Autor Thema: eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme  (Gelesen 15057 mal)

Offline r-schmid@gmx.at

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #240 am: 04 Mai 2021, 11:45:18 »
Ich habe den Ebus Adapter erfolgreich über Wifi installiert. Den Adapter habe ich an den eBUS meiner Vaillant VRC 630 Regelung angeschlossen.
Die grüne Leuchte blinkt und es sollten somit Daten übertragen werden.
Über die IP kann ich den Adapter ansprechen:
eBUS adapter 3
Build: 20201122
ebusd device string: enh:192.168.8.xxx:9999
WiFi signal: 62% (-69dBm)
Chip ID: 00d17d9a
Hostname: ebus-d17d9a
Up time: 149
Free heap: 34840
ebusd connected: no
eBUS signal: no signal

Obwohl die grüne Leuchte blinkt, ist scheinbar kein eBUS Signal vorhanden. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2342
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #241 am: 05 Mai 2021, 10:45:04 »
die grüne Led blinkt sobald physikalisch am Adapter der eBus angeschlossen ist und auch ein Signal detektiert wird. Ob auch auch die Konfiguration bis zum Dämon korrekt ist ist damit nicht gesagt.

Poste doch bitte einmal deine Config vom Dämon ( /etc/default/ebusd ) denn die WIFI Einstellungen scheinen ja korrekt zu sein!

LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline TottiToad

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #242 am: 05 Mai 2021, 19:34:51 »
Hallo,

ich hoffe das ich hier richtig bin und es OK ist, dass ich hier meine Frage stelle ?

Ich versuche gerade meinen neuen Bus Adapter anzuschließen, jedoch bekomme ich über LAN keine IP zugewiesen ?!

Der Adapter ist über LAN angeschlossen und die Jumper sind richtig gesetzt, jedoch bekommt der Adapter irgendwie keine IP zugewiesen.

DHCP funktioniert ansonsten bei neuen Geräten einwandfrei.

Woran könnte das liegen ?
Und mit dem Thema eine Feste IP zuweisen schnall ich nicht ganz wie und wo ich welche Software installieren muss um den Adapter zu programmieren.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ?

Grüße & Danke
Totti

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1324
    • ebusd.eu
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #243 am: 06 Mai 2021, 06:46:03 »
Ich versuche gerade meinen neuen Bus Adapter anzuschließen, jedoch bekomme ich über LAN keine IP zugewiesen ?!

Der Adapter ist über LAN angeschlossen und die Jumper sind richtig gesetzt, jedoch bekommt der Adapter irgendwie keine IP zugewiesen.
hast du wirklich alle jumper kontrolliert, insbesondere auch J1 und J4? siehe hier
author of ebusd

Offline r-schmid@gmx.at

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #244 am: 07 Mai 2021, 14:18:44 »
die grüne Led blinkt sobald physikalisch am Adapter der eBus angeschlossen ist und auch ein Signal detektiert wird. Ob auch auch die Konfiguration bis zum Dämon korrekt ist ist damit nicht gesagt.

Poste doch bitte einmal deine Config vom Dämon ( /etc/default/ebusd ) denn die WIFI Einstellungen scheinen ja korrekt zu sein!

LG

Ich verwende openhab auf einem Pi4 und habe das dortige Ebus Binding installiert. Soweit ich herausgefunden habe, muss ich da noch den ebusd Dämon installieren. Leider weiß ich nicht wie das unter openhabian geht. Kann mir das bitte jemand erklären oder gibt es einen Link auf eine Anleitung. Meine Suche hat da leider kein Ergebnis geliefert. 

Offline chris371

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #245 am: 07 Mai 2021, 16:26:41 »
Soweit ich herausgefunden habe, muss ich da noch den ebusd Dämon installieren. Leider weiß ich nicht wie das unter openhabian geht. Kann mir das bitte jemand erklären oder gibt es einen Link auf eine Anleitung.
Für mich hat die Anleitung auf Johns Wiki wunderbar funktioniert:
https://github.com/john30/ebusd/wiki/1.-Build-and-install
Ich habe allerdings keinen Raspberry sondern eine VM mit Ubuntu 20.04.2 Server, und habe da den Weg über das Kompilieren der Sourcen gewählt.

Offline r-schmid@gmx.at

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #246 am: 10 Mai 2021, 14:08:01 »
Den ebusd Daemon habe ich mittlerweile installiert.
# /etc/default/ebusd:
# config file for ebusd service.
# Options to pass to ebusd (run "ebusd -?" for more info):
EBUSD_OPTS="--scanconfig"
-d enh:192.168.8.162:9999

Der Adapterstatur ist nun:
ebusd connected: yes (inactive)
eBUS signal: no signal
eBUS initial signal: echo

Wie kann ich den ebusd aktivieren und das eBUS Signal bekommen?

Offline Tranquility

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #247 am: 10 Mai 2021, 21:35:12 »
Hallo zusammen,

durch den Umstieg vom Raspi 3 auf Raspi 4 bin ich auch vom ebus Adapter 2 auf den 3er umgestiegen. Leider bekomme ich den V3 (RPI Version) mit meiner WOLF Lüftungsanlage nicht zum Laufen. :-(

Was passiert - Raspi startet, auf dem Adapter:
- gelbe LED leuchtet
- grüne LED blinkt sehr schnell
- blaue LED geht für ein paar Sekunden mit normaler Helligkeit an, dann aus und dann wieder mit hoher Helligkeit an

Config:
--device=enh:/dev/ttyAMA0 --latency=50 --scanconfig --localhost --port=8889 --mqttretain --mqttchanges --mqtthost=localhost --mqttport=1883 --mqtttopic=ebusd2/%circuit/%name/%field --pidfile=/var/run/ebusd2.pid --logfile=/var/log/ebusd2.log --accesslevel=* --address=ff --loglevel=debug
ebustclt -p 8889 i

version: ebusd 21.2.v21.2
access: *
signal: no signal
reconnects: 0
masters: 1
messages: 11
conditional: 0
poll: 0
update: 4
address 04: slave #25, ebusd
address ff: master #25, ebusd

Habe auch schon mit er Latency gespielt - keine Erfolg. Kabellänge ist ca. 5m und wie schon erwähnt - mit dem Raspi 3 und dem Adapter V2 lief es.

Die Anleitungen für Einrichtung des Serial Ports habe ich auch schon mehrfach durch - sollte passen.

Spontane Ideen?

Danke
Sebastian

« Letzte Änderung: 10 Mai 2021, 21:36:46 von Tranquility »

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2342
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #248 am: 11 Mai 2021, 07:13:58 »
die seriellen Einstellungen ( raspi-config) hast du beachtet?

Ansnsonsten würde ich dir empfehlen zunächst alles auf USB ( ttyUSBO ) zu testen, dann bist du dir sicher obs an der internen seriellen ( ttyAMA0 ) liegt oder nicht.
« Letzte Änderung: 11 Mai 2021, 07:16:36 von Reinhart »
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline r-schmid@gmx.at

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #249 am: 14 Mai 2021, 08:38:53 »
Den ebusd wollte ich mit der buster distribution ohne mqtt installieren:
Ich bin dieser Anleitung gefolgt https://github.com/john30/ebusd-debian

##   Release = Raspbian GNU/Linux 10 (buster)
##    Kernel = Linux 5.10.17-v7l+
##  Platform = Raspberry Pi 4 Model B Rev 1.2

Bei der Installation der Updates (vorletzter Punkt der Anleitung) bekomme ich Fehlermeldungen:
 apt-get update
OK:1 http://archive.raspberrypi.org/debian buster InRelease
Holen:2 http://raspbian.raspberrypi.org/raspbian buster InRelease [15,0 kB]
OK:3 https://deb.nodesource.com/node_14.x buster InRelease
Fehl:4 https://dl.bintray.com/openhab/apt-repo2 stable InRelease
  403  Forbidden [IP: 18.158.192.105 443]
Holen:5 http://raspbian.raspberrypi.org/raspbian buster/main armhf Packages [13,0 MB]
OK:6 https://www.ebusd.eu/repos/apt/nomqtt/buster buster InRelease
Paketlisten werden gelesen... Fertig
E: Fehlschlag beim Holen von https://dl.bintray.com/openhab/apt-repo2/dists/stable/InRelease 403  Forbidden [IP: 18.158.192.105 443]
E: Das Depot »https://dl.bintray.com/openhab/apt-repo2 stable InRelease« ist nicht mehr signiert.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
N: Weitere Details zur Erzeugung von Paketdepots sowie zu deren Benutzerkonfiguration finden Sie in der Handbuchseite apt-secure(8).

Gibt es dafür einen Workaround?

Offline r-schmid@gmx.at

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #250 am: 14 Mai 2021, 15:56:21 »
Das ebusd log file /var/log/ebusd.log hat mittlerweile 170MB da steht:
...2021-05-14 14:07:50.406 [bus error] device status: unexpected available enhanced byte 2
2021-05-14 14:07:50.408 [bus error] device status: unexpected available enhanced byte 2
2021-05-14 14:07:50.411 [bus error] device status: unexpected available enhanced following byte 1
2021-05-14 14:07:50.421 [bus error] device status: unexpected available enhanced byte 2
2021-05-14 14:07:50.429 [bus error] device status: unexpected available enhanced following byte 1
2021-05-14 14:07:50.437 [bus error] device status: unexpected available enhanced following byte 1
2021-05-14 14:07:50.443 [bus error] device status: unexpected available enhanced following byte 1
2021-05-14 14:07:50.468 [bus error] device status: unexpected available enhanced byte 2
2021-05-14 14:07:50.475 [bus error] device status: unexpected available enhanced following byte 1
2021-05-14 14:07:50.476 [bus error] device status: unexpected available enhanced byte 2
2021-05-14 14:07:50.506 [bus error] device status: unexpected enhanced command 0x0e

Offline oberp

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #251 am: 14 Mai 2021, 20:56:45 »
Zitat
Gibt es dafür einen Workaround?
Siehe hier: https://community.openhab.org/t/the-stable-release-linux-repositories-have-changed-location/121261#faq-5
Soll heißen, in den Dateien unterhalb von /etc/apt/sources.list.d/* den Verweis
"deb https://dl.bintray.com/openhab/apt-repo2 stable main" löschen/auskommentieren.
Hat bei mir geklappt.
Gruß Torsten
OH, PHC, HomeMatic, eBus3, Sonoff, Selbstbau, ...

Offline r-schmid@gmx.at

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #252 am: 16 Mai 2021, 10:44:36 »
Hat bei mir auch geklappt. Danke!
Ich habe ebusd nochmals neu installiert. Im ebusd.log steht nun:
2021-05-16 10:34:12.994 [main notice] ebusd 21.2.v21.2 started with auto scan on enhanced device 192.168.8.162:9999
2021-05-16 10:34:13.479 [bus notice] bus started with own address ff/04
2021-05-16 10:34:13.485 [bus notice] device status: reset
2021-05-16 10:34:13.532 [bus error] device status: unexpected available enhanced byte 2
2021-05-16 10:34:13.532 [bus notice] signal acquired
2021-05-16 10:34:13.571 [bus error] device status: unexpected enhanced command 0x0e
2021-05-16 10:34:13.614 [bus error] device status: unexpected enhanced command 0x0e
2021-05-16 10:34:13.657 [bus error] device status: unexpected enhanced command 0x0e
2021-05-16 10:34:13.700 [bus error] device status: unexpected enhanced command 0x0e
2021-05-16 10:34:13.704 [bus error] device status: unexpected available enhanced following byte 1
2021-05-16 10:34:13.713 [bus error] device status: unexpected available enhanced following byte 1

Was könnte die Ursache für den bus error sein?

Die Anleitung Punkt 4. Make the daemon autostart with 'update-rc.d ebusd enable' führt zu:
Failed to enable unit: Unit /run/systemd/generator.late/ebusd.service is transient or generated.

Die Statusabfragen ebusctl info & systemctl status ebusd scheinen vernünftig:

[10:41:25] root@openhab:/home/openhabian# ebusctl info
version: ebusd 21.2.v21.2
update check: OK
access: *
signal: acquired
symbol rate: 54
max symbol rate: 156
reconnects: 0
masters: 1
messages: 11
conditional: 0
poll: 0
update: 4
address 04: slave #25, ebusd
address ff: master #25, ebusd

[10:42:55] root@openhab:/home/openhabian# systemctl status ebusd
● ebusd.service - LSB: controls ebusd, the daemon for communication with eBUS heating systems.
   Loaded: loaded (/etc/init.d/ebusd; generated)
   Active: active (running) since Sun 2021-05-16 10:34:12 CEST; 9min ago
     Docs: man:systemd-sysv-generator(8)
    Tasks: 4 (limit: 4915)
   CGroup: /system.slice/ebusd.service
           └─13599 /usr/bin/ebusd --pidfile /var/run/ebusd.pid --scanconfig --accesslevel=* --latency=100 -d enh:192.168.8.162:9999 --address=ff

Mai 16 10:34:12 openhab systemd[1]: Starting LSB: controls ebusd, the daemon for communication with eBUS heating systems....
Mai 16 10:34:12 openhab ebusd[13593]: Starting ebusd: ebusd.
Mai 16 10:34:12 openhab systemd[1]: Started LSB: controls ebusd, the daemon for communication with eBUS heating systems..

Offline oberp

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #253 am: 16 Mai 2021, 19:34:39 »
@r-schmid@gmx.at:
kann dir nur bzgl. dem Autostart helfen:
sudo systemctl enable ebusd.servicestartet den ebusd beim Systemstart ab Jessie (?)
Gruß Torsten
OH, PHC, HomeMatic, eBus3, Sonoff, Selbstbau, ...

Offline chris371

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #254 am: 17 Mai 2021, 22:20:04 »
Ich habe ein paar (für mich) interessante Temperaturwerte in einer noch nicht dekodierten Message entdeckt, und wollte die nun gerne das entsprechende Config-File nachtragen.

Es geht um diese Message:
2021-05-17 16:39:09.233 [update notice] received unknown MS cmd: 10ecb5040110 / 0a94039401008000807103
Dafür muss ich (bei mir) die ec.solsy.sc.csv erweitern, und zwar habe ich das so gemacht:
$ git diff
diff --git a/ebusd-2.1.x/de/vaillant/ec.solsy.sc.csv b/ebusd-2.1.x/de/vaillant/ec.solsy.sc.csv
index b911917..7ae1811 100644
--- a/ebusd-2.1.x/de/vaillant/ec.solsy.sc.csv
+++ b/ebusd-2.1.x/de/vaillant/ec.solsy.sc.csv
@@ -54,5 +54,6 @@ r,,SolOperatingMode,Betriebsart,,,,"AC00",,,UCH,,,Operating mode solar
 r,,SolTeleswitchOperatingMode,Teleswitch Betriebsart,,,,"AD00",,,UCH,,,Teleswitch operating mode solar
 r;w,,KolTempMin1,Minimaltemperatur 1,,,,"A000",,,temp0,,,Temperature COL1 sensor has to reach before starting pumps at least
 r;w,,KolTempMin2,Minimaltemperatur 2,,,,"A008",,,temp0,,,Temperature COL2 sensor has to reach before starting pumps at least
+r,,StorageTemps,SP1/SP2/SP3/TD1/TD2,,,"B504","0110",,,temp;temp;temp;temp;temp,,,
 !include,iotest620.inc,,,,,,,,,,,,
 !include,errors.inc,,,,,,,,,,,,

...was aber leider nicht zum gewünschten Ergebis führte. Im Log ist die Message nach wie vor als "unknown" drin, und ein "$ ebusctl read StorageTemps" führt zu:
2021-05-17 19:57:41.850 [update error] unable to parse read sc StorageTemps from ffecb504020110 / 09000300000207000100: ERR: invalid position
2021-05-17 19:57:41.850 [main error] read sc StorageTemps: decode ERR: invalid position

Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?