FHEM - Anwendungen > Beleuchtung

LEDVANCE SMART+ Wifi <> FHEM ?

<< < (3/4) > >>

Klaus0815:
Ich antworte mir mal selber:

Das Ganze basiert wohl auf dem Thread-Protokoll / IEEE 802.15.4
Hier ist wohl jeder Empfänger gleichzeitig auch Repeater - klingt spannend

Bei den Gartenleuchten ist es aber dann so das da nicht jede Einzelne getrennt ansteuerbar ist - was ich auch nicht benötige
Es sind einfach nur parallel geschaltete RGBW-LEDs - kleines Netzteil - und der Thread-Dimmer

Ich habe die Original-Steuerteile durch W801 / ESPEasy ersetzt war mir zu viel Aufwand da ewig rum zu forschen, zumal die Original-Netzteile auch nur für max 8 Lampen ausgelegt sind...

CarstenH:
Ist hier schon jemand weiter gekommen für die LEDVANCE Smart+ Wifi Plugs?

mcbuh:
Würde mich auch interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt diese zu steuern.

kjmEjfu:
AFAIK haben die Tuya-Chips bereits die aktuellere Firmware und sind dadurch nicht mehr auf Tasmota (o.ä.) flashbar. https://github.com/ct-Open-Source/tuya-convert/issues/483
Insofern ist die Empfehlung: zurückschicken und Zigbee-Variante bestellen.

Snake1980:
Mist. Ich hab mich auch aufgrund des Preises hinreissen lassen, 5 Wifi Plugs zu bestellen. Hatte gehofft, ich bekomm die Leistungsmessdaten irgendwie in FHEM...

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln