Autor Thema: Verbundene Räume und Fensterkontakt-Assoziationen  (Gelesen 546 mal)

Offline JHo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Verbundene Räume und Fensterkontakt-Assoziationen
« am: 23 Februar 2021, 09:34:21 »
Hallo zusammen,

das Leben verlagert sich wieder zunehmend in den Garten, daher steht öfter die Terrassentür offen. Da ein Fensterkontakt existiert, regeln die Thermostate im Wohnzimmer dann ab, wenn die Tür geöffnet wird.
Meist steht aber auch die Wohnzimmertür nach innen offen, zusätzlich gibt es eine Art Durchreiche neben der Tür, die nicht zu verschließen ist. Gestern hat entsprechend das Thermostat im Esszimmer "dagegen angekämpft" und ordentlich aufgedreht, weil es von Außen mehrere Stunden lang Frischluft gab.
Das passiert bei mir sehr ähnlich mit der meist offenen Tür von Küche zu Esszimmer: Lüften in der Küche führt zu Nachheizen im anderen Raum.

Was ist denn die sinnvollste und credit-schonendste Variante, das unnötige Nachheizen bei offenem Fenster/Tür im Nachbarraum zu vermeiden? Beide Räume sollen (bei geschlossenem Fenster) weiterhin separate Heizprogramme haben.
  • Fensterkontakt in Raum A auch mit Wandthermostat in Raum B assoziieren?
    Ich nutze einen umgeflashten Cube, im Gegensatz zur MAX-Software hindert mich FHEM ja nicht daran, einen FK mit mehreren WT zu assoziieren - oder?
  • DOIF von Fensterkontakt A setzt Wandthermostat B runter, wenn A offen und retour, wenn A wieder geschlossen?
    Vorteil dabei wäre, dass ich der Terrassentür-Aktion eine Wartezeit spendieren könnte. Wenn die Terrassentür nach dem rausgehen sofort wieder geschlossen wird, brauchen die Thermostate im Esszimmer natürlich gar nicht erst anfangen, zuzufahren.
Hat jemand ein ähnliches Setting?

Danke,
Jan
1: FHEM auf Ubuntu, MAX!Cube, Wand- und Heizkörperthermostate, Eco-Schalter, diverse LaCrosse-Sensoren, per remote angebundene DS18B20-Sensoren
2: FHEM auf Raspi 3, Max!Cube, Wand- und Heizkörperthermostate, Eco-Schalter, ht_pitiny-Adapter zu Junkers FW120

Offline Wzut

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 4501
Antw:Verbundene Räume und Fensterkontakt-Assoziationen
« Antwort #1 am: 23 Februar 2021, 14:06:39 »
Mehr als ein WT mit dem einen FK peeren sollte kein Problem sein. Ob aber der FK mitmacht ? Wäre zu testen.
Zur Not ginge halt auch den FK nur Broadcasts verschicken zu lassen.

Du brauchst kein DOIF, das macht die Beta von 10_MAX ( https://forum.fhem.de/index.php/topic,115018.0.html )
aus dem Stand inklusive deiner gewünschten Wartezeit, jeweils getrennt nach open & close. 
Maintainer der Module: MAX, MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK, readingsWatcher