Autor Thema: 72_FRITZBOX: Sperren/Entsperren von Netzwerkgeräten / DECT Telefonen u weiteres  (Gelesen 9804 mal)

Offline Jamo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1454
Hallo Jörg,
die Fehlermeldung kommt aber laut Log immer erst 1 Minute später, für mich sieht es so aus das jeder erste Check erfolgreich ist, jeder zweite schlägt dann fehl. Das passt auch irgendwie zu ‘Old SID not valid any more’, und der FBAHAHTTP Fehlermeldung, die auch erst mit dem 0.1.4 kommt. Laut FHEM forum hier kann da auch keine Verbindung mit der FB hergestellt werden.
Du meinst nicht das es am Readout/Session id liegen kann? Evtl zu lange dauert oder so was?
Inten NUC mit Linux Debian 10, Homematic (UART/HMUSB), HUEBridge, Zigbee, FB, Alexa (fhem-lazy), livetracking, fhemApp Frontend für FHEM

Offline Jamo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1454
Hallo Jörg,
Evtl noch eine Idee: Meine FB wird alle 60 sekunden abgefragt, wegen presence Erkennung.
Kann das sein das das abfragen der SIP einfach zu lange dauert, wegen der ‘Old Session id not valid any more’?
Oben im Log habe ich gesehen, das es etwa 1 Sekunde pro Sip braucht, wenn dein loop 20 lang ist, sind das 20 sekunden …
Ich kann ja mal in der 0.1.4 von 20 auf 8 reduzieren, wenn Du mir die Stelle(n) zeigst wo ich was ändern muss…

PS: Bin jetzt auf 0.1.2 zurück. Mit der Version sind auch die FBAHAHTTP Fehlermeldungen verschwunden
PS2: anstatt von 20 -> 8 kann ich auch einfach mal von 60 -> 90 erhöhen…
« Letzte Änderung: 25 April 2021, 15:11:37 von Jamo »
Inten NUC mit Linux Debian 10, Homematic (UART/HMUSB), HUEBridge, Zigbee, FB, Alexa (fhem-lazy), livetracking, fhemApp Frontend für FHEM

Offline Jamo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1454
Hallo Jörg,
ich habe in der version 0.1.4a TEST
- sip_max von 20 auf 9 runtergesetzt
- INTERVAL der FB von 60 auf 300 gesetzt.

Keine Änderung, gleiches Bild.
Inten NUC mit Linux Debian 10, Homematic (UART/HMUSB), HUEBridge, Zigbee, FB, Alexa (fhem-lazy), livetracking, fhemApp Frontend für FHEM

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3196
Hallo Jörg,
ich habe in der version 0.1.4a TEST
- sip_max von 20 auf 9 runtergesetzt
- INTERVAL der FB von 60 auf 300 gesetzt.

Keine Änderung, gleiches Bild.

Hallo Jamo,

ich habe jetzt im ersten Post eine neue Version bereit gestellt, in der per Attribut die Ermittlung der SIP's ein/aus geschaltet werden kann.

attr <device> enableVPNShares 0 | 1
    Schaltet die Übernahme von VPN Shares als Reading aus/ein.
attr <device> enableSIP 0 | 1
    Schaltet die Übernahme von SIP's als Reading aus/ein.
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3196
Hallo Jörg,
ich habe in der version 0.1.4a TEST
- sip_max von 20 auf 9 runtergesetzt
- INTERVAL der FB von 60 auf 300 gesetzt.

Keine Änderung, gleiches Bild.

Hallo Jamo,

das Abholen der SIP Informationen habe ich jetzt komplett überarbeitet. Anbei mal eine Beta für Dich zum Testen.

Grüße Jörg
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline Jamo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1454
Hallo Joerg,

wahrscheinlich auch relevant, ich habe zwar die gleiche FritzBox wie Du, aber zusätzlich noch einen FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, der auch mit dem 72_FRITZBOX modul läuft.  :-[

Die version FB-Fork 0.1.4b läuft schon mal. Auch wenn ich für beide (Repeater und FritzBox) enableVPNShares = 1, enableSIP = 1 einstelle. Keine Ahnung warum, falls nur das Enable der Unterschied ist, kann ich es nicht erklären.

Ich teste jetzt mal die FB-Fork 0.1.5 Beta (nächster Thread).
« Letzte Änderung: 26 April 2021, 12:08:22 von Jamo »
Inten NUC mit Linux Debian 10, Homematic (UART/HMUSB), HUEBridge, Zigbee, FB, Alexa (fhem-lazy), livetracking, fhemApp Frontend für FHEM

Offline Jamo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1454
Hallo Jörg,
FB-Fork 0.1.5 Beta läuft super!!!

Das Auslesen der SIP info braucht jetzt nicht mehr pro SIP eine Sekunde (alter Log), sondern geht echt geschmeidig (siehe Log hier, alles in einem Rutsch), und gefühlt hatte ich bei der Vorversion 0.1.4b noch einen Hänger nach dem Re-boot (mindestens einen Fritzbox read-timeout), das ist jetzt auch weg.

enableSIP habe ich jetzt beim Repeater auf 0 gesetzt. Die enableVPNShares ebenso. Jetzt läuft's rund!

Ich bin begeistert!  DANKE ! 

PS: Eine Kleinigkeit: 2021.04.26 12:03:41 1: PERL WARNING: "my" variable @webCmdArray masks earlier declaration in same scope at ./FHEM/72_FRITZBOX.pm line 668, <$fh> line 10936.
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip0: 1
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip1: 1
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip2: 1
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip3: 1
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip4: 1
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip5: 1
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip6: 1
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip7: 1
2021.04.26 12:08:02 3: FritzBox sip->info: sip8: 0
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip0: 1
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip1: 1
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip2: 1
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip3: 1
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip4: 1
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip5: 1
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip6: 1
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip7: 1
2021.04.26 12:09:02 3: FritzBox sip->info: sip8: 0
« Letzte Änderung: 26 April 2021, 14:17:05 von Jamo »
Inten NUC mit Linux Debian 10, Homematic (UART/HMUSB), HUEBridge, Zigbee, FB, Alexa (fhem-lazy), livetracking, fhemApp Frontend für FHEM

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3196
Hallo Jörg,
FB-Fork 0.1.5 Beta läuft super!!!

Das Auslesen der SIP info braucht jetzt nicht mehr pro SIP eine Sekunde (alter Log), sondern geht echt geschmeidig (siehe Log hier, alles in einem Rutsch), und gefühlt hatte ich bei der Vorversion 0.1.4b noch einen Hänger nach dem Re-boot (mindestens einen Fritzbox read-timeout), das ist jetzt auch weg.


Puh, endlich und danke Dir für das Testen.

26.04.2021 Version: FB-Fork 0.1.5 im ersten Post.
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline Jamo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1454
Danke Dir -  für das Modul, den guten Support und all die Updates. Ich bin auch froh das es jetzt funktioniert!
Inten NUC mit Linux Debian 10, Homematic (UART/HMUSB), HUEBridge, Zigbee, FB, Alexa (fhem-lazy), livetracking, fhemApp Frontend für FHEM

Offline mi.ke

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 820
  • JASPER (powered by FHEM)
    • J.A.S.P.E.R. --> Just A Smart Perl Engineered Roomie
Hallo Jörg,

darf ich vorschlagen den Parameter anzupassen?
Richtiger wäre provider|other, denn es ist ja immer der DNS im WAN und nicht die Wahl WAN|LAN gemeint. Das könnte man auf den ersten Blick vermuten.
Ausserdem sind es eben die DNS der Provider mit denen man einen Vertag hat und das könnte im Zweifel auch einen Unterschied machen.
Nur als Idee.

ist in Eurem SIP battle vermutlich untergegangen!?!
Wäre das eine Idee oder eher vote dagegen?
cheers
mi.ke
FHEM 5.9 | RPi4 + 5 x RPi(Z) + FB7590 + FB 6890 LTE via LAN und WAN (VPN) verbunden.
2 x CUL868 + 3 x RFXTRX(e) + 6 x HMwLanGW + 4 x z2tGw + 5 x LGW + 2 x IRBlast + CO2 +++
FS20, FHT, FMS, Elro(mod), CM160, Revolt, LGTV, STV, AVR, withings, HM-sec-*, HM-CC-RT-DN, AMAD, PCA301, arlo, Aqara

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3196
ist in Eurem SIP battle vermutlich untergegangen!?!
Wäre das eine Idee oder eher vote dagegen?
cheers
mi.ke

Hm, ich habe mich da am Text in der FB „Vom Internetanbieter zugewiesene...“ orientiert. Und, da mir Internetanbieter zu lang war einfach auf Internet gekürzt. Provider ist auf der FB Oberfläche nicht als Begriff vorhanden.

Grüße Jörg

PS: Hab mich überzeugt. Im ersten Post eine neue Version mit provider|other
« Letzte Änderung: 27 April 2021, 09:08:09 von JoWiemann »
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline mi.ke

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 820
  • JASPER (powered by FHEM)
    • J.A.S.P.E.R. --> Just A Smart Perl Engineered Roomie
Hi Jörg,
ich muss nochmal was fargen (hab ich über die Entwicklertools nicht rausbekommen können)

Im Online-Monitor gibt es die Möglichkeit mit "Neu verbinden" sich eine neue Ip-Adresse zu holen.
Kann nann das auch automatisiert über das Modul anstoßen?

Danke und Grüße
mi.ke
FHEM 5.9 | RPi4 + 5 x RPi(Z) + FB7590 + FB 6890 LTE via LAN und WAN (VPN) verbunden.
2 x CUL868 + 3 x RFXTRX(e) + 6 x HMwLanGW + 4 x z2tGw + 5 x LGW + 2 x IRBlast + CO2 +++
FS20, FHT, FMS, Elro(mod), CM160, Revolt, LGTV, STV, AVR, withings, HM-sec-*, HM-CC-RT-DN, AMAD, PCA301, arlo, Aqara

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3196
Hi Jörg,
ich muss nochmal was fargen (hab ich über die Entwicklertools nicht rausbekommen können)

Im Online-Monitor gibt es die Möglichkeit mit "Neu verbinden" sich eine neue Ip-Adresse zu holen.
Kann nann das auch automatisiert über das Modul anstoßen?

Danke und Grüße
mi.ke

Hallo mi.ke,

da ich so nicht gefunden gabe, was mit query.lua oder data.lua funktioniert habe ich ein neues get eingebaut:

get <fritzbox device> luaFunction <parameter>

Für Dein Beispiel würde der Parameter lauten: internet/inetstat_monitor.lua?myXhr=1&action=disconnect&useajax=1&xhr=1

Durch das neue get können also Lua-Scripte direkt an die FritzBox übergeben werden, für die sich kein Äquivalent über query.lua oder data.lua findet.

Grüße Jörg

Anbei die FB-Fork 0.1.6 Beta zum Testen.
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline mi.ke

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 820
  • JASPER (powered by FHEM)
    • J.A.S.P.E.R. --> Just A Smart Perl Engineered Roomie

Für Dein Beispiel würde der Parameter lauten: internet/inetstat_monitor.lua?myXhr=1&action=disconnect&useajax=1&xhr=1

Durch das neue get können also Lua-Scripte direkt an die FritzBox übergeben werden, für die sich kein Äquivalent über query.lua oder data.lua findet.


Hi Jörg,
das ist ja der Hammer!

Und wie bekommt man die Parameter raus?

z.B.: internet/inetstat_monitor.lua
Ich seh in der Fusszeile des Browsers /lp=netMoni

Die anderen Parameter vermutlich wieder aus dem Entwicklertool, oder?

Die neuen Änderungen sind so cool und kommen so rasant, dass ich fast schon wieder den Überblick verliere, wann ich was mit welchen set|get machen kann.

Vielen Dank für die ganzen Erweiterungen
cheers
mi.ke
FHEM 5.9 | RPi4 + 5 x RPi(Z) + FB7590 + FB 6890 LTE via LAN und WAN (VPN) verbunden.
2 x CUL868 + 3 x RFXTRX(e) + 6 x HMwLanGW + 4 x z2tGw + 5 x LGW + 2 x IRBlast + CO2 +++
FS20, FHT, FMS, Elro(mod), CM160, Revolt, LGTV, STV, AVR, withings, HM-sec-*, HM-CC-RT-DN, AMAD, PCA301, arlo, Aqara

Offline mi.ke

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 820
  • JASPER (powered by FHEM)
    • J.A.S.P.E.R. --> Just A Smart Perl Engineered Roomie
Hi Jörg,

es ist aber noch ein Bug in der Version.
Die Internetverbindung wird zwar erneuert, aber FHEM wird auch neugestartet.  :o

Im LogFile steht:
2021.04.30 18:58:35 3: FRITZBOX: get Fritzbox luaFunction internet/inetstat_monitor.lua?myXhr=1&action=disconnect&useajax=1&xhr=1
Can't use string ("200 OK -> done:0") as a HASH ref while "strict refs" in use at ./FHEM/72_FRITZBOX.pm line 1005.
2021.04.30 18:58:36 1: Including fhem.cfg

Könntest Du bitte nochmal schauen

cheers
mi.ke
FHEM 5.9 | RPi4 + 5 x RPi(Z) + FB7590 + FB 6890 LTE via LAN und WAN (VPN) verbunden.
2 x CUL868 + 3 x RFXTRX(e) + 6 x HMwLanGW + 4 x z2tGw + 5 x LGW + 2 x IRBlast + CO2 +++
FS20, FHT, FMS, Elro(mod), CM160, Revolt, LGTV, STV, AVR, withings, HM-sec-*, HM-CC-RT-DN, AMAD, PCA301, arlo, Aqara

 

decade-submarginal