Autor Thema: BSC-BoR  (Gelesen 3786 mal)

Offline mediastudio

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
    • http://wf-consulting.eu
BSC-BoR
« am: 27 März 2013, 19:50:31 »
Hallo,
ich habe den FHEM-Server auf Win7 am laufen, ich habe einen normalem USB BSC-BoR (TCM 120 intern), leider kann ich hier keine Verbindung zu FHEM herstellen. Der BSC-BoR emfängt Signale die mittels Telnet auf com4
zu sehen sind. Kann mir da jemand weiterhelfen, bei meiner installation fhem-5.3 gibt es auch
kein Verzeichnis: /dev/ttyACM0@9600.    

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24676
Aw: BSC-BoR
« Antwort #1 am: 28 März 2013, 09:38:51 »
Ich habe etwas in WEB gesucht, und ich vermute die Definition muesste
define bor TCM 120 COM4@9600
lauten, getestet habe ich das aber nicht. /dev/ttyACM0 ist Linux spezifisch.

Offline mediastudio

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
    • http://wf-consulting.eu
Aw: BSC-BoR
« Antwort #2 am: 28 März 2013, 09:57:10 »
Hallo,danke für die schnelle Antwort.
Ja das hatte ich auch schon eingegeben, leider erscheint dann folgendes:

DEF:   120 COM4@9600
DeviceName:  COM4@9600
MODEL: 120
NAME: bor
NR: 59
PARTIAL

STATE: opened
TYPE: TCM

wenn ich das richtig sehe, liegt hier noch der Fehler STATE: opened

Offline mediastudio

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
    • http://wf-consulting.eu
Aw: BSC-BoR
« Antwort #3 am: 28 März 2013, 10:08:52 »
Hallo,
es scheint nun doch zu funktionieren, ich bekomme nun über den Event-Monitor Signale
von betätigten Schaltern, werde das nun weiter untersuchen.

ist wohl richtig,
define bor TCM 120 COM4@9600

ich habe hier nur noch die COM4 auf 9600 eingestellt.


Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24676
Aw: BSC-BoR
« Antwort #4 am: 28 März 2013, 10:08:55 »
Ich sehe da noch keinen Fehler.