Autor Thema: Thermostat funktioniert nicht userfreundlich und kein Update der Werte  (Gelesen 1167 mal)

Offline ekur

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
Hallo Syrex-o,

zuerst ein Dank an die Mühe die Du bisher hier reingesteckt hast, und ich finde den Ansatz gut, optisch schön und einfach zu konfigurieren. Problem ist, ich habe mir, nach der Ersterkundung welche Elemente alle da sind, wie diese so aussehen und was sich einstellen lässt, als Startelement das elementarste Element überhaupt ausgewählt, den Thermostat und bin leider schon an eine Grenze gestossen um diese Visualisierung erstmal ruhen zu lassen.
Elementar ist der Thermostat einfach aus dem Grund dass es das meistegenutzte Element der weiblichen Führung ist.
Leider ist dieses Element so derzeit nicht zu gebrauchen, da ich damit HM Thermostaten visualisierne möchte, und für eine Anzeige in einem Element würde ich mindestens zwei Einstell bzw Reading-Werte brauchen, einmal die aktuelle Temperatur und einmal die einzustellende Temperatur.
Workaround  wäre die Ist-Temperatur über einen Label an zu zeigen, das ist möglich.
Schlimmer ist leider das Verhalten aller von mir getesteten Slider (Thermostat, Slider, Circle Slider), dass diese nach dem Einstellen eines Wertes wieder auf den bisherigen Wert zurück springen. Die Vorgabe steht auf 20°C, man stellt 22°C ein und der Slider rutscht nach dem Set Befehl wieder auf 20°C zurück.
Workaround wäre der Weiblichkeit zu sagen, "wenn Du was verstellt hast, musst Du erst x Sekunden warten bis der neue Wert angezeigt wird", das ist so möglich, aber in der Praxis nicht von Erfolg gekrönt.
Dazu kommt noch dass der Wert, wenn dann das Reading in FHEM geändert ist, trotzdem auf dem ursprünglichen Wert bleibt, erst ein komplettes Ende von FhemNative und ein Neustart ergibt eine Änderung der Werte.
Diese Problem taucht bei mir sowohl in der 2.6.3 wie auch der 2.6.4 Variante unter Linux auf als auch in der Android Variante.
Ich denke nicht dass es ein prinzipielles Kommunikationsproblem ist zwischen Fhem und FhemNative, da neue Werte immer richtig angezeigt werden, auch eine Änderung in Fhem von einem Wert erzeugt eine Toast Message, aber der Wert im Element wird nicht geändert.
Ich lasse mich aber hier gerne eines besseren belehren bzw hoffe sogar dass jemend diesen Fehler auch schon mal hatte und für Abhilfe sorgen kann.

Viele Grüße

Elmar Kurth
FHEM 5.8 auf Intel NUC, Visualisierung TabletUI auf Lenovo Tab10, Datenlogging MySQL
CUL_HM  HM-CC-RT-DN, HM-RC, HM-LC-BL1-FM, HM-PBI-4-FM, HM-SEC-SD, HM-SEC-SCo
ZWave
OWDevice:DS1420,DS18B20 an Intel NUC

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 791
  • FhemNative
Hallo Syrex-o,

zuerst ein Dank an die Mühe die Du bisher hier reingesteckt hast, und ich finde den Ansatz gut, optisch schön und einfach zu konfigurieren. Problem ist, ich habe mir, nach der Ersterkundung welche Elemente alle da sind, wie diese so aussehen und was sich einstellen lässt, als Startelement das elementarste Element überhaupt ausgewählt, den Thermostat und bin leider schon an eine Grenze gestossen um diese Visualisierung erstmal ruhen zu lassen.
Elementar ist der Thermostat einfach aus dem Grund dass es das meistegenutzte Element der weiblichen Führung ist.
Leider ist dieses Element so derzeit nicht zu gebrauchen, da ich damit HM Thermostaten visualisierne möchte, und für eine Anzeige in einem Element würde ich mindestens zwei Einstell bzw Reading-Werte brauchen, einmal die aktuelle Temperatur und einmal die einzustellende Temperatur.
Workaround  wäre die Ist-Temperatur über einen Label an zu zeigen, das ist möglich.
Schlimmer ist leider das Verhalten aller von mir getesteten Slider (Thermostat, Slider, Circle Slider), dass diese nach dem Einstellen eines Wertes wieder auf den bisherigen Wert zurück springen. Die Vorgabe steht auf 20°C, man stellt 22°C ein und der Slider rutscht nach dem Set Befehl wieder auf 20°C zurück.
Workaround wäre der Weiblichkeit zu sagen, "wenn Du was verstellt hast, musst Du erst x Sekunden warten bis der neue Wert angezeigt wird", das ist so möglich, aber in der Praxis nicht von Erfolg gekrönt.
Dazu kommt noch dass der Wert, wenn dann das Reading in FHEM geändert ist, trotzdem auf dem ursprünglichen Wert bleibt, erst ein komplettes Ende von FhemNative und ein Neustart ergibt eine Änderung der Werte.
Diese Problem taucht bei mir sowohl in der 2.6.3 wie auch der 2.6.4 Variante unter Linux auf als auch in der Android Variante.
Ich denke nicht dass es ein prinzipielles Kommunikationsproblem ist zwischen Fhem und FhemNative, da neue Werte immer richtig angezeigt werden, auch eine Änderung in Fhem von einem Wert erzeugt eine Toast Message, aber der Wert im Element wird nicht geändert.
Ich lasse mich aber hier gerne eines besseren belehren bzw hoffe sogar dass jemend diesen Fehler auch schon mal hatte und für Abhilfe sorgen kann.

Viele Grüße

Elmar Kurth

Hey,

Sorry erstmal für die späte Antwort.  ::)

Ich bin jetzt genau bei der Rekonstruktion der "Thermostat" Komponente angekommen. Du hast natürlich völlig Recht.
Thermostate haben ja meist 2 Readings:
  • current
  • desired
Der Slider sollte natürlich desired verstellen, was dann zu einem späteren Zeitpunkt gleich zu current ist.
Daher baue ich das mit ein. Stellt man in der kommenden Version desired ein und desired ist nicht gleich current, erscheint das mit im "Slider-Thumb".
Sonst ist das Thermostat ja eigentlich nur eine andere Form von einem Slider  ::)

Ein "zurückspringen" der Werte sollte dann auch entfallen. Ich habe leider kein HM zum testen, aber meiner Meinung nach sollte ja desired sofort geändert sein, wohingegen current sich dann langsam anpasst.

Ich hoffe das ist so richtig?

Beste Grüße

Offline thobo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Thermostat funktioniert nicht userfreundlich und kein Update der Werte
« Antwort #2 am: 06 September 2021, 15:04:52 »
Hallo Syrex-o,

ich bin nun auch endlich über fhemNative gestolpert und bin begeistert!! Vielen Dank für deine Mühen!! Ich nutze aktuell die Android-App in der Version 3.0.0 und habe genau das unten beschriebene Problem.
Genauer gesagt stelle ich folgendes fest:
Sobald ich die Temperatur einstelle, ändert sich diese im fhem auf den gewünschten Wert. In fhemNative, erscheint kurze Zeit später ein blaues Kästchen, mit der Info, dass das Gerät aktualisiert wurde und springt wieder auf den ursprünglichen Wert zurück. Das bleibt auch so, bis man einmal die App verlässt und wieder hinein geht, dann erscheint der zuvor eingestellte desired Wert und ein grünes Kästchen, dass die Verbindung zu fhem bestehen würde. (Ein Stoppen ist nicht notwendig.) Es Reicht sogar, sich einmal alle aktiven Programme anzeigen zu lassen und dann direkt wieder fhemNative auszuwählen. Solange man allerdings in fhemNative bleibt, wird der Wert nicht aktualisiert, selbst wenn man den Raum wechselt und wieder zurück kommt, bleibt es beim alten Wert.

Zur Info, ich nutze das PWM-Modul zur Steuerung einer Fußbodenheizung, dass kann man sich ganz einfach definieren, ohne das man dazu Hardware benötigt.

Vielleicht hilft das ja bei der Suche.

Vielen DANK und Grüße
Thomas


Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 791
  • FhemNative
Antw:Thermostat funktioniert nicht userfreundlich und kein Update der Werte
« Antwort #3 am: 08 September 2021, 14:25:11 »
Hallo Syrex-o,

ich bin nun auch endlich über fhemNative gestolpert und bin begeistert!! Vielen Dank für deine Mühen!! Ich nutze aktuell die Android-App in der Version 3.0.0 und habe genau das unten beschriebene Problem.
Genauer gesagt stelle ich folgendes fest:
Sobald ich die Temperatur einstelle, ändert sich diese im fhem auf den gewünschten Wert. In fhemNative, erscheint kurze Zeit später ein blaues Kästchen, mit der Info, dass das Gerät aktualisiert wurde und springt wieder auf den ursprünglichen Wert zurück. Das bleibt auch so, bis man einmal die App verlässt und wieder hinein geht, dann erscheint der zuvor eingestellte desired Wert und ein grünes Kästchen, dass die Verbindung zu fhem bestehen würde. (Ein Stoppen ist nicht notwendig.) Es Reicht sogar, sich einmal alle aktiven Programme anzeigen zu lassen und dann direkt wieder fhemNative auszuwählen. Solange man allerdings in fhemNative bleibt, wird der Wert nicht aktualisiert, selbst wenn man den Raum wechselt und wieder zurück kommt, bleibt es beim alten Wert.

Zur Info, ich nutze das PWM-Modul zur Steuerung einer Fußbodenheizung, dass kann man sich ganz einfach definieren, ohne das man dazu Hardware benötigt.

Vielleicht hilft das ja bei der Suche.

Vielen DANK und Grüße
Thomas

Hey,
Ich kann den Fehler leider nicht reproduzieren. Hast du ein paar mehr Infos?
Wenn ich das Thermostat mit desiredTemp und currentTemp konfiguriere, läuft alles bei mir.
Das thermostat wechselt dann auf das Reading von desiredTemp und zeigt currentTemp solange an, bis sie identisch sind.

Beste Grüße

Offline thobo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Thermostat funktioniert nicht userfreundlich und kein Update der Werte
« Antwort #4 am: 16 September 2021, 09:15:46 »
So, ich hab nun ein wenig ausprobiert und schaffe es nun "gezielt" das Thermostat zurückspringen zu lassen oder korrekt arbeiten zu lassen. :-)

Ich habe etwas gebraucht, da ich mich gewundert habe, dass du es nicht nachstellen kannst, denn ich habe das Problem auf 2 unterschiedlichen Handys gehabt.
Der Zauber liegt in den erweiterten Einstellungen und zwar im Punkt "Geteilte FhemNative Konfiguration in FHEM Reading". Sobald das konfiguriert und aktiv ist (also Konfiguration teilen = an), funktioniert das Thermostat wie es soll. (ich kann es verstellen und es bleibt dort stehen inkl. korrektem Wert von desiredTemp). Soweit so gut, allerdings erkaufe ich mir das durch ein einfrieren aller (!!) anderen Label... diese wechseln keine Zustände oder Werte mehr, auch wenn diese bereits im Fhem geändert wurden (so ist es zumindest bei mir). Es gibt auch keine "blauen Kästchen" unten links mehr, die die Aktualisierungen anzeigen.
Wenn man Konfiguration teilen dann deaktiviert, funktionieren zwar alle Label und auch die "blauen Kästchen" erscheinen wieder, aber das Thermostat spring dann wieder zurück (obwohl es den Wert von desiredTemp im FHEM geändert hat).

Wichtig ist, dass man zwischen dem aktivieren /deaktivieren von Konfig. teilen die App Stoppt, sonst ändert sich das jeweilige verhalten nicht.

btw.: noch eine Frage, auch wenn sie nicht hier hin gehört: In den Erweiterten Einstellungen habe ich nun "Verbindung aktiv halten" aktiviert (was ich eigentlich nicht möchte). Dies führt dazu, dass ich beim Starten der App nicht erneut auf Home oder sonst einen Raum klicken muss, um überhaupt etwas angezeigt zu bekommen. Wenn der Schalter deaktiviert ist, versucht die App beim Start die Werte direkt aufzubauen und schafft dies (logischer Weise) nicht direkt. Erst ca. 0,5 bis 1 Sekunde später ist die Verbindung zu FHEM aktiv. Die App versucht aber insgesamt ca. 5 Sekunden die Verbindung aufzubauen (allerdings wartet sie wahrscheinlich auf Antwort der ersten Anfrage, die ja nicht geklappt hat / klappen konnte) und läuft in einen timeout. Somit erscheint immer das Keine Label oder Fhem Geräte gefunden werden konnten. Erst wenn man den Raum dann erneut anwählt, wird sofort alles angezeigt. Wäre es hier nicht besser nach ca. 2,5 Sekunden eine erneute Anfrage zu senden, so das zumindest dieser Fall behoben wäre?? Das würde zumindest dafür sorgen, dass die App nicht permanent aktiv sein muss.

Viele Grüße und erneut Danke für die echt gut Arbeit!!

Thomas

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 791
  • FhemNative
Antw:Thermostat funktioniert nicht userfreundlich und kein Update der Werte
« Antwort #5 am: 16 September 2021, 09:32:47 »
So, ich hab nun ein wenig ausprobiert und schaffe es nun "gezielt" das Thermostat zurückspringen zu lassen oder korrekt arbeiten zu lassen. :-)

Ich habe etwas gebraucht, da ich mich gewundert habe, dass du es nicht nachstellen kannst, denn ich habe das Problem auf 2 unterschiedlichen Handys gehabt.
Der Zauber liegt in den erweiterten Einstellungen und zwar im Punkt "Geteilte FhemNative Konfiguration in FHEM Reading". Sobald das konfiguriert und aktiv ist (also Konfiguration teilen = an), funktioniert das Thermostat wie es soll. (ich kann es verstellen und es bleibt dort stehen inkl. korrektem Wert von desiredTemp). Soweit so gut, allerdings erkaufe ich mir das durch ein einfrieren aller (!!) anderen Label... diese wechseln keine Zustände oder Werte mehr, auch wenn diese bereits im Fhem geändert wurden (so ist es zumindest bei mir). Es gibt auch keine "blauen Kästchen" unten links mehr, die die Aktualisierungen anzeigen.
Wenn man Konfiguration teilen dann deaktiviert, funktionieren zwar alle Label und auch die "blauen Kästchen" erscheinen wieder, aber das Thermostat spring dann wieder zurück (obwohl es den Wert von desiredTemp im FHEM geändert hat).

Wichtig ist, dass man zwischen dem aktivieren /deaktivieren von Konfig. teilen die App Stoppt, sonst ändert sich das jeweilige verhalten nicht.

btw.: noch eine Frage, auch wenn sie nicht hier hin gehört: In den Erweiterten Einstellungen habe ich nun "Verbindung aktiv halten" aktiviert (was ich eigentlich nicht möchte). Dies führt dazu, dass ich beim Starten der App nicht erneut auf Home oder sonst einen Raum klicken muss, um überhaupt etwas angezeigt zu bekommen. Wenn der Schalter deaktiviert ist, versucht die App beim Start die Werte direkt aufzubauen und schafft dies (logischer Weise) nicht direkt. Erst ca. 0,5 bis 1 Sekunde später ist die Verbindung zu FHEM aktiv. Die App versucht aber insgesamt ca. 5 Sekunden die Verbindung aufzubauen (allerdings wartet sie wahrscheinlich auf Antwort der ersten Anfrage, die ja nicht geklappt hat / klappen konnte) und läuft in einen timeout. Somit erscheint immer das Keine Label oder Fhem Geräte gefunden werden konnten. Erst wenn man den Raum dann erneut anwählt, wird sofort alles angezeigt. Wäre es hier nicht besser nach ca. 2,5 Sekunden eine erneute Anfrage zu senden, so das zumindest dieser Fall behoben wäre?? Das würde zumindest dafür sorgen, dass die App nicht permanent aktiv sein muss.

Viele Grüße und erneut Danke für die echt gut Arbeit!!

Thomas

Hey,
Ich habe gerade gestern ein Problem beim management mit der Verbindung festgestellt. Der neue Handler, beendet die Verbindung nicht, wenn man die App in "Recent" schickt. Beim start wird dann überprüft, ob die Verbindung noch steht. Da scheint etwas nicht zu klappen. Das versuche ich mal zu fixen.

Ich glaube du machst da noch etwas mit der shared config falsch. Das Reading, dass die Config beherbergt, muss in der setlist auftauchen. Anderenfalls sets FhemNative immer "state".

Beste Grüße

Offline thobo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Thermostat funktioniert nicht userfreundlich und kein Update der Werte
« Antwort #6 am: 16 September 2021, 11:01:39 »
Hey,
Ich habe gerade gestern ein Problem beim management mit der Verbindung festgestellt. Der neue Handler, beendet die Verbindung nicht, wenn man die App in "Recent" schickt. Beim start wird dann überprüft, ob die Verbindung noch steht. Da scheint etwas nicht zu klappen. Das versuche ich mal zu fixen.

Ich glaube du machst da noch etwas mit der shared config falsch. Das Reading, dass die Config beherbergt, muss in der setlist auftauchen. Anderenfalls sets FhemNative immer "state".

Beste Grüße

Du hattest Recht, ich hatte das reading nicht über "readingList" eingebracht und die Config ist somit im "state" gelandet. Das habe ich geändert, nun wird alles im reading "config" abgelegt. Anschließend habe ich alles nochmal getestet. Sowohl mit 3.0.0 RC2 als auch RC3. Bei beiden habe ich keine Veränderung des Verhaltens. Sobald ich shared config eingeschaltet hab, werden die Label nicht mehr aktualisiert, dafür funktioniert das Thermostat wie gewünscht. Sobald ich shared config deaktiviere, zickt das Thermostat wieder, der Rest funktioniert aber. Wichtig: immer vorher einmal die App Stoppen, nach dem man die shared config Änderung gespeichert hat!!

und ein erneutes btw:
RC3 ist bei mir nicht so stabil, wie RC2. Es kommt bei beiden Versionen gelegentlich vor, dass nicht alle Label oder Thermostate eines Raumes direkt angezeigt werden. Bei RC2 ist das nicht schlimm, man klickt erneut auf das Menu (die 3 Linien), wählt den entsprechenden Raum erneut aus und bekommt den Raum sauber aufgebaut. Bei RC3 hängt sich die App in diesem Fall auf. Ich kann also so oft auf Menu (oder auch sonst wo) klicken wie ich will, es passiert nichts mehr.

Viele Grüße
Thomas

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 791
  • FhemNative
Antw:Thermostat funktioniert nicht userfreundlich und kein Update der Werte
« Antwort #7 am: 17 September 2021, 10:48:19 »
Du hattest Recht, ich hatte das reading nicht über "readingList" eingebracht und die Config ist somit im "state" gelandet. Das habe ich geändert, nun wird alles im reading "config" abgelegt. Anschließend habe ich alles nochmal getestet. Sowohl mit 3.0.0 RC2 als auch RC3. Bei beiden habe ich keine Veränderung des Verhaltens. Sobald ich shared config eingeschaltet hab, werden die Label nicht mehr aktualisiert, dafür funktioniert das Thermostat wie gewünscht. Sobald ich shared config deaktiviere, zickt das Thermostat wieder, der Rest funktioniert aber. Wichtig: immer vorher einmal die App Stoppen, nach dem man die shared config Änderung gespeichert hat!!

und ein erneutes btw:
RC3 ist bei mir nicht so stabil, wie RC2. Es kommt bei beiden Versionen gelegentlich vor, dass nicht alle Label oder Thermostate eines Raumes direkt angezeigt werden. Bei RC2 ist das nicht schlimm, man klickt erneut auf das Menu (die 3 Linien), wählt den entsprechenden Raum erneut aus und bekommt den Raum sauber aufgebaut. Bei RC3 hängt sich die App in diesem Fall auf. Ich kann also so oft auf Menu (oder auch sonst wo) klicken wie ich will, es passiert nichts mehr.

Viele Grüße
Thomas

Das ist ja ein sehr eigenartiges Verhalten.
Schaue ich mir an.