichts gefunden. Da ich sowieso ZWave Geräte habe, wurde es dann der Sensor von Fibaro. Der meldet allerdings nur wenn wirklich kritische Werte vorliegen.

HM-IP ist für mich keine Option: Nur ein I/O, nur diese "Repeater", kein Mesh-Netzwerk ... Das ist nach meiner Meinung nicht die Zukunft. In Entwicklung ist ja ein Protokoll ähnlich ZWave - hersteller-neutral. (Das ist aber hier etwas off-topic.)

Gruß, Klaus
2 x CubieTruck mit 1) FHEM 5.9 und 2) IOBroker-mit Echo-Dot/Alexa und Homekit-/Siri-Integration. 1 x HMLAN, 3 x HM-LGW-O-TW-W-EU-2, mehr als 90 HomeMatic Sensoren und Aktoren, Velux-Fenster-IF, Fibaro ZWave-Sensoren und Aktoren, Philips Hue Bridge, IRTrans IR-Konverter, AutoMower via API

Offline zap

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3566
    • HMCCU
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #9 am: 14 Januar 2021, 12:48:33 »
Für Homematic hatte auch ich nichts gefunden. Da ich sowieso ZWave Geräte habe, wurde es dann der Sensor von Fibaro. Der meldet allerdings nur wenn wirklich kritische Werte vorliegen.

HM-IP ist für mich keine Option: Nur ein I/O, nur diese "Repeater", kein Mesh-Netzwerk ... Das ist nach meiner Meinung nicht die Zukunft. In Entwicklung ist ja ein Protokoll ähnlich ZWave - hersteller-neutral. (Das ist aber hier etwas off-topic.)

Gruß, Klaus

Es wurde nach Homematic gefragt (ok nach classic um genau zu sein).

"Repeater" trifft für HmIP nicht zu. Es findet ein echtes Routing von Gerät zu Gerät statt (mit Mesh vergleichbar).
2xCCU3, diverse Komponenten (Fenster, Rolladen, Themostate, Stromzähler, Steckdosen ...)
FHEM mit Raspi für CCU Integration.
IOBroker für UI (VIS), Hue, Sonos usw.
Maintainer der Module FULLY, Meteohub und HMCCU (Schnittstelle CCU-FHEM = best of both worlds approach

Offline mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1918
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #10 am: 14 Januar 2021, 13:40:49 »
Im einfachsten Fall einen MH-Z19b Sensor + Wemos D1 Mini kaufen, den Sensor kalibrieren und dann hat man schon mal fast alles. Im Wemos kann man per Webserver json Daten zur Verfügung stellen und periodisch durch FHEM auslesen lassen. Diese Minimalversion habe ich mit zusätzlichem RGB Led Schild für zu Hause aufgebaut und in FHEM integriert. Das Projekt kann ich bei Bedarf zur Verfügung stellen.

Offline Superposchi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 346
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #11 am: 14 Januar 2021, 15:41:17 »
Also ich habe bisher im Haus ein Homematic Classic Gateway, eine Phillips Hue Bridge und einen MQTT2-Server am laufen und möchte ungern noch ein Gateway anschaffen. Hab schon das Lidl-Gateway im Keller liegen und insgesamt 3 XIAOMI-Gateways von denen aber keins ohne zu basteln funktioniert. XIAOMI wäre eine schöne alternative gewesen, aber rumlöten, downgrade der Firmware etc. ist mir zu umständlich.
Bin gerne auch für Alternativlösungen offen, solange es mit einem dieser drei "Gateways" umsetzbar ist - weiß nicht wo ich noch weitere hinpacken soll.

Wenn ich richtig im Kopf habe bietet Shelly noch einen entsprechenden Sensor an, hat da jemand Erfahrungswerte mit gemacht?

Offline enno

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 642
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #12 am: 14 Januar 2021, 17:01:22 »
Wenn ich richtig im Kopf habe bietet Shelly noch einen entsprechenden Sensor an, hat da jemand Erfahrungswerte mit gemacht?

Moin

ich habe den Gas-Sensor von Shelly im Keller angeschlossen und per Wlan im Netz. Er meldet regelmässig an Fhem über MQTT. Leuchtet nett, ob er Gas meldet kann ich zum Glück noch nicht sagen, da hier alles dicht ist ;D

Gruss
  Enno
Einfacher FHEM Anwender auf Intel®NUC

Offline Gernott

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #13 am: 14 Januar 2021, 18:37:30 »
z.B. hier im Forum
https://forum.fhem.de/index.php/topic,116185.0.html

Netzsuche mit "MH-Z19 wemos mqtt"
« Letzte Änderung: 14 Januar 2021, 18:40:08 von Gernott »

Offline Gernott

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
Antw:Gas/CO2-Melder gesucht
« Antwort #14 am: 14 Januar 2021, 18:42:55 »
Achtung CO2 und Kohlenmonoxid sind verschiedene Gase.
Es gab mal einen Tatort mit einem Toten durch CO2 in einem Winzerkeller...

 

decade-submarginal