FHEM > Ank√ľndigungen

notify Aenderungen

(1/1)

rudolfkoenig:
Aenderung:
Im notify Befehls-Argument kann man ab sofort das Event mit $EVENT/$EVTPART0/$EVTPART1/usw, das ausloesende Geraet mit $NAME referenzieren. Wenn man einen dieser Variablen verwendet, dann findet keine @/%/%EVENT/%NAME/etc Ersetzung statt.

Wieso:
- mit der alten Methode ist es nicht moeglich ein ; im Event zu uebergeben
- das @@ in der Email-Adresse hat mich schon lange genervt.

Perl Beispiel:

--- Code: ---define N notify N { Log 1, "N: $NAME, $TYPE, $EVENT, $EVTPART0" }
trigger N a b

--- Ende Code ---

Im Shell sind diese Variablen als Umgebungsvariablen (Environment) verfuegbar, die Schreibweise bleibt aber:

--- Code: ---define N2 notify N "echo N2 $NAME $EVENT"

--- Ende Code ---

Bei fhem Befehlen findet eine Ersetzung statt:
define d dummy
define d2 dummy
define N3 notify N set d N3 $NAME/$EVENT; sleep 0.5; set d2 N3 $NAME+$EVENT

Ich hoffe ich habe nichts uebersehen. Beschwerden/Probleme bitte in der Automatisierungs Forum mitteilen. Die andere Schreibweise (@/%) ist hiermit "deprecated", wird aber eine Weile dauern, bis es abgeloest wird.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln